Jason F. Wright The Wednesday Letters

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Wednesday Letters“ von Jason F. Wright

The surprise New York Times bestseller, from an author who delivers American storytelling at its best. §The story of marriage, family, and forgiveness that has become not just a bestseller but an instant classic §Their story begins with one letter on their wedding night, a letter from the groom, promising to write his bride every week for as long they both shall live.§Thirty-nine years later, Jack and Laurel Cooper die in each other s arms. And when their grown children return to the family B&B to arrange the funeral, they discover thousands of letters.§The letters they read tell of surprising joys and sorrows. They also hint at a shocking family secret and ultimately force the children to confront a life-changing moment of truth

Stöbern in Historische Romane

Das Gold des Lombarden

Historischer Krimi mit viel Spannung und mit tollen Protagonisten

Tine13

Troubadour

Toller historischer Roman mit Humor

Vampir989

Nur kein Herzog

Recht unterhaltsam....

Bjjordison

Möge die Stunde kommen

Der bis jetzt schlechteste Band der Reihe, schade. Null Spannung, viele Wiederholungen.

Marlon300

Das Fundament der Ewigkeit

Ein Stück Mittelaltergeschichte als Roman - packend, spannend und brutal. Das Buch lebt mitunter von den harten Schicksalsschlägen.

stzemp

Die Rivalin der Königin

"Die Rivalin der Königin" ist ein spannender und fesselnder historischer Roman voller Verrat und Intrigen am englischen Königshof.

MarensBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Wednesday Letters" von Jason F. Wright

    The Wednesday Letters

    Mr. Rail

    27. March 2009 um 12:21

    Innerhalb einer einzige Nacht sterben Jack und Laurel, die seit fast vierzig Jahren glücklich verheiratet waren. Schweren Herzens treffen sich ihre drei Kinder, um die Beisetzung zu organisieren und den Haushalt der Eltern aufzulösen. Dabei hat jeder seine eigenen Probleme im Gepäck. Matthew hätte gerne Kinder, aber bisher leider ohne Er-folg. Samantha kämpft sich nach ihrer Scheidung als alleinerziehende Mutter durchs Leben und Malcolm ist seit Jahren in Brasilien untergetaucht, nachdem er wegen seiner Jugendliebe mit dem Gesetz in Konflikt geraten war. Im Keller ihres Elternhauses stoßen die drei Geschwister unvermutet auf einen Schatz: kistenweise Briefe ihres Vaters an die Mutter, die er ihr jahrzehntelang jeden Mitt-woch geschrieben hat. Sie sind gleichsam eine wunder-voll romantische Liebeserklärung an seine Frau Laurel als auch berührende Chronik der Familie. Das Lesen der Briefe ist zunächst enorm tröstlich, doch dann taucht ein Brief auf, der die Familie in ihren Grund-festen erschüttert und Malcolm in den Abgrund zu stoßen droht. Über die reine Inhaltsangabe hinaus macht die Gestaltung des Romans neugierig auf die Geschichte, ist doch im Einband am Ende des Buches ein letzter Brief in seinem Umschlag eingeklebt und bildet so den Epilog der Hand-lung. Ich war sehr gespannt....und wurde belohnt. Eine Ge- schichte ohne Kitsch und Schnörkel - vielleicht sogar ein Buch für Väter und Söhne. Bestimmt sogar. Mrs Rail wird es jetzt lesen und wir werden entscheiden, was uns das Buch bedeutet. Ich lege ihr am Mittwoch einen Brief dazu - mal schauen, was sie davon hält...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks