Jason Dark John Sinclair Classics - Folge 23

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „John Sinclair Classics - Folge 23“ von Jason Dark

Inspektor John Sinclair wurde ermordet, der Leichnam bestialisch zugerichtet. Scotland Yard setzt alle Hebel in Bewegung, um die Umstände des Mordes aufzuklären. Alles deutet auf eine dämonische Intrige hin. Doch dann taucht plötzlich ein Mann im Büro von Superintendent Sir James Powell auf, der sämtliche Ermittlungsergebnisse in einem neuen Licht erscheinen lässt. Sein Name: John Sinclair! Die CLASSICS-Reihe erzählt die Vorgeschichte: Wie alles begann und John Sinclair zum berühmten Geisterjäger wurde. VON SINCLAIR-SCHÖPFER JASON DARK PERSÖNLICH EMPFOHLEN!

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Ein geniales Buch, welches lahm anfängt und mega aufhört

Lyreen

Harte Landung

Eine Ermittlerin mit Persönlichkeit, sowie eine perfekte Mischung zwischen Ermittlungen und Alltag. Ein Krimi der besonderen Art!

catly

Die sieben Farben des Blutes

Spannender Thriller mit leichten Schwächen

ech

Corruption

Schneller, harter Milieu Thriller - Macht Lust auf mehr von Winslow

RolandKa

In tiefen Schluchten

Ansprechende Erzählung

DanielaGesing

Projekt Orphan

Ein sehr spannender, aktions- und detailreicher mit viel Nervenkitzel versehener Thriller, von einem klugen Autoren verfaßt.

Hennie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tot oder lebendig?

    John Sinclair Classics - Folge 23
    ChrischiD

    ChrischiD

    15. November 2015 um 21:01

    Sheila Hopkins kann es einfach nicht lassen. Auf Teufel komm raus versucht sie John Sinclair zu verkuppeln. Als Bill bei einem dieser Treffen seinen Freund plötzlich tot in der Toilette des Restaurants findet, stehen alle Zeichen auf Sturm. Was hat die geheimnisvolle Fremde damit zu tun, die scheinbar nur Sheila sehen konnte? Und wieso taucht John Sinclair plötzlich im Büro von Superintendent Sir James Powell auf? Dass bei John Sinclair nicht immer alles ist wie es auf den ersten Blick scheint, sollte sich inzwischen herumgesprochen haben. Doch wie kann ein Toter plötzlich, als wäre nichts gewesen, wieder auftauchen? Hier muss einfach etwas oder jemand Übernatürliches am Werk gewesen sein. Oder besitzt Sinclair gar eine gespaltene Persönlichkeit? Im weiteren Verlauf des Geschehens wird der Hörer in einige Hintergründe eingeweiht, wenn auch bei Weitem nicht sofort alles klar und deutlich vor einem liegt. Diverse Hinweise gilt es selbst zu entschlüsseln, um sämtliche Informationen richtig deuten zu können. Die 23. Sinclair Classics Folge beginnt gleich spannend, ahnt man bereits, dass es mit Sinclairs Tod noch lange nicht vorbei ist. Schließlich wird zuvor bereits darauf hingearbeitet, dass die ersten Puzzleteile schnell an ihren angestammten Platz fallen können. Das heißt allerdings nicht, dass man das Rätsel schon so gut wie gelöst hat. Davon kann nämlich noch lange keine Rede sein. Wie immer muss man sich einfach auf das Geschehen einlassen ohne alles zu hinterfragen, denn nur dann lässt sich so mancher Schluss viel schneller ziehen als wenn man sich in endlosen Grübeleien verliert. Inzwischen sollte man davon abgekommen sein für jegliches Ereignis eine rationale Erklärung zu suchen. Eins ist definitiv sicher: Es wird wieder einmal absolut spannend, denn man kann nie sicher sein mit wem man es zu tun bekommt und wer möglicherweise nicht der ist, der er vorgibt zu sein. Mit Fingerspitzengefühl, einem guten Riecher und Kombinationsgabe ist es aber durchaus möglich schneller zu analysieren wem man vollends vertrauen kann. Helfen kann man John Sinclair damit nicht, aber dieser ist es gewohnt auf sich allein gestellt zu sein – tot oder lebendig...

    Mehr