Jason Dark

 3.7 Sterne bei 1.272 Bewertungen
Autorenbild von Jason Dark (© Görling/Nöhring)

Lebenslauf von Jason Dark

Jason Dark ist ein ehemaliges Pseodonym des Bastei Lübbe Verlags. Unter dem Pseudonym erschienen zahlreiche Bücher über den Geisterjäger 'John Synclair'. Wirklich dahinter steckt ursprünglich Helmut Rellergerd, der unter diesem Pseudonym insgesamt 50 Romane der Serie verfasste. Sein erster Roman war so erfolgreich, dass er von da an monatlich vier Heftromane und ein Taschenbuch schrieb. Mittlerweile haben aber auch andere Autoren wie Walter Appel , Martin Eisele und Friedrich Tenkrat zahlreiche John Synclair Geschichten verfasst, alles in allem sind es über 55 Romane.

Neue Bücher

John Sinclair Tonstudio Braun - Folge 100

Neu erschienen am 29.06.2020 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

John Sinclair - Folge 139

Neu erschienen am 29.06.2020 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

John Sinclair Tonstudio Braun - Folge 101

Erscheint am 28.07.2020 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

John Sinclair Classics - Folge 40

Erscheint am 28.07.2020 als Hörbuch bei Lübbe Audio.

Alle Bücher von Jason Dark

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Hexenküsse (ISBN: 9783404735006)

Hexenküsse

 (15)
Erschienen am 30.10.1984
Cover des Buches Die Hexerin - Band 1: Dunkle Geheimnisse (ISBN: 9783955207496)

Die Hexerin - Band 1: Dunkle Geheimnisse

 (8)
Erschienen am 03.12.2014
Cover des Buches Don Harris, Psycho-Cop 01. Das dritte Auge (ISBN: 9783442365777)

Don Harris, Psycho-Cop 01. Das dritte Auge

 (8)
Erschienen am 09.10.2006
Cover des Buches Don Harris, Psycho-Cop 09. Dämonicus (ISBN: 9783442368631)

Don Harris, Psycho-Cop 09. Dämonicus

 (4)
Erschienen am 11.02.2008

Neue Rezensionen zu Jason Dark

Neu

Rezension zu "John Sinclair Classics - Folge 28" von Jason Dark

Ohne Ziel?
ChrischiDvor 2 Monaten

Die Biker-Gang „Brothers of Bloodshed“ ist in und um Scalford nicht nur berühmt-berüchtigt, sondern vor allem gefürchtet. Als einige der Gang-Mitglieder in einer Höhle mit jahrhundertealter Geschichte auf ein sorgsam verstecktes wie gehütetes Geheimnis stoßen, ahnt noch niemand was Scalford und seine Bewohner erwartet. Dagegen war das Treiben der „Brothers“ bisher fast schon lächerlich, Angst, Schrecken und Grauen haben gerade erst begonnen…

Zugegeben, die Biker sind an und für sich schon ganz schön angsteinflößend und mit dem Wissen aus dem Einstieg in das Hörspiel – einige hundert Jahre vor den aktuellen Ereignissen – ergibt sich natürlich ein recht klares Bild was den Hörer noch erwarten wird in dieser Folge. Nichtsdestotrotz lassen die Geschehnisse rund um das uralte Geheimnis sich ein wenig Zeit. Sicherlich entsteht dadurch ein gewisses Maß an Spannung, die gesamte Grausamkeit muss sich ebenfalls erst einmal entfalten, ein bisschen enttäuscht ist man schlussendlich dann aber doch. Das erwartete, fulminante Finale, entpuppt sich als Aufbäumen mit anschließender Verpuffung. Nicht wirklich schlecht, aber eben auch nicht wirklich gut.

Überhaupt scheint in dieser Folge niemand so recht zu wissen wohin die Reise überhaupt gehen soll. Vieles entwickelt sich im luftleeren Raum und ist wenig greifbar. Trotzdem schafft es John Sinclair in gewohnter Manier immer wieder den Hörer für sich einzunehmen, was in weiten Teilen natürlich auch an seinem unnachahmlichen wie unerschütterlichen Sarkasmus liegt. So gesehen ist der Unterhaltungswert durchaus vollumfänglich gegeben. Ein bisschen mutet „Die Geisterhöhle“ wie eine Zwischensequenz an, aber vielleicht tut man ihr auch Unrecht und muss einfach mehrfach und genau(er) hinhören. Trotz aller Kritik alles in allem dann doch eine interessante wie kurzweilige Folge.

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Don Harris, Psycho-Cop 09. Dämonicus" von Jason Dark

Eine Mysterygeschichte mit einem übernatürlichen Cop.
kleinwittivor 6 Monaten

Mit dem Buch " Don Harris Psycho-Cop - Dämonicus" hat uns Jason Dark eine kurzweilige und rasante Geschichte beschert. Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen, denn auf Grund des Covers hätte ich es mir nicht gekauft, es spricht mich einfach nicht an, so das ich das Buch nicht in die Hand genommen hätte.

In dem Buch begleiten wir Don Harris bei einem seiner Fälle, denn es handelt sich hier ja schon um den Neunten Teil einer Serie. Diesesmal hat er es mit dem Erbe der Medusa zu tun.

Don Harris ist ein Cop bei einem britischen Geheimdienst. Man bekommt schnell mit das er nur mit solchen Fällen zu tun hat. Er scheint kaum Angst zu haben, was anscheinend auch durch sein drittes Auge kommt das ihn rechtzeitig Visionen von der nahen Zukunft schickt. Als Hauptfigur konnte er mich nicht wirklich überzeugen, da einfach alles zu glatt ging.

Nadine Jones ist eine ehrgeizige Reporterin, die sich nicht zu schade ist alles etwas auszuschmücken. Mir kam sie auch etwas eingebildet vor und doch nicht so taff wie sie von sich denkt.  

Auch die anderen Charaktere werden kurz angerissen und haben teilweise zu wenig Hintergrund, was etwas Schade ist. Bei manchen hätte ich mit etwas mehr tiefe gewünscht. Alles in allem habe ich aber immer ein passendes Bild vor meine Augen projizieren können.

Die Handlungsorte, waren mir allerdings zu schwammig, ich kam teilweise nicht wirklich mnit und mir fiel es auch schwer mir die Orte richtig vorzustellen. Schade eigentlich

Der Schreibstil wiederum ist sehr einfach gehalten, so das man das Buch schnell lesen kann und auch schnell durch ist. Wir haben eine gewisse Spannung in dem Buch die sich zum Schluß schnell steigert, aber leider enttäuscht das Ende des Buches, da einfach alles zu glatt geht. Sorry da hätte man mehr draus machen können. Ein richtiger Gruselfaktor kam bei mir ebenfalls nicht auf.

Alles i allem ist es ein Buch was Fans dieses Genre´s sicher gefällt, aber als Anfänger wohl eher nichts ist. Vielleicht sollte man die Serie aber auch der Reihe nach lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "John Sinclair - Folge 2" von Jason Dark

Totenköpfe und Zombies
Aeneanvor 9 Monaten

Das zweite Abenteuer mit dem unerschrockenen Geisterjäger namens John Sinclair ist spannend und voller akustischer Höhepunkte.

Das Hörbuch bringt neue Dämonen in die Geschichte ein, was die Handlung abwechslungsreich werden lässt. Abgesehen davon ist die Thematik um den verrückten Millionär besonders haarsträubend, da der Zuhörer erkennen kann, was Geld aus dem gesunden Menschenverstand machen kann.


Handlung: 7/9
Soundeffekte: 9/9
Atmosphäre: 9/9
Charaktere: 7/9

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 339 Bibliotheken

auf 59 Wunschzettel

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks