Jason Luke

 4.3 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Interview with a Master, Man and Master und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jason Luke

Jason LukeInterview with a Master
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Interview with a Master
Interview with a Master
 (3)
Erschienen am 07.02.2014
Jason LukeMan and Master
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Man and Master
Man and Master
 (1)
Erschienen am 04.06.2017
Jason LukeIn Love with a Master
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
In Love with a Master
In Love with a Master
 (1)
Erschienen am 17.06.2014
Jason LukeVignettes of a Master
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vignettes of a Master
Vignettes of a Master
 (1)
Erschienen am 07.05.2014

Neue Rezensionen zu Jason Luke

Neu
susanneCs avatar

Rezension zu "Man and Master" von Jason Luke

Ich habe ihn vermisst!
susanneCvor einem Jahr

Schon beim Aufschlagen des Buches bekam ich Herzklopfen. Aber bereits nach den ersten Sätzen war es, als wäre er nie weg gewesen. Jason Luke hat einen sehr bildhaften, packenden Schreibstil, der mich sofort in die Geschichte eintauchen ließ.
Er erzählt von Gabriele, die von ihrem dominanten Freund verlassen wird, weil sie ihm zu langweilig im Bett ist. Sie entspricht nicht seiner Vorstellung von einer devoten Geliebten. Gabriele ist zutiefst verletzt, schmiedet dann aber einen Plan, ihn zurückzugewinnen. Sie will bei einem Master in die Lehre gehen und trifft auf Joshua.
Doch er ist anders, als erwartet. Joshua lehrt sie zuerst, dass sie es wollen muss. Der Wunsch, sich einem Mann zu unterwerfen muss tief aus ihrer Seele, aus ihrem Herzen kommen. Sie soll es für sich tun, weil sie es will, und nicht einem Mann zuliebe, der es fordert und nicht zu schätzen weiß.
Joshuas Lektionen verlangen Gabriele viel ab, bringen sie aber auf ganz neue Erkenntnisse über sich selbst. Wie immer liegt das Augenmerk des Autors auf der mentalen Seite. Sex steht nicht im Mittelpunkt der Geschichte, obwohl die Szenen das Kopfkino gehörig auf Touren bringen. Master Joshua zwingt Gabriele nicht zur Unterwerfung, er nimmt sie als Geschenk, das sie ihm gerne gibt.
Als Gabriele merkt, dass Joshua mehr für sie ist, als „nur“ ihr Master, weist er sie allerdings zurück. Er hängt an einer schmerzhaften Erinnerung fest, die keine neue Liebe zulassen will. Und wieder beschließt Gabriele zu kämpfen. Ob sie Joshua aus seiner Trauer lösen kann, müsst ihr selber lesen.
In seiner ganz eigenen, intensiven Schreibweise gewährt der Autor uns einen Einblick in die Gedanken und Gefühle eines D/s Paares, das eigentlich keins sein wollte.
Jason Luke ist und bleibt mein „Word Master“ !

Kommentieren0
1
Teilen
susanneCs avatar

Rezension zu "Interview with a Master" von Jason Luke

Das Interview hätte ich auch gerne geführt!
susanneCvor 4 Jahren

Zuerst einmal finde ich es sehr schade, dass es keine deutsche Ausgabe gibt. Wer nicht so gut oder gern englisch liest, dem entgeht ein wundervolles Buch!
Im Zuge der Hysterie um die Shades of Grey bin ich auf Jason Luke gestoßen. Und war sofort gefangen! Hier schreibt ein Mann (hoffentlich stimmt das, man weiß ja nie) über seine Erfahrungen im BDSM Bereich.
Die junge Journalistin Leticia interviewt Jonah über seinen Lifestyle. Er erzählt Geschichten von Frauen aus seiner Vergangenheit und wie er wurde, was er ist. 
Jason Luke beschreibt Sexszenen so klar und ohne sie zu verniedlichen, dass man meint die emotionale Distanz zwischen Master und Sub zu spüren.
Und trotzdem wird er niemals kalt und/oder schmutzig. Im Gegenteil: Er spricht von seinem Respekt für Frauen, seiner Anerkennung ihrer Wünsche in einer Weise, dass man ihm gebannt zuhört.
Im Gegenzug verlangt Jonah von Leticia seine Fragen über sie zu beantworten. Er bringt sie dazu einige geheime Dinge zu offenbaren und über sich und ihre eigene Sexualität nachzudenken. 
Das ist eindeutig ein Frauenbuch, dass Männer aber lesen sollten. Denn Jonah, Jason erzählt nicht nur erotische Geschichten, er klärt über Missverständnisse zwischen Mann und Frau auf, die einleuchten. 
Ich kam mir vor, als säße ich ihm gegenüber, als würde ich ihn sprechen hören. Plastisch, deutlich, ehrlich und schonungslos. Dabei sanft, verstehend, respektvoll und sensibel.
Mein Fazit: Eigentlich nicht von dieser Welt, denn solche Männer gibts doch gar nicht,oder?

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks