Jasper Fforde Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte

(210)

Lovelybooks Bewertung

  • 230 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 4 Leser
  • 27 Rezensionen
(125)
(62)
(21)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte“ von Jasper Fforde

Die Welt der Literatur gegen alle möglichen Missetäter zu verteidigen, ist eine ehrenvolle, aber auch nervenaufreibende Aufgabe. Wen wundert es also, dass Thursday Next sich zu ihrem Mutterschaftsurlaub in die tiefsten Tiefen des Brunnens der Manuskripte zurückzieht. Genauer gesagt auf ein gemütliches Flug-Hausboot in einem drittklassigen, unlesbaren Krimi, der wahrscheinlich nie veröffentlicht wird. Aber das Leben hier ist nicht ungefährlich: Gleich am ersten Tag steht Thursday Next einer wilden Meute von Grammasiten gegenüber, Big Martin scheint sie vernaschen zu wollen und eine gruppentherapeutische Sitzung zur Verminderung der Wut in Wuthering Heights wird ihr fast zum Verhängnis. - Erneut gelingt es Jasper Fforde, in einer kühnen Mischung von Spott und heißer Verehrung die Welt der Literatur auf gänzlich ungewohnte Weise in Szene zu setzen.

Hatte sehr gute Momente, aber die BuchWelt mit ihrer SchreibWeise und manchmal nervigen Stellen war etwas anstrengend.

— Arachn0phobiA
Arachn0phobiA

Plonk!

— claudi_katzenaugen
claudi_katzenaugen

Unglaublich verrückt und witzig! Das abgedrehteste Zeug, das ich je gelesen habe - und ich habe schon ziemlich viele Bücher gelesen!

— EmelyAurora
EmelyAurora

Immer wieder lesenswert und witzig.

— Loukia
Loukia

Skurril, etwas durchgeknallt, nicht immer logisch, aber phantastisch!!!! Mehr davon :)

— Mono-chan
Mono-chan

WItzig, surreal, bizarr, fantastisch

— Timmytoby
Timmytoby

Ein amüsanter Abstecher in die liebenswerte Parallelwelt der Büchernarren und lebenden Romanfiguren. Ein kurzweiliges Gluckserlebnis.

— franzzi
franzzi

Stöbern in Fantasy

Karma Girl

Super!

kirschtraum

Fireman

Und die Welt geht in Flammen unter...Auch wenn ihn viele langweilig fanden, ich mochte Hills Wälzer...

Virginy

Fallen Queen

Für mich leider eine eher langweilige Geschichte mit nervigen Charakteren, die mich nicht begeistern konnte. Schade :(.

Buecherwunderland

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Unglaublich gut geschrieben, total fesselnd! Geniale Wendung...

fantasylover00

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Innovative High-Fantasy für Mädels mit fabelhaften Plottwists

wunder_buch

Die unsichtbare Bibliothek

War nicht mein Fall....

Bergbaron

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte eilatan123                                 ---    5 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 2148
  • Tolles Buch, aber nicht das Beste der Reihe

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    CocuriRuby

    CocuriRuby

    15. July 2016 um 17:43

    In diesem Buch befinden wir uns hauptsächlich in der Welt der Bücher, statt in der echten Welt. Dementsprechend wird mal auf die Romanfigur eingegangen – keine bestimmte, sondern einfach wie das Wesen Romanfigur ist – sie verändert sich nie, essen nie oder werden krank – es sei denn natürlich die Geschichte verlangt es. Wie hier das „Leben“ in einem Roman geschildert wird, ist einfach hinreißend. Vorher hatte man mehr die Handlung in der echten Welt mit Buchcharakteren. Jetzt ist es anders herum. Die Handlung spielt in einem unveröffentlichten Buch. Das ist ziemlich cool gemacht, mit dem Figuren-Austauschprogramm oder das kommuniziere durch die Fußnoten, was in den vorherigen Buch mal erwähnt wurde, aber jetzt eine nennenswerte Rolle bekommt. Außerdem werden viele Eigenheiten von Romanen aufs Korn genommen. Das sind immer nur ganz kleine Dinge, die einen nie wirklich auffallen, aber wenn man mal darauf aufmerksam gemacht wird, springt es einen geradezu ins Auge. Wie z.B. dass es in Romanen auffällig selten Frühstück gibt – Abendessen oft, auch mal Mittagessen oder Tee/Kaffee, aber Frühstück eher selten. Es wird im Prinzip die Entstehung eines Buches gezeigt, mit Rohmaterial, Charakterentwicklung, Wortfindung etc. Aber hier ist das kein normaler, stiller Prozess, sondern etwas Lebendiges. Das ganze Buch ist hier lebendig, z.B. weiß das Buch auch, wenn es gelesen wird. Das ist wieder Mal sehr schön, interessant und detailliert beschrieben – es macht einfach Spaß es zu lesen. Dafür kam mir die voranbringende Handlung etwas zu kurz. Ich muss sagen, dass es dieses Mal Passagen gab, die ich fast etwas lang und langweilig fand. Das hatte ich bisher noch nicht. Dieser Band hatte zwar spannende Szenen, aber die waren nicht mehr so zahlreich, wie in den vorherigen zwei Bänden. Ich hatte ein wenig das Gefühl, dass die Handlung nicht wirklich fördernd für das Gesamtwerk war, sondern nur für diesen einen Teil. Was nicht schlimm sein muss, es ist mir nur aufgefallen bzw. habe es so empfunden. Schade fand ich auch, dass ich fast kein Buch kannte, welches hier neue Erwähnung findet – die Szene die an „Alice im Wunderland“ angelehnt war, hat mir aber natürlich sehr gefallen. Aber man hat dann (mit hoher Vermutung nicht zu Unrecht) das Gefühl, dass einen etwas entgeht. Zur Hauptfigur: Ich mag die Thurseday wirklich sehr und ich finde auch, dass sie der Rolle einer starken Protagonistin gerecht wird. Allerdings ist mir bisher keine nennenswerte Charakterentwicklung aufgefallen – was ich insofern, da ich sie von Anfang an sehr stark war und ich sie mochte, nicht als so schlimm finde. Allerding merkte man bei einem bestimmten Thema (der Grund warum sie in diesem unveröffentlichten Buch ist) sehr deutlich, dass der Autor männlich ist. Ich finde nicht, dass sich Thurseday auch nur ansatzweise weiblich verhalten hat. Fand ich also nicht so ganz stimmig.   Fazit Ich finde dieses Buch wirklich gut. Aber bisher finde ich, ist es das schwächste der Reihe.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Heldin Thursday zwischen Erinnerung und Vergessen, Technik und Tradition

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    06. April 2015 um 18:29

    Spezialagentin Thursday Next begibt sich für die Zeit ihrer Schwangerschaft in den Brunnen der Manuskripte. Dort übernimmt sie die "Urlaubsvertretung" für Mary, eine Ermittlerin in einem unterklassigen Kriminalroman, der vor der vernichtenden Überführung in die unendliche Textsee steht. Denn Manuskripte, die keine Chance auf Veröffentlichung haben, sind nicht nur für die verantwortlichen Gremien eine Last, sondern auch für die Figuren der Geschichte eine Dauerschleife der Eintönigkeit. So trifft Thursday auf namenlose Polizisten, die keine Ahnung über Polizeiarbeit haben, auf Rohlinge, die überhaupt noch keine Identität eingenommen haben und Figuren, wie ihren Kollegen Jack, der mehr als unglücklich ist mit seiner Situation als seitenspringender Ermittler. Alle setzen Hoffnungen in das Erscheinen der Außenländerin Thursday, die nicht nur die Außenwelt mit ihren Mysterien und Alltäglichkeiten zu erklären vermag, sondern auch durch Einfluss und Geschick die Handlung in Caversham Heights beeinflussen könnte. Aber wenn Thursday dachte der Mutterschafts-Urlaub im Brunnen der Manuskripte wäre ein Kinderspiel, dann hat sie sich getäuscht, denn es wartet nicht nur ihre persönliche Ausbilderin Miss Havisham mit herausfordernden Aufgaben auf sie, sondern auch mysteriöse Todesfälle unter den Jurisfiktion-Agenten sowie eine alte Bekannte, die ihr keineswegs freundschaftlich gesinnt ist und alles Erinnern auszulöschen droht. Da hilft es auch nicht, wenn technische Neuerungen, wie die neue Version von UltraWord kurz vor der Veröffentlichung stehen, auch wenn alles miteinander verwoben scheint. Der dritte Band der Thursday Next Reihe von Jasper Fforde bescherte mir einen ungewohnt beschwerlichen Einstieg. Die Fülle an systemischen Begriffen rund um die Erzählsystem-Neuerungen und die Verwicklungen traf mich auf dem falschen Fuß. Weit über der Hälfte des Buches wurde ich dann doch noch warm mit Thursdays neuen Herausforderungen, aber alles in allem ist "Der Brunnen der Manuskripte" für mich ein eher schwacher Titel der Reihe. Die zahlreichen Begegnungen mit Charakteren aus der Weltliteratur wirkten teilweise künstlich verkompliziert und kosteten aus meiner Sicht maßgeblichen Lesespaß. Trotzdem will ich die Lektüre der Reihe fortsetzen, um an Thursdays weiterem Schicksal teilzuhaben und zu erleben, wie es mit Landen und dem noch ungeborenen Nachkömmling weitergehen wird.

    Mehr
  • Das Paradies von nebenan

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    franzzi

    franzzi

    Es klingt nach einem ziemlichen Paradies, dieses Großbritannien, in dem Thursday Next lebt. Es hat durchaus Ähnlichkeiten mit dem Großbritannien, das wir kennen, aber es ist eben eines in einem Paralleluniversum. Hier hörte der Krimkrieg zwischen England und Russland nie auf (haha, wie aktuell.... -.- ), gab es nie einen Politiker namens Winston Churchill, dafür sind alle, absolut alle vernarrt in Bücher. Bösewichte drohen der Regierung damit, dass sie eine Nationalheldin, nämlich Jane Eyre, aus dem Originalmanuskript klauen, um ihre Forderungen durchzusetzen (und die Briten laufen Sturm gegen das Kidnapping - siehe Band 1). An der Tür klingeln nicht die Zeugen Jehovas, sondern die Baconianer, die auch nicht über Gott, sondern über die wahre Urheberschaft der Shakespeare-Werke reden wollen. Und als wäre das nicht schon toll genug, nein, es gibt Spezialeinheiten, die sich in den Büchern selbst bewegen können. Eine von ihnen ist Thursday Next. Gut, eigentlich will Thursday Next im für den Band drei titelgebenden "Brunnen der Manuskripte", also dem Ursprung aller britischen Literatur, nur in Ruhe schwanger sein, ihr Kind bekommen und darauf warten, dass ihr Ehemann wieder "real" wird. Doch so richtig funktioniert das nicht, sonst hätte Jasper Fforde ja auch kein Buch darüber geschrieben. Thursday Next macht es sich also über ein Austauschprogramm mit einer literarischen Figur in einem noch nicht publizierten Kriminalroman gemütlich, doch da dräut schon der erste Ärger: Zum Einen soll der Roman, in dem sie jetzt wohnt, verschrottet werden, weil er einfach grottig ist. Zum Anderen gehen seltsame Dinge vor sich und die Wächter der literarischen Welt, die Jurisfiktions-Agenten, sterben auf mysteriöse Weise. - Blöd, dass Thursday gerade selbst ihre Ausbildung zum Jurisfiktions-Agenten absolviert. Mit dem liebgewonnenen Witz und reichlich Spitzen auf die uns so bekannte Parallelwelt von Thursdays Welt (also unsere) spinnt Jasper Fforde sich mal wieder eine Geschichte innerhalb der Buchwelt zurecht. Und spinnen ist da wirklich der richtige Begriff. Immer detaillierter schildert er die Buchproduktion im Brunnen der Manuskripte, in dem sich verzweifelte Helden von Detektiv-Serien für ihren nächsten Fall mal eben eine besondere Mord-Methode auf dem Schwarzmarkt besorgen oder alle sehnlichst auf die Buchpreis-Verleihung für den "Schwierigsten romantischen Liebhaber" warten oder sich im Notfall über Fußnoten-Telefone fernmündlich unterhalten (oder über so gesendete Spam-Nachrichten ärgern). Fforde verquirlt für seine Parallelwelt die schönsten Geschichten der Weltliteratur, klaut sich Miss Havisham oder Uriah Heep von Charles Dickens als wichtige Nebenfiguren, ebenso wie das halbe Ensemble aus Alice im Wunderland, Käpt'n Nemo oder Questentier aus den alten Sagen. Das macht die meiste Zeit sehr viel Spaß, auch wenn es Fforde mit seiner Ausschmückerei manchmal so sehr übertreibt, dass selbst der Am-Stück-Wegleser mal den Überblick oder den sprichwörtlichen Faden verliert. Wer die ersten beiden Teile nicht kennt, braucht den dritten gar nicht anfangen. Diese überbordende Welt der Bücherliebhaber ist nur chronologisch gelesen zu verstehen. Dabei macht Fforde nicht nur Lust auf die nächsten Abenteuer von Thursday Next, er schürt auch die Neugier für bisher ungelesene Klassiker der britischen Literatur, allen voran die Werke von Dickens und Austen. Und er lässt immer wieder glucksen über so viel albernen Nonsens, der da gesprochen und gelebt wird, in dieser paradiesischen Parallelwelt - auch wenn in diesem Band besonders üble Ganoven der Art die Kontrolle über die Buchwelt übernehmen wollen, die so ähnlich auch in unserer Welt bekannt sind.

    Mehr
    • 3
  • es bleibt spannend

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    Micha1985

    Micha1985

    24. April 2014 um 14:24

    Auch der 3. Teil der “Thursday Next”-Reihe hat mich in Atem gehalten. Obwohl man an Anfang hätte denken können, dass es dieses Mal etwas ruhiger zugehen würde. Aber doch weit gefehlt. Da Thursday schwanger ist, zieht sie sich in einen ungelesenen Roman im Brunnen der Manuskripte zurück um dort ihre Schwangerschaft zu verbringen und Landen erst später zu retten. Doch schon bald muss sie im Auftrag ...der Jurisfiktion sich um Probleme in der Bücherwelt kümmern und noch ganz nebenbei ihre Jurisfiktions-Prüfung bestehen. Außerdem kämpft sie gegen das Vergessen ihres Mannes Landen an, denn wenn sie dies tut ist er für immer verloren. Aber das ist gar nicht so leicht, wenn man sieht, was für Tricks ihre neue Gegenspielerin Aornis Hades so auf Lager hat. Wieder spannend bis zur letzten Seite und mit überraschenden Wendungen und neuen Kuriositäten. Es ist einfach herrlich in die Welt der Thursday Next einzutauchen und den Alltag zu vergessen. Jasper Ffordes Bücher sind so verrückt, dass sie einem sogar im Traum noch nachgehen…

    Mehr
  • Besser gehts nicht

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    KatrinJacob

    KatrinJacob

    26. December 2013 um 22:49

    Ja, man muss sich auf Jasper Fforde einlassen. Und wer sich in seine Welt begibt, der wird mit der besten Art von Literatur belohnt, die ich jemals gelesen habe. Ich danke dem Lektor und dem Verlag, die den Mut hatten, Thursday Next auf die Reise zu schicken. Und ich danke dem Autor, dass er auch nach mehr als 50 Absagen weiter an sich glaubte und nicht aufgab. Sonst wäre mir ein großer Lesegenuss versagt geblieben. Ich freu mich auf weitere Abenteuer. 

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Buchverlosung zu "Die Romantherapie" von Susan Elderkin

    Die Romantherapie
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Es gab in meinem Leben eigentlich kaum eine Situation, bei der Bücher nicht in irgendeiner Weise geholfen hätten. Zugegeben - an manchen Problemen sind sie auch indirekt schuld, zum Beispiel am aktuellen Kontostand - aber: sie waren und sind mir immer eine Lebenshilfe! Die Autorinnen Susan Elderkin und Ella Berthoud haben diese Tatsache einmal von ihrem eigenen Leben in ein Buch übertragen und im Insel Verlag ist soeben mit Unterstützung von Traudl Bünger "Die Romantherapie - 253 Bücher für ein besseres Leben" erschienen. Kaum ein Unglück oder Gefühl, gegen das kein Buch geschrieben wurde - egal ob Liebeskummer, Fernweh, Sehnsucht, Wut, Eifersucht oder natürlich die Schlaflosigkeit und all diese werden in diesem fabelhaften Sachbuch zur unendlichen SUB-Erweiterung empfohlen! Aber Achtung: Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Buchhändler oder den Lieblingsautor!  Wir verlosen gemeinsam mit dem Insel Verlag 10 Exemplare des Bibliophilen-Ratgebers und stellen dafür natürlich eine Aufgabe rund um Buchtipps: Zeigt uns entweder hier auf LovelyBooks oder/und auf Facebook, Twitter, Instagram und Google+ mit einem Bild Euren Buchtipp gegen: a) Liebeskummer oder b) Fernweh oder c) Wut oder d) Schlaflosigkeit oder e) Einsamkeit. Wir wollen die Buchtipps natürlich möglichst breit streuen und freuen uns deswegen, wenn Ihr den Anlass nutzt und entweder zu einem oder zu allen Gefühlen Euer Lieblingsbuch auf den sozialen Kanälen mit dem Hashtag #romantherapie postet. Das Posting dann bitte einfach hier verlinken und schon sitzt Ihr im Lostopf! :-) Hier ein Beispiel meines aktuellen Fernwehbuchs: https://twitter.com/Buchkolumne/status/394783113605550081 und http://instagram.com/p/gAkQBvKwnV/ Die Romantherapie im Netz: Website inklusive Rezept-o-mat + Die Romantherapie auf Facebook + die Romantherapie auf Twitter

    Mehr
    • 107
  • Thursday Next 3

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    Webbee

    Webbee

    03. September 2013 um 10:47

    Gleich vorab: Wer die ersten beiden Teile der Reihe nicht kennt, wird mit der Inhaltsangabe nicht allzu viel anfangen können. Thursday ist schwanger und auf der Flucht vor den Leuten, die ihren Mann Landen Parke-Laine genichtet haben. Um sich eine Auszeit zu nehmen und in Ruhe ihr Kind zur Welt zu bringen, begibt sich Thursday in den Brunnen der Manuskripte. Hier kann sie unentdeckt in der Welt der unveröffentlichten Bücher leben und macht gleichzeitig eine Ausbildung zur Jurisfiktions-Agentin. Sie hat sich einen unterdurchschnittlichen Kriminalroman namens „Caversham Heights“ als Wohnort ausgesucht und lebt dort mit zwei Rohlingen (unfertige Romanfiguren) auf einem Haus-Flugboot. Zu ihren Aufgaben neben der Ausbildung als Jurisfiktions-Agentin gehört es, ihre Rolle in dem Roman zu spielen –hier eine Kriminalbeamtin. Da dem Manuskript auf Grund der schlechten Qualität die „Verschrottung“ droht, greift sie im Laufe der Zeit ein und beginnt, die Geschichte bzw. die Charaktere zu beeinflussen, um eine Besserung zu erzielen. Das führt natürlich zu einigen Wirrungen. Zudem taucht auch noch ihre Großmutter in „Caversham Heights“ auf, die dafür sorgen will, dass Thursday die Erinnerungen nicht verliert. Aornis Hades – ein Mnemomorph hat sich nämlich in Thursdays Verstand eingenistet mit dem Ziel, sie sämtlicher Erinnerungen zu berauben und so in den Wahnsinn zu treiben – ein Racheakt für die im ersten Band erfolgte Vernichtung des Bösewichts Acheron Hades. Die Jurisfiktions-Ausbildung führt Thursday und ihre Ausbilderin Ms Havisham (aus „Große Erwartungen“) in die verschiedensten Romane, wo sie Grammasiten bekämpfen, illegale Geschäfte mit Handlungselementen unterbinden oder die Handlungen anpassen müssen. Und immer wieder taucht UltraWord auf – ein neues Programm zur besseren Übertragung der Buchinhalte in die Köpfe der Leser – welches in Kürze eingeführt werden soll. Doch genau das birgt eine gewaltige Gefahr – sowohl für die Buchwelt als auch für die Außenwelt. Thursday befindet sich inmitten einer Verschwörung, die einige Leben kosten wird und ihr eigenes ebenfalls bedroht. In diesem Teil der Thursday Next Reihe widmet sich Jasper Fforde ausführlich der Buchwelt und deren Funktionsweise. Man erfährt, welcher Aufwand hinter dem Schreiben eines Romans steht. Und damit ist nicht der Schreibvorgang durch den Autor gemeint, sondern das Umsetzen der Fantasie desselben in Text durch das Zusammenfügen von Handlungselementen, Ausmerzen von Rechtschreib- und Grammatikfehlern, Ausbildung von Rohlingen zu den benötigten Charakteren und vielem mehr. Man erfährt außerdem, welche Auswirkungen es hat, wenn Romanfiguren nicht mehr das tun, was sie sollen, wenn sie in andere Romane wechseln oder noch schlimmer, wenn Fabelwesen und andere Kreaturen aus ihren Romanen ausbrechen. Was mit einem Buch passiert, das von Grammasiten befallen wurde und was mit Personen geschieht, die dem Myspelling Virus ausgesetzt werden (wenn sich nämlich erst mal ein Bein in Wein und eine Hand in eine Wand verwandelt hat – hat man nicht mehr lange zu leben). Dies alles zusammengenommen mit der persönlichen Geschichte um Thursday und der Verschwörung in der Buchwelt ist enorm viel an Informationen auf 416 Seiten. Keine Frage, Fforde schreibt genial und witzig und scheint einen unerschöpflichen Vorrat an guten und verrückten Ideen zu haben aber ich fühlte mich von der Informationsflut etwas überfordert – zumal sehr vieles Bezug auf die vorangegangenen Teile nahm bzw. das Wissen aus diesen voraussetzte. Die Bände 1 bis 3 dieser Reihe (also die, die ich bis jetzt gelesen habe) kann ich jedoch uneingeschränkt empfehlen – zumindest Lesern, die mit einem enormen Maß an Fantasie und Vorstellungskraft ausgestattet sind. Sich dieses Konstrukt aus Buchwelt und Außenwelt (in der ebenfalls viele Dinge so ganz anders und verrückt sind) vorzustellen, ist nicht ganz einfach. Deshalb empfehle ich auch, die Bücher der Reihe in nicht allzu großem zeitlichen Abstand voneinander zu lesen. Fazit: Der Roman sprüht, wie seine Vorgänger, vor feinsinnigem Witz, literarischem Sachverstand und tollen Ideen. Ein bisschen anstrengend zu lesen ist er jedoch auf Grund der Vielzahl an Handlungssträngen und vorausgesetztem Wissen aus den Vorgängern. Das gibt ein wenig Abzug in der Gesamtwertung, ist aber kein Grund, das Buch/die Reihe nicht zu empfehlen. Wer Jasper Fforde nicht kennt, verpasst etwas…nein, sehr viel!

    Mehr
  • Thursday Nexts drittes Abenteuer

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. July 2013 um 08:58

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Und weiter geht es mit den Abenteuern der Jurisfictions-Agentin Thursday Next. Dabei hat sich diese eigentlich zum Mutterschaftsurlaub in ein unveröffentliches Buch verzogen. Aber wer die ersten beiden Bücher von Jasper Fforde gelesen hat, der weiß, wo Thursday ist, stellt sich bald auch feinstes literarisches Chaos ein. Und genau das ist auch das “Problem” an diesem Buch, zumindest im Hinblick auf meine Rezension dazu. Denn alles, was ich auch an den ersten beiden Büchern dieser Serie so großartig fand, allem voran natürlich der geniale, schneidende Humor und diese skurril-verdrehten Anspielungen auf aktuelle Geschehnisse und die Vielzahl literarischer Verweise, findet man auch in diesem Roman wieder und zwar nicht zu knapp. Da ich auf die Handlung hier nicht weiter eingehen will, um niemandem die Spannung zu nehmen, gibt es eben leider auch keine ausführliche Rezension zum Buch. Bleibt nur zu sagen, dass alle, denen die ersten beiden Bücher gefallen haben, dieses hier mindestens ebenso sehr gefallen wird. Also viel Spaß beim Lesen!

    Mehr
  • Thursday die dritte

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    rallus

    rallus

    Nach ihrem letzten Abenteuer hat sich Thursday Next ganz tief in den Brunnen der Manuskripte zurückgezogen. Nicht nur dass sie schwanger ist, nein auch ihr Ehemann Landen ist genichtet worden. Außerdem beginnt die Erinnerung an ihn langsam zu verblassen, da die Schwester von Hades an den letzten Resten der Erinnerungen nagt. Der Brunnen der Manuskripte ist 26 Stockwerke hoch und beherbergt nicht nur alle geschriebene Literatur auch die Geniestreiche die nie zuvor ein Leser las, sind hier versammelt. Auch die Helden der Literatur sind alle da und wieder einmal zeigt sich Fforde als Liebhaber der gepflegten englischen klassischen Bücher. Thursday lernt als Jurisfiktion Anwärterin nicht nur sich zwischen den Büchern zu bewegen, auch den Handlungsablauf muss sie als Prüfung ändern in einem Buch. Aber vorsicht - es wimmelt auch von gefährlichen Grammasiten und der "Mispeling Vyrus" verwandelt Teyt in ein unleserlickes Gestannel. Dagegen helfen nur aufgeschichtete Wörterbücher. Zusätzlich muss sich Thursday noch gegen die Einführung von UltraWordTM wehren, denn das neue Betriebssystem hat so seine Macken (eine kleiner Seitenhieb gegen die Kindles dieser Welt) Auch hier reichen die Zeilen nicht um die überbordene Phantasie der Thursday Next Reihe annähernd zu beschreiben. Im Vergleich zu den ersten Bänden für mich aber ein etwas schwächere Fortsetzung, vielleicht weil es nicht so verrückt oder so knallig ist. Fforde ist etwas subtiler in seinen Schöpfungen und die Handlung schwächelt, wirkt manchmal etwas uninspiriert. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau und nur knapp an 5 Sternen vorbei.

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    Frau_Erdnussbutter

    Frau_Erdnussbutter

    26. October 2012 um 10:59

    Auch wenn ich immer ungewöhnlich lange dafür brauche, mich in ein Thursday-Next-Buch hineinzulesen, ist eins doch sicher: Am Ende hat es sich immer gelohnt (das ist wohl auch der Grund, warum ich es einfach nicht lassen kann). Was ich an Thursday Next besonders liebe, ist die absolute Vormachtstellung als belesener Leser. Wer weiß, wo der Hammer in der Welt der Literatur hängt, bekommt viel mehr mit bei den subtilen Wortspielen und zahlreichen Andeutungen. Weiter lesen: http://www.1jahr52buecher.de/?p=1032

    Mehr
  • Rezension zu "Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    Dubhe

    Dubhe

    06. September 2012 um 13:05

    Thursday ist schwanger und zum Schutz vor der skrupelosen Firma, die ihr etwas nach dem Leben trachtet, verbringt sie die Zeit ihrer Schwangerschaft in einem stinklangweiligen Roman, den nie jemand liest und der bald geschrottet werden soll. Ihren "Urlaub" hat sie sich eigentlich gemütlicher vorgestellt, doch vor der Arbeit in der BuchWelt bleibt sie nicht verschont und auch Miss Havisham ist der Meinung, dass Thursday als Agentin der Jurisfiktion noch einiges zu lernen hat. Und dann treibt auch noch ein Mörder sein Unwesen, der sich anscheind auf Jurisfiktion-Agenten spezialisiert hat. Ob Thursday das überleben wird? . Nach den guten ersten beiden Bänden bin ich nun etwas enttäuscht. Das Buch zieht sich ziemlich in die Länge und der Autor kann es eindeutig besser. Denn das Buch ist irgendwie langweilig und es fehlt der Pepp. Ansonsten hat sich nciht viel verändert. Die Personen und der Stil sind noch immer ziemlich gleich, nur die Spannung fehlt. Wäre diese anwesend, dann wäre es wieder ein grandioser Band.

    Mehr
  • Rezension zu "Im Brunnen der Manuskripte" von Jasper Fforde

    Thursday Next: Im Brunnen der Manuskripte
    awogfli

    awogfli

    Der dritte Teil der Thursday Next Reihe läßt mich ein kleines bisschen zwiegespalten zurück. Einerseits bin ich begeistert wie nie über die theoretisch-philosophische Auseinandersetzung mit den Methoden der Gedankenübertragungstechnologien und die Rolle des Buchs in dieser Technologieentwicklung. Auch die geplante Einführung des neuen zentralen Betriebssystems in der fiktionalen Welt, weist einige spannende Parallelen zum heutigen Umbruch im Buchmarkt auf, ein paar Seitenhiebe auf die digitale Verwertungsrechtdebatte mit der 3-Leser-Regel konnte der Autor auch noch anbringen - herrlich!!!. Diese Grundidee ist von einer Qualität, die es in den ersten beiden Teilen noch nicht gab und so grandios, dass es eindeutig klar ist: Die letzten innovativen Ideen in Fantasie & Fiktion sind noch lange nicht aufgebraucht, im Gegenteil Fforde hat grad wieder einige neue erschaffen. So traumhaft innovativ das Grundthema des Kriminalfalls und dessen Auflösung ist, die Nebenhandlungen um Thursday Next mit vielen Explosionen, Toten, verdächtigen Romanfiguren... haben mir etwas weniger gefallen. Dieser Action Bum-Bum Stil nutzt sich nun im dritten Band ein bisschen ab. Jaja für alle fanatischen Fans da draussen: Klar, das ist jammern auf hohem Niveau dennoch ziehe ich diesmal wieder ein Sternderl ab (sollte eigentlich nur ein halbes sein). Fazit: Absolut empfehlenswert!

    Mehr
    • 2
  • weitere