Neuer Beitrag

SternensandVerlag

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Fantasy-Leserinnen

Gerne möchten wir Euch unser neues Verlagsbuch "Absolution - Wie man eine Sünde überlebt" ans Herz legen, das als e-Book am 28.2. erscheint und als Taschenbuch am 22.3.

Hierzu veranstalten wir eine Leserunde und verlosen 20 E-Books (mobi/epub).

Jasmin Romana Welsch wird bei der Leserunde teilnehmen und mit Euch über ihr Buch diskutieren.

Über die Autorin:

Jasmin Romana Welsch wurde 1989 in Graz geboren und lebt auch heute noch mit ihrem Freund und ihrer Hündin Yuki in der Steiermark. Obwohl sie bereits im Teenageralter das Schreiben für sich entdeckte, begann sie ein Jura-Studium. Erst nach der Veröffentlichung ihres ersten Romans widmete sich die junge Autorin gänzlich der Schriftstellerei. Aus ihrer Feder stammen mehrere Jugendbücher, in denen sich fast immer humoristische, aber auch dramatische Akzente wiederfinden.

Besucht Jasmin auf ihrer Homepage oder auf Facebook.

Über das Buch:

Genre: Fantasy

Altersfreigabe: ab 17 Jahren (Inhalt enthält die Thematik von Drogen sowie Sexszenen)

Seitenzahl (Taschenbuch): 224

Klappentext: Mein Name ist Sixten. Ich denke, ich war ein durchschnittlicher Absteiger: unterbezahlt, launisch und auf das Leben und die ach so verkommene Welt schlecht zu sprechen. Da war mein kleines Drogenproblem, diese nervenaufreibenden Sitzungen bei Doktor Mattson und mein Kumpel Nils, der seit der Grundschule nicht gelernt hat, länger als zehn Stunden sauer auf mich zu sein. Summa summarum war mein Leben Mist, aber unkompliziert genug, um den Pessimismus in die tägliche Routine einfließen zu lassen. Ich hätte genau so weitergemacht, wäre nicht alles plötzlich unwirklich geworden.
Auf einmal soll ich ein Todsünder sein und der Sklave eines Dämons werden – das behauptet zumindest die sprechende Katze, die will, dass ich sie Meisterin nenne.
Vielleicht habe ich auch einfach Wahnvorstellungen von der Kokserei bekommen. So oder so, mein Leben braucht eine Kehrtwende. Dann muss ich mich eben damit abfinden, dass es Himmel und Hölle gibt, auch wenn ich bisher Atheist war. Ich war ja auch ein gefühlskaltes Arschloch und finde mich jetzt damit ab, dass ich die Dämonen-Katze, die meine Seele verschachern will, irgendwie mag. Einer von uns wird trotzdem verlieren. Am Ende bin ich vielleicht tot, verrückt oder clean, aber das müsst ihr schon selbst herausfinden.

Bewerbungen:

  • Bitte schreibt ausführlich, warum Ihr Euch für das Buch interessiert und an der Leserunde teilnehmen wollt.
  • Erwähnt im Kommentar, welches Eure letzte Leserunde hier auf Lovelybooks war (mit Link). Sollte es Eure erste Leserunde sein, müssen wir auf Nachfrage Einblick in Euer Profil erhalten dürfen, um die Art Eurer Rezensionen sowie Eure Aktivität auf diesem Portal überprüfen zu können.

Bedingungen:

  • Die Gewinner verpflichten sich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen (posten in den einzelnen Abschnitten) sowie eine abschliessende Rezension bei Amazon UND Lovelybooks zu verfassen.
  • Die Rezension muss bis spätestens 31. März erfolgen.
  • Uns unbekannte Bewerber erhalten im Gewinnfall zunächst nur einen Teil des E-Books. Sobald dieser jedoch gelesen und kommentiert wurde, wird das ganze E-Book zugeschickt. Dies, um das Abgreifen von Büchern zu verhindern, wie es leider schon öfters vorgekommen ist.
  • Erwiesene Nicht-Leser werden nicht für den Gewinn berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung :-)

Viele Grüsse

Corinne Spörri vom Sternensand Verlagsteam (www.sternensand-verlag.ch)

Autor: Jasmin Romana Welsch
Buch: Absolution

angel1843

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Sixten's Geschichte klingt sehr spannend. Ich würde gerne wissen ob er es schafft trotz seines Misstrauens das Ganze klar und deutlich zu regeln...

Letzte Leserunde:

http://www.lovelybooks.de/autor/Andres-Novac/CHICAGOBLAU-Homage-an-Humphrey-Bogart-1219126041-w/leserunde/1217573393/

Ich springe für ein Epub ins Lostöpfchen.

bea76

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

So ich mag gerne bei der leserunde mitmachen, weil mir das Cover so gut gefällt und ihr mich schon total neugierig gemacht habt.

Ich muss unbedingt wissen wie es mit sixten da im buch weiter geht bzw. Was alles mit ihm geschieht.
Ich bin eben sehr neugierig.
Ich nehme Anlauf und hüpfe in den lostopf für ein epub.

http://www.lovelybooks.de/autor/C.M.-Spoerri/Die-Magier-von-Altra-1207151389-w/leserunde/1209643823/

Beiträge danach
243 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sandsch

vor 2 Jahren

Kapitel 13-14
Beitrag einblenden

Lila-Buecherwelten schreibt:
Was für ein Ende... Es ist schön, dass hier Sixtens Entwicklung so schön deutlich wird. Er war zwar schon immer ein guter Mensch (wenn man das bei ihm überhaupt so sagen kann), aber durch seine Selbstzerstörung hat er das gut verdrängt. Jetzt am Ende tritt dieser Wesenszug klarer zum Vorschein, da er sowohl Alvin als auch seine beiden Flügel rettet und sich selbst opfert. Ich freue mich ja, dass ich mit Kiara recht hatte. Wenigstens einmal in dem Buch lag ich nicht völlig falsch. :-D Ich habe es schon mal gesagt, aber man kann gar nicht oft genug betonen, dass es großartig ist, wie man immer wieder überrascht wird im Lauf der Handlung und man nie wirklich weiß, was einen erwartet. Die Idee mit dem 'Game Over' fand ich echt gelungen. :-D Das Ende verspricht ja schon ein vielversprechendes neues Leben vor Sixten/Uriel, von dem ich sehr sehr sehr gern mehr lesen würde.

dem kann ich nur zustimmen ... ich würde bloss noch mal dasselbe schreiben ;)

Sandsch

vor 2 Jahren

Euer Fazit/Rezensionen

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Leider konnte ich erst etwas später in die Diskussion einsteigen, da mich eine Grippe ereilt hatte. Und ich nicht wirklich in der Lage war, meine Gedanken in den PC zu hämmern. Gelesen habe ich in meinen wachen Phasen.
Das Buch an sich und die Geschichte fand ich sehr gelungen, auch wenn ich anfangs nicht so recht verstand, wohin die Geschichte laufen wird. Es ist ein durchaus spannendes Thema und ich habe es verschlungen. In vielen Dingen kamen mir eigene Erinnerungen und Fragen hoch ... wie geht man mit dem Tod um? Muss man wirklich in die Kirche gehen, um Gott näher zu sein? Hilft die Beichte seiner Sünden, um diese zu vergessen? Der innere Zwiespalt zwischen Glauben und Nicht-Glauben.
Meine Rezension werde ich in den nächsten Tagen schreiben.
Nochmals ganz lieben Dank für die schöne Leserunde.
Liebe Grüße,
Sandsch

Hier nun wie versprochen die Rezension:

Lovelybooks: http://www.lovelybooks.de/autor/Jasmin-Romana-Welsch/Absolution-1221119097-w/rezension/1230737812/1230738361/

Wasliestdu: http://wasliestdu.de/rezension/endlich-mal-eine-ende-das-anders-schoen-ist

Amazon: https://www.amazon.de/review/R3VRR8284WVWA4/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv

Mein Blog: http://sandystraumwelt.blogspot.de/2016/03/rezension-absolution-wie-man-eine-sunde.html

Books-have-a-soul

vor 2 Jahren

Kapitel 1-2
Beitrag einblenden
@Sandsch

Da du dort arbeitest, weißt du natürlich sehr viel, aber ich kannte jemanden der hätte ins Gefängnis gemusst und vor Gericht ist dann entschieden worden, dass er auf freiem Fuß bleibt, insofern er einer Therapie zustimmt. Das ist doch hier auch so, oder? Sixten hätte ins Gefängnis müssen, wenn er nicht zugestimmt hätte.

Sick

vor 2 Jahren

Kapitel 1-2
@Books-have-a-soul

So habe ich das auch verstanden.

Sandsch

vor 1 Jahr

Kapitel 1-2
Beitrag einblenden

Books-have-a-soul schreibt:
Da du dort arbeitest, weißt du natürlich sehr viel, aber ich kannte jemanden der hätte ins Gefängnis gemusst und vor Gericht ist dann entschieden worden, dass er auf freiem Fuß bleibt, insofern er einer Therapie zustimmt. Das ist doch hier auch so, oder? Sixten hätte ins Gefängnis müssen, wenn er nicht zugestimmt hätte.

Ja ... das gibt es hier auch Therapie statt Strafe § 34 BtMG, allerdings muss auch da eine gewisse Eigenmotivation erkennbar sein. Außerdem geht einer Therapie immer eine Entgiftung voraus bzw. ein Nachweis mittels Urinkontrolle und Sixten war, glaube ich, nie clean. Zumindest habe ich das so gelesen. Der Therapeut sagte glaube ich ... das Sixten wohl einen Rückfall hatte und Sixten darauf in seinen Gedanken, wie könne er einen Rückfall haben, wenn er nie aufgehört hat :D
Aber ich denke, das Sixten vermutlich eher eine Auflage vom Gericht bekommen hat ... Suchtberatung durchzuführen und regelmäßig Gespräche zu führen. Für eine Therapie sind einmal wöchentliche Sitzungen eher zu wenig. Meist werden sie dann doch mehr eingebunden wie Gruppensitzungen, Ergotherapie etc.

angel1843

vor 1 Jahr

Kapitel 9-10
Beitrag einblenden

Entschuldigung, das ich mich erst jetzt melde. Ich hatte/habe unglaublichen Stress in den letzten Wochen so dass ich erst jetzt zum schreiben komme.

Sixten hat ja eine unglaubliche Wandlung durchgemacht. Ich hoffe für ihn das er seinen Weg findet...

angel1843

vor 1 Jahr

Euer Fazit/Rezensionen

Hier jetzt auch meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Jasmin-Romana-Welsch/Absolution-1221119097-w/rezension/1232232242/

Die Rezension auf Amazon erstelle ich erst später da ich alle Bücher dann zusammen reinstelle.

Neuer Beitrag