Jay Asher

(5.440)

Lovelybooks Bewertung

  • 6822 Bibliotheken
  • 34 Follower
  • 132 Leser
  • 987 Rezensionen
(2130)
(1963)
(996)
(251)
(100)

Lebenslauf von Jay Asher

Jay Asher wurde 1975 in Kalifornien geboren. Seine großen Leidenschaften als Jugendlicher waren Gitarrespielen und Schreiben, was beides von seinen Eltern unterstützt wurde. Seine ersten Kinderbücher verfasste er in einem Literaturseminar in der Uni. Er übte verschiedenste Berufe aus, u.a. als Schuhverkäufer und Bibliothekar, die er in seine Geschichten miteinbezieht, bevor er sich ausschließlich dem Schreiben zu widmen begann. Im Herbst 2012 erscheint sein aktueller Roman "Wir beide, irgendwann". Jay Asher ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Kalifornien.

Bekannteste Bücher

Tote Mädchen lügen nicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Dein Leuchten

Bei diesen Partnern bestellen:

Wir beide, irgendwann

Bei diesen Partnern bestellen:

13 Reasons Why

Bei diesen Partnern bestellen:

What Light

Bei diesen Partnern bestellen:

The Future of Us

Bei diesen Partnern bestellen:

Going Pro with Logic Pro 8

Bei diesen Partnern bestellen:

Scoring With Logic Pro

Bei diesen Partnern bestellen:

Going Pro With Logic Pro 9

Bei diesen Partnern bestellen:

Thirteen Reasons Why

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend und erschütternd - ein Buch, das unter die Haut geht

    Tote Mädchen lügen nicht
    Kiwi1989

    Kiwi1989

    27. June 2017 um 14:14 Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

    Es gibt zwar schon einige Rezensionen über dieses geniale Buch, aber ich muss jetzt doch eine schreiben, weil mir die Geschichte noch Tage nach dem Lesen nicht aus dem Kopf gegangen ist. Jay Asher’s „Tote Mädchen lügen nicht“ ist eigentlich ein Jugendroman, den aber auch jeder Erwachsene lesen sollte. Einerseits aufgrund einer Thematik, über die in unserer Gesellschaft gern geschwiegen wird, andererseits ist er, wie schon 1000 und 1 Buch festgestellt hat, „fast sowas wie das Portrait einer Generation“. Es geht um Hannah. Hannah, ...

    Mehr
  • Tote Mädchen lügen nicht

    Tote Mädchen lügen nicht
    Katzyja

    Katzyja

    25. June 2017 um 12:53 Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

    Meine ZusammenfassungAls Clay aus der Schule nach Hause kommt, liegt vor seiner Tür ein Päckchen das an ihn adressiert ist. Der Absender steht nicht darauf. Clay nimmt es also mit rein und öffnet es. Darin findet er 7 Kassetten. Ziemlich verwirrt sucht er in der Garage seines Vaters dessen alten Kassettenrecorder und legt schließlich die erste Seite ein. Was er dann hört beunruhigt ihn extrem. Auf dem Tape spricht die Stimme der kürzlich verstorbenen Hannah Baker zu ihm. Es klingt als würde sie direkt zu ihm sprechen. Und das ...

    Mehr
  • Tote Mädchen lügen nicht

    Tote Mädchen lügen nicht
    Kodabaer

    Kodabaer

    24. June 2017 um 21:44 Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

    Vor einiger Zeit entdeckte ich bei Netflix die Serie "Tote Mädchen lügen nicht". Das Thema hörte sich interessant an, reizte mich aber als Serie noch nicht so sehr, dass ich gleich damit starten musste.Als E-Book habe ich es mir aber direkt mal besorgt, da mich das Thema doch irgendwie als Buch mehr ansprach.Bei der Aktion "Ich entscheide was du liest" bei Lovelybooks wurde mir für diesen Monat dieses Buch ausgewählt, so dass es nicht sehr lange Zeit auf dem Stapel ungelesener e-Books (SueB ;)) ausharren musste.  Der Inhalt des ...

    Mehr
  • Empfehlenswert

    Tote Mädchen lügen nicht
    SaranaHiyori

    SaranaHiyori

    23. June 2017 um 21:20 Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

    Ich bin auf dieses Buch gestoßen, als ich von der Serie gehört habe. Dementsprechend bin ich froh, dass ich mich dazu entschieden habe, zuerst das Buch zu lesen. Tote Mädchen Lügen Nicht habe ich regelrecht verschlungen, da die Story mich in ihren Bann gezogen hat. Ich konnte wirklich nicht mehr aufhören zu lesen. Ihre Entscheidung konnte ich immer mehr nachvollziehen, auch wenn einige Dinge dann doch wieder übertrieben waren, aber jeder sieht das auch anders. Schließlich kann eine einzige Entscheidung eine ganze "Lawine" ...

    Mehr
  • DEIN LEUCHTEN-REZENSION ❇

    Dein Leuchten
    _Fabi_

    _Fabi_

    21. June 2017 um 20:23 Rezension zu "Dein Leuchten" von Jay Asher

    Heute habe ich für euch meine Rezension zu dem Buch Dein Leuchten von Jay Asher.Dieses Buch war einer meiner Highlights im März.Es werden jetzt jeden oder jeden zweiten Tag eine Rezension hier auf meinem Blog geben ich hoffe ihr freut euch. Fakten zum Buch Verlag: cbt Verlag                                                                       ISBN: 978-3-570-16479-2                                                     Seitenanzahl: 320 Seiten                                                           Lesezeitraum: 7.März-15.März ...

    Mehr
  • Ein gutes Buch über ein Thema, das jeden betreffen könnte!

    Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe
    buecher_bewertungen1

    buecher_bewertungen1

    19. June 2017 um 09:33 Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe" von Jay Asher

    ZusammenfassungDer Bestseller jetzt als Netflix-Serie Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die tot ist. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe haben zu ihrem Tod geführt, dreizehn Personen hatten ihren Anteil ...

    Mehr
  • Tote Mädchen lügen nicht

    Tote Mädchen lügen nicht
    Calipa

    Calipa

    18. June 2017 um 21:24 Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

    Schreibweise:Der Schreibstil von Jay Asher ist für mich und vielleicht auch nur speziell in diesem Buch, ein wenig verwirrend gewesen. Man ließt Clay seine Gedanken und kurzen Sätze während man eine Zeile weiter die Aufnahme von Hannah „ließt“. Anfängliche Schwierigkeiten waren allerdings schnell beseitig und ich fand es dann sogar sehr pasend in „Echtzeit“ mitzuerleben wie Clay sich bei vielen Punkten fühlt und reagiert.Es geht flüssig voran und der Schreibtstil ist ab einen gewissen Punkt auch nicht mehr verwirrend sondern ...

    Mehr
  • 13 Personen, und Du bist eine davon...

    Tote Mädchen lügen nicht
    roman_tisch_

    roman_tisch_

    16. June 2017 um 20:31 Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

    Was wäre, wenn du eines Tages in dein Klassenzimmer kommst und da wieder diesen leeren Stuhl siehst, von dem du weißt, dass die Person, die auf ihm saß, nie wieder zurückkommen wird...  Sie kommt nie wieder zurück, weil sie sich das Leben genommen hat und deine letzte Erinnerung, die dir an diese Person bleibt ist ihre Stimme. Ihre Stimme, auf einer an Dich adressierten Kassette, auf der sie dich für ihren Tod verantwortlich macht.  Clay ist völlig ahnungslos als ihn ein Päckchen mit 13 Kassetten erreicht. Doch als er die erste ...

    Mehr
  • Ein sehr mitreisendes Buch

    Tote Mädchen lügen nicht
    Fantasticbookwords

    Fantasticbookwords

    12. June 2017 um 20:44 Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

    Ich habe dieses Buch wirklich durchgesuchtet. Dennoch ist dieses Buch nichts für Schwache nerven. Warum? Das werdet ihr gleich erfahren. Lange habe ich dieses Buch gesehen und doch nicht gekauft. Ich habe dieses Buch zu schnell nach seinem Cover beurteilt und habe dadurch nicht einmal die Inhaltsangabe hinten auf dem Cover gelesen und das war ein großer Fehler. Das Thema dieses Buches ist sehr  berührend. Dieses Tabu Thema ist leider heutzutage keine Seltenheit mehr. Das Tabu Thema lautet ,, Selbstmord" ein schreckliches Wort ...

    Mehr
  • Schlechter als erwartet!

    Tote Mädchen lügen nicht
    jmbookworld

    jmbookworld

    12. June 2017 um 19:55 Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

    Nach unendlich langer Zeit habe auch ich es geschafft, dieses Buch zu lesen. Es liegt schon seit Jahren auf meiner Wunschliste und die ersten Kapitel hatte ich auch bereits gelesen, nur nie das ganze Buch. (Fragt nicht warum, ich weiß selbst nicht wieso) Auf jeden Fall hatte ich große Erwartungen, da ich es einerseits schon so lange lesen wollte, andererseits weil von allen Seiten so positive Rückmeldung zu dem Buch kam. Die Protagonisten haben mich mehr oder weniger überzeugen können mit ihrer Geschichte. Die Geschehnisse die ...

    Mehr
  • weitere