Jasmin Wollesen

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(8)
(10)
(10)
(7)
(2)

Lebenslauf von Jasmin Wollesen

Jasmin Wollesen (geboren 1977) ist Mutter von zwei Kindern, Autorin und Erfinderin. Einige ihrer Produktideen haben es bereits auf den Markt geschafft. Ihre große Leidenschaft gilt dem Schreiben von Geschichten für große und kleine Leute. Im Alltag mit ihren beiden Kindern und in ihrem Job fallen ihr immer wieder viele Dinge auf, die sie später in ihren Geschichten thematisiert. Jasmin Wollesen ist selbst eine absolute Leseratte und liebt spannende Up Tempo Bücher. Und weil sie findet, dass es von spannenden und lustigen Büchern nie genug geben kann, schreibt sie selbst auch liebend gerne Geschichten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mehr Informationen über Jasmin Wollesen findet ihr auf der Autorenseite: www.jasminwollesen.de

Bekannteste Bücher

Ringelsocken und Luftlochmützen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Traumprinzen Casting

Bei diesen Partnern bestellen:

Stachelzart

Bei diesen Partnern bestellen:

Hugo, die Piratenschildkröte

Bei diesen Partnern bestellen:

Willy, der Schneemann

Bei diesen Partnern bestellen:

Anton rettet das Osterfest

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ~ Urlaubs-Lektüre ~

    Stachelzart
    Sasija

    Sasija

    11. May 2014 um 22:39 Rezension zu "Stachelzart" von Jasmin Wollesen

    ~ Die Geschichte ~ Alles ist furchtbar und anstrengend. Vor allem wenn man dann als Autorin noch eine Schreibblockade hat und der Verlag einem böse im Nacken sitzt. "Vielleicht ist ja ein Kurzurlaub mit meiner Mutter, auch wenn sie noch so nervig ist, eine ganz gute Idee um den Kopf wieder frei zu bekommen." Falsch gedacht, liebe Anna ;-) Noch mehr geht schief, noch stressiger und unangenehmer wird der ganze Ausflug als sie Kay König, dem Schauspieler, über den Weg läuft. Aber alles hat seinen Preis und so kommt das Eine zum ...

    Mehr
  • Unterhaltsam

    Stachelzart
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    02. April 2014 um 10:33 Rezension zu "Stachelzart" von Jasmin Wollesen

    Es geht um Anna, die Autorin braucht unbedingt eine gute Idee für ihren neuen Roma, da bietet sich ein Kurz Urlaub zum abschalten doch an. Nur ob sie mit ihrer nervigen Mutter wirklich neue Inspirationen finden kann? Das Buch war sehr leicht zu lesen, habe es innerhalb von zwei Tagen gelesen gehabt. Die Geschichte ist Durchschnitt finde ich, wenn auch liebevoll ausgearbeitet. Das richtige Buch wenn man nicht viel nachdenken will und einfach nur leichte Unterhaltung möchte. An manchen Stelle schön witzig, ich fand die nervige ...

    Mehr
  • Trotz Schwächen super Lektüre für zwischendurch

    Stachelzart
    Chimiko

    Chimiko

    15. January 2014 um 16:40 Rezension zu "Stachelzart" von Jasmin Wollesen

    Das E-Book ist wirklich eine wundervolle, amüsante Liebesgeschichte mit kleinen Schwächen und einer Anlaufschwierigkeit: Leider dauert es doch recht lange, bis das Ganze in Gang kommt und der Inhalt interessanter wird. Die Anfahrt mit Mutter Vera zieht sich ziemlich, was auch durch deren anstrengenden Charakter verstärkt wird. Doch nachdem die Geschichte und vor allen Dingen die Lawine dann mal zum Rollen gekommen ist, steigt auch das Lesevergnügen an. Es ist eine Liebesgeschichte, also kann man jetzt bei dem Inhalt nicht so viel ...

    Mehr
  • Süße Vampirgeschichte ohne Gewalt und zuviel Grusel!

    BluTilla - Vampirisch gut! BluTilla und das goldene Buch (Bd.1)
    MikkaG

    MikkaG

    06. June 2013 um 18:42 Rezension zu "BluTilla - Vampirisch gut! BluTilla und das goldene Buch (Bd.1)" von Jasmin Wollesen

    Eigentlich wollte Tilla nur ein Rezept ausprobieren. Aber das goldene Buch ist gar kein Kochbuch - es enthält mächtige Zaubersprüche und Rezepte für magische Tränke, und jetzt hat Tilla sich ausversehen in einen Halbvampir verwandelt! Das heißt, am Tag ist sie ein Mensch und in der Nacht ein Vampir, mit Riesendurst auf Tomaten- und Blutorangensaft. Schnell lernt sie einen "echten" Vampir kennen, der aber auch nicht unbedingt so ist, wie man das erwarten würde: er trägt am liebsten pink und jede Menge Glitzer. Seine (vegetarische) ...

    Mehr