Jasna Mittler

(71)

Lovelybooks Bewertung

  • 96 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 32 Rezensionen
(26)
(25)
(17)
(2)
(1)
Jasna Mittler

Lebenslauf von Jasna Mittler

Jasna Mittler (*1975) lebt mit ihrer Familie in Köln. Sie hat in Hildesheim „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“ studiert, mit den Schwerpunkten Literatur und Bildende Kunst. Im Jahr 2004 erhielt sie den Martha-Saalfeld-Förderpreis, 2006 den zweiten Platz beim „Agatha-Christie-Krimipreis“ sowie das „Rolf-Dieter-Brinkmann“-Förderstipendium der Stadt Köln, 2007 ein Aufenthaltsstipendium der Villa Decius in Kraków/ Polen. Neben ihren Büchern „Der heilige Erwin“ (List Verlag, Berlin 2005) und „Der heilige Erwin und die Liebe“ (List Verlag, Berlin 2011) hat sie Erzählungen in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht. Im Oktober 2012 erschien ihr neues Buch "Meine erste bis neunundneunzigste Liebe" im Dumont Buchverlag, Köln.

Bekannteste Bücher

Der heilige Erwin und die Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Der heilige Erwin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Jasna Mittler
  • Süß, süßer, am süßesten!

    Meine erste bis neunundneunzigste Liebe

    Hermine96

    20. September 2017 um 20:48 Rezension zu "Meine erste bis neunundneunzigste Liebe" von Jasna Mittler

    Inhalt:In dem Buch "Meine erste neunundneunzigste Liebe" geht es um ein Mädchen, welches namentlich nicht vorgestellt wird, bzw. sich nicht vorstellt. Dieses Mädchen berichtet von ihrer ersten bis neunundneunzigsten Liebe. Jeder "Liebe" ist mindestens immer eine eigene Seite gewidmet. Auf jeder Seite fängt die Autorin gleich an: "Meine erste Liebe war ..." oder "Mit meiner vierundachzigsten Liebe ...". Diese Wiederholung bringt etwas Süßes hinein. Jede Geschichte ist hinreißend geschrieben. Jedoch manchmal wiederholt der Stil ...

    Mehr
  • Gott ist wandelt wieder auf Erden!

    Der heilige Erwin und die Liebe

    Magena

    12. January 2016 um 19:49 Rezension zu "Der heilige Erwin und die Liebe" von Jasna Mittler

    Nachdem Gott vor einem Jahr in Erwins Körper schlüpfte um sich ein Bild vom Zustand der Erde zu machen, ist er nun wieder zurück. Diesmal ist er nicht alleine, sein Sohn Jesus ist an seiner Seite! Zusammen wollen sie die Liebe von Erwin und Rita wieder in Schwung bringen. Doch dafür schlüpft Gott nicht wie letztes Jahr in Erwin, sondern versucht über Erwins Umfeld die Liebes-Mission zu erfüllen. Auch beim zweiten Besuch auf der Erde läuft es jedoch nicht so einfach, wie Gott es sich vorgestellt hat. Mit "Der heilige Erwin und die ...

    Mehr
  • Bestandsaufnahme

    Der heilige Erwin

    Magena

    12. November 2015 um 23:11 Rezension zu "Der heilige Erwin" von Jasna Mittler

    "Was macht eigentlich das Projekt Erde?" fragt sich der liebe Gott. Da er seinen Sohn Jesus nach dem Deaster vor 2015 Jahren nicht nochmal auf die Erde schicken will, reist er kurzerhand selber zur Erde, um sich ein Bild von der Menscheit zu machen. Für die Bestandesaufnahme schlüpft Gott ganz klassisch in einen Bettler um unerkannt unter den Menschen zu wandeln. Dabei stolpert der liebe Gott mittellos und ohne Erfahrung als Mensch durch das weihnachtliche Köln und wundert sich über viellerlei Eigenheiten seiner Geschöpfe. Statt ...

    Mehr
  • Eine Liebeserklärung an die Liebe

    Meine erste bis neunundneunzigste Liebe

    PollyMaundrell

    Rezension zu "Meine erste bis neunundneunzigste Liebe" von Jasna Mittler

    Klappentext Meine erste Liebe war mein Cousin. Ein halbes Jahr älter als ich, hellblond mit braunen Augen. Wir haben viel miteinander gespielt, zu einer Zeit, als wir noch nicht zur Schule gingen. Einmal spielten wir Heiraten. Verblichene Farbfotos mit abgerundeten Ecken zeigen mich im Kommunionkleid meiner Schwester, ihn in Schwarz, mit einem Plastikzylinder auf dem Kopf. Ich lächle, er streckt die Zunge heraus. Meine erste Enttäuschung: als mir meine Schwester erklärte, dass man nahe Verwandte nicht heiraten dürfe. Mein erster ...

    Mehr
    • 3
  • Mittler, Jasna - Der heilige Erwin

    Der heilige Erwin

    Fjolamausi

    21. March 2015 um 00:01 Rezension zu "Der heilige Erwin" von Jasna Mittler

    Meine Meinung Dieses Buch lag schon im letzten Jahr auf meinem SuB und kam dieses Jahr endlich mal zum Zuge! Eine tolle Geschichte mit 24 Kapiteln, sodass man eigentlich jeden Tag mit einer Geschichte beginnen kann. Oder in meinem Fall mal gar nicht und dann mit dreien auf einmal :D Dieses Buch gibt seinem Leser einen völlig neuen Blick auf Gott und die Welt und bringt diesen mit einer guten Portion Humor und einem sauberen, klaren Schreibstil dem Leser näher. Fazit Was kann ich noch groß dazu sagen? Ein tolles kleines Büchlein, ...

    Mehr
  • 99 kleine und große Lieben...

    Meine erste bis neunundneunzigste Liebe

    AnnaBerlin

    05. March 2014 um 11:38 Rezension zu "Meine erste bis neunundneunzigste Liebe" von Jasna Mittler

    Inhalt: Die Autorin erzählt in 99 kleinen Kapiteln von 99 kleinen und großen Lieben...  99 Lieben, 99 Geschichten aus dem Leben und oft fand die Liebe ein Ende. Ich fand das Büchlein niedlich und wollte gerne mehr über diese 99 Lieben erfahren. Die Beschreibung klang vielversprechend. Das Buch hat sich auf jeden Fall flüssig weggelesen und war auch irgendwo irgendwie spannend, man wollte ja schließlich immer wissen, welche Liebe die nächste sein wird. Gewiss macht es auch darauf aufmerksam, mehr auf seine Gefühle zu achten, in ...

    Mehr
  • Eine etwas andere Art der Weihnachtsgeschichte

    Der heilige Erwin

    19angelika63

    16. January 2014 um 16:31 Rezension zu "Der heilige Erwin" von Jasna Mittler

    Klappentext … Es begab sich aber zu der Zeit – um genau zu sein: kurz vor Weihnachten -, dass Gott vom Himmel herniederstieg. Immerhin hat Er der Erde fast 2000 Jahre lang keinen Besuch abgestattet. Da der Heilige Geist überlastet ist, beschließt Gott, selber nach dem Rechten zu sehen. Nach dem Zufallsprinzip sucht Er eine Stadt – Köln, wo man ihm einen hübschen Dom gebaut hat – und schlüpft in den Körper des obdachlosen Erwin. Doch der unmittelbare Kontakt zu seiner Schöpfung hält für Gott einige Überraschungen bereit. Die ...

    Mehr
  • Für zwischendurch ganz nett - mehr nicht

    Der heilige Erwin

    Ruf_der_Buecher

    28. December 2013 um 11:43 Rezension zu "Der heilige Erwin" von Jasna Mittler

    Als ich das Buch geschenkt bekommen habe, habe ich direkt angefangen zu lesen, weil es mal etwas ganz anderes war. Das Buch hat man relativ schnell durch, da auch viele Bildchen drin sind. Empfehlen kann ich es nur für Leser, die mal für zwischendurch etwas unterhaltsames brauchen. Das Buch ist witzig und flüssig geschrieben, aber wer einen Roman mit 'Tiefe' sucht, sollte hiervon die Finger lassen und sich einem anderen Buch zuwenden. Für zwischendurch ganz nett und witzig, aber mehr auch nicht.

  • etwas zu kurz

    Der heilige Erwin

    Aleena

    21. December 2013 um 08:54 Rezension zu "Der heilige Erwin" von Jasna Mittler

    Jeden Tag ein kleines Stückchen lesen,von Erwin in dem Gott zur Zeit wohnt um die Menschen zu studieren.Ich fand es doch etwas zu kurz und jeden Tag nur 2 Seiten,kommt die Geschichte nicht wirklich zur Geltung.Ich hab es nun beendet und kann es für zwischendurch auch empfehlen,aber Tiefgang in die Thematik kann man nicht erwarten.

  • Leserunde zu "Meine erste bis neunundneunzigste Liebe" von Jasna Mittler

    Meine erste bis neunundneunzigste Liebe

    Jasna_Mittler

    zu Buchtitel "Meine erste bis neunundneunzigste Liebe" von Jasna Mittler

    Mal wieder Lust, euch zu verlieben? Hallo zusammen, mein Name ist Jasna Mittler, ich bin Autorin und freue mich, dass mein Buch "Meine erste bis neunundneunzigste Liebe" jetzt auch als Taschenbuch bei Dumont erschienen ist!!! Das Buch stellt eine Sammlung von 99 kurzen (und noch kürzeren) Liebesgeschichten dar. Eine junge Frau lässt die bisherigen Lieben ihres Lebens Revue passieren. Und da sie mit dem Verlieben schon früh begonnen hat, reichen ihre Erinnerungen dabei bis ins Kindergartenalter zurück: "Meine erste Liebe war ...

    Mehr
    • 177
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks