Javier Marías Dein Gesicht morgen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dein Gesicht morgen“ von Javier Marías

Jaime Deza arbeitet für eine Sondereinheit des britischen Geheimdienstes, darauf spezialisiert, die Gesichter seiner Mitmenschen zu dechiffrieren, um daraus ihr Handeln vorherzusagen. Er kehrt von London nach Madrid zurück, um die eigene Familie zu beschützen und dabei auszuspionieren. Und er muss entdecken, dass uns Gewalt und Verrat, selbst an den Nächsten, eingeimpft sind wie ein Gift. 'Gift und Schatten und Abschied' ist eine philosophisch verspielte Spionagegeschichte, in der Javier Marías voll Spannung und Witz die großen Themen - Freiheit und Verantwortung, Wissen, Macht und Gewalt - erkundet. Und dabei einen kaleidoskophaften Blick auf ein Jahrhundert voller Irrungen und Verheerungen wirft. Es ist das fulminante, lang erwartete Finale seiner Trilogie, ein Gipfelwerk der Weltliteratur.

Uebertrifft bei weitem das, was wir von Spionage zu wissen glauben.

— Waschbaerin
Waschbaerin

Stöbern in Romane

Zeit der Schwalben

Sehr berührend

Amber144

Die Kapitel meines Herzens

Ein mitreißend verfasster Roman für bibliophile Zeitgenossen und Fans der Brontë-Epoche.Literarische Unterhaltung mit Niveau und viel Esprit

seschat

Tochter des Diktators

Beeindruckender Roman über die Liebe, die eigentlich nie passiert ist, und ein Leben, das nie stattgefunden hat. Fein erzählte Biografie.

FrauGoldmann_Buecher

Palast der Finsternis

Effektvoller Schauerroman-Genremix - gut geschrieben und mit anfänglicher Sogwirkung. Leider Punkteinbußen in Aufbau und Auflösung.

lex-books

Am Ende der Reise

Eine berührende, tragisch-komische Familiengeschichte, die zwischen den Zeilen zum Nachdenken anregt.

HarleyQ

Der Meisterkoch

Märchenhaft à la 1001 Nacht. Abenteuerlich, phantastisch, romantisch - spricht alle Sinne an. Geheimnisvoll und spannend bis zum Ende.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spionageroman der Extraklasse

    Dein Gesicht morgen
    Waschbaerin

    Waschbaerin

    07. August 2015 um 12:03

    Um es vorweg zu sagen, dies ist kein Buch, das man mal so nebenbei lesen kann. Die Lektuere erfordert eine Menge Konzentration und noch mehr Ausdauer. Allein diese Sprache! Außerdem ist es das erste Buch einer Trilogie. Man merkt, da hat jemand beratend zur Seite gestanden, der das Metier beherrscht. Wird auch eingangs erwähnt. Es geht um Spionage, Geheimdienst, Skrupellosigkeit, Treue, Freundschaft usw. Der Protagonist Jaime Deza wird von seinem ehemaligen Professor Peter Wheeler für den Geheimdienst angeworben. Desa's Aufgabe ist es, an Hand von Filmausschnitten über Personen, deren Denken und zukuenftiges Handeln in bestimmten Situationen vorherzusagen. Dies ist eine Gabe, die nur wenigen Menschen gegeben ist. Dieser in London lebende Spanier ist sehr gut darin. Das erkennt auch sein Chef Tupra. Innerhalb der Gruppe gilt absolute Loyalität und Vertrauen. Was und wie hier beschrieben wird, dagegen sind die derzeitigen Veröffentlichungen über NSA Peanuts. Dem Protagonisten werden kompromittierende Filme (z. B. heimlich gefilmte Sexszenen) über Persönlichkeiten die mit einer sauberen Weste in der Öffentlichkeit stehen vorgeführt, die noch in der Schublade warten und nur dazu bestimmt sind, bei passender Gelegenheit gegen diese Personen verwertet zu werden. Sie zum Handeln in gewünschtem Sinn zu pressen. Die drei Bücher sind zusammen fast eine Zumutung (fast 1.500 Seiten) - aber ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Als Leser kommt man unweigerlich zu dem Ergebnis, jeder Mensch hat seine ganz persönlichen Schwachstellten.

    Mehr
    • 2