Jason Aaron , Russell Dauterman Thor

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Thor“ von Jason Aaron

DIE GLORREICHEN ACHT Malekith, der Verfluchte, bedroht den Frieden in Asgard. Und nur wenn die zehn Welten mit vereinten Kräften zusammenstehen, lassen sich die Expansionspläne des dunklen Elfenkönigs durchkreuzen. Nun liegt es an Thor, die verschiedenen Völker gegen den Aggressor zu einen. Von überall versammelt sie Helden und Heldinnen wie Lady Sif und Angela in einer neuen Liga der Welten, um den Konflikt zu beenden. Die erste Mission des Teams: das Land der Dunkelelfen zu infiltrieren. Aber auch Malekith hat sich verbündet. Loki, Gott des Bösen, und ein neuer, schrecklicher Kurse sollen die Göttin des Donners und ihre Gefährten zu Fall bringen. Göttervater Jason Aaron (STAR WARS) beschwört düstere Wolken herauf, während er gute, alte Bekannte aus der Versenkung holt und Ausnahmekünstler wie Russell Dauterman (THOR), Steve Epting (CAPTAIN AMERICA) oder Timothy Truman (CONAN) eine umwerfende Kulisse liefern.

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Über Mjölnir

    Thor
    juliaaholic

    juliaaholic

    08. July 2017 um 21:42

    Ich verfolge ja den neuen Thor Comic mit großer Freude und war auch gespannt was mich im nächsten Band erwarten wird, wie es Jane als Thor ergeht, wie es ihr mit dem Krebs geht. Doch in diesem Band wurde die ganze Geschichte eher in den Hintergrund gerückt und wir bekamen die Geschichte von Mjölnir erzählt. Am Anfang war ich darüber natürlich ein wenig skeptisch, weil ich ja eigentlich wissen will wie es im Kampf mit Malekith weitergeht, doch dann habe ich mich darauf eingelassen.Und es war wirklich gut! Die Geschichte von Thors Hammer wurde hier von Anfang an erzählt, sodass man endlich herausfand woher diese seltene, aber mächtige Waffe kommt. Nach anfänglicher Skepsis war ich wirklich begeistert von dem Comic und ich finde so ein "Zurückblicken" um mehr über einen Charakter oder gar eine Waffe zu erfahren kann oft ganz nützlich sein um auch zu verstehen wieso es zu den Geschehnissen der Gegenwart gekommen ist. Für mich wurde Mjölnir dadurch ein wenig lebendiger als hätte er eine richtige Seele.Dann gab es ja noch dieses kleine Plus mit dem Showdown von Malekith und irgendwann hat sich auf einmal der Zeichenstil geändert. Für mich war das total verwirrend und ich hab nicht wirklich verstanden warum das gerade passiert ist, vor allem weil der eine Zeichner sich irgendwie komplett vom anderen unterschieden hat und dann passte es einfach nicht mehr zusammen...Das war sehr schade und wenn es noch einen weiteren Thor Band geben sollte, dann hoffe ich wieder zum alten Zeichner zurück zu kehren. Ansonsten war der Comic von der Geschichte her wirklich schön und wer die ersten beiden Teile mochte, sollte sich den auch mal ansehen!

    Mehr