Jasper Ridley Elisabeth I.

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Elisabeth I.“ von Jasper Ridley

Zur Bestürzung des englischen Königs Heinrich des achten, des Hofstaats, des Protestanten in ganz Europa und zur Freude des Papstes war das Kind, das Anna Boleyn 1533 gebar, ein Mädchen. Nach der Hinrichtung ihrer Mutter wurde Elisabeth für illegitim erklärt, 22 Jahre später aber dennoch Königin, unter deren 45 jähriger Herrschaft England seine weltgeschichtliche Bedeutung erlangte. Jasper Ridley schildert das Privatleben der "jungfräulichen Königin" wie auch das politische Wirken der fähigen und pflichbewußten Regentin.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Elisabeth I." von Jasper Ridley

    Elisabeth I.

    Sokrates

    08. November 2011 um 21:51

    Jasper Ridley, ursprünglich Anwalt, später Historiker, hat neben seiner Biographie über Elisabeth auch über Heinrich VIII. geschrieben. Seine Bücher sind opulent, ein dichtes Faktengedränge, dabei aber sehr gut geschrieben. Die Darstellung von Problemen gelingt ihm gut und anschaulich. Wer klassische biographische Literatur lesen möchte, der sei auf diese Biographien (vornehmlich solche aus den 1980 bzw. 1990er Jahren) verwiesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks