Jason Dark John Sinclair - Folge 13

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „John Sinclair - Folge 13“ von Jason Dark

Teil 2 von 2 Gibt es noch eine Rettung für John Sinclair und Suko? Während beide in der Mikrowelt um ihr Überleben kämpfen, versucht Jane Collins Hilfe zu holen. Doch bevor Professor Zamorra zu ihr kommen kann, wird sie von äußerst brutalen, zwergenhaften Dämonen angefriffen. Und für John und Suko spitzt sich die Situation immer weiter zu, bis sie, kaum größer als ein Streichholz. dem Schwarzen Tod gegenüber stehen.

besonders gelungene Fortsetzung der Mysterie/Gruselreihe

— DianaE

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

Origin

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem spannend

Faltine

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

Unter Fremden

Eine schöne Geschichte über eine starke Frau, die es lernen muss, über sich hinauszuwachsen!

Cleo22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jason Dark - John Sinclair, Gefangen in der Mirkowelt

    John Sinclair - Folge 13

    DianaE

    08. August 2017 um 06:46

    Jason Dark - John Sinclair, Gefangen in der Mirkowelt Belphegor ist es gelungen John, Suko und Maurice gefangen zu nehmen. Außerdem hat er seine "Schrumpfungsmaschine" noch verbessert, sodass er die drei Helden gleich mal auf Miniaturgröße verkleinert. Plötzlich müssen sie nicht mehr nur gegen die Monsterzwerge und Shao kämpfen, auch der Größenunterschied eines Tisches, eines Reagenzglases oder auch einer Spinne kann zur tödlichen Falle werden. Unterdessen versuchen Jane Collins und Professor Zamorra den Sohn des Lichts zu finden, und treffen auf neue Probleme, denn nicht nur Belphegor spielt sein böses Spiel. "Gefangen in der Mikrowelt" ist der direkte Nachfolger von "Kino des Schreckens" und "Der Hexer von Paris", diese sollten vorab gelesen/gehört werden, um die Grundgeschichte zu verstehen, auch wenn es eine kleine Einleitung gibt. Das Hörspiel ist wieder faszinierend, spannend und gruselig, außerdem wird es temporeich und mitreißend von den verschiedenen Synchronsprechern erzählt, sodass man kaum zum Luft holen kommt. Die Klangkulisse mit den Hintergrundgeräuschen tut ihr übriges zu der Story, damit dem Hörer der Atem stockt. Besonders gut haben mir diesmal die bildhaften Beschreibungen von John und Suko gefallen, die auf Miniaturgröße geschrumpft, eine ganz andere Sichtweise der für uns alltäglichen Gegenstände haben. Der Autor hat hier geschickt mit den Ängsten der Hauptfiguren gespielt und so wird die Spinne überdimensional, oder der Wischmopp zu einer großen Herausforderung. Obwohl das Hörspiel auf einer Romanheftreihe basiert, sind die Handlungsorte, die Figuren und die Story selbst detailliert und gut ausgearbeitet, sodass man sich in die Geschichte fallen lassen kann. Ich finde es gut, dass man je mehr man von den Hörspielen/Heften "konsumiert" die Charaktere so gut kennen lernt, das man sich ihnen Nahe fühlen kann. Ich bin begeistert und ich bin auch schon gespannt wie es weiter geht. Das Cover passt zur Serie, aber noch wichtiger ist, es spiegelt den Inhalt der Story wieder. Fazit: besonders gelungene Fortsetzung der Mysterie/Gruselreihe. 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks