Jason Dark John Sinclair - Folge 17

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „John Sinclair - Folge 17“ von Jason Dark

Teil 2 von 3

Ein entsetzliches Ultimatum: Wenn es John Sinclair nicht schafft, innerhalb von 24 Stunden den Kopf eines alten Dämons zu besorgen, stirbt sein Freund Bill Conolly. Doch wie soll der Geisterjäger innerhalb eines Tages etwas finden, dass andere schon seit 300 Jahren suchen. Ein schrecklicher Wettlauf mit der Zeit beginnt - und John weiß, dass er keine Chance hat, seine Aufgabe zu erfüllen!

Eine weitere, mitreißende und gruselige Episode aus dem John Sinclair Universum.

— DianaE

Stöbern in Krimi & Thriller

Lost in Fuseta - Spur der Schatten

Der Page Turner des Sommers

Jonas1704

Insomnia

Der zweite fall von bobby dees. Hammer buch kann ich nur empfehlen. Man will die mörder verstehen und die Gefühle der opfer erfahren. 👍

Kathi07

Wahrheit gegen Wahrheit

Toller Agententhriller

Anja_Pilz

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek hat mir das erste mal eine Gänsehaut beim Flug in den Urlaub beschert. Tolle Geschichte...

Kugalibre

Pannfisch für den Paten

Witzig, spannend und ein überraschendes Ende. Wie immer - tolles Buch mit Thies Detlefsen.

Binchen80

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jason Dark, John Sinclair, Bills Hinrichtung

    John Sinclair - Folge 17

    DianaE

    10. August 2017 um 06:47

    Jason Dark, John Sinclair, Bills Hinrichtung Ein Wiedersehen mit Sinistro beschert John Sinclair nicht gerade viel Freude, denn Sinistro hat seinen ältesten Freund Bill entführt. Damit John ihn wieder sieht muss er Sinistro´s Kopf finden. Doch der ist gut versteckt. Während Suko Bekanntschaft mit einem alten Bild macht, gibt es für den Sohn des Lichts und seine Freunde eine noch weit aus größere Gefahr... „Bills Hinrichtung“ baut direkt auf die Vorgeschichte „Die Horror Cops“ auf. Zwar gibt es eine kleine Einleitung, sodass das Hörbuch auch einzeln angehört werden kann, aber zum besseren Verständnis wäre die Vorgeschichte schon interessant. Die Hörspielfassung ist durch die emotionale und mitreißende Erzählweise der Synchronsprecher (Franziska Pigulla, Detlef und Marie Bierstedt, Frank Glaubrecht,Martin Keßler ...) an Spannung, Grusel und Überraschungen kaum noch zu überbieten. Natürlich sind die Kuschelszenen ein wenig übertrieben, aber die gehören auch dazu. Durch die Hintergrundgeräusche wird die Story noch interessanter. Die Spannung wird immer wieder durch Johns schlagfertigen, sarkastischen Bemerkungen aufgelockert. Die Figuren sind wieder detailliert und facettenreich ausgearbeitet, ob es nun der Sohn des Lichts, Sinistro oder gar das Monster aus dem Fluss ist. Sinistro finde ich dabei sehr gut dargestellt, er ist schon ein Bösewicht einer anderen Kategorie. Er hat auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Handlungsorte sind ebenfalls bildhaft beschrieben, sodass ich noch besser in die Geschichte hinein finden konnte. Mir bereiten die Hörspiele viel Freude, einfach weil es was für zwischendurch ist, mich vom Alltag abschalten lässt und man darf nicht vergessen, dass die Romane schon Jahrzehnte alt sind. Mir gefällt es, dass die Hörspiele mich genauso fesseln können, wie es damals die Hefte getan haben. Alles in allem sind die Storys stimmig, auch wenn sie sich manchmal über mehrere Teile erstrecken. Das Cover spiegelt den Inhalt der Story wieder(Bill zwischen zwei Henkern) und ist ein Blickfang, es passt sehr gut zur John Sinclair Reihe. Fazit: Eine weitere, mitreißende und gruselige Episode aus dem John Sinclair Universum.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks