Jason Dark John Sinclair - Folge 46

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „John Sinclair - Folge 46“ von Jason Dark

Ewigkeiten schienen zwischen Myxins Geburt und der Gegenwart zu liegen. Eine Zeitspanne, die ein Mensch nicht erfassen konnte. Auf der Suche nach seinen alten Kräften hatte sich der Magier auf einen gefährlichen Pfad begeben. Zusammengekrümmt hockte er am Boden, sandte seinen Geist aus, um die Barrieren von Raum und Zeit zu durchbrechen. Myxin aktivierte alle seine Kräfte und stieß in Bereiche vor, in die er sich bisher nicht gewagt hatte.

Stöbern in Krimi & Thriller

Was ihr nicht seht

Spannend bis zum Ende. Sehr gute Charaktere.

Schwamm

The Ending

Ab einem gewissen Punkt habe ich geahnt worauf das Ganze hinausläuft trotzdem, großartig gemacht. Ich hätte gerne mehr solcher Bücher bitte.

AmiLee

So bitter die Rache

Ein gut erzählter psychologischer Krimi, aber leider auch mit Längen.

dermoerderistimmerdergaertner

Krokodilwächter

Atmosphärischer Kopenhagen- Thriller als Start einer Reihe, macht Lust auf die Folgebände. Tolle Figuren und spannendes Finale

OliverBaier

Spreewaldrache

Spannender und gut geschriebener Krimi.

dieschmitt

Tiefer denn die Hölle

Absoluter Wahnsinn 😊 Lesenswert!!!

Kat_Von_I

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geisterjäger John Sinclair. Hörspiele / John Sinclair - Folge 46" von Jason Dark

    John Sinclair - Folge 46

    sabisteb

    31. August 2010 um 10:42

    Myxin kann es nicht akzeptieren, dass er seine Kräfte verloren hat und versucht mit Hilfe von Meditation unter Karas Anleitung zurückzuerlangen, was im Asmodina genommen hat. Dumm nur, dass die Mordliga andere Pläne hat. Solo Morasso aliasDr. Tod, Vampiro-del-mar, Lady X und Tokata kassieren Myxin während einer der Meditationsstündchen unter Karas Nase einfach ein und ruinieren damit John Sinclairs Schäferstündchen mit Nadine Berger. John Sinclair ist eben ein Mann und Männer können anscheinend nicht treu sein. Da hat er nun die tolle Jane Collins und was macht er, ihm fällt nichts Besseres ein als mit Nadine Berger ins Bett zu gehen, nachdem sie ihre Verlobung hat platzen lassen. Die Dame hat sich ja auch recht schnell über ihren Ex hinweggetröstet in nicht einmal einer Nacht macht sie sich wieder an Sinclair ran. Natürlich ist Kara ein wenig irritiert als sie eine andere Frau als Jane bei Sinclair antrifft und Nadine reagiert natürlich auch etwas irritiert auf die sehr leicht bekleidete Kara (besonders, wenn man das englische Wetter bedenkt). Dementsprechend vermeidet John es natürlich erst einmal seiner Langzeitfreundin Jane Collins zu begegnen und stürzt sich lieber in eine neue Ermittlung. Auch eine Vermeidungsstrategie. Diese Geschichte basiert auf Groschenheftchen156 aus dem Jahre 1981. Der Haupthandlungsstrang um die Mordliga wird wieder aufgenommen, man sollte also die Episoden ab Folge 28 soweit kennen, um diese Folge verstehen zu können. Die Sprecher sind die altbekannten und die Umsetzung ist so hervorragend wie immer, für die zugegebenermaßen seichte Story können die Macher ja nichts.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks