Jason Dark John Sinclair - Folge 25

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „John Sinclair - Folge 25“ von Jason Dark

Es ist ein schier aussichtsloser Wettkampf mit der Zeit: John Sinclair sucht verzweifelt nach einem Weg, seinen Erzfeind zu besiegen! Doch teuflische Hexen halten ihn gefangen - und spielen ein grausames Spiel mit ihm! Unterdessen machen Johns Freunde im Reich des Schwarzen Todes die Hölle durch, und der Super-Dämon mobilisiert alle Kraftreserven, um das Sinclair-Team für immer auszulöschen!

tolle Fortsetzung, die im nächsten Band weiter erzählt wird.

— DianaE
DianaE

Stöbern in Krimi & Thriller

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

Die Bestimmung des Bösen

Ein spannender Einblick in die biologischen Analysen eines Kriminalfalles

Caro_Lesemaus

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine Geschichte, die ich mit keinem bis jetzt gelesenen Buch vergleichen könnte.

SweetSmile

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jason Dark – John Sinclair, Ein Friedhof am Ende der Welt

    John Sinclair - Folge 25
    DianaE

    DianaE

    16. August 2017 um 13:54

    Jason Dark – John Sinclair, Ein Friedhof am Ende der Welt Sir James Powell wurde entführt und das Scotland Yard steht Kopf, da auch John Sinclair nicht aufzufinden ist. In ihrer Not werden Bill und Jane rekrutiert. Während Powell auf der Insel mit ein paar Wissenschaftlern festsitzt, wird der Sohn des Lichts in der Höhle der Hexen gefangen halten, die das Buch der grausamen Träume bewachen. Ob John es schafft, es an sich zu nehmen, da ja dort von der Waffe gegen den Tod berichtet wird? Der Schwarze Tod fordert, das John Sinclair sich freiwillig für seine Freunde opfert, doch wird er Suko, Powell und die zwei Wissenschaftler gehen lassen? „Ein Friedhof am Ende der Welt“ ist der direkte Nachfolger von „Die Drohung“. Das Hörspiel ist spannend, mitreißend, gruselig und wird von den Synchronsprechern Lutz Riedel, Frank Glaubrecht, Detlef Bierstedt, Franziska Pigulla und einigen anderen temporeich und stimmgewaltig erzählt. Die Hintergrundgeräusche werden dezent mit in die Story verwoben, sodass eine angenehme Spannung aufgebaut und gehalten wird. Die Story selbst ist überraschend, vielseitig und abwechslungsreich, und durch die verschiedenen Perspektivwechsel wird die Spannung noch weiter angehoben. Die Charaktere sind detailliert und facettenreich ausgearbeitet. Ganz besonders gut gefällt mir Will Mallmann, der durch den Tod seiner Ehefrau, ein Wechselbad der Gefühle durchmacht. Schön ist auch ein Wiedersehen mit Myxin, der dämonische Magier hat viel Potenzial und es ist immer wieder faszinierend, mitzuerleben, wie er sich mal auf die Seite des Guten dann wieder auf der Seite des Bösen stellt. Die Geschichte wird im nächsten Band weiter erzählt. Das Cover spiegelt den Inhalt der Geschichte wieder. Fazit: tolle Fortsetzung, die im nächsten Band weiter erzählt wird. 5 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Geisterjäger John Sinclair. Hörspiele / John Sinclair - Folge 25" von Jason Dark

    John Sinclair - Folge 25
    sabisteb

    sabisteb

    24. August 2010 um 19:33

    Die Seilbahn ist abgesetürzt und die Hexen haben Suko und Mallmann gerettet und Auf den Friedhof am Ende der Welt gebracht. Dort glaubt Mallmann seine verstorbene Frau Karin in Form eines Raben erkannt zu haben, der sie bewacht/beschützt. Sinclair wird von den hexen auf dem Broken gefangen gehalten. Sie haben das "Buch der grausamen Träume". Da erscheint ein mysteriöser "Deus ex Machina" und gibt Sinclair die Seiten des Buches, welche für ih relevant sind. Diese Seiten formen sich zu einem Boumerang, mit welchem er den schwarzen Tod besiegen kann. Myxin bringt Jane Collins und Bill Conolly mit einem Hubschrauber (!) durch ein Dimensionentor auf den Friedhof am Ende der Welt. Klasse fand ich Myxins oder war es Bills Ausruf, als der Hubschrauber abschmiert "Wehe das ist der Cliffhanger!" Insgesamt hat dieser Teil was AD&D mäßiges. Die verschiedenen Personen sammeln sich auf einem Platz, wenn auch auf verschiedenem Wege, währenddessen gewinnt der Held eine Kräfte und Waffen.

    Mehr