Jason Dark John Sinclair Tonstudio Braun - Folge 43

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „John Sinclair Tonstudio Braun - Folge 43“ von Jason Dark

"Hier muß es irgendwo sein”, flüsterte Laura Patton. "Leuchte mal, Jim.” Jim Cody, der junge Reporter sah sich unbehaglich um. "Angst, Jim?” fragte Laura etwas spöttisch. "Quatsch!” Der starke Strahl der Taschenlampe geisterte über die verfallenen Mauern der alten Abtei. "Noch ein paar Yards”, sagte Laura, "dann haben wir es geschafft, Jim.” Die Stimme des Mädchens klang vor Nervosität ganz heiser-.. Das Kult-Comeback der Hörspiel-Legende: Die originalen Klassiker von Tonstudio Braun digital überarbeitet und erstmals auf CD!

Stöbern in Krimi & Thriller

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre.

Fleur91

Der letzte Befehl

Guter Thriller über den Beginn von Jack Reacher, teilweise etwas in die Länge gezogen, aber durchaus empfehlenswert!

meisterlampe

SOG

Unbedingt lesen

Love2Play

Murder Park

Zodiac Killer meets Agatha Christies "And then there were none"

juLyxx17

Finster ist die Nacht

Die Entführung und Ermordung des bekannten Radiomoderators Philip Long wirft hohe Wellen. Macy Greeley wird auch im dritten Buch gefordert.

lucyca

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein ist die Rache...

    John Sinclair Tonstudio Braun - Folge 43
    parden

    parden

    MEIN IST DIE RACHE... In der hier vorliegenden Folge der Endlosreihe um den Geisterjäger John Sinclair bekommt dieser es mit der Wiedergängerin Elizabeth Bathorny zu tun ( Ähnlichkeiten des Namens mit der historischen 'Blutgräfin' Elisabeth Báthory sind wohl rein zufällig, *hust*), die mit Hilfe schwarzer Magie ins Leben zurück gerufen werden soll, um blutige Rache an den Kindeskindern ihrer Henker zu nehmen. Die Reporter Jim Cody und Laura Patton sind am Ziel ihrer Träume: Endlich bekommen sie Einlass in die Gruft von Lady Barthony, um einer alten Sage auf die Spur zu kommen. Sie ahnen nicht, welch schrecklicher Fluch auf ihnen lastet. Nachdem sich der Eingang plötzlich wieder hinter ihnen schließt, erleben sie mit, wie der Leichnam der Gräfin aufersteht. Die beiden wollen Reißaus nehmen, was Laura allerdings misslingt. Cody wendet sich an seinen Kollegen Bill Conolly, der einen Kontakt zu seinem Freund John Sinclair herstellt. Dieser macht sich direkt auf den Weg nach Longford/England. Er will in dem alten Schloss nach dem Rechten sehen, wird aber von der Besitzerin unfreundlich abgewiesen. Wie tief ist sie in die ganze Sache verwickelt? Diese Folge gehört zu den ersten Fällen des Geisterjägers, und es geht hier keineswegs zimperlich zur Sache - es spritzt eine Menge Blut, und es gibt zahlreicheToter zu beklagen. Nach dem Hörgenuss ist es wirklich verständlich, dass diese Reihe einer Altersbeschränkung unterliegt (FSK-Feigabe ab 16 ). Kino für die Ohren bekommt man hier zu hören. Die Soundeffekte sind gut und werden durch den passenden Soundtrack noch atmospährisch gelungen unterstützt. Spannung auf kleinem Raum wird hier geboten (ganze 59 Minuten dauert der Spaß), was für kurweilige Unterhaltung und einen angenehmen Gruselspaß sorgt. Für Fans der Reihe empfehlenswert! © Parden

    Mehr
    • 8
    Avirem

    Avirem

    05. June 2016 um 14:49