Jason Dark Wen das Grab ruft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wen das Grab ruft“ von Jason Dark

Gruselige und spannende Geschichte, die mich jedoch nicht ganz überzeugen konnte, da der Autor zuviel von Allem wollte.

— Raven

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Sprachlich sehr gut, aber zu wenig Tempo, zu viel Distanz. Das Schicksal von Cora und der anderen Sklaven hat mich leider nicht berührt.

Arachn0phobiA

Mein Herz in zwei Welten

Ein weiterer ebenso unterhaltsamer wie herzerwärmender Trip an Lous Seite - ich liebe jede Seite, jedes Wort, jede Silbe. Ein Traum!

Svenjas_BookChallenges

Ein abgetrennter Kopf

Absurdes Ringelreihen unter Akademikern. Nervt etwas; Selbstbetrug auf hohem Niveau. Eindeutig eine Farce!

alasca

Der gefährlichste Ort der Welt

Sehr emotional und grausam geschrieben

brauneye29

Kleine Fluchten

Berührende Kurzgeschichten, die zum Nachdenken anregen.

Jeco01

Lied der Weite

Neun Leben die in einem kleinen Ort zusammenkommen und feststellen, was eine Familie wirklich ausmacht.

c_awards_ya_sin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, aber nicht überzeugend

    Wen das Grab ruft

    Raven

    17. August 2016 um 12:20

    "Wen das Grab ruft" von Jason Dark ist ein Taschenbuch von 1985, ca. 156 Seiten lang und aus der Horrorserie von John Sinclair, welche bei Bastai Lübbe verlegt wird. Das Buch hat eine ziemlich miese Taschenbuchqualität, aber schöne dicke Leseseiten. Todessehnsucht befällt den ein oder anderen, welcher sich dem Grab nährt. Das Grab ruft und die Menschen wünschen sich nichts sehnlicher, als endlich zu Sterben. Das Grab auf dem Hügel ist der Einstieg ins Jenseits und nicht einmal vor John Sinclair macht der Zauber halt, der ins Grab hinein treibt. Das Taschenbuch ist wirklich gruselig und spannend und die Geschichte recht flüssig. Leider hatte ich bei dieser Geschichte das Gefühl, dass der Autor einfach zuviel verweben wollte. Es ist so überspitzt und extrem unrealistisch. Das hat bei mir den Lesefluss gestört und ich hab dann zum Schluss nur noch geschmunzelt. Vielleicht liegt es auch am Alter des Buches und es ist 1985 ein absolut, spannender Burner gewesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks