Jasmine Wylder

 3.7 Sterne bei 29 Bewertungen

Lebenslauf von Jasmine Wylder

Jasmine Wylder ist ein Immobilienmakler bei Tag und ein aufstrebender Paranormal Romance Author & Adventurer bei Nacht. Wenn sie nicht fesselnde Geschichten schafft, verbringt Jasmine gerne Zeit in der freien Natur, praktiziert Yoga, malt und behandelt sich mit guter Küche. Sie ist auch ein begeisterter Tierfreund (insbesondere Hunde) und ist stolzer Besitzer eines Husky namens Luna und eines Yorkies namens Anya. Ob es die Liebe ist, die außerhalb dieser Welt liegt (buchstäblich), die Drachenwechsler, die dein Herz in Flammen setzen, oder das unlöschbare vampirische Verlangen, Jasmine hat dich bedeckt!

Neue Bücher

Vom Schicksal bestimmt: Komplette Serie

 (1)
Neu erschienen am 03.10.2018 als E-Book bei .

Alle Bücher von Jasmine Wylder

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Jasmine Wylder

Neu
A

Rezension zu "Vom Schicksal bestimmt: Komplette Serie" von Jasmine Wylder

toller Sammelband
Anna_Vo_Mirlevor einem Monat

Mir hat dieser Sammelband gut gefallen.  Die einzelnen Geschichten sind schön geschrieben. Viel Fantasy, viel Spannung und eine tolle Lovestory.

Kommentieren0
0
Teilen
puppetgirls avatar

Rezension zu "Das geheime Baby des Drachen (Drachengeheimnisse 1)" von Jasmine Wylder

Gar nicht so schlecht, wie einige tun
puppetgirlvor einem Monat

Es gibt eine lustige Geschichte, wie ich dazu gekommen bin, dass ich dieses Buch gelesen habe. Auf Instagram bin ich in einer Gruppe mit dem Namen „BBC – bad book club“. Wir haben uns den Spaß gemacht und uns Literatur gesucht, die so schräg und teilweise auch echt schlecht ist, dass man sich fragt, warum man eigentlich so ein Buch auf den Markt bringt.
Ich hoffe ihr habt jetzt kein falsches Bild von mir, aber das war einfach mal eine lustige Aktion und durch die Rezensionen zu diesem Buch, die teilweise ja wirklich sehr schlecht waren, wurde „Das geheime Baby des Drachen“ auf unsere Liste gesetzt und stand zum monatlichen Lesetermin an. Der Klappentext war nicht gerade hilfreich zu erkennen, dass es sich bei diesem Buch gar nicht um Schund handelt, sondern das hier eine eigentlich echt interessante Geschichte dahintersteckt.

Deshalb finde ich es schade, dass der Klappentext diesem Buch doch sehr Unrecht tut. Denn dieses Buch ist wirklich nicht schlecht. Auch sind mir wie in einigen Rezensionen beschrieben, gar nicht so viele Rechtschreib- und Grammatikfehler aufgefallen, vielleicht wurde das überarbeitet, ich weiß es nicht. Schließlich müsste es ja an der jeweiligen Übersetzung liegen, da die Autorin ja scheinbar das Original in Englisch verfasst hat.

So nun aber mal zum Buch. Wir befinden uns in einer Welt, in der Drachen unter den Menschen leben. Man könnte sie als Gestaltenwandler bezeichnen, denn sie sehen aus wie normale Menschen und leben auch so und dennoch können sie in die Gestalt eines feuerspuckenden Drachens wechseln. In dieser Welt gibt es eine junge Archäologin. Sie selbst ist nicht ganz von ihrer Schönheit überzeugt, hat scheinbar den Gedanken, dass sie zu viel auf den Rippen hat. Sie findet ein Drachenei und dieses Drachenei scheint für einen riesigen Wirbel in der Gesellschaft der Drachen zu sorgen, denn dieses Ei soll sich wohl eine Mutter für den Kaiser der Drachen suchen. Wenn dieser geboren werden würde, dann würde er für Frieden zwischen den Clans der Drachen sorgen. Doch gibt es scheinbar Gruppen, die den Kaiser nicht wollen, weil es ihnen gut ohne geht, dann will aber auch irgendwie jeder den Kaiser in seinen Kreisen wissen, da man damit ja mehr ansehen hat und leider trifft es unsere kleine, menschliche Archäologin. Somit wir sie entführt, festgehalten und teilweise auch noch verfolgt, weil man sie umbringen will, denn wenn der Kaiser nicht in einem bestimmten Zeitraum im Körper einer Frau heranwächst, dann verkümmert die Auswahl. Dafür braucht sie aber einen Gefährten und dieser wird ihr im Tempel prophezeit, doch muss sie da erstmal hin und dass versucht ein sehr gutaussehender Drachenkerl. Er will sich Ansehen verschaffen, indem er der Wächter der zukünftigen Mutter des Kaisers wird. Dass er dabei so einiges kassieren muss und sich da auch noch in eine blöde Situation verstrickt, denn scheinbar empfindet er etwas für sie, doch wenn sie einen anderen Gefährten bekommt, wie soll er damit umgehen?

Ja, es klingt alles ein wenig schräg, aber ich fand es doch recht süß gemacht. Es hat so ein wenig was von einer unglücklichen Liebesgeschichte, mit einer grantigen Mutter und eben ein paar Drachen.
Ich mochte den Schreibstil, dass Buch liest sich gut weg und langweilig wird es auch nicht. Da es der erste Teil ist, werde ich mal gucken, ob es den zweiten Teil auch schon gibt, denn ein wenig neugierig bin ich jetzt schon, wie es mit dem Kind weitergeht und ob das alles noch ein gutes Ende nehmen wird.

Kommentieren0
1
Teilen
E

Rezension zu "Alpha's Begierde (Rocky Mountain Wölfe 1)" von Jasmine Wylder

Spannend, Heiß, Erotisch!!!!!!
ELNvor 2 Monaten

Klapptext: Sienna Blaine ist nicht der typische Einzelkämpfer. Von 17 rachsüchtigen Anführern aus dem Rudel gedrängt und seither immer und jedem einen Schritt voraus, hat sie sich selbst geschworen nach ihren eigenen Regeln zu leben – egal zu welchem Preis.
Alpha-Wolf Brody McAllister trägt seinen Spitznamen “Broody Brody” aus gutem Grund. Seine versteinerten Gesichtszüge und die Alles-oder-Nichts-Einstellung unterscheidet ihn vom Rest. Aber auch seine stahlharte Persönlichkeit wird auf die Probe gestellt, als ein Mitglied seines Rudels verschwindet. Wut verwandelt sich in Verzweiflung, während er sich heftig bemüht die Kontrolle zu behalten und das Geheimnis hinter dem Verschwinden der jungen Frau zu lüften.
Funken fliegen, während Siennas sorgloser Lebensstil Brodys perfekte Kontrolle zu zerbrechen droht. Aber als Siennas Leben durch das Kodiak-Rudel bedroht wird, ist Brodys Wolf bereit über Leichen zu gehen, um sie zu beschützen.

Das Schicksal zwischen Brody und Sienna scheint vorher bestimmt zu sein, aber sind beide dazu bereit diese Chance zu ergreifen? O ja, Beide ergreifen ihre Chance, köstlich.
Habe mich sehr wohl gefühlt bei dieser paranormalen Romanze. Der Schreibstil ist locker und leicht einfach klasse. Die Geschichte selbst hat mir super gefallen, sie ist Spannend, Erotisch und ganz viel Gefühl. Die Hautdarsteller Sienna und Brody sind super dargestellt man wird zu fort mit ihnen warm. Aber auch die Nebendarsteller sind toll getroffen, ich hoffe, wie erfahren auch noch ihre eigene Liebesgeschichte. Musste oft schmunzeln über Sienna und Brody, die Beiden schenken sich gar nichts, herrlich. Die Dialoge sind gut geschrieben. Wer solche paranormalen Romanzen gerne liest, ist genau hier richtig. Du findest hier alles für ein paar schöne Lesestunden. Ich vergebe sehr gerne 5 ***** Sterne und eine klare Leseempfehlung, wünsche Euch allen viel Spaß beim Lesen, es lohnt sich:-)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Jasmine Wylder?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks