Jasmin Romana Welsch Küss mich (Sammelband)

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(11)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küss mich (Sammelband)“ von Jasmin Romana Welsch

Sam mag Musik, sarkastische Sprüche und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist die Siebzehnjährige mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sie stellt sich schon auf die langweiligsten Ferien ihres Lebens ein, aber auf einmal ist da Chris. Ein arroganter, schlagfertiger Schönling mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können. Sam ist augenblicklich fasziniert von ihm.
Doch ausgerechnet jetzt glaubt Bastian plötzlich, er hätte ein Vetorecht, und Sam stellt schockiert fest, dass er anscheinend mehr für sie empfindet, als gut für ihre Freundschaft ist.
Ist das der Beginn einer Sommerromanze mit Ausbaupotential oder einer Gefühlsachterbahnfahrt, die im Chaos endet?

Wieder ein super tolles Buch von Jasmin Romana Welsch ich liebe jedes ihrer Bücher so nun auch Küss mich. Sehr Humorvoll und Spannend.

— BabsiEngel

Ich bin ein Riesen Fan von Jasmin R. Welsch, aber ich muss gestehen, ich hätte die eunzflnen Teile nicht gekauft und weiter gelesen

— SunnyCassiopeia

Ein tolles Buch 📚

— KuMi

Leseempfehlung für Fans von kurzweiligen, romantischen Geschichten voller Witz, Sarkasmus und Suchtfaktor

— BUECHERLESERjw

Tolles Jugendbuch - humorvoll und mit ein wenig Sarkasmus gewürzt.

— thora01

Lesenswert, romantisch, dramatisch und allem eins - wahnsinnig humorvoll.

— Kati87

Mit „Küss mich“ ist der Autorin Jasmin Romana Welsch ein Young Adult Buch gelungen, das einmal von den üblichen Klischees abweicht.

— monika_schulze

"Küss mich" ist eine richtig süße Teenie-Lovestory!

— australiandream

4,5 Sterne für den absolut umwerfenden Stil der Autorin und einer süßen Liebesgeschichte, die mich nach und nach richtig überzeugen konnte.

— Lila-Buecherwelten

Stöbern in Jugendbücher

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Eigtl. eine grandiose Geschichte, aber das Ende war etw. ernüchternd. Ich kann mit leben, hatte jedoch ein weniger offenes Ende erhofft.

Buecherheld

Iskari - Der Sturm naht

klasse Cover, tolles Buch über Drachen, interessante Protagonistin

Inoc

Wir fliegen, wenn wir fallen

schön, aber vorhersehbar

Inoc

Das Herz des Verräters

spannend, besser als der erste Teil, interessante Verwicklungen und Charaktere

Inoc

Camp der drei Gaben - Juwelenglanz

Ein spannender Auftakt einer Geschichte in einer Magischen Welt!

buecher_himmel_

Bitterfrost

Jennifer Estep + Mythos Academy = viele schöne Lesestunden mit einer tollen, starken Protagonistin ♡

Moonpie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr Humorvoll und Spannend.

    Küss mich (Sammelband)

    BabsiEngel

    03. September 2017 um 19:16

    Meinung: Ich konnte diesen Sammelband von Küss mich kaum aus der Hand legen, da es mich so sehr gefesselt hat. Hier kommt der Humor nicht zu kurz, man hat echt Spaß beim Lesen und muss immer wieder lachen. Jasmin hat es hier mal wieder geschafft, einen spannenden Roman zu schreiben, der vor Sarkasmus nur so strotzt. Ich liebe die Art und Weise wie Jasmin ihren Bücher immer wieder leben einhaucht, so wie sie es auch hier wieder einmal geschafft hat. Die Charaktere sind alle individuell gestaltet und haben ihre eigene Note man fiebert mit ihnen mit. Echt schade das es schon zu ende ist da es wirklich ein sehr schöner Liebesroman ist. Der Schreibstil ist locker und man kommt schnell in die Geschichte. Die Autorin hat wieder mal bewiesen, dass sie das Talent zum Schreiben hat. Ich liebe ihre Bücher so gehört auch nun Küss mich dazu, ich finde, sie schreibt nicht nur mit sehr viel Humor ihre Bücher, sondern auch mit Herz und Seele. Man kann in die Welt von Sam, Chris und Bastian eintauchen und man fühlt sich, als wäre man selbst dabei und erlebt es zusammen mit den Protagonisten. Immer wieder bewundere ich Jasmin wie sie es schafft ihren Charakteren so viel leben ein zu hauchen. Ich kann diesen Jugend-Liebesroman nur weiterempfehlen, der auf Humor und Sarkasmus steht, den dieser Sammelband wird nie langweilig, man hat immer was zum Lachen. Fazit: Küss mich: Bekommt von mir 5 von 5 Sterne, da es mich von der ersten bis zur letzten Minute in den Bann gezogen hat und es eine spannende Liebesgeschichte ist. 

    Mehr
  • "Alle wollen Sam!!! Nicht schlecht" Aber ich habe mir mehr erhofft..

    Küss mich (Sammelband)

    SunnyCassiopeia

    05. August 2017 um 21:17

    Inhalt Sam hatte sich gefreut die Ferien mit ihrer besten Freundin Pia verbringen zu können, aber Sams Vater hat spontan andere Pläne.Im Kuhkaff die Ferien zuverbringen, ist für Sam der Horror. Öde, langweilig und eintönig ...Was kann dort schon aufregendes passieren.Aber das Schicksal hat Sam nicht im Stich gelassen. Sie trifft auf ein arroganten Arsch mit blauen Huskyaugen und stellt Sams GefühlWelt auf den Kopf.Meine Meinung Am besten hsben mir Elay und Bastian gefallen, ohne ihn wäre der Dialog nicht so spaßig gewesen.Mir wAr es etwas zu viel Schnulze, fie Liebe kam zu schnell und plötzlich, die Eltern zu korrekt und locker und mir persönlich war Sam sympathisch und ihr Sarkasmus wunderbar, aber Chris passte überhaupt nicht zu ihr. Er mit seinen 22 Jahren und einer Vergangenheit in der er schnell erwachsen werden musste, passte nicht wirklich zu einer sprunghaften und vorlaut 17jährigen. Er war viel zu reif und sie unbedarft.An sich war es nett und unterhaltsam, aber ich kenne weitaus bessere Lovestorys. Die Geschichte war mir zu rosa wolkig und perfekt.FazitEine Liebesgeschichte für zwischendurch, ohne Tiefgang und wirklichen Emotionen. Dafür etwas kindisch, humorvoll und träumerisch...

    Mehr
  • Ein echt toller Sammelband ❤️

    Küss mich (Sammelband)

    KuMi

    03. August 2017 um 15:36

    Ein toller Humor,der echt für jede Menge Lacher sorgt. Tolle Protagonisten,die man sofort ins Herz schließen muss. Echt lesenswert das Buch, locker leicht zu lesen mit jede Menge Sarkasmus und einer wunderbaren Teenie Geschichte, die aber durchaus nicht nur Teenie Probleme beinhaltet 👍🏻 Danke für diese tollen Lesestunden,es war echt genial 😊

  • Eine süße Liebesgeschichte

    Küss mich (Sammelband)

    Sunny87

    02. August 2017 um 20:25

    Das Cover deutet auf einen typischen Jugendroman hin, mit einem verliebten Pärchen im Mittelpunkt. Das Cover passt zur Geschichte, allerdings sieht der männliche Protagonist viel zu jung aus und ich würde ihn niemals auf Mitte zwanzig schätzen. Ich hätte es schöner gefunden, wenn man die Huskyaugen, von denen im Buch oft die Rede ist, zu erkennen gewesen wären. Chris wirkt auf dem Cover zu jungenhaft und nicht wie ein Erwachsener.Der Einstieg fiel mir sehr leicht, durch den lockeren Schreibstil kommt man sehr schnell voran. Ein paar Rechtschreibfehler haben mich ab und zu stolpern lassen, aber das fand ich nicht weiter schlimm. Langweilig wurde es während des Lesens nie und die Geschichte konnte mich gut unterhalten.Die Protagonistin Sam ist nicht auf den Mund gefallen. Sarkasmus wird bei ihr ganz groß geschrieben und dabei haut sie den ein oder anderen Kracher heraus. Doch manchmal wurde mir das ein bisschen zu viel. Ich hatte das Gefühl, dass man mit ihr keine ernsten Gespräche führen kann und sie sich oft hinter ihrer Art versteckt. Immer wieder kam die wirkliche Sam zum Vorschein, welche viel authentischer wirkte.Chris war mir auf der einen Seite sympathisch, auf der anderen kam ich mit seiner Art nicht so wirklich klar. Er hat viele Geheimnisse und redet nicht gern über seine Vergangenheit. Er ist unnahbar aber auch charmant.Die beste Freundin von Sam ging mir leicht auf die Nerven mit ihrem Gequietsche. Ständig redet sie ohne Punkt und Komma, was sehr anstrengend sein kann. Im wahren Leben komme ich mit solchen Personen leider auch nicht wirklich klar.Die Geschichte ist süß und romantisch, mit Höhen und Tiefen. Es ist ein Jugendbuch und das merkt man auch beim Lesen. Gerade die weiblichen Protagonisten sind noch ziemlich jung und unerfahren, was sich in ihren Handlungen wiederspiegelt. Das war mir manchmal etwas zu viel und ich war froh das es noch ein paar ältere Charaktere gab. Es passiert nicht sonderlich viel, trotzdem hatte ich die meiste Zeit Spaß beim Lesen. Die Handlung ist nicht anspruchsvoll und man muss nicht viel nachdenken beim Lesen. Man kann einfach mal abschalten und sich ganz den Teenieproblemen hingeben und sie belächeln. "Küss mich" ist eine nette Liebesgeschichte ohne zu viel Tiefgang. Man kann sich von der Story treiben lassen und einfach mal abschalten. Für zwischendurch genau das richtige, doch teilweise einfach zu teenielastig.

    Mehr
  • Ein sehr schöner Sammelband!

    Küss mich (Sammelband)

    LillyMilly

    30. July 2017 um 22:02

    Ich habe zuvor schon andere Bücher von Jasmin Romana Welsch gelesen, in welchen sie mich bereits mit ihrem einzigartigen Schreibstil fesseln konnte. Auch in diesem Buch hat sie mich nicht enttäuscht, womit wir nun direkt mein Schreibstil sind!J.R. Welsch begeistert mich durch ihre einzigartige Art, Geschichten in ihrem Stil zu erzählen! Zuvor habe ich nur Fantasy von ihr gelesen, umso gespannter war ich nun auf diesen Sammelband!Mit 530 Seiten ist dieser Sammelband nicht unbedingt dünn, dennoch war ich viel zu schnell am Ende! Der Schreibstil ist locker, flüssig und fesselnd. Genau das, was man in einem Buch benötigt damit einen das Lesefieber packt. Ich bin einfach begeistert!Das Cover ist wundervoll ausgearbeitet. Es ist der passenden Deckel zum Topf, ich kann mir keinen besseren Umschlag für dieses Buch vorstellen. Mir gefallen sowohl die Personen auf dem Umschlag als auch die Farben und die Lichteffekte.Besonders gefallen hat mir die jugendliche Thematik. Wir starten in das Buch und es sind grade Ferien. Die Zeit in der man machen kann was man will, nicht mehr zur Schule muss aber auch umso mehr Zeit hat Fehler zu begehen… Wir lernen die realistisch beschriebenen Protagonisten kennen. Ich habe Sam, Pia, Chris und Bastian sehr schnell in mein Herz geschlossen, was besonders daran lag, das man sich gut in sie hineinversetzen kann. Sie sind authentisch und ihre Handlungen sind nachvollziehbar, auch wenn sie manchmal etwas leichtgläubig oder dämlich sind, aber bei welchem Jugendlichen gehen die Hormone nicht irgendwann mal durch?FazitDer Sammelband „Küss Mich“ begeistert durch eine unglaublich tolle Erzählweise. Der Schreibstil und die Handlung stehen im perfekten zusammenspiel. Besonders die realistisch authentischen Protagonisten machen das Buch zu etwas besonderen. Auch wenn das Buch meiner Meinung nach viel zu schnell vorbei war habe ich das lesen der Geschichte genossen.

    Mehr
  • Rezension zu „Küss mich (Sammelband)“ von Jasmin Romana Welsch

    Küss mich (Sammelband)

    Yvi33

    30. July 2017 um 21:23

    Meine Meinung:Jasmin Romana Welsch hat hier eine tolle Liebesgeschichte geschaffen, die zwar als Sommer-Love-Story beginnt, aber dann auch weit darüber hinaus geht. Wir lernen Sam und ihre Freunde Pia und Bastian gleich zu Anfang kennen. Ihre Charaktere sind völlig unterschiedlich und trotzdem harmonieren sie perfekt miteinander. Man kann ihre tolle Chemie regelrecht spüren. Als Sam dann ihre Ferien mit ihrem Vater in einem Dorf verbringen soll, ist das für sie als absoluten Stadtmenschen überhaupt nichts. Doch sie macht das Beste daraus und kann sich glücklich schätzen, als sie dort auf Chris und seine Freunde trifft. Auch sie sind sehr sympathisch beschrieben und man muss sie alle mögen. Während Sam mit ihrem frechen Mundwerk und ihren ständigen sarkastischen Äußerungen auch mal bei einigen Menschen für Unverständnis sorgt, kann Chris damit gut umgehen, denn er ist auch nicht gerade auf den Mund gefallen. Die beiden passen perfekt zueinander und so entwickeln sich schnell Gefühle zwischen ihnen. Zuviel möchte ich aber noch nicht verraten. Nur so viel, dass es keine Liebesgeschichte ist, die sich endlos hinzieht. Dafür erstreckt sie sich über einen längeren Zeitraum und die beiden haben immer wieder neue Hindernisse zu überwinden. Das macht das Buch ehrlich und die Geschichte bodenständig und nachvollziehbar. Man kann die Geschehnisse wunderbar nachvollziehen.Besonders gelungen sind auch die Entwicklungen der verschiedenen Charaktere. Wir lernen sie kennen mit allen ihren positiven und auch negativen Seiten. Der Schreibstil ist locker und hat viel Biss. Dass es sich hierbei um einen Sammelband mit 530 Seiten handelt, merkt man beim Lesen gar nicht. Man fliegt quasi durch die Geschichte. Dazu tragen am Meisten der Sarkasmus und die frechen Sprüche von Sam bei, die das Buch zu einem wahren Highlight machen. Die tolle und runde Liebesgeschichte und Geschichte über Freundschaft und Familie, sollte in keinem Bücherregal fehlen.Cover:Das Cover hält was es verspricht. Es zeigt ein harmonisches Liebespaar, wie die meisten Liebesromane. Dadurch sticht es nicht unbedingt heraus, passt aber trotzdem perfekt zur Geschichte. Fazit:Eine lockere und leichte Liebesgeschichte, die durch viel Sarkasmus und freche Sprüche bestechen kann.Ich gebe dem Buch 5 von 5 Möpsen.

    Mehr
  • Leseempfehlung für Fans von kurzweiligen, romantischen Geschichten voller Witz, Sarkasmus und Suchtf

    Küss mich (Sammelband)

    BUECHERLESERjw

    30. July 2017 um 19:45

    Gekleidet in einem neuen Gewand, mit einem 3D-Effekt Cover, erscheint der Sammelband der Trilogie im Sternensand Verlag. Emotional, unterhaltsam und fesselnd – drei Adjektive, die die »Küss mich«-Trilogie von Jasmin Romana Welsch vortrefflich beschreiben.Wer bereits Bücher von Jasmin Romana Welsch kennt, weiß um ihren sympathischen Humor, der ihre Bücher ausmacht. In Kombination mit ihrem lebhaften Schreibstil, der dafür sorgt, dass das Lesen zum Erleben wird, werden aus ihren Geschichten schnell lieb gewonnene Momente abseits des Alltags. In »Küss mich«, eines der Bücher der Autorin, die ich bisher aus Sorge um Kitsch gemieden habe, erzählt Jasmin Romana Welsch -völlig unkitschig, dafür aber mit einer ordentlichen Prise Sarkasmus- die Geschichte von Sam und Chris. Damit hat sie zwei Protagonisten, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein können: Sam ist das Mädchen mit der sarkastischen Ader, Chris scheint einfach nur gut auszusehen. Beide Charaktere entfalten aber schnell ihr ganzes Wesen und zeigen, dass sie nicht nur so sind, wie der erste Eindruck glauben macht. Die Geschichte schreitet in einem flotten Tempo voran, Langweile kommt bei Sam und Chris nicht auf. Passend zum Alter der Protagonisten gibt es größere Probleme und kleine Probleme die von den Teenagern als größer empfunden werden, als sie sind. Dabei verliert die Geschichte aber nie ihren Witz und macht von der ersten bis zur letzten Seite Spaß beim Lesen. Kurz: »Küss mich« von Jasmin Romana Welsch ist eine Leseempfehlung für Fans von kurzweiligen, romantischen Geschichten voller Witz, Sarkasmus und Suchtfaktor.

    Mehr
  • Teenager sein ist schwer - tolles Jugendbuch

    Küss mich (Sammelband)

    thora01

    26. July 2017 um 22:45

    Inhalt/Klappentext: Sam mag Musik, sarkastische Sprüche und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist die Siebzehnjährige mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sie stellt sich schon auf die langweiligsten Ferien ihres Lebens ein, aber auf einmal ist da Chris. Ein arroganter, schlagfertiger Schönling mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können. Sam ist augenblicklich fasziniert von ihm. Doch ausgerechnet jetzt glaubt Bastian plötzlich, er hätte ein Vetorecht, und Sam stellt schockiert fest, dass er anscheinend mehr für sie empfindet, als gut für ihre Freundschaft ist. Ist das der Beginn einer Sommerromanze mit Ausbaupotential oder einer Gefühlsachterbahnfahrt, die im Chaos endet? Meine Meinung: Einfach nur Wow. Das Buch hat mich sofort gefesselt. Es ist humorvoll, ein wenig sarkastisch und hat eine tolle sehr jugendliche Thematik. Der Schreibstil ist sehr jugendlich und spricht mich sehr an. Er lässt sich leicht lesen und ich flog nur durch die Seiten. Die Protagonisten gefallen mir sehr gut. Sie sind Jugendliche auf dem Weg zu sich selbst. Ich finde alle Charaktere toll. Ganz besonders gefällt mir Sam. Bei ihr wird das Zerrissene der Teenyzeit sehr gut gezeigt. Sie ist sympathisch sehr humorvoll und sarkastisch. Ich hatte bei ihren Sprüchen den ein oder anderen Schmunzelanfall. Bastian finde ich auch toll geschrieben. Bei ihm kommt teilweise das Besitzergreifende zum tragen. Ganz besonders in Zusammenhang mit Sam. Chris ist mein kleiner Favorit. Er ist sehr sympathisch und wirkt schon ein wenig erwachsener. Die Story gefällt mir sehr gut. Ganz besonders die Szenen in denen Chriss auf Bastian trifft und die Beiden versuchen ihr Revier abzustecken. Toll finde ich wie die Autorin die nicht ganz jugendfreien Szenen angedeutet hat. Der Abschluss gefällt mir sehr. Er macht die gesamte Story rund. Mein Fazit:‘ Tolles Jugendbuch. Ich wurde sofort von der Geschichte gefesselt. Super finde ich, das die verschiedenen Themen eines Teenagers sehr humorvoll und mit ein wenig Sarkasmus behandelt wurden.

    Mehr
  • 4,5 Sterne für diese humorvolle, romantische Geschichte...

    Küss mich (Sammelband)

    Kati87

    25. July 2017 um 16:02

    Schreibstil:Jasmin Romana Welsch hat einen schönen Schreibstil, der perfekt zur Geschichte passt und durch seine Leichtigkeit besticht. Das Buch lässt sich dementsprechend schnell lesen.Die Geschichte ist in der Auktoriale Erzählperspektive geschrieben.Während des Lesens hab ich mir jedoch immer die Ich-Perspektive gewünscht.Meinung:Die Geschichte schreitet zügig voran und hält sich nicht lange mit Nichtigkeiten auf. Man merkt sofort, dass der Hauptaugenmerk hier eindeutig in die romantische Richtung geht. So lernen sich beide Protagonistin hier auch sehr schnell kennen und die Anziehungskraft beider ist von Beginn an stark ausgeprägt. Das mag für manche etwas zu schnell gehen, so auch bei mir, es wirkt auf gewisse Weise jedoch authentisch.Sam ist eine Protagonistin, die mir sofort sympatisch war. Größtenteils ist dies ihrer wirklich ausgeprägten sarkastischen Ader zu schulden. Nach einer gewissen Zeit könnte man schnell denken, dass Sarkasmus alles ist, was Sam an Gefühl zeigen kann. Doch sie hat auch eine deutlich weichere Seite, aber das bissige an ihr gefällt mir besser. Nicht alle Handlungen von ihr konnte ich zur Gänze gut heißen, aber Fehler macht bekanntlich jeder irgendwann mal, verstehen muss ich dennoch nicht alles.Das erste was wir von Chris erfahren ist, dass er wahnsinnig gut aussieht. Lange dachte ich, es wäre die einzige Eigenschaft, die ihn ausmacht. Jedoch gibt es hinter dieser Fassade eine ganze Menge, die diesen Charakter tiefgründiger erscheinen als man vermutet. Man muss ihm ein Chance geben, auch wenn man Chris anfänglich schnell auf Oberflächlichkeiten reduziert. Mit den weiteren Teilen entwickelt sich der Charakter zu meinem Favorit in der Geschichte.Die Nebencharaktere... Fangen wir hier doch einfach mal mit Bastian an. Er fällt in die Kategorie "Wieso machen Menschen nicht einfach ihren Mund auf und sagen was sie wollen!", als Charakter für mich nur im Buch um ein bissen die Ereignisse durcheinander zu wirbeln und die Gedanken der Protagonistin. Aber er ist auch ein wahrer Freund, in Situationen in denen es darauf ankommt, damit macht er seine Ausrutscher schon wett. Dann gibt es da noch die beste Freundin von Sam, Pia. Mit Pia konnte ich nur schwer sympathisieren, sie muss immer sofort über alles Bescheid wissen und bei schönen Männer setzt ihr Verstand aus.Der Sammelband von Küss mich besteht aus drei Teilen, ist im Ganzen aber eine komplette Geschichte. Jasmin Romana Welsch hält sich nicht mit Nichtigkeiten auf und so schreitet die Geschichte schnell voran. Das Buch ist auf den ersten Blick nicht hochdramatisch, es gibt ab dem zweiten Teil aber doch das ein oder andere Problem, welches auftritt und somit einen schönen Kontrast zu dem vorherrschenden Element, Humor, bringt.Im ersten Teil hatte ich noch leichte Probleme, weil es mir einfach zu schnell ging. Ich bin kein Fan von dem übereinander-herfallen und dann kennen lernen, aber da kann ich nur für mich selbst sprechen. Die Liebesgeschichte entwickelt in meinen Augen erst mit dem zweiten Teil mehr Tiefe und dann konnte ich diese auch mehr genießen. Bis dahin hat mich vor allem der Humor unterhalten!Fazit:Lesenswert, romantisch, dramatisch und allem eins - wahnsinnig humorvoll.Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Dieses Buch macht einfach riesengroßen Spaß

    Küss mich (Sammelband)

    monika_schulze

    25. July 2017 um 14:53

    Inhalt: „Sam mag Musik, sarkastische Sprüche und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist die Siebzehnjährige mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sie stellt sich schon auf die langweiligsten Ferien ihres Lebens ein, aber auf einmal ist da Chris. Ein arroganter, schlagfertiger Schönling mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können. Sam ist augenblicklich fasziniert von ihm. Doch ausgerechnet jetzt glaubt Bastian plötzlich, er hätte ein Vetorecht, und Sam stellt schockiert fest, dass er anscheinend mehr für sie empfindet, als gut für ihre Freundschaft ist.“ (Quelle: http://www.sternensand-verlag.ch/kuess-mich-jasmin-romana-welsch.html) Sam würde in den Sommerferien so gerne mit ihrer besten Freundin Pia auf ein Musikfestival fahren, doch ihr Vater besteht auf gemeinsamen Ferien auf dem Land. Statt jeder Menge Spaß erwarten Sam Blümchengardinen, eine Horde Gartenzwerge und ein Kennenlernen mit der neuen Frau ihres Vaters. So hat Sam sich ihre Ferien ganz sicher nicht vorgestellt. Doch dann taucht Chris wie ein wahrgewordener Mädchentraum aus einem See auf und plötzlich scheint die Langweile wie weggeblasen. Allerdings ist Sams bester Freund Bastian so gar nicht begeistert von dieser Begegnung. Auf einmal scheint er eifersüchtig zu sein. Kann es sein, dass er mehr für Sam empfindet, als er bisher zugegeben hat oder ist es Sam einfach nur nie aufgefallen? Jetzt scheint das Gefühlschaos wirklich komplett zu sein … .   Meine Meinung: Da ich schon mehr von Jasmin Romana Welsch gelesen habe, war für mich klar, dass auch „Küss mich“ bei mir einziehen würde. Ich liebe einfach den Schreibstil der Autorin und freute mich auf eine Begegnung mit Sam, Chris und Bastian. Zu Beginn des Buches werden gerade die Ferien eingeleitet und dabei lernt man gleich Sam, Pia und Bastian ein bisschen kennen. Die drei gefielen mir sofort richtig gut. Pia ist total quirlig und sprudelt nur so vor Energie. Ihre gute Laune springt direkt auf den Leser über und man bekommt fast Lust, etwas Verrücktes anzustellen. Sam dagegen überzeugte mich mit ihrer sarkastischen Art. Ich mag bissige Kommentare und schlagfertige Protagonisten. Und Bastian mit seinem unkomplizierten, lässigen Wesen macht das Trio schließlich komplett. Das sind wirklich Charaktere, wie man sie im richtigen Leben findet: authentisch und ehrlich. Und dann ist da natürlich noch Chris … der Bad Boy *haha*. Nein „Küss mich“ ist keiner dieser typischen Young Adult Romane, mit einem Bad Boy und einem weiblichen hässlichen Entlein, es ist auch keiner dieser Romane, in denen die Protagonistin und der Protagonist ewig brauchen, bis sie zusammenkommen. Es ist auch keine typische Dreiecksgeschichte, wie man anhand des Klappentextes vielleicht denken könnte und auch keine Story, bei der sich die beiden Hauptdarsteller ständig wieder trennen. „Küss mich“ ist eine tolle Liebesgeschichte, ganz aus dem Leben geschrieben mit all ihren Höhen und Tiefen. Natürlich gibt es in dieser Geschichte auch einige Probleme und manche davon haben auch mit der Vergangenheit des männlichen Charakters zu tun, aber ich finde, die Story hebt sich von den üblichen Young Adult Romanen ab und macht vielleicht deshalb so viel Spaß. Zu diesem Lesevergnügen trägt aber vor allem auch der Schreibstil von Jasmin Romana Welsch bei. Ihre flotten Sprüche, die nach Sarkasmus triefenden, bissigen Aussagen, der Witz und der Charme, die Fröhlichkeit und die Leichtigkeit sind einfach nur grandios. Ich liebe den Schreibstil dieser Autorin und würde deshalb jedes Buch von ihr lesen. Doch zu dieser Geschichte passt er einfach nur perfekt. Da fällt auch gar nicht auf, dass es sich um einen Sammelband handelt, der eigentlich drei Bücher umspannt, denn die Seiten fliegen einfach nur so dahin und viel zu schnell ist man dann doch am Ende angelangt.   Fazit: Mit „Küss mich“ ist der Autorin Jasmin Romana Welsch ein Young Adult Buch gelungen, das einmal von den üblichen Klischees abweicht und mir deshalb richtig gut gefallen hat. Die Protagonisten sind authentisch und bereiteten mir wirklich Freude. Doch am besten ist der Schreibstil. Ich liebe die flotten Sprüche, die nach Sarkasmus triefenden, bissigen Aussagen, den Witz, den Charme, die Fröhlichkeit und die Leichtigkeit. Dieses Buch macht einfach riesengroßen Spaß.  Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

    Mehr
  • Richtig süße Lovestory

    Küss mich (Sammelband)

    australiandream

    23. July 2017 um 16:04

    MeinungIch bin total begeistert, wie sehr mich dieses Buch von Anfang an mitgerissen hat. Ich liebe Sam und ihren Sarkasmus! Sie hat einfach eine herrlich bissige Art von Humor, über den ich sehr oft schmunzeln musste! Und außerdem ist sie eine eine liebenswerte Persönlichkeit, die ich richtig mochte. Manchmal ist sie mir aber doch ein bisschen auf die Nerven gegangen, denn sie ist eben ein Teenie-Mädel. Manchmal etwas anstrengend. Außerdem war sie mir doch etwas vertrauensselig und vorschnell, was Chris betraf. Sie konnten sich ja gar nicht richtig kennenlernen und schon sind sie zusammen ins Bett (bzw. Heu) gehüpft. Für eine 17-Jährige find' ich das etwas schnell.Wobei ich sagen muss, dass Chris schon sehr süß und liebenswert ist und er mir auch echt schnell ans Herz gewachsen ist.Was mich allerdings an allen Charakteren etwas gestört hat, war die offensichtliche, öffentliche Zurschaustellung dessen, was dann später hinter verschlossenen Türen stattfinden soll. Ihr wisst was ich meine. Quasi mitten im Gespräch springt mindestens eins der Pärchen auf, um Sex zu haben. Ständig. Und jeder weiß es. Und auch der reiche Alkoholfluss war mir zwischendurch etwas zu viel. Okay, vielleicht bin ich da alt und prüde, aber es hat mich gestört.Eine Schwachstelle von Sam tauchte im Verlauf des zweiten und dritten Buches dann noch auf: Sie ist manchmal wirklich viel zu leichtgläubig gewesen und ließ sich von anderen ihr Glück kaputt machen, ohne irgendetwas zu hinterfragen. Sie läuft einfach weg, anstatt das Gespräch zu suchen und benimmt sich dann noch wie eine egoistische Kuh. Sie ist unfassbar eifersüchtig, aber sie selbst darf mit Bastian einfach alles tun. Das passte für mich einfach nicht und sie war mir in Band drei häufig einfach nur noch unsympathisch, da sie zu viele blöde Dinge getan hat.So fiel es mir dann zwischendurch doch oft schwer, Sam zu mögen, obwohl sie eigentlich eine tolle Protagonistin ist.Aber die ganze Story ist unglaublich zuckerwattesüß und genau das richtige für alle, die romantische Geschichten mögen. Es gibt die üblichen Teeniedramen und auch eine gute Portion Gezicken, aber auch die Romantik kommt natürlich nicht zu kurz. In Teil drei steigert sich das Drama dann noch um einiges und es wird nochmal sehr spannend.Es gibt allerdings ein paar Stellen in der Story, die etwas unlogisch sind oder die ich nicht verstanden habe. Sams Vater interessiert sich zum Beispiel herzlich wenig dafür, wo seine Tochter nächtelang ist, obwohl er sie zu diesem Urlaub mitgeschleppt hat, um Zeit mit ihr zu verbringen. Das passte für mich nicht ganz.Der Schreibstil von Jasmin Romana Welsch ist einfach fantastisch. Er ist super locker und lustig und sie hat einen so tollen Humor. Es hat so Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, da ich ständig über die lustigen Dialoge der Protagonisten lachen musste.Aber neben all dem Humor gibt es auch ernste Szenen, da Chris ein paar Probleme mit sich herumschleppt.Das alles ist zu einer spannenden und abwechslungsreichen Story verwoben.FazitDieser Sammelband der "Küss mich" - Trilogie ist genau das Richtige für alle, die schöne Teenie-Lovestorys mögen. Die Story ist herrlich süß mit einer kleinen Portion Spannung und sie lässt sich toll lesen.

    Mehr
  • Eine Lovestory, die mich voll überzeugen konnte.

    Küss mich (Sammelband)

    Buechertraeume

    21. July 2017 um 06:44

    Meine Meinung zum Buch:Ich habe bisher nur "Conversion 01" gelesen bei dem Jasmin mitwirkte und deshalb musste ich den Sammelband zu "Küss mich" unbedingt lesen, denn Fantasy ist total Jasmin Romana Welsch's Welt und ich war gespannt auf diesen Liebesroman. Was nun letztendlich dabei rausgekommen ist, erfahrt ihr nun!Der Schreibstil von Jasmin Romana ist einfach richtig toll. In diesem Sammelband der Trilogie war dieser humorvoll, liebevoll und flüssig zugleich, was mir sehr gut gefallen hat. Die Stile wurden so eingesetzt, dass sie nicht zu viel wurden oder das es übertrieben wirkte, ganz im Gegenteil, es passte alles einfach perfekt. Durch den Stil viel mir der Einstieg ins Buch ganz leicht und es ging echt zügig voran.Die Charaktere von Jasmin Romana Welsch sind immer wieder ein pures Erlebnis, so auch Sam und Chris. Zwei sehr starke aus ausdrucksstarkte Charaktere, die ich beide anhand ihrer Art und ihres Handelns relativ schnell ins Herz geschlossen habe. Sam war anfänglich eher zurückhaltend und Chris doch eher forsch, was ich ziemlich gut fand. So haben beide von anfang an sehr schön miteinander harmoniert, auch wenn beide ziemlich stur waren.Der Handlungsstrang der Geschichte war für mich ein pures Erlebnis, denn er war so nachvollziehbar, so schön ausgearbeitet und sehr gut umgesetzt, so, dass die Geschichte als Ganzes betrachtet sehr toll abgerundet war. Auch die Story war sehr schön und mir hat es sehr gefallen, dass sich die Story und der Handlungsstrang so im Einklang befanden.Covermeinung: Das Cover des Sammelbandes gefällt mir ausgesprochen gut. Was mir daran echt sehr gefällt ist, dass es helle Farbtöne sind die das Cover dominieren und so eine ruhige und liebevolle Stimmung ausstrahlen und somit den Inhalt echt spiegeln. Coverpunkte vergebe ich deshalb 10 von 10, da mir das Cover echt zusagt und mir sehr gefällt.Mein Fazit zum Buch:Als Fazit möchte ich sagen, dass dieser Sammelband einfach richtig klasse geworden ist! Das Zusammenspiel von Schreibstil, Handlung und Story ist so perfekt im Einklang, dass die Geschichte (Trilogie) richtig schön und schnell zu lesen war. Was mir auch gefallen hat war, dass es keine zu schnulzige Lovestory war sondern das Stilelement Humor miteingebracht wurde. Dieses Stilelement machte die Geschichte rund und für mich echt perfekt. Deshalb gibt es für dieses Buch 5 von 5 Diamanten.Außerdem: Wer Lovestorys mag, für ihn ist dieses Buch ein MUSS, denn die Autorin hat in dieser Geschichte eine wundervolle und humorvolle Liebesgeschichte erschaffen, die es definitiv Wert ist, gelesen zu werden!

    Mehr
  • 4,5 Sterne für eine süße Liebesgeschichte voller Humor

    Küss mich (Sammelband)

    Lila-Buecherwelten

    17. July 2017 um 22:50

    Meine Meinung:Sprache: Immer, wenn ich ein Buch von Jasmin Romana Welsch aufschlage, gibt es eins, auf das ich mich absolutes jedes Mal verlassen kann: Der unschlagbare Humor. Ich liebe den Witz der Autorin einfach so sehr, denn er ist einfach einmalig. Er wirkt niemals aufgesetzt oder zu viel, sondern absolut authentisch und deshalb so wahnsinnig überzeugend. Ich kann am Schreibstil wirklich absolut nichts aussetzen und im Gegenteil gar nicht genug davon bekommen. Leider fand ich die Erzählperspektive nicht ganz so überzeugend. Die dritte Person ist ja okay, aber hier wechselt die Perspektive manchmal mittendrin und man schlüpft in den Kopf einer anderen Figur. Dieses Allwissende hat mich etwas gestört, weil ich beim Lesen immer mal wieder ins Stocken geraten bin. Das war jetzt aber auch nicht allzu schlimm, weil Jasmin Romana Welschs Erzählstil einfach so grandios ist. Figuren und Handlung: Die Figuren, vor allem Sam, Bastian und Chris, sind sehr schön gezeichnet, haben Ecken und Kanten und konnten mich so richtig überzeugen. Sie sind vielseitig, haben Tiefe und sind genau das, was ich mir von tollen Charakteren in einem Roman erhoffe. Die Liebesgeschichte ist sehr süß, allerdings hat es eine Weile gedauert bis sie mich richtig gepackt hat, muss ich ganz ehrlich gestehen. Die Entwicklung anfangs war für mich nicht ganz so einnehmend – ich will nicht spoilern, deshalb muss ich leider vage bleiben ;-)  -, aber ab Teil 2 der „Küss mich“-Bücher war ich dann voll und ganz dabei. Gerade Jasmins Humor hat das Buch zu etwas ganz Besonderem gemacht – wie immer eigentlich bei ihren Geschichten. ;-)   Fazit: Eine wirklich schöne Geschichte, die zwar etwas gebraucht hat, um mich richtig für sich einzunehmen, aber es dann so richtig geschafft hat. Vor allem der grandiose, großartige, unfassbar humorvolle Sprachstil von Jasmin Romana Welsch macht die „Küss mich“-Reihe zu einem besonderen Erlebnis.

    Mehr
  • eine richtig schöne kurzweilige Liebegeschichte

    Küss mich (Sammelband)

    Manja82

    16. July 2017 um 14:58

    KurzbeschreibungSam mag Musik, sarkastische Sprüche und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist die Siebzehnjährige mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sie stellt sich schon auf die langweiligsten Ferien ihres Lebens ein, aber auf einmal ist da Chris. Ein arroganter, schlagfertiger Schönling mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können. Sam ist augenblicklich fasziniert von ihm.Doch ausgerechnet jetzt glaubt Bastian plötzlich, er hätte ein Vetorecht, und Sam stellt schockiert fest, dass er anscheinend mehr für sie empfindet, als gut für ihre Freundschaft ist.Ist das der Beginn einer Sommerromanze mit Ausbaupotenzial oder einer Gefühlsachterbahnfahrt, die im Chaos endet?(Quelle: Sternensand Verlag)Meine MeinungBisher kannte ich Jasmin Romana Welsch von zwei anderen Romane, die ich jeweils für sehr gut befunden habe. Nun bot sich mir die Chance den Sammelband von „Küss mich“ zu lesen und ich war richtig gespannt darauf, was mich hier wohl zwischen den Buchdeckeln erwarten würde. Das over gefiel mir auf Anhieb und der Klappentext machte mich sehr neugierig.Die Charaktere dieser Geschichte sin der Autorin unheimlich gut gelungen. Ich empfand sie alle als realistisch und glaubhaft, mit der viel Tiefe.Protagonistin Sam ist liebevoll und richtig sympathisch. Ihr Sarkasmus gefiel mir persönlich ja richtig gut. Ihre Art, wie sie sich gibt, das macht sie aus, macht sie unverwechselbar und einzigartig.Chris mochte ich auf Anhieb unheimlich gerne. Er hat mein Herz wirklich im Sturm erobert, ist er doch witzig und auch charmant. Eben jemand den man einfach gerne haben muss.Auf der anderen Seite ist da noch Bastian, mit dem ich gerade am Anfang doch so meine Probleme hatte. Irgendwie, ich weiß auch nicht, ich konnte ihn nicht richtig leiden. Zum Glück aber gibt es sich mit der Zeit und sowohl Sam, als auch Chris und eben auch Bastian haben sich einen Platz in meinem kleinen Leserherz gesichert.Neben den drei genannten gibt es noch Nebencharaktere, die mir ebenfalls richtig gut gefallen haben. Auch sie sind vorstellbar und realistisch gezeichnet, man kann die Handlungen als Leser sehr gut nachvollziehen.Der Schreibstil der Autorin hat mir richtig gut gefallen. Ich bin sehr locker und flüssig durch die Seiten der Geschichte gekommen, es ist alles verständlich und nachvollziehbar.Die Handlung, ja was soll ich sagen. Sie ist locker und leicht, kurzweilig und genau richtig für laue Sommerabende. Es ist eine Liebesgeschichte mit sehr viel Tiefe, doch auch der Humor kommt nicht zu kurz. Genau das ist es, was Jasmin Romana Welsch eben kann, sie schreibt so herrlich, als Leser vergisst man wirklich Raum und Zeit, kann vollkommen im Geschehen abtauchen und alles um sich herum vergessen. Genauso war es auch hier, ich habe mich unheimlich wohl gefühlt im Geschehen, habe Sam, Chris und Bastian auf ihrem Weg gerne begleitet. Die Mischung hier ist wirklich gelungen, es passt einfach alles zusammen.Das Ende ist stimmig. Es macht diesen Sammelband mit allen 3 Teilen rund und schließt ihn perfekt ab. Ich für meinen Teil bin hiermit wirklich sehr zufrieden.FazitInsgesamt gesagt ist „Küss mich (Sammelband)“, von Jasmin Romana Welsch ein Roman, der mich abgeholt und richtig begeistert hat.Vorstellbare, sehr gut ausgearbeitete Charaktere, ein lockerer leicht zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die eine perfekte Mischung aus Liebe und Humor beinhaltet und den Leser komplett abtauchen lässt, haben mich ganz wunderbar unterhalten und überzeugt.Ganz klar zu empfehlen!

    Mehr
  • Sarkastisch, authentisch, ein Roman zum Verlieben!

    Küss mich (Sammelband)

    Mikaey0

    16. July 2017 um 01:25

    Inhalt: "Sam mag Musik, sarkastische Sprüche und ihr bester Freund ist der Schulschwarm Bastian. Als die Sommerferien vor der Tür stehen, verreist die Siebzehnjährige mit ihrem Vater in ein malerisches Idyll, das sich im nächsten Augenblick als Bilderbuch-Kaff entpuppt. Sie stellt sich schon auf die langweiligsten Ferien ihres Lebens ein, aber auf einmal ist da Chris. Ein arroganter, schlagfertiger Schönling mit Huskyaugen und Bauchmuskeln, die kluge Mädchen dumm machen können. Sam ist augenblicklich fasziniert von ihm. Doch ausgerechnet jetzt glaubt Bastian plötzlich, er hätte ein Vetorecht, und Sam stellt schockiert fest, dass er anscheinend mehr für sie empfindet, als gut für ihre Freundschaft ist. Ist das der Beginn einer Sommerromanze mit Ausbaupotential oder einer Gefühlsachterbahnfahrt, die im Chaos endet?" ~~~~~~~~~~ Meinung: Ich habe lange nicht mehr so gelacht, wie bei diesem Buch. Die Autorin hat hier einen echten Vogel abgeschossen. "Küss mich" klingt erstmal nach purer Liebe, Schmalz und Romantik. Lasst euch davon nicht täuschen! Der Klappentext deutet schon einen kleinen Teil des Humors an, der euch hier erwartet, aber - wahnsinn - das hätte ich bei ihrem Debüt nicht erwartet. Mit ihrem Schreibstil hat Jasmin mich direkt gefesselt. Einfach, gut verständlich, jugendlich frisch - alles, was man braucht (oder zumindest was ich brauche.) Lange konnte ich mich nicht vom Buch fernhalten, habe sogar auf der Arbeit davon geträumt endlich weiterzulesen, eben weil mir von ihrem Witz und dem Sarkasmus die Bauchmuskel so sehr weh taten. (Natürlich auf die gute Weise 😉) Ein paar von denen sind kurz genug, um sie hier mit euch zu teilen: »Schreib mir mal, damit ich weiß, wie es ist, wenn man sich so sehr langweilt, dass man sich freiwillig Abführmittel reinziehen will, nur um etwas zu tun zu haben. Ich lasse mein Zimmerfenster offen, damit die Brieftaube keine Gehirnerschütterung bekommt.« (Pos. 183 von 6921) ~~~~~~~~~~ »Sonnt ihr euch hier?«, wollte Matthias wissen und hatte dabei ein seltsam wissendes Grinsen im Gesicht. »Nein, wir horchen den Boden wegen der Maulwürfe ab«, entgegnete Sam trocken und drehte sich veranschaulichend zur Seite, um ihr Ohr auf die Wiese zu pressen. (Pos. 1384 von 6921) ~~~~~~~~~~ Sam verfinsterte den Blick. »Hast du mich gerade dick und überdimensional genannt?!« »Sorry, ich habe mir gestern zu viele Naturdokus reingezogen.« (Pos. 6431 von 6921) ~~~~~~~~~~ Allein, wenn ich sie jetzt schon wieder lese, kann ich mir das Grinsen echt nicht verkneifen. Aaaaabbeeer... Das ist natürlich nicht alles, was dieses Buch zu bieten hat. Es ist ein Sammelband der Teile 1-3 und damit ihr wisst, womit ihr es zu tun habt, betitel ich die "Bände" mal kurz für euch. (Meine Namensgebung, nicht die Echte!) Band 1: Das Kennenlernen und andere Aktivitäten Band 2: Problem 1 und wie man es los wird Band 3: Problem 2 und wie man damit umgeht Ha, das sagt euch jetzt nicht sonderlich viel, aber ich wollte euch ja auch nicht spoilern. Die Kapitelüberschriften sind übrigens weitaus besser gewählt als meine Zusammenfassung. Samaya, kurz Sam, ist, wie der Klappentext schon sagt, ein sehr sarkastischer, aber auch loyaler und liebevoll-/hingebungsvoller Mensch (auch wenn sie das selbst vermutlich abstreiten würde). Ihre beste Freundin Pia, ein Plappermaul, das Seinesgleichen sucht, ist shoppingsüchtig und wechselt ihre Männer wie Unterwäsche (eigentlich). Und dann ist da noch Bastian, den ich am Anfang irgendwie nicht mochte, der mir aber im Laufe der Geschichte immer mehr ans Herz gewachsen ist, weil ich mir dachte: So einen besten Freund braucht jeder! Ich will euch nicht zu viel erzählen, denn ihr solltet die Geschichte des dynamischen Duos "Bastian und Sam" und später des nicht ganz so eloquenten Trios "Bastian, Chris und Sam" selbst erleben. Da fliegen auch schon mal ganz gut die Fetzen. Alle Protagonisten wirken authentisch, sodass ich am Ende von Band 3 mein Herz theoretisch in drei Teile hätte spalten müssen. Euch erwartet Spaß, ein realer Spannungsbogen, wie man ihn auch im normalen Leben findet und nur ein klitzekleiner Hauch Romantik. Zwar bin ich "erst" 25, doch das Buch hat mich stark an meine Jugend erinnert, an die betrunkenen "Pseudo-Tanzbär" & "Ich bring mich in peinliche Situationen" Zeiten. Aber nicht nur das. Küss mich macht trunken vor Liebe, Geborgenheit und Freundschaft - ein Applaus für die Autorin, die es geschafft hat alles so real und greifbar wirken zu lassen. Fazit: Was bin ich froh, dass dieses Wunderstück ein Stern geworden ist. Ansonsten wäre dieses Buch vermutlich an mir vorbei gezogen. Wer sich den Bauch vor lachen halten, mit der Clique nochmal einen drauf machen und eine sommerliche Brise um die Nase spüren will, der ist mit "Küss mich" richtig beraten. Es war nie zu viel Liebe, zu viel Sarkasmus oder zu viel Wut und Neid, sondern immer genau die richtige Dosis. Ein spannender, schöner, humorvoller Liebesroman, der das Wort "Loyalität" nochmal in ein ganz anderes Licht rückt und sich mit ein wenig Familiendrama und irischer Mentalität einen Platz unter meinen #Monatshighlights verdient hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks