Jason Dark Knochensaat

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Knochensaat“ von Jason Dark

Etwas Grauenvolles hat das kleine Dorf Waldeck im Bayrischen Wald heimgesucht. Aus dem Gebeinehaus dringen unheimliche Geräusche, und ein lebendes Skelett versetzt die Bewohner in Angst und Schrecken. Doch als Will Mallmann seinen Freund John Sinclair zu Hilfe ruft, bricht das Grauen erst richtig los - und zwar mit einer Gewalt, die das Ende der Welt einläuten könnte.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

In ewiger Schuld

Ich bin mega begeistert. Habe das Buch innerhalb von einer Nacht durchgelesen, weil es so spannend war.

elohweih

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Knochensaat" von Jason Dark

    Knochensaat
    sabisteb

    sabisteb

    24. August 2010 um 19:54

    Wieder einmal eine Einzelepisode. Seit Teil 6 sind ca. 9 Monate vergangen, denn Bill Conolly wurde gerade Vater eines Sohnes. Aus diesem Grund fährt John allein nach Deutschland. Im kleinen Dörfchen Waldeck hat man eine seltsame Tradition, wenn jemand stirbt, werden die ältesten Knochen ausgegraben und in ein Gebeinhaus gebracht, so dass Platz für den neuen Toten geschaffen wird. Als "genug" Skelette im Gebeinhaus liegen wird ein böser Magier aus dem Mittelalter wieder zum Leben erweckt, der sich mittels der Seelen der Bewohner seine eigenen Seele freikaufen will. Nett, einzeln sehr gut anhörbar, denn die Figuren entwickeln sich nur minimal weiter. Weiterhin so solide wir alle Vorgängerteile.

    Mehr
  • Rezension zu "Knochensaat" von Jason Dark

    Knochensaat
    Kuni

    Kuni

    03. March 2008 um 13:35

    Klasse CD Serie, aber nur was für Fans