John Sinclair - Folge 1835: Die Nacht der Killer-Sekte

von Jason Dark 
1,0 Sterne bei1 Bewertungen
John Sinclair - Folge 1835: Die Nacht der Killer-Sekte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Gummibaums avatar

Finger weg, einer der schlechtesten Romane.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "John Sinclair - Folge 1835: Die Nacht der Killer-Sekte"

Man nannte das hohe Haus, das nicht fertig gebaut worden war und außerhalb der Stadt stand, nur den Bunker. Niemand lebte darin länger als ein paar Nächte. Und das wusste auch eine gewisse Justine Cavallo. Sie war immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten und sah hier eine gewaltige Chance. Denn durch ihr Zutun begann die Nacht der Killer-Sekte...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838748290
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:87 Seiten
Verlag:Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:10.09.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Gummibaums avatar
    Gummibaumvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Finger weg, einer der schlechtesten Romane.
    Hätte man mehr draus machen können, bin echt enttäuscht.

    Dukla hat sich der Killer Sekte angeschlossen und ist zum Vampir geworden, doch das will er anscheinend nicht den er trifft sich
    mit seinem Freund Stephan Kowalski.
    Dukla hat sich selbst in einer höhle angekettet er erzählt Stephan Kowalski von der Killer Sekte und von seiner Anführerin Justine Cavallo.
    Stephan tötet Dukla. Bei dem Namen Justine Cavallo läuten allerdings die Alarmglocken und er verständigt seinen Freund John Sinclair, dieser
    setzt sich mit Suko sofort in ein Flugzeug und fliegt nach Polen zu Stephan Kowalski.
    John kommt erst morgen und Stephan nutz die Nacht um sich im Bunker umzusehen in dem sich die Killer Sekte treffen soll dort trifft er Joseph und
    findet die Killer Sekte er kann sogar ein Treffen belauschen wo Justine Cavallo ihre Jünger auf sie einschwört und den 1 zum Vampir macht
    und dieser eine Vampir soll dann die nächsten zum Vampir machen.
    Am nächsten Tag machen Stephan, John und Suko sich auf zum Bunker dort treffen sie auf Joseph der mittlerweile selbst ein Vampir ist, im 2 Stock
    finden sie seine Tochter, ansonsten ist der Bunker leer, sie machen sich zu einem kleinen Bauernhof auf und finden den Rest der Gruppe.
    Sie töten noch 2 Vampire und können den Rest der Gruppe retten.

    Bin echt enttäuscht von diesem Roman erst dachte ich TOLL ein Vampir Roman und neues von Justine Cavallo.
    Aber ätschibätschi nix von dem, einfach ein langweiliger Roman und nix von Justine Cavallo.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks