Phantasien

von Jason Starr 
4,8 Sterne bei4 Bewertungen
Phantasien
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Flaventuss avatar

Wer offen für schwarzen Humor ist, der darf gerne zugreifen.

nicigirl85s avatar

Mega Spannung garantiert!!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Phantasien"

Die Savage Lane ist eine hübsche Straße in einem wohlhabenden Vorort von New York. Hinter den gepflegten Fassaden aber gärt und kocht es. Mark Berman, seit zwanzig Jahren mit Deb verheiratet, träumt von seiner sexy Nachbarin Karen. Deb ist rasend eifersüchtig. Obwohl sie selbst ein schmutziges Geheimnis hat. Eine bitterböse Komödie der erotischen Verwirrung und Verblendung – mit tödlichem Ausgang.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783257244199
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Diogenes
Erscheinungsdatum:24.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Flaventuss avatar
    Flaventusvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Wer offen für schwarzen Humor ist, der darf gerne zugreifen.
    Für Freunde des schwarzen Humors

    Jason Starr lässt den Leser mit seinem Buch »Phantasien« in einer übertriebenen und überspitzten Art und Weise hinter das Vorstadt-Idyll einer amerikanischen Kleinstadt blicken. Durch die Übertreibungen bewusst ins Komische dargestellten Charaktere bieten dabei Unterhaltung pur, ohne dabei zu sehr auf Authentizität zu achten.

     

    Anderer Blick

    Damit der Leser die Motivation der Protagonisten versteht, wechselt er beständig die Perspektive und legt dabei die Gedankenwelt offen. Das verstärkt die schwarzhumorige Handlung massiv, in die sich die Charaktere im Laufe der Erzählung verstricken.

    Zuerst schaut es lediglich nach einer sonderbaren Dreiecksbeziehung aus, in die zwei Familien verstrickt sind. Etwas komplizierter wird es, wenn weitere Liebhaber die Bühne betreten oder zumindest jene, die glauben, dass sie welche sind. Der Titel des Buchs »Phantasien« wird nämlich zusehends zum Leitfaden für die Handlung, wenn jeder einzelne Charakter sich in seiner Fantasiewelt verliert und die Welt so betrachtet, wie er sie gerne hätte.

     

    Kluft

    Dabei driftet die Kluft zwischen Fantasie der Einzelperson und der Wirklichkeit immer weiter auseinander, dass es einfach witzig sein muss, wenn die Gedankenkonstrukte der Protagonisten in sich zusammenfallen. Der Übertreibung geschuldet lebt tatsächlich jeder Charakter in diesem Buch in seiner eigenen rosaroten Blase und es ist herrlich mit anzusehen, wie sie sich die Welt und die Ereignisse so hinbiegen, dass es ins eigene Weltbild passt.

    Selbstverständlich darf eine Leiche nicht fehlen, wenn es um schwarzen Humor geht, so dass die Geschichte ab etwa der zweiten Hälfte richtig in Fahrt kommt, wenn sich die Charaktere mit dem Verlust einer Person jeder auf seine Weise auseinandersetzen. Manchmal trifft der Humor den Leser allerdings auch direkt, wenn ich z.B. an die Schamläuse denke und was sie auslösen.

     

    Fazit

    Wer nach Realismus sucht, der greift besser nicht zu diesem Buch, denn es lebt von übertrieben darstellten Charakteren, die sich vollkommen unrealistisch, dafür umso witziger ihre Welt so hinbiegen, wie sie es gern hätten. Und zeitweise sogar Erfolg damit haben, bis die Realität sie einholt.

    Wer offen für schwarzen Humor ist, der darf gerne zugreifen. Ebenso wie jene, bei denen die Charaktere gern etwas überzogen dargestellt werden dürfen und eben so agieren, dass man einfach nur lachend den Kopf schütteln kann.


    Diese und weitere Buchbesprechungen finden sich auf meinem Bücherblog.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    nicigirl85s avatar
    nicigirl85vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Mega Spannung garantiert!!
    Mehr los als in der Wisteria Lane...

    Weil sich der Klappentext des Buches so sehr nach Desperate Houswives anhörte, war direkt meine Neugierde geweckt, doch was ich geboten bekam, war so viel besser.

    In der Geschichte geht es um die Savage Lane, eine ruhige Straße mit ungescholteten und zufriedenen Bürgern. Doch der Schein trügt. Hinter jeder Hausfassade steckt ein Drama. Doch wo brodelt es am meisten? Und wer wird dafür die Konsequenzen tragen?

    Jason Starr ist ungemein geschickt im Schreiben, denn er führt seinen Leser immer mal wieder an der Nase herum. Zunächst einmal bekommen wir in jedes Haus der Straße einen Einblick und erleben die einzelnen Bewohner. Bereits zu Beginn der Handlung merkt man, dass es unterschwellig überall zu brodeln scheint.

    Tja und je mehr man liest, desto mehr erfährt man, wer mit wem ein Verhältnis hat. Dabei lässt der Autor wirklich rein gar nichts aus. Selbst der nach außen hin schwer verliebte Ehemann entpuppt sich im Verlauf der Geschichte als homosexuell, steht eben nur nicht dazu.

    Das Besondere an der Geschichte für mich war, dass offenbar jeder der Protagonisten nur glauben und sehen will, was er sich selbst einredet. Da können noch so viele Beweise dagegen sprechen, man glaubt nicht der Realität. Zwischenzeitlich habe ich mich wirklich gefragt, ob alle in der Straße verrückt geworden sind? Aber wahrscheinlich war genau das die Absicht des Autors, dass er uns in die Abgründe einer jeden Seele blicken lässt.

    Ich habe mit vielen der Protagonisten sympatisiert, aber im Verlauf der Geschichte bekommt man so seine Zweifel, wem man noch glauben kann und wem nicht.

    Je näher man dem Ende kam, umso spannender wurde es und ich konnte einfach nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Für mich war das Buch eine komplette Überraschung, denn nie hatte ich damit gerechnet, was da auf mich zukommt.

    Fazit: Unglaublich spannende Unterhaltung, die teilweise mehr was von einem Thriller als von einem Roman hat. In jedem Fall ein echter Pageturner, dem ich nur jeden ans Herz legen kann, der spannende Unterhaltung mag. Stoff, der auch zum Verfilmen geeignet wäre.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nadl17835s avatar
    Nadl17835vor 2 Monaten
    Patricia1s avatar
    Patricia1vor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks