Jason Dark Don Harris - Psycho Cop / 07: Drei Gräber in Sibirien

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Don Harris - Psycho Cop / 07: Drei Gräber in Sibirien“ von Jason Dark

Inszeniert von Oliver Döring, dem Macher der erfolgreichen "John Sinclair"- und "Star Wars"-Hörspiele. Mit atemberaubenden Effekten und bis in die kleinste Nebenrolle besetzt mit den deutschen Synchronstimmen vieler Hollywoodstars.

Alan Bancroft, ein erfolgreicher Journalist und inoffizieller Informant des MI6 und der ESI, verschwindet spurlos während seiner Recherchen über Grigori Rasputin in Sibirien.
Mit der Hilfe von Larissa Chamova, einer russischen FSB-Agentin, soll Don Harris aufklären, was mit dem Verschollenen geschehen ist. Das letzte Lebenszeichen Bancrofts liefert Harris nur wenige Hinweise: Rasputin und die Höllensöhne. Die Suche führt sie in ein entlegenes Kloster nahe dem sibirischen Bergdorf Mutow. Es birgt ein unheilvolles Geheimnis, das die ganze Welt verändern könnte …

Stöbern in Krimi & Thriller

Wildfutter

Klassischer Stil :-)

Ivonne_Gerhard

Dunkel Land

Geheimnisse in Brandenburg

eiger

Niemals

Null Spannung, ein totaler Lesekampf und null Ahnung, was ich da eigentlich über Wochen gelesen habe, schade!

Thrillerlady

Und niemand soll dich finden

Leider nur mittelmässig. Dünne Story und zu viele Protagonisten... hätte man spannender umsetzen können.

EmilyNoire

Das Revier der schrägen Vögel

Eine gelungene Fortsetzung der "Brigade Abstellgleis"

JuliB

Untiefen

Nicht überzeugend erzählt

brauneye29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Don Harris - Psycho Cop / 07: Drei Gräber in Sibirien" von Jason Dark

    Don Harris - Psycho Cop / 07: Drei Gräber in Sibirien

    sabisteb

    Ein neuer Auftrag für Psycho-Cop Don Harris. Diesmal soll er das Verschwinden des Journalisten Alan Bancroft untersuchen, der in Sibirien verschwunden ist. Der Journalist wandelte auf den Spuren Rasputins und kam dabei wohl den Höllensöhnen in die Quere. Für diesen Fall bekommt Don Harris Hilfe an die Seite gestellt und zwar die Agentin Larissa Chamova, die sich als seine Verlobte ausgibt. Schon bald findet Don Harris (eher unfreiwillig heraus), dass sich die Höllensöhne in einem alten Kloster, nahe der sibirischen Ortschaft Mutow versteckt halten. Don Harris arbeitet als Agent für die European Special Intelligence (ESI). Der Einzige Sinn der ESI besteht darin ein Gegengewicht zu den Höllensöhnen zu sein (siehe Episode 4). Don Harris ist so wie John Sinclair der Feder von Jason Dark entsprungen, also der Held einer Endlosserie von Groschenheftchen der 70er. Für das Hörspiel wurde die Zeit der unsrigen angepasst oder zumindest fällt es nicht auf, dass es in den 70er spielt. Wirklich viel passiert in diesem Teil nicht, kann man aber auch nicht erwarten, war halt mal ein Groschenheft. Diese siebte Folge ist eigentlich die erste ohne wirklich eklige splatter Gewaltdarstellungen und stöhn Sex Szenen. Will man das Hörspiel nun jugendfrei gestalten, um die Käufergruppe zu erweitern? Diese Folge kann ohne Kenntnis der 6 Folgen davor gehört werden. Die Höllensöhne sind die Bösen und Don Harris der Gute, mehr braucht man nicht an Vorkenntnissen. Fazit: Seicht und handlungsarm fasst es kurz und schmerzlos zusammen. Da retten auch gute Sprecher und eine solide Produktion nichts mehr. Es geht noch handlungsärmer als John Sinclair. Die Reihe 01: Das dritte Auge 02: Der Club der Höllensöhne 03: Das schwarze Amulett 04: Das Erbe der Wächter 05: Das Killer-Kommando 06: Das Glastonbury-Rätsel 07: Drei Gräber in Sibirien

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks