Warum Amor daneben schießt

von Jasmin Whiscy 
4,4 Sterne bei17 Bewertungen
Warum Amor daneben schießt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (16):
B

Tolle Fortsetzung! Lebendige Figuren und ein amüsanter Schreibstil!

Kritisch (1):
R

Manu ist nun im Himmel und soll dort Amor spielen. Leider ist sie nicht ganz so treffsicher. Mich hat es nicht mitgerissen.

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Warum Amor daneben schießt"

"Ich will niemanden abschießen!", stelle ich klar. Oder versuche es zumindest.
"Es ist nicht so schlimm wie du denkst, keine Angst!".
Der dickliche Engel grinst wie Buddha.
"Du kommst immerhin zu uns in die deutsche Amor-Abteilung."
"Moment - ich werde Amor?!".
Noch erschrockener kann ich kaum werden.
"Nicht ganz ... ein Amor. Wir sind viele, eine ganze Abteilung, wie gesagt."
Ich wiederhole: "Ich werde EIN AMOR?! PAPA WAR AMOR?!".

Manu ist 15, als sie erfährt, dass sie ein Nephilim ist - ein halber Engel. Sie muss sich nun für ein Leben auf Erden oder im Himmel entscheiden. Das heißt: Entweder Tobi oder Janiel. Blöd nur, dass die Amor-Abteilung Personalmangel hat ...

Das zweite Buch der Schutzengel-Trilogie!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783743152687
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:30.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    B
    Buecherwurm1309vor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Tolle Fortsetzung! Lebendige Figuren und ein amüsanter Schreibstil!
    Tolle Fortsetzung!

    Kurz-Rezi: 👉 sehr amüsanter und flüssig zu lesender Schreibstil 👉 lebendige Figuren 👉 Spannung 👉 tolle Fortsetzung 👉 manchmal verwirrend durch viele Namen Lange Rezi: Das Cover ist sehr schön und ansprechend gestaltet und der Schreibstil der Autorin hat mich als Leserin mehrmals schmunzeln lassen. Zudem lässt er sich sehr flüssig lesen, was mir gut gefallen hat:) Die Gestaltung der Figuren ist auch hier wieder top. Durch viele Eigenarten, Ecken und kanten schafft es die Autorin den Figuren Leben einzuhauchen 😇 Besonders zum Ende hin ist die Spannung sehr hoch was mir gut gefallen hat. Auch wenn es in der Mitte mit der Spannung etwas mau War, hat das die Autorin mit ihrem super coolen und witzigen Schreibstil wett gemacht:) Was mich etwas gestört hat War die Masse an Namen. Teilweise War ich wirklich sehr verwirrt😂 Alles in allem jedoch eine klasse Fortsetzung! Bewertung: Ich gebe diesem Buch 4,5 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MA_Audrens avatar
    MA_Audrenvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Für Manu heißt es Schlimmer geht immer - für den Leser hingegen Humor und allzu reale Gefühle.
    Humor der immer trifft - im Gegensatz zu Manu

    Schlimmer geht immer - das muss Manu im zweiten Teil der Schutzengel Trilogie am eigenen Leib erfahren. Nicht nur sie geht durch große Strapazen und wer im ersten Teil dachte, Whiscy kann sich nicht mehr übertreffen, hat die Rechnung ohne den Himmel gemacht. Und der mischt sich auf der Erde nicht zu knapp ein! Wieder einmal stehen Humor und nur zu menschliche Gefühle auf dem Plan, zu Papier gebracht mit viel Sorgfalt und Charme.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lebensgluecks avatar
    Lebensglueckvor 10 Monaten
    Auch im Himmel läuft nicht alles perfekt


    Manu erfährt das sie halb Mensch halb Engel ist. Sie soll nun ihren Dienst im Himmel antreten. Es wäre alles ganz toll, wenn es nicht gerade in der Amorabteilung Notstand herrscht. Nun muss Manu ein Amor sein und es läuft nicht alles glatt. Ein sehr unterhaltsamer zweiter Teil.


    Jasmin Whiscy hat mich in diesem zweiten Teil nicht enttäuscht sondern mich wieder wunderbar unterhalten. Ich habe oft Tränen in den Augen gehabt, weil man einfach gesehen hat, selbst im Himmel läuft nicht alles glatt.


    Manu bringt durch ihr junges Alter frischen Wind in den Himmel und sie bringt einiges durcheinander, aber für mich ist sie immer noch sehr sympathisch wie im ersten Band.


    Auch wenn Manu im Himmel ist, hat man ein Wiedersehen mit Tobi, Janiel und den anderen Freunden von Manu.


    Durch einen lockeren Schreibstil mit Komödie gemixt hatte ich ein wunderbares Lesevergnügen.


    Ich finde es ein ganz gelungener 2. Band und vergebe 5/5 Sterne.



    Kommentieren0
    9
    Teilen
    R
    ra22avor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Manu ist nun im Himmel und soll dort Amor spielen. Leider ist sie nicht ganz so treffsicher. Mich hat es nicht mitgerissen.
    Mich hat es nicht mitgerissen...

    Nachdem Manu herausgefunden hat, dass sie halb Mensch und halb Engel ist, soll sie nach ihrem "Tod" ein Amt im Himmel antreten. Ausgerechnet Pechvogel und Sportniete Manu soll ein Armor werden und mit ihren Pfeilen treffsicher Menschen abschießen. Hier ist Chaos natürlich vorprogrammiert. Mit dabei von der Partie sind wieder Tobi, Janiel und Manus Klassenkameraden.

    Wie schon im Titel beschrieben hat mich diese Geschichte leider nicht mitgerissen. Was positiv zu bewerten ist, ist die detaillierte Beschreibung der verschiedenen Himmel und beruflichen Tätigkeiten der verschiedenen Engel. Etwas dergleichen habe ich bisher noch nicht gelesen. Daher gibt es hier einen Kreativstern.
    Was mich seit Band 1 gestört hat, war der Schreibstil. Dieser hat sich zwar in Band 2 ein wenig verbessert, aber es stört mich in einem Jugendbuch, dass 15 Jährige Mädchen sich gegenseitig als Bitch oder Schlampe bezeichnen. Ich bin froh dass ich nicht die Schule besuchen musste, auf der Manu war denn Mobbing ist dort grundsätzlich Alltag und gefühlt ändert jeder alle paar Seiten seine Meinung oder Zuneigung. Mädchen die heute noch beste Freundinnen waren, sind morgen wieder Feindinnen und übermorgen ist alles wieder verziehen. Wahre Freundschaft sucht man leider vergeblich, da alles doch sehr oberflächlich stattfindet. Auch wenn dies in der Realität in manchen Schulen mal der Fall sein mag, denke ich nicht dass solche Werte in einem Jugenbuch vermittelt werden sollten. Daher fehlte mir hier jeglicher Charme und es ist mir schwergefallen die Protagonisten zu mögen.
    Natürlich war nicht alles so schlecht wie es jetzt klingt denn es gab durchaus witzige Szenen. Die Autorin meinte auch dass man es nicht so ernst nehmen darf. Im Großen und Ganzen geling mir das bei den oben genannten Fällen nicht. Für die Autorin tut mir diese Rezension leid.

    Das Lesen empfand ich bei diesem Roman sehr mühsam, daher kann nur 2 von 5 Sternen vergeben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    H
    Happinesvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Pechvogel Manu macht den Himmel unsicher
    Warum Amor daneben schießt

    Warum Amor daneben schießt, von Jasmin Whiscy, ist am 1.9.2017 erschienen. Es ist der zweite Band der Schutzengel Trilogie.

    Inhalt:
    "Ich will niemanden abschießen!", stelle ich klar. Oder versuche es zumindest.
    "Es ist nicht so schlimm wie du denkst, keine Angst!".
    Der dickliche Engel grinst wie Buddha.
    "Du kommst immerhin zu uns in die deutsche Amor-Abteilung."
    "Moment - ich werde Amor?!".
    Noch erschrockener kann ich kaum werden.
    "Nicht ganz ... ein Amor. Wir sind viele, eine ganze Abteilung, wie gesagt."
    Ich wiederhole: "Ich werde EIN AMOR?! PAPA WAR AMOR?!".

    Manu ist 15, als sie erfährt, dass sie ein Nephilim ist - ein halber Engel. Sie muss sich nun für ein Leben auf Erden oder im Himmel entscheiden. Das heißt: Entweder Tobi oder Janiel. Blöd nur, dass die Amor-Abteilung Personalmangel hat ...

    Meinung:
    Wie schon Band 1 (Warum Pechvögel fliegen können) ist auch dieser Band sehr witzig, unterhaltsam und flüssig geschrieben! Die Charaktere werden sehr gut beschrieben und man kann richtig gut mit ihnen mitfühlen! Die Hauptperson, Manu, ist ein richtiger Pechvogel, kaum denkt sie, dass sie etwas gut macht - zack passiert ihr schon das nächste Missgeschick! Man leidet natürlich mit ihr mit - nachdem man fertig ist mit Lachen ;-)
    Auch das Himmelskonzept ist sehr gut ausgedacht und ausgefeilt! Es wird sehr gut beschrieben, sodass man es sich richtig  gut vorstellen kann! Auch die Engel, Erzengel, Meister und auch Luzifer werden gut beschrieben.
    Meine einzigen Kritikpunkte sind:

    die Liebe zu Tobi, dass war mir persönlich gegen Ende schon zu viel "Chaos".  Außerdem finde ich es zu extrem, dass Manu im alter von 15 Jahren schon von der einzigen und wahren Liebe spricht... - klar auch das gibt es, aber wie wahrscheinlich ist das? Aber: es ist eine fiktive Geschichte - daher vollkommen in Ordnung! :) die Reaktion von Manus Mutter, als diese ihr gesteht, dass sie längere Zeit weggehen wird - das fand ich auch seeeehr unrealistisch - immerhin ist Manu noch minderjährig!

    Fazit:
    Manu & Co haben mich sehr sehr gut unterhalten und öfters zum lachen gebracht!
    Ich empfehle das Buch - bzw die Trilogie auf jeden Fall weiter und freue mich schon auf Band 3!! :)

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Mari08s avatar
    Mari08vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Witzige Fortsetzung um Manu, die jetzt als Engel den Himmel unsicher macht
    Skurile Einfälle und Chaos machen auch den zweiten Teil Lesenswert

    Nachdem Manu erfahren hat dass sie halb Engel halb Mensch ist, soll sie nun im Himmel arbeiten. Als Nachfolgerin ihres Vaters soll Manu nun als Amor die füreinander bestimmten zusammenführen. Doch schon beim ersten Paar tritt das Chaos ein. Denn sie soll ihren geliebten Tobi ausgerechnet mit ihrer Erzfeindin Nadine verkuppeln. Das ist natürlich nicht in Manus Sinn und so beginnt das Chaos.
    Auch der zweite Teile ist voller unerwarteter Handlungen und Begebenheiten. Manu stolpert von einem Chaos ins nächste und macht immer alles schlimmer.
    Das macht das Buch sehr unterhaltsam und lustig. Man kommt aus dem schmunzeln nicht mehr raus und möchste Manu am liebsten Verstand einpflanzen.
    Janiel wurde in der Zwischenzeit Valentine als Schutzengel zugeteilt und so sehen sich die beiden kaum. Was ich sehr schade finde, da ich ein Team Janiel Anhänger bin.
    Der zweite Teil ist wieder leicht zu lesen und liest sich sehr schnell.
    Der Himmel wird als Behörde dargestellt mit den alltäglichen Problemen, die man daraus auch kennt und das macht den ganzen Roman noch skuriler.
    Mir persönlich hat der erste Teil etwas besser gefallen, da es in der Fortsetzung vor allem am Ende ziemlich hektisch und undurchsichtig zugeht, aber ansonsten hat mir das Buch sehr gut gefallen.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    A
    ann-annvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Teil 2 - jetzt geht es in den Himmel!
    LESEN!!!!

    Ein modernes und witziges Himmelkonzept und urkomische Charaktere. Ich empfehle es auf jeden Fall!!!!!!!!! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    M
    Maria0001vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Geschichte geht weiter - mit genau soviel Humor, aber mit noch viel mehr Liebe zum Detail!
    Manu als Amor... kann das gut gehen? ... Eher nicht!

    Hat man das erste Buch gelesen, so hat auch hohe Erwartungen an Band 2 - und die werden voll und ganz erfüllt! Die tollpatschige Manu muss sich nun als Amor beweisen und erlebt allerlei Heiters. Besonders gut hat mir die detaillierte Beschreibung gefallen - das Konzept ist sehr genau und weit ausgebaut - vor allem das Himmelsmodell wirkt gigantisch.

    Ein schönes Buch mit viel, viel Witz und Tiefgang.
    Schwarzer Humor wieder einmal garantiert!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Leseratte1711s avatar
    Leseratte1711vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gelungener zweiter Teil, der einen sehnsuchtsvoll auf den letzten Teil warten lässt!
    Rezension Warum Amor daneben schießt

    Warum Amor daneben schießt ist der zweite Teil der Schutzengel-Triologie von Jasmin Whiscy. Wer den ersten Teil gelesen hat darf den zweiten Teil nicht verpassen, denn Manu tritt noch in das ein oder andere Fettnäpfchen rein...

    Inhalt: "Nicht ganz ... nur abschießen", sagt Cariel und winkt ab. Wie bitte?! "Ich will niemanden abschießen!", stelle ich klar. Oder versuche es zumindest. "Es ist nicht so schlimm, wie du denkst, keine Angst!". Der dickliche Engel grinst wie Buddha. "Du kommst immerhin zu uns, in die deutsche Amor-Abteilung." "Moment - ich werde Amor?!". Noch erschrockener kann ich kaum werden. "Nicht ganz ... ein Amor. Wir sind viele, eine ganze Abteilung, wie gesagt." Ich wiederhole: "Ich werde EIN AMOR?! PAPA WAR AMOR?!". Manu ist 15, als sie erfährt, dass sie ein Nephilim ist - ein halber Engel. Sie muss sich nun zwischen einem Leben mit Tobi auf Erden oder mit Janiel im Himmel entscheiden. Blöd nur, dass die Amor-Abteilung Personalmangel hat ... Das zweite Buch der Schutzengel-Trilogie!

    Charaktere: Alle Fans von "Warum Pechvögel fliegen können" kennen ja Manu, Tobi, Janiel und auch all die anderen sympathischen Charaktere, die natürlich im zweiten Teil auch nicht fehlen. Dazu lernt man noch mehrere Engel kennen-die alle nicht so sind, wie man sie sich vorstellt, jedoch auf ihre eigene Art wirklich wunderbar.  Gemeinsam mit Manu lernt man also die Engel kennen-aber Achtung: nicht alle Engel sind "engelhaft" oder gar gut. Mehr verrate ich nicht ;)

    Schreibstil: Der Schreibstil von Jasmin ist genau wie bei ihren anderen Büchern auch hier wieder voll Humor und Witz. Da kommt es schon mal vor, dass man lachend auf der Couch sitzt und von der Familie schräg angeguckt wird. Gerade durch den flüssigen Schreibstil ist man schneller als man gucken kann durch und ärgert sich, dass man so schnell gelesen hat.

    Cover: Das Cover passt wirklich super zu der Geschichte und sieht meiner Meinung nach auch wirklich toll aus. Auch wenn es nicht so leuchtet wie das Cover des ersten Teiles, ist es dennoch wegen der schwarzen Schemen ein Blickfang, Aber das ist meine Meinung.

    Story: Da die Story mit soviel Witz geschrieben ist, glaubt man eigentlich erst mal nicht, dass da ernste Themen drin vorkommen. Tatsächlich aber muss Manu ganz schön was ertragen und viele schwierige Entscheidungen treffen, während sie versucht herauszufinden wem sie vertrauen kann. Bloß die Liebe zu Tobi kommt meiner Meinung nach etwas zu kurz.

    Fazit: Das Buch ist wirklich ein fantastischer zweiter Teil, mit charmanten Charakteren, dass einen mehr als nur einmal zum Schmunzeln bringt. Ich vergebe vier von fünf Sternchen und eine Empfehlung an alle Fans des ersten Teils :D

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    SandraPulls avatar
    SandraPullvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine super Fortsetzung zu Band 1!
    Super witzig!


    Ich liebe Jugendbücher, ich liebe Romantasy, und ich durfte bereits Band 1 dieser Trilogie lesen. Vielen Dank, dass ich auch Teil 2 lesen durfte!

    Das Cover verspricht wieder eine zauberhafte Geschichte. Das zarte Goldbraun ist sehr schön und wirkt nicht aufdringlich und die schwarzen Elemente sowie die Schrift passen sehr gut dazu. Das Cover passt also super zu Band 1 (rosa). Hat mich also wieder mal angesprochen.

    Der Schreibstil der Autorin ist angenehm. Die jugendliche Sprache des Romans passt perfekt zur Zielgruppe. Aber ich bin mir sicher, dass auch ältere Leser ihren Spaß daran finden! Wer Band 1 mag, der mag auch Band 2 ;).

    Bereits der Klappentext lässt auf eine witzige Story denken. Denn wer Manu aus Band 1 kennt, weiß, dass sie öfter mal in ein Fettnäpfchen steigt. Und wenn sie auch noch Amor spielen soll … Oioioi! Ob das der geeignete Job für Manu ist?

    Wie schon in Band 1, sind auch in Band 2 die Protas gut ausgefeilt. Viele kennt man bereits aus Band 1, allerdings kommen noch einige weitere hinzu. Die Belegschaft des Himmels wird näher erklärt und am Ende des Buches gibt es sogar ein Engels-Register! Super! Hier kann man schnell hinblättern, wenn man wissen will, welche Aufgabe der jeweilige Engel hat. Janiel ist natürlich auch wieder mit dabei. J Und noch ein paar altbekannte Gesichter trifft man, denn die Schüler aus der Schule, wo Manu vor ihrem neuem „Job“ hingegangen ist, kommen in Band 2 zum Glück auch wieder vor.

    Die Geschichte bleibt durchgehend überraschend und spannend. Immer wieder wendet sich alles anders, als man denkt. Zum Teil spielt sie im Himmel, zum Teil auf Erden. Ich finde aber, man sollte den Band 1 vorher gelesen haben, da man sonst vielleicht einiges nicht versteht, obwohl die Autorin am Anfang des Buches eine Zusammenfassung/Erklärung geschrieben hat, was in Band 1 passiert. Ich hatte wieder sehr viel Spaß beim Lesen und habe mich gut unterhalten gefühlt.

    Ein Muss für alle, die eine unterhaltsame, lustige, witzige Geschichte lesen wollen, bei der es aber schlussendlich mehr als um nur „Spaß“ geht!

    Ich freue mich auf den Teil 3 dieser Serie, der hoffentlich bald erscheint!

    Kommentieren0
    88
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Whiscys avatar
    Schon mal versucht, Amor zu spielen?

    Das irrwitzige Teenager-Engel-Chaos mit Pechvogel Manu geht weiter! Deshalb möchte ich euch herzlichst zu einer Leserunde einladen :)
    Wer auf Jugendbücher und einen Mix aus Romantasy, Komödie und Engeln steht, ist hier genau richtig!

    Doch auch allen, die Buch 1 der Schutzengel-Trilogie Warum Pechvögel fliegen können. noch nicht kennen, möchte ich die Chance geben, ebenfalls bei dieser Leserunde mitzumachen.

    »Nicht ganz ... nur abschießen«, sagt Cariel und winkt ab.
    Wie bitte?!
    »Ich will niemanden abschießen!«, stelle ich klar. Oder versuche es zumindest.
    »Es ist nicht so schlimm wie du denkst, keine Angst!« Der dickliche Engel grinst wie Buddha. »Du kommst immerhin zu uns in die deutsche Amor-Abteilung.«
    »Moment
    ich werde Amor?!« Noch erschrockener kann ich kaum werden.
    »Nicht ganz ... ein Amor. Wir sind viele, eine ganze Abteilung, wie gesagt.«
    Ich wiederhole: »Ich werde EIN AMOR?! PAPA WAR AMOR?!«

    Manu ist fünfzehn, als sie erfährt, dass sie ein Nephilim ist
    ein halber Engel. Sie muss sich nun zwischen einem Leben mit Tobi auf Erden oder mit Janiel im Himmel entscheiden. Blöd nur, dass die Amor-Abteilung Personalmangel hat ...

    Das zweite Buch der Schutzengel-Trilogie gibt’s 9x als eBook und 1x als Printausgabe zu gewinnen. Außerdem biete ich neuen Lesern an, dass sie ebenfalls "Warum Pechvögel fliegen können." als eBook dazu gewinnen können sprich, ich verlose hier, wenn man es genau nimmt, 20 Bücher ;)

    Was ihr tun müsst?

    1. Kommentiert, was euch an Buch 1 gefallen hat oder warum ihr Buch 1 & 2 gerne lesen möchtet.
    2. Gebt euer Wunsch-eBook-Format an.

    Das war’s auch schon! Eine Rezension auf einem oder mehreren Portalen eurer Wahl ist für diese Leserunde verpflichtend. Falls ihr mich unterstützen wollt, wäre eine Amazon-Kundenmeinung himmlisch ;)


    Ich freu mich auf euch.
    Eure Whiscy
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks