Jason Dark John Sinclair - Folge 49

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „John Sinclair - Folge 49“ von Jason Dark

Der Mann, der den kleinen Wohnraum betrat, trug auf seinen Armen eine entsetzlich zugerichtete Leiche. Bei jedem seiner Schritte baumelten die leblos nach unten hängenden Arme und Beine der Toten hin und her. Vor einem Gemälde blieb der Unheimliche stehen, bückte sich und legte den Leichnam vorsichtig auf die schwarz gestrichenen Holzbohlen

Stöbern in Krimi & Thriller

Was wir getan haben

Ein Thriller um Verdrängung und Schuld. Spannung bis zur letzten Seite

brenda_wolf

Death Call - Er bringt den Tod

Ein wahnsinnig gutes Buch! Sehr brutal, - aber absolut grandios geschrieben! Es ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

Anni_book

Geständnisse

Eine Geschichte die sich festsetzt, die hängen bleibt und der man lange hinterher denkt

Kerstin_KeJasBlog

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Überrascht mit dystopischen Elementen und geht eher in Richtung psychologisches Drama, bei dem man sich besonders am Ende etwas schwer tut.

Betsy

Der letzte Befehl

Ich liebe Lee Child! Diesmal bisweilen etwas langatmig, aber einer der besten Thriller-Autoren überhaupt.

BettinaR87

Die Fährte des Wolfes

Ziemlich grausam und brutal!

baerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geisterjäger John Sinclair. Hörspiele / John Sinclair - Folge 49" von Jason Dark

    John Sinclair - Folge 49
    sabisteb

    sabisteb

    31. August 2010 um 13:26

    "Jack the Ripper" ist zurück unter den Lebenden bzw. Toten. Vielleicht ist es aber auch nur ein Nachahmungstäter, so genau kann man das ja nie wissen. Daher ermittelt Jane Collins im Rotlichtmilieu und ist ihrem Freund John immer einen kleinen Schritt voraus, während Suko nach Tibet abberufen wurde, weil er ein Erbe antreten soll. Hier nun ein eher untypischer John Sinclair Teil. Diese Folge ist ein fast klassischer Krimi, mit Täter, Opfer und saubrer Ermittlung, das Übersinnliche komme eher nur am Rande vor, fast wie ein Alibi. Vielleicht ist diese Folge gerade deshalb so gut, wer weiß. Der Fall jedenfalls ist spannender, sehr gut umgesetzter, sauber aufgebauter und ermittelter Krimi und basiert auf dem John Sinclair Heftchen 182 von 1981. Diese Episode ist eine eigenständige Episode, ohne Bezug zum größeren Roten faden der Mordliga und kann daher auch außer der reihe einzeln gehört werden, ohne dass man diese Hörspielereihe kennt. Die Sprecher sind topp und die Umsetzung Handwerklich und technisch erstklassig. Vielleicht nicht unbedingt eine der Lieblingsfolgen eines wahren John Sinclair Fans aber als eigenständiges Hörspiel sehr gut.

    Mehr