Jasper Fforde One of Our Thursdays is Missing

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(8)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „One of Our Thursdays is Missing“ von Jasper Fforde

Thursday Next returns in her sixth inventive, funny and fantastical adventure - a Number One bestseller.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "One of Our Thursdays is Missing" von Jasper Fforde

    One of Our Thursdays is Missing

    gra

    13. April 2011 um 18:17

    Die gleiche Reihe, die gleiche Genialität und doch nicht nur eine andere Welt, sondern auch eine andere Heldin. Zwar ist auch hier Thursday Next die Hauptfigur, doch es ist nicht die Thursday, die wir kennen, sondern die geschriebene Thursday, die lieber Tee trinkt als auf Konfrontationskurs zu gehen. Dem entsprechend spielt das Buch fast ausschließlich in der Bookworld, die zu anfangs völlig umgebaut wird. Sie ist jetzt der realen Welt ähnlicher und geographisch angeordnet; die einzelnen Genres sind auf Inseln angesiedelt und der Tourismus blüht. . Aufgrund dieser Unterschiede zu den früheren Büchern kommt die Geschichte nicht so rasant in Fahrt, wie man es sonst von der Reihe gewöhnt ist. Die geschriebene Thursday und die neue Welt müssen zunächst eingeführt werden. Dies geschieht liebevoll und voller Ideenreichtum, auch wenn bei genauem Aufpassen nicht immer alles völlig konsistent ist. Meine anfängliche Befürchtung, es könne wegen der längeren Einführung und dem doch etwas pazifistischen Charakter von Thursday Langeweile aufkommen, hat sich nicht bewahrheitet. Vielmehr ergreift Thursday im Laufe der Handlung die Gelegenheit, sich wirklich sehr positiv und zu einer ganz eigenen Person zu entwickeln. . Zunächst hat sie mit ihren eigenen kleinen Problemen zu kämpfen: ihr Buch wird kaum gelesen, ihre Mitcharaktere mögen sie nicht und niemand nimmt sie wirklich ernst. Als Nebenjob untersucht sie Unfälle beim Transport von Büchern (in der neuen Welt schwebt das ganze Setting eines Buches an seinen Bestimmungsort). Bei einem dieser Unfälle stößt sie auf versteckte Ungereimtheiten, nichts passt zusammen. Die Hintergründe des Unfalls wurden vertuscht und war es überhaupt ein Unfall? Per Zufall findet sie heraus, dass die echte Thursday verschwunden ist. Auf eigene Faust stellt sie nun Nachforschungen an, wird in Intrige und Gegenintrige verstrickt und muss an allen Fronten zugleich kämpfen um die reale Thursday zu finden und einen Krieg zu verhindern. . Die Story mag sich in dieser Kürze sehr konfus anhören, wer Fforde aber kennt, weiß, dass am Ende alles passt und wie ein perfektes Bild vor einem steht. Dieser Band ist leiser, vielleicht subtiler als die vorigen. Der Schauplatz ist hier nicht nur die Bookworld, sondern ebensosehr Thursdays Psyche und ihre Entwicklung. Seltener musste ich laut lachen, statt dessen klang das Buch noch nach der Lektüre nach. Tage später gingen mir plötzlich Hintergründe und Pointen auf, die ich zunächst schlicht übersehen hatte. Es war nicht ganz das, was ich erwartet hatte, doch es war eine positive Überraschung. Einen Punkt Abzug gibt es nur, weil am Anfang ein bisschen zu viel erzählt statt durch Handlung gezeigt wurde. Eine würdige Fortsetzung und für jeden Fan ein Muss.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks