John Sinclair - Folge 1837: Nacht-Phantom

von Jason Dark 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
John Sinclair - Folge 1837: Nacht-Phantom
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "John Sinclair - Folge 1837: Nacht-Phantom"

Das Böse liebte die Nacht. Das galt ganz besonders für das NACHT-PHANTOM. Und bevor wir es zur Strecke bringen konnten, machte es uns die Hölle heiß wie kaum ein Geschöpf des Bösen zuvor...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838748313
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:88 Seiten
Verlag:Bastei Entertainment
Erscheinungsdatum:24.09.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Gummibaums avatar
    Gummibaumvor 5 Jahren
    Vampirroman mit John und Bill Conolly, war nit schlecht aber auch kein Highlight.

    Bill Conolly und Scotty (Ein Informant) hatten einen tip bekommen von einem Schäfer und wollten zu einer Ruine in der es Fledermäuse und einen
    Vampir geben soll. Sie gehen in den Keller der Ruine, Bill stürzt und bleibt Ohnmächtig liegen Scotty flieht nach draussen wird aber vom
    Vampir erwischt und leergesaugt, als Bill erwacht findet er Scotty und schiest ihm eine Silberkugel ins Herz.
    Am anderen Morgen ruft Bill John an und unterrichtet ihn beim anschließenden Frühstück von der sache, sie fahren nach Forest Hill und wollen
    den dortigen Polizisten Sprechen der aber nicht da ist von einer Frau die die stellung im Büro hält erfahren sie das aber werder Schäfer ist.
    Sie fahren zum Schäfer der Cummings heist, er erzählt ihnen das seine Schafherde von den Fledermäusen angefallen wurde und zeigt ihnen die
    Bissstellen an den Schafen. Bill und John fahren zur Ruine dort werden sie von Fledermäusen Attackiert. Sie warten bis Abends und da kommt der
    Vampir aus der Ruine und mit ihm ein riesiger schwarm an Fledermäusen sie fliegen richtung Stadt.
    John und Bill folgen dem Schwarm werden unterwegs aber von den Fledermäusen angegriffen und müssen erstmal das Auto säubern da überall Fledermäuse
    am Auto kleben. In der zwischenzeit tauchen die Fledermäuse wieder beim Schäfer Cummings auf und auch der Vampir der ihn angreift, sein
    Hund greift den Vampir an und rettet ihm somit das Leben. Der Vampir zieht ab und fliegt weiter richtung Stadt dort findet er den Polizist
    Walter Freeman vor seiner Dienststelle, Walter Freeman schiest auf ihn doch ohne Silberkugeln kan er den Vampir nicht töten.
    John und Bill sind mittlerweile in Forest Hill angekommen und gerade als sie losfahren wollen und den Vampir suchen wollen hören sie einen Schuß.
    Sie fahren zur Dienststelle von Walter Freeman und John sieht gerade noch wie der Vampir sich über Walter Freeman beugt und zubeissen will da schiest
    John die Fensterscheibe kaputt. Der Vampir läst ab von Walter Freeman und will durch das Fenster wegfliegen da wird er von John und Bill mit
    mehreren Silbergeschossen niedergestreckt.

    Endlich mal wieder ein Fall mit John und Bill Conolly. Leider erfährt man keine hintergrundinfos zum Vampir. Hätte man mehr draus machen können aus
    diesem Roman. Aber schlecht war er nicht.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks