Jason Starr Die letzte Wette

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(5)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die letzte Wette“ von Jason Starr

Maureen und Leslie kennen sich seit der Schulzeit und sind trotz unterschiedlicher Karrieren der Ehemänner dick befreundet geblieben. Joey beneidet den gutaussehenden David um seinen Erfolg bei Frauen, sein Geld und sein glückliches Familienleben mit Frau und Wunschkind. Doch eines Tages gesteht David dem Verlierer Joey, daß er völlig am Ende sei, weil er von einer wahnsinnigen Ex-Geliebten erpreßt werde.

Stöbern in Krimi & Thriller

Schwesterherz

An manchen Stellen etwas zu klischeehaft und zu unrealistisch. Insgesamt aber spannend und undurchsichtig bis zum Schluss!

Lucciola

Die Brut - Die Zeit läuft

Spannende Fortsetzung, die mich ungeduldig auf das große Finale warten lässt

Ani

Dunkel Land

Unterhaltsamer Krimi, der mir gut gefallen hat, obwohl Beschreibung und Titel einen härteren Krimi suggerierten.

Bibliomarie

Giftflut

Rasanter Thriller, hohes Tempo, verknappter Stil, aktuelle Themen, überzeugend!

Gulan

The Ending

Das Buch liest sich nicht schlecht, obwohl ich es nicht außergewöhnlich spannend und gruselig finde. Originell ist es auf jeden Fall.

Greedyreader

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Der literarische Schreibstil begeisterte mich. Komplex, politisch, gesellschaftskritisch, aber sehr schlüssig!

catly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Schliddern in die Katastrophe

    Die letzte Wette

    Callso

    14. May 2013 um 18:25

    Jason Starr weiß wie es geht! Der US-Autor hat wieder mal einen Roman verfasst, der durch Gradlinigkeit, Struktur und Spannung glänzt. Die Romane habe eine Schlichtheit, der man einfach bedingungslos und sehr gerne folgt. Der gemixte Cocktail aus tollen Charakteren, einer starken Story, der Spannung und dem klugen Aufbau machen auch "Die letzte Wette" zu einem rundum gelungenen Buch. Dabei beheimatet das Werk die Themen Ehebruch, Wettschulden, Mord, Entfühhrung und Ehekrise. Aus der Alltäglichkeit schliddern die Hauptpersonen in die Krise und in die Katastrophe, Das alles wie gewohnt stark umgesegtzt vom Autor. Im ersten Teil, der mir sogar noch besser gefallen hat, greift noch die Normalität. Später steigt nicht nur das Tempo, sondern auch die Spannung nimmt ordentlich zu. Mein dritter überzéugender Roman des Autors. Jason Starr ist ein Stern am Autorenhimmel; ich freue mich auf weitere Werke des Autors

    Mehr
  • Rezension zu "Die letzte Wette" von Jason Starr

    Die letzte Wette

    mehrsonntag

    02. November 2011 um 16:02

    Joey dePino ist ein Loser. Loser haben es nicht leicht im Leben. Loser sind manchmal ganz schön daneben und meistens völlig angearscht. Joeys Frau Maureen träumt davon, einen erfolgreichen Mann zu haben, einen, zu dem sie aufschauen, auf den sie stolz sein kann. Joey ist das Gegenteil davon und Joey ist schon mehrfach die Hand ausgerutscht. Maureen sollte endlich ihr Herz in die Hand nehmen und sich vom Acker machen. Sie verwechselt Liebe mit Mitleid und gibt ihrem Antihelden noch eine Chance. Sie bleibt. Joey ist ein notorischer Spieler, süchtig nach dem Leben auf der Rennbahn. Zudem hat Joey eine Affäre mit einer Büromitarbeiterin, die er, wie bislang immer, einfach mal vögeln wollte und dann vergessen.. er hätte sich nie mit ihr einlassen dürfen.. Dies merkt Joey aber erst, als es schon zu spät ist und er mittendrin steckt im Schlamassel aus eklatanter Geldnot und zerrütteter Ehe. Amy lässt sich nämlich nicht wie seine anderen Betthäschen abschütteln. Dazu hat er in einem überheblichen männlichen Schwächemoment zu einer gemeinsamen Aussage über ihre Zukunft hinreißen lassen. Amy beginnt, ihn zu verfolgen, mit ihrer Sucht nach seiner Liebe zu drangsalieren, beginnt sich in sein Leben einzumischen. Zunächst trifft sie seine Frau beim Shoppen, unterhält sich mit ihr, dann begegnet sie ihr im Supermarkt und gibt sich als Wahrsagerin aus, die intime Details aus Joeys und Maureens Privatleben kennt und ein dunkles Geheimnis andeutet. Der einzige Ausweg scheint, Amy Lee zu beiseite zu schaffen und sich somit aller Sorgen zu entledigen. Gut gedacht aber.. Jason Starr wäre nicht Jason Starr und "Die letzte Wette" kein Roman von ihm, wären da nicht.. ein paar Kleinigkeiten, die viel zu leicht übersehen worden wären.. wenn nicht.. Spannend, aufregend und unglaublich wendungsreich - Die letzte Wette: wieder ein tolles Buch von Jason Starr.

    Mehr
  • Rezension zu "Die letzte Wette" von Jason Starr

    Die letzte Wette

    Duffy

    06. July 2009 um 18:32

    Wenn man Jason Starr durch Zfall entdeckt, dann wird man erstaunt sein, wie flott der junge Mann seine Stories aufbaut. Den Verlierern eine Chance, man muss sie nicht mögen, darf ihnen aber den nötigen Respekt entgegenbringen. Fulminant, wie Starr seine Protagonisten durchs Leben stolpern lässt. Süchtigmachender Stoff, der Mann hat den Durchbruch auch in Deutschland endlich vgerdient.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks