Jason Dark Im Land des Vampirs

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Land des Vampirs“ von Jason Dark

Von zwei Söldern verfolgt, droht Illonas Planwagen in den Abgrund zu stürzen. Plötzlich rennt ein Mann todesmutig neben den Pferden her. Mit letzter Kraft kann er den Wagen stoppen. Durch ein Mosaik im Labor von Fariac Cosmetics wurde John durch Zeit und Raum gezogen. Jetzt kämpft er im Jahr 1649 an der Seite von Illonas Familie, Vorfahren von Marek, dem Pfähler, gegen die blutige Herrschaft des Grafen Fariac.

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

Super spannend mit einer tollen Ermittlerin!

.Steffi.

Die Fährte des Wolfes

Durchgeknallter Kommissar ermittelt

OmaGrete

Du sollst nicht leben

Nice to read, aber kein must have!

chipie2909

Bretonisches Leuchten

Ruhiger Krimi mit tollen Landschaftsbeschreibungen

Wuestentraum

Kein guter Ort (Arne Eriksen ermittelt)

Nicht so Psychomässig wie Stephen King aber anders toll. Ein Spannungsbogen genial bis zum Feuerwerkfinale.

Lesezeichenfee

Death Call - Er bringt den Tod

Der beste Fall von Robert Hunter

AnnetteH

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Land des Vampirs" von Jason Dark

    Im Land des Vampirs
    sabisteb

    sabisteb

    26. August 2010 um 14:22

    Durch ein Mosaik im Labor von Fariac Cosmetics wird John Sinclair in die Vergangenheit, in das Jahr 1649 geschleudert. Dort lernt er einige Zigeuner kennen, oder besser eine hübsche Zigeunerin namens Ilona, die ihn ihrer Familie vorstellt. Die Zigeuner wollen Sinclair helfen wieder nach Hause zu gelangen. Schon bald stellt sich heraus, dass es sich dabei um Vorfahren des Berühmten Marke dem Pfähler handelt, die unter der Herrschaft des Vampirgrafen Fariac leben. Als die hübsche Schwester Markes ins Schloss des Grafen entführt wird, beschließen John, Illonas Vater und ihr Bruder, das hübsche Mädchen aus den Fängen des bösen Vampirs zu befreien. Eine schöne Jungfrau muss aus den Fängen eines bösen Vampirs errettet werden, genau das Richtige für John Sinclair, seines Zeichens Dämonenjäger. Da stellt sich nun die Frage, würde er sie auch retten, wenn sie nicht so schön wäre? Wahrscheinlich nicht, denn hässliche und unscheinbare Frauen werden von Vampiren anscheinend nicht entführt, die bevorzugen auch was für’s Auge. Eigentlich sollte man Fariac verklagen wegen Diskriminierung unscheinbarer, nicht so schöner (wir wollen hier das Wort hässlich doch lieber vermeiden) Frauen. Was finden Vampire an ängstlichen (hübschen) Mäuschen? So manche eher unscheinbare Frau würde sich über ewiges Leben und Schönheit wirklich freuen und keinen Stress machen bei der Umwandlung zum Vampir und man hätte auch keine nervigen Vampirjäger an der Hacke. Fazit: Alle Klischees beisammen wie es sich gehört: Jungfrau, schön, in Nöten + böser Vampir. Diese Folge ist der erste Teil einer Trilogie (warum auch immer man 3 Folgen braucht, um diese Geschichte zu erzählen), die Vorkenntnis der 37 Folgen davor ist aber nicht von Nöten.

    Mehr