Jason Dark John Sinclair - Folge 27

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „John Sinclair - Folge 27“ von Jason Dark

Nach der Schlacht im Reich des Schwarzen Todes ordnet sich die Hölle neu. Und mehr denn je ist der Sohn des Lichts erstes Ziel der Dämonen! Noch im Krankenhaus bekommt der schwer angeschlagene John einen unheimlichen Besucher - und niemand steht dem Geisterjäger zur Seite! Die Katastrophe nimmt ihren Lauf!

spannend, gruselig, mitreißend

— DianaE
DianaE

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

Engelsschuld

wieder ein super spannender Teil. Emelie Schepp verstand es mich mit ihrer Geschichte zu fesseln.

harlekin1109

Nachts am Brenner

Spannend Melancholisch gut geschrieben

Kruems

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jason Dark – John Sinclair, Asmodinas Todesengel

    John Sinclair - Folge 27
    DianaE

    DianaE

    16. August 2017 um 13:21

    Jason Dark – John Sinclair, Asmodinas Todesengel Die Tochter des Satans ist sauer, John Sinclair ist es mit Hilfe von Myxin und seinen Freunden gelungen den Schwarzen Tod zu stürzen. Ausgerechnet Myxin hat die Flucht nicht geschafft und ihre Wut lässt Asmodina an dem kleinen grünen Dämonenmagier aus. Myxins rechte Hand, der schwarze Vampir Goran, soll John eine Nachricht überbringen: Er soll Myxin befreien. Doch Asmodina und ihre Todenengel haben bereits Pläne für John, der immer noch im Krankenhaus liegt. Die weiße Hexe Damona King wird von ihrer toten Mutter beauftragt, John beizustehen, der plötzlich aus dem Krankenhauszimmer verschwindet. Mit „Asmodinas Todesengel“ hat sich der Autor Jason Dark selbst übertroffen. Die Jahrzehnte alte Gruselgeschichte, die auf der gleichnamigen Romanreihe basiert, ist spannend, gruselig und mitreißend. Die Handlung ist abwechslungsreich und überraschend, durch die Perspektivwechsel der verschiedenen Charaktere wird die Spannung gehalten. Die Synchronsprechern Frank Glaubrecht, Franziska Pigulla, Lutz Riedel, Detlef Bierstedt und weitere lassen durch die emotionale temporeiche Synchronisation die Spannung noch weiter ansteigen, sodass es ein kurzweiliges, lebendiges Hörerlebnis wird. Die Charktere sind wieder gut ausgearbeitet und mit jedem Band wirken sie noch facettenreicher und lebendiger. Wir erfahren mehr über Myxin, der zwar zu den „Bösen“ gehört, aber auch ein Herz für seine Armee hat. In Goran sieht er einen Freund. Seine Figur fasziniert mich schon seit einigen Bänden und ich bin gespannt, wie es mit ihm weiter geht. Damona King ist eine weiße Hexe mit aussergewöhnlicher Macht, sie wirkt sympathisch und klug, ich würde mich freuen, sie in einem der nächsten Bände wieder zu treffen. Die Hörspielversion empfehle ich allen Gruselliebhabern, die zwischendurch auch gerne mal die Augen schonen und lieber was auf die Ohren bekommen möchten. Das Cover ist ein Blickfang und passt zur Story. Fazit: spannend, gruselig, mitreißend. 5 Sterne.

    Mehr