Javier Sierra Die Pforten der Templer

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(4)
(8)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Pforten der Templer“ von Javier Sierra

Ein packender Mystery-Thriller um die gotischen Kathedralen und das Vermächtnis der Templer! Minutiös recherchiert, höchst spannend erzählt: Eine atemberaubende Spurensuche, die tief in die Vergangenheit führt! Michel Témoin, leitender Ingenieur der europäischen Raumstation, soll von einigen Regionen Frankreichs Satellitenaufnahmen machen. Ein Routineauftrag, bis er merkt, dass die Aufnahmen rätselhafte Zeichen aufweisen. Haben Erdstrahlen oder kosmische Einflüsse die Fotos verfälscht? Obwohl er verfolgt und bedroht wird, forscht Michel nach den Ursachen dieser mysteriösen Phänomene – und stößt dabei auf ein Rätsel, das in Wahrheit 900 Jahre alt ist und das größte Geheimnis der Templer aufdeckt …

Stöbern in Historische Romane

Die Nightingale Schwestern

Wieder eine gelungene Fortsetzung mit schönen und traurigen Momenten.

Valentine2964

Die Nightingale Schwestern: Ein Geschenk der Hoffnung

Wieder eine schöne Fortsetzung.

Valentine2964

Im Lautlosen

Bewegend, erschütternd, aber auch fürs Herz.

MajaGruen

Die Widerspenstige

wieder einmal schafft es das Autorenpaar Geschichte lebendig werden zu lassen, die Hintergrundgeschichte ähnelt dabei leider vielen anderen

Engel1974

Das Haus der Granatäpfel

Tolles Zeitzeugnis,,,,

Angie*

Der Preis, den man zahlt

Anspruchsvoller Spionageroman mit historischem Setting

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Pforten der Templer" von Javier Sierra

    Die Pforten der Templer

    DeevaSatanica

    04. March 2013 um 10:37

    Ein gutes Buch. Doch mehr als 4 Sterne kann und möchte ich nicht geben. Anfangs war es einfach zu schwierig den Dingen zu folgen, die Zeitsprünge von Gegenwart in die Vergangenheit und zurück waren einfach zu plötzlich. Und leider bleibt das Ende unvollendet. Klar, man kann Vermutungen erstellen, was mit Michel oder Letizia passiert. Doch sollte ein Buch dieser Kategorie in meinen Augen ein Ende nehmen, damit man abschließen kann. Jedenfalls, was die Hauptfiguren betrifft. Doch es war spannend von wahrer Historie und Fiktion hin-und herzuwechseln. Oft war es nicht klar, was wahre Vergangenheit und was die Fantasie des Autors war. Gut gelungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Pforten der Templer" von Javier Sierra

    Die Pforten der Templer

    Leseratte1248

    21. October 2011 um 15:29

    Nicht besonders spannend und auch nicht besonders schlüssig. Die Zeitsprünge nerven und tragen kaum zum Fortkommen der Geschichte bei. Ganz nett für diejenigen, die das Thema Templer interessiert, aber es gibt auch da bessere Bücher.

  • Rezension zu "Die Pforten der Templer" von Javier Sierra

    Die Pforten der Templer

    Buecherviech

    27. July 2011 um 02:46

    Ein altes Geheimnis, ein Forscher auf der Suche nach der Wahrheit, nachdem ihn geheimnisvolle Satellitenaufnahmen auf die Spur einer jahrehundertealten Verschwörung gebracht haben. Oh ja, ich lese durchaus gerne solche Unterhaltung, die zwischen den Jahrhunderten hin- und herwechselt, Details aufzeigen, denen man nachgehen kann. Leider war das Buch in der zweiten Hälfte relativ enttäuschend, denn es wurde plötzlich zu einer Art Verschwörung des Bösen gegen das Gute und mit einem fast "moralinsauren" Nachgeschmack, sprich, es beginnt zu werten. Das hätte ich so nicht gebraucht. Leider kommt das Ende noch so rüber, als hätte der Autor selber nicht so recht gewusst, was er da schreiben soll.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Pforten der Templer!" von Javier Sierra

    Die Pforten der Templer

    Schnuffelchen

    01. July 2010 um 11:32

    Was verbirgt sich hinter der letzten Pforte? Die Geheimnisse einer imposanten Kathedrale und das Vermächtnis des einflussreichen Ordens der Templer. Alles beginnt mit Flecken auf Satellitenbildern. Als Michel Temoin, leitender Ingenieur der europäischen Raumstation, die Stellen genauer untersucht, findet er heraus, das sich an diese Flecken gotische Kathedralen befinden. Als er suspendiert, beginnt er mit eigenen Nachforschungen. Die Idee ist gut. Die Umsetzung allerdings sehr holbrig. Immerwieder reißt der Spannungsbogen ab. Die Ausgabe des Buches ist allerdings sehr schön. Viele Fotos und Illustrationen passend zur Geschichte.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Pforten der Templer" von Javier Sierra

    Die Pforten der Templer

    Jens65

    20. June 2008 um 16:04

    Mit "Die Pforten der Templer" ist Sierra ein, im doppelten Sinne, fantastischer Roman gelungen, der in geschickter Weise Wissenschaft, Parawissenschaft, Mythen und Fiktion miteinander verschmelzen lässt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks