Jasper Fforde The Eyre Affair

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „The Eyre Affair“ von Jasper Fforde

The word "unique" is overused and frequently misused. Here, however, is an instance where it truly applies. But to call The Eyre Affair a unique first novel featuring a fearless fictional adventurer barely begins to tell the story. When asked to summarize his creation is a single sentence, Jasper Fforde described it as "a literary detective thriller with romantic overtones, mad-inventor uncles, aunts trapped in Wordsworth poems, global multinationals, scheming evildoers, an excursion inside the novel Jane Eyre, dodos, knight-errant-time-traveling fathers, and the answer to the eternal question: Who really wrote Shakespeare's plays?" Swindon, a traditionally tranquil English town, is the ironic setting for most of these oddball characters and peculiar goings-on; the year is 1985. Fforde spins his wildly imaginative crime caper in language every bit as ingenious as the madcap plot; his devilishly clever turns of phrase take the form of verbal puzzles, anagrams, and literary and cinematic in-jokes.

Long involved in the movie-making business, Fforde gives a starring role to Thursday Next, a captivating sleuth whose respect for literature matches that of her creator. The essence of Thursday's quest is the capture of Acheron Hades, a wily cad whose dastardly crime is murder of characters from the classics. (Quelle:'Audio CD/02.08.2004')

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Eine mittelalterliche Welt mit Mären und Abenteueren, aber nicht immer was für schwache Nerven.

bookvamp

Bird and Sword

Rundum gelungen!

LaPhine

Das Erbe der Macht - Ascheatem

ein spannender Teil

Fantasy Girl

Das Erbe der Macht - Silberknochen

Gesuchenekt

Fantasy Girl

Armageddon

Konnte mich nicht überzeugen

anke3006

Der Fluch des Feuers

Ein sehr dunkler Auftakt

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Eyre Affair" von Jasper Fforde

    The Eyre Affair

    der_Igel

    27. February 2012 um 20:52

    Ich LIEBE dieses Buch in der gedruckten Ausgabe, aber leider wurde es für die Hörbuchausgabe völlig hirnrissig gekürzt. Jemand, dessen erster Kontakt mit "The Eyre Affair" dieses Hörbuch ist, dürfte die Geschichte sehr verwirrend finden, sich vermutlich dauernd wundern ("Woher wissen sie das? Wer ist das überhaupt? Wie sind sie dahin gekomment? War sie nicht gerade noch allein? Krimkrieg!?") und Fforde für nicht ganz dicht halten. Es ist wirklich eine Schande. --- Spoiler --- Um ein paar Beispiele zu nennen: Die Handlung kommt nur in Gang, weil die Protagonistin Thursday Next Besuch von sich selbst bekommt und von ihrem anderen Ich Hinweise bekommt, denen sie folgt. Später gerät sie in eine Zeit-Annomalie und reist in der Zeit zurück, um sich selbst diese Hinweise zu geben. Im Hörbuch fehlt die Zeitreise-Sequenz. Super. Nach der Zeitreise-Sequenz weiß Thursday zunächst nicht, wie lange sie aus ihrer eigentlichen Zeit weg war und wird zu ihrem und des Lesers Erschrecken von einem Agenten informiert, dass es 31 Jahre später sei. Im Buch ist hier das Kapitel zu Ende und das nächste beginnt mit einem Satz darüber, dass das ein blöder Witz gewesen sei und sie nur etwa einen Tag unterwegs gewesen war. Dieser Satz fehlt im Hörbuch. Die Handlung geht weiter und man stellt verwundert fest, dass es keine 31 Jahre später sein kann. Ich frage mich wirklich, welcher brillante Kopf beschlossen hat, diesen Satz zu streichen. Er ist weder lang noch verzichtbar. Am Ende dann wurde gestrichen, wie Thursday den Roman "Jane Eyre" (bei dessen Rettung) massiv verändert. Was nicht gestrichen wurde, ist, wie sie dafür von ihren Vorgesetzten gerügt wird. Und das sind nur einige wenige Beispiele der großen Fehler; im Kleinen ist es genauso schlimm.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks