Die sterblich Verliebten

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die sterblich Verliebten“ von Javier Marías

Javier Marías, der große Erzähler Spaniens, ist zurück. Keiner kennt so gut die verborgenen Winkel der Herzen. Die fesselnde Art, Spannungen aufzubauen und in unerwarteten Wendungen zu entladen, seine Kunst, unvergesslich von der Intensität der Gefühle zu erzählen: das hat Javier Marías weltberühmt gemacht. Hier ist sein neuer, packender Roman über die Grenzen von Wahrheit und Lüge, Liebe und Tod.Luisa und Miguel sind das perfekte Paar. Das weiß vor allem María. Seit langem beobachtet sie heimlich die Liebenden. Doch dann stirbt Miguel auf mysteriöse Weise, und María gerät in einen Strudel erschreckender Ereignisse. Es eröffnet sich ihr die unheimliche Frage: Ist die Liebe ein Zustand, der alles erlaubt?Eva Mattes liest mit einer Wärme und Intensität, die unwiderstehlich ist.

Meine große Erwartung wurde enttäuscht. Anfang und Ende waren akzeptabel, alles andere langweilig

— Lucina
Lucina

Stöbern in Romane

Realitätsgewitter

Dieses Buch ist wahrlich wie ein Gewitter: Kurz, stürmisch und intensiv.

Linsenliebe

Ein fauler Gott

Ein Buch, das tröstet und unter die Haut geht. Ganz wunderbar geschrieben in einem ganz speziellen Stil.

MissStrawberry

Das Brombeerzimmer

Ein wundervoller Start mit tollem Schreibstil, der leider zum Ende hin nachlässt und das Geheimnis wird auf wenigen Seiten abgehandelt.

tinstamp

Der Schneekimono

Ungewöhnlich, aber auch faszinierend

Minni

Die Terranauten

Ein spezielles und gutes Buch, mit ein paar Längen

Bluebell2004

Etwas von der Größe des Universums

Ein warmherziges Buch, welches Szenenartig die Erlebnisse der Bewohner Islands erzählt. Mit vielen literarischen Diamanten

rallus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen