Jasper Conran Country

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Country“ von Jasper Conran

Unverwechselbar british – unübertroffen individuell Jasper Conran durchstreift England auf der Suche nach dem Landleben, wie wir es in unseren Fantasien vor Augen haben, aber nicht mehr zu finden glaubten: Cottages, Landsitze, Dorffeste, Apfelversteigerungen, Marmeladeneinkochwettbewerbe, Frühbeetkästen, Misthaufen, Weihnachtsspiele. Er zeigt die unverfälschte Architektur, von Generationen geprägte Räume, Menschen und ihr Tagwerk, vom Land und Wetter geformt – all dies fernab vom verkitschten Country-Look für Großstädter. Conran und sein Fotograf Andrew Montgomery haben das Echte gesucht und tatsächlich gefunden. Sie legen ein Buch vor, das zum Träumen anregt und zum Umdenken, das alle Sinne mobilisiert, um das Leben auf dem Land zu verinnerlichen – und es vielleicht selbst auszuprobieren. Im Wortsinn führt es uns zu den Wurzeln, die alles werden lassen, jahrein, jahraus.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Country" von Jasper Conran

    Country
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    01. April 2012 um 12:24

    Es ist schon viele Jahrzehnte her, dass ich in meiner Jugend zum letzten Mal in England gewesen bin. Damals haben mich neben den Menschen, die mich freundlich aufnahmen, den großen Städten mit ihren unvergleichlichen Fußballstadien, die sie mir zeigten, am meisten die vielen kleine Orte und Märkte, Läden und Pubs begeistert, wo sie mich hinführten, immer mit dem Hinweis, das sei das eigentliche England, die "countryside". Seitdem habe ich das Thema England nur über die Medien verfolgt, und dachte, diese Ursprünglichkeit englischen Landlebens sei längst dem rasanten wirtschaftlichen Fortschritt geopfert worden. Das dachte wohl auch der Autor des vorliegenden wunderbaren Buches, Jasper Conran, als er sich zusammen mit dem Fotograf Andrew Montgomery auf den Weg machte um nach Spuren dieses alten englischen Landlebens zu suchen. Was er da alles entdeckt, festgehalten und beschrieben hat, ist ganz faszinierend. Sie haben "das Echte gesucht und tatsächlich gefunden". Sie haben das Buch als Reise durch die Jahreszeiten konzipiert und lösen beim Betrachter der Bilder und beim Leser der anspruchsvollen Texte eine ganz seltsame Sehnsucht aus nach dem Ursprünglichen auch in seinen eigenen Leben. In mir hat diese schöne und wertvolle Buch den Wunsch ausgelöst, irgendwann noch einmal nach England zurückzukehren und mit viel Zeit selber auf eine Entdeckungsreise durch die englische Countryside zu gehen.

    Mehr