Jay Asher

 4 Sterne bei 6.814 Bewertungen
Autor von Tote Mädchen lügen nicht, Wir beide, irgendwann und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jay Asher (© Jayson Mellom)

Lebenslauf von Jay Asher

Ein Autor der Millionen begeisterte: Jay Asher wurde 1975 in Kalifornien geboren. Seine großen Leidenschaften als Jugendlicher waren Gitarrespielen und Schreiben, was beides von seinen Eltern unterstützt wurde. Seine ersten Kinderbücher verfasste er in einem Literaturseminar in der Uni. Er übte verschiedenste Berufe aus, u.a. als Schuhverkäufer und Bibliothekar, die er in seine Geschichten miteinbezieht, bevor er sich ausschließlich dem Schreiben zu widmen begann. Jay Asher ist der Autor des weltweiten Millionenbestsellers »Tote Mädchen lügen nicht«, der in 37 Länder verkauft, u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde und wochenlang die Spiegelbestsellerliste besetzte, auch die gleichnamige Serie stand lange Zeit auf den Besten-Listen. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Kalifornien.

Alle Bücher von Jay Asher

Cover des Buches Tote Mädchen lügen nicht (ISBN: 9783570311950)

Tote Mädchen lügen nicht

 (4.849)
Erschienen am 13.03.2017
Cover des Buches Wir beide, irgendwann (ISBN: 9783570309384)

Wir beide, irgendwann

 (1.064)
Erschienen am 17.11.2014
Cover des Buches Dein Leuchten (ISBN: 9783570312377)

Dein Leuchten

 (428)
Erschienen am 08.10.2018
Cover des Buches Tote Mädchen lügen nicht (ISBN: 9783837101980)

Tote Mädchen lügen nicht

 (114)
Erschienen am 20.07.2009
Cover des Buches Wir beide, irgendwann (ISBN: 9783867178884)

Wir beide, irgendwann

 (16)
Erschienen am 27.08.2012
Cover des Buches Thirteen Reasons Why (ISBN: 9780141328294)

Thirteen Reasons Why

 (235)
Erschienen am 25.06.2009
Cover des Buches 13 Reasons Why (ISBN: 9780451478290)

13 Reasons Why

 (44)
Erschienen am 07.03.2017
Cover des Buches The Future of Us (ISBN: 9781595145161)

The Future of Us

 (28)
Erschienen am 16.10.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jay Asher

Cover des Buches Tote Mädchen lügen nicht (ISBN: 9783570311950)V

Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

krass
vaSevor 3 Tagen

ich bin mir nicht sicher, ob ich das buch gut oder schlecht finde, ich bin noch dabei es zu verarbeiten. ich weiß aber auf jeden Fall, dass es krass ehrlich ist. es war auf jeden Fall fesselnd, auf eine morbide Art und Weise, man wollte immer noch weiter wissen, was passiert ist, was sie dazu gebracht hat, sich umzubringen. ich konnte clays reaktionen richtig gut nachvollziehen, ein bisschen geschockt und irgendwie macht es einen fertig. das ende war irgendwie viel kürzer als der rest, aber das hat auch zum inhalt gepasst, wewegen ich es nicht schlecht finde.
fazit: ich weiß echt nicht, was ich zu dem buch sagen kann, aber es war krass und den hype definitiv wert.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Tote Mädchen lügen nicht (ISBN: 9783837101980)S

Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

Langweilig und nicht nachvollziehbar
SaendraBeevor 25 Tagen

Schon ab der ersten Seite hatte ich Schwierigkeiten, in das Buch hinein zu kommen. Ich dachte, das gibt sich bestimmt irgendwann - die Spannung wird ja meistens erst aufgebaut. Weit gefehlt - ich habe das ganze Buch hindurch drauf gewartet, dass es endlich spannend wird und man endlich verstehen kann, warum Hannah sich das Leben nehmen möchte... Die Gründe, die sie aufzählt finde ich einfach langweilig und nicht nachvollziehbar. Clay ist mir zwar sehr sympathisch, aber auch seine Recherche lässt mich eher unberührt. Dieses Buch darf gerne weiterziehen - lesen werde ich es sicher nicht mehr.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tote Mädchen lügen nicht (ISBN: 9783837101980)L

Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

Ein Buch man gelesen haben muss
LovelyPinkCloudvor 2 Monaten

Also es geht um Suizid aber es teilt einem auch mit was die Warnsignale sind und sicherlich aufmerksamer seinem Umfeld zu sein, das ist was ich von dem Buch mitgenommen habe. Es war auch emotional und irgendwie reihte sich eine Katastrophe der nächsten an , sehr unglücklich.


Ich muss sagen, ich konnte die Handlungen von Hannah nicht nachvollziehen, aber vielleicht war es ihre Natur eher zurückhaltend und zu gutherzig zu sein.

Man kann viel sagen wenn man sowas nicht selbst erlebt hat aber ich glaube ich hätte dagegen eher was unternommen und mir Hilfe geholt, sprich Therapie.


Am Ende ACHTUNG VIELLEICHT SPOILER

:

:

:

:

:

:

Hatte sie sich von einem Lehrer Hilfe gesucht aber dieser hat nicht den Ernst der Lage verstanden, und ich glaube Jay Asher hat gut gezeigt, wie oft man auf taube Ohren stößt wenn man wirklich Hilfe braucht.

Es zeigt einem auch den Verlauf von Depressionen und die langsame selbstaufgabe die damit verbunden ist. 


Ich empfehle das Buch jedem der sich über psychische Krankheiten weiter informieren möchte da man hier das Gefühl hat jemandem zuzuhören, der selbst gerade so etwas durchmacht.




Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

In meiner ersten Verlosung möchte ich das Buch "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher verlosen.

Dies ist mein erstes Gewinnspiel und ich freue mich, ein so tolles Buch für euch verlosen zu können.

Der Bestseller von Jay Asher ist Neu und hat keine Mängel und kommt aus einem Nichtraucherhaushalt!

Das Buch steht schon so lange in meinem Bücherregal und sucht jetzt einen neuen Besitzer, Abgeben möchte ich das Buch gegen Verpackungs-  und Versandkosten von 1,80€. Ich glaube das ist ganz in Ordnung. Außerdem müsst ihr Leser meines Blogs sein, also folgt mir bitte über Google. Schreibt bitte in einen Kommentar, dass ihr das Buch gewinnen wollt und bitte auch eure Email dazu, damit ich euch erreichen kann.

Verlosungsschluss ist am 22.09.14 um 20:00 Uhr!


Die Verlosung findet auf meinem Blog statt!!!

http://laras-buecherblog.blogspot.de/

1 BeiträgeVerlosung beendet
Buechermietzes avatar
Letzter Beitrag von  Buechermietzevor 7 Jahren
Nur noch bis 20:00 Uhr!

Nachdem bei den Wanderbuch Wunschbüchern mehrmals "Wir beide, irgendwann" gewünscht wurde, biete ich es hier einfach mal an.

Wer gerne mitlesen möchte meldet sich einfach und wird dann in die Liste eingetragen. Die Adresse, an die ihr das Buch weiterschickt, erfragt ihr bitte immer von demjenigen, der nach euch in der Liste steht.

Sollte das Buch unterwegs verloren gehen, so teilen sich Sender und Empfänger den Preis für die Neuanschaffung. Bei Büchersendungen habe ich übrigens gute Erfahrungen damit gemacht, das Buch zusammen mit einem Adresszettel in einen transparenten Beutel (Gefrierbeutel) zu packen oder in Frischhaltefolie zu wickeln. Dann hat die Post die Adresse auch noch am Buch, nachdem sie den Umschlag geöffnet (und üblicherweise nicht wieder verschlossen) hat.


Ich wäre euch dankbar, wenn immer kurz hier vermerkt wird, wenn das Buch verschickt wird oder angekommen ist. Danke!

Aufgrund des großen Andrangs wandern 2 Bücher, einmal von Sarlascht und einmal von mir. 

Neuerung vom 18.10.: Ein drittes Wanderbuch macht sich auf den Weg. Diesmal hat sich hauptsachebunt erbarmt, noch ein Buch zur Verfügung zu stellen.


Wanderbuch 1 - von fireez

1. kiwikind
2. Ayanea
3. Moonlightgirl
4. Aer1th
5. SharonBaker
6. Stevie-Rae
7. Bellchen
8. Lizzy1984w
9. rosebud
10. Nefertari35
11. Ricas_Fantastische_Buecherwelt (nicht gemeldet)

wieder zu Hause


------------------------------------------------------------------------

Wanderbuch 2 - von Sarlascht

01. Winterzauber
02. Schnippsi
03.
gamaschi
04. MerlinundPaula
05. Tru1307
06. MelE
07. Fake-Illusion
08. _-Cinderella-_
09. Buchfan276
10. Letizia
11. billabong_aust
12. Elke249
13.
Refina 

... zurück zu Sarlascht, die in Österreich wohnt. Wenn dem Letzten das Porto dorthin zu teuer ist, dann bei mir melden und an mich schicken - dann schicke ich es über die Grenze zurück zu Sarlascht ;)

wieder zu Hause

------------------------------------------------------------------------

Wanderbuch 3 - von hauptsachebunt

01. buechermaus25
02. Buchzeichen
03. Jessi2011
04. Murkelchen
05. justitia
06. santina
07. DieBerta
08. Yara_liest

wieder zu Hause

Und nun viel Spaß! :D
249 Beiträge
Zum Thema

 Was wäre..., wenn ich dich heute küsse?

Wünscht sich nicht jeder, er könnte einen Blick in seine eigene Zukunft werfen? Stellt euch vor, ihr könntet das und zwar via Facebook. Was würdet ihr tun, wenn ihr durch Zufall auf eure Facebookseite stoßt – und 15 Jahre in die Zukunft blickt?

Diese Erfahrung machen Emma und Josh in Jay Ashers neuem Roman „Wir beide, irgendwann“, der am 27. August bei cbt erscheint.

Wir suchen 20 Leserinnen und Leser, die Lust haben, herauszufinden, was die Zukunft für Emma und Josh bereithält. 

 

Zum Inhalt:

Im Jahr 1996 bekommt die 16-jährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mithilfe ihres besten Freunds Josh loggt sie sich ein und beide gelangen zufällig auf eine ihnen unbekannte Seite namens Facebook – auf der sie ihre Profile aus dem Jahr 2011 entdecken!

Geschockt stellt Emma fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Josh hingegen, der erst kürzlich von Emma einen Korb bekommen hat, wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern.

Emma ist nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen. Sie beginnt, Änderungen in der Gegenwart herbeizuführen, um in ihr Schicksal einzugreifen und dadurch ihr künftiges Facebook-Profil zu verändern. Doch damit setzt sie eine fatale Kettenreaktion in Gang.

Hier geht´s zur Buchinfo mit Leseprobe: http://www.randomhouse.de/Buch/Wir-beide-irgendwann/Jay-Asher/e399025.rhd

Weitere Infos findet ihr außerdem hier: http://www.randomhouse.de/webarticle/webarticle.jsp?aid=37034

Und dies ist das Facebookportal mit dem Test „Das bin ich in 15 Jahren“: http://www.facebook.com/wir.beide.irgendwann

Bewerbt euch bis zum 09. August und sagt uns, wie ihr euch eure Zukunft in 15 Jahren vorstellt. Wir freuen uns auf eure Ideen und auf die Leserunde mit euch.

Euer cbj-Team

410 Beiträge
DefinitelyMaybes avatar
Letzter Beitrag von  DefinitelyMaybevor 9 Jahren

Zusätzliche Informationen

Jay Asher wurde am 30. September 1975 in Arcadia, Kalifornien (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Jay Asher im Netz:

Community-Statistik

in 8.698 Bibliotheken

von 1.147 Lesern aktuell gelesen

von 50 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks