Jay Asher

 4 Sterne bei 6.408 Bewertungen
Autor von Tote Mädchen lügen nicht, Wir beide, irgendwann und weiteren Büchern.
Jay Asher

Lebenslauf von Jay Asher

Ein Autor der Millionen begeisterte: Jay Asher wurde 1975 in Kalifornien geboren. Seine großen Leidenschaften als Jugendlicher waren Gitarrespielen und Schreiben, was beides von seinen Eltern unterstützt wurde. Seine ersten Kinderbücher verfasste er in einem Literaturseminar in der Uni. Er übte verschiedenste Berufe aus, u.a. als Schuhverkäufer und Bibliothekar, die er in seine Geschichten miteinbezieht, bevor er sich ausschließlich dem Schreiben zu widmen begann. Jay Asher ist der Autor des weltweiten Millionenbestsellers »Tote Mädchen lügen nicht«, der in 37 Länder verkauft, u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde und wochenlang die Spiegelbestsellerliste besetzte, auch die gleichnamige Serie stand lange Zeit auf den Besten-Listen. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Kalifornien.

Alle Bücher von Jay Asher

Sortieren:
Buchformat:
Tote Mädchen lügen nicht

Tote Mädchen lügen nicht

 (4.579)
Erschienen am 08.10.2012
Wir beide, irgendwann

Wir beide, irgendwann

 (1.033)
Erschienen am 17.11.2014
Dein Leuchten

Dein Leuchten

 (358)
Erschienen am 08.10.2018
Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe

Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe

 (30)
Erschienen am 13.03.2017
Tote Mädchen lügen nicht

Tote Mädchen lügen nicht

 (81)
Erschienen am 20.07.2009
Wir beide, irgendwann

Wir beide, irgendwann

 (16)
Erschienen am 27.08.2012
Thirteen Reasons Why

Thirteen Reasons Why

 (223)
Erschienen am 25.06.2009
13 Reasons Why

13 Reasons Why

 (30)
Erschienen am 07.03.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jay Asher

Neu

Rezension zu "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

Tote Mädchen lügen nicht
jennys_buchfabrikvor 2 Tagen

Ich war mir bei den ersten Seiten echt unschlüssig ob ich es wirklich bis zum ende lese.
aber nach einem kurzem einlesen fande ich es wiklich spannend und könnte es kaum weglegen.
Ich musste umbedingt wissen was als nächstes passiert und warum es so gekommen ist.
Das Ende fand ich ein bisschen unspektakuler. Da habe ich mir ein bisschen mehr erhofft.
Aber es war wiklich ein tolles Buch was ich doch gern gelesen habe.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wir beide, irgendwann" von Jay Asher

Ein tolles Jugendbuch
Anna-Klairevor 11 Tagen

In dem Roman "Wir beide, irgendwann" von Jay Asher und Carolyn Mackler geht es um Emma und Josh, die im Jahr 1996 leben. Durch Zufall entdecken sie Facebook, welches zu der Zeit noch nicht gab. Die Beiden haben die Chance in ihre ZUkunft zu gucken.

Ich fand das Buch ziemlich amüsant, jedoch glaube ich, dass mir das Buch noch besser gefallen hätte, wäre ich ein bisschen jünger. Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und man hat das Gefühl die Handlung mitzuerleben. Man kann sich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen und der Perspektivwechsel macht es noch besser. Ich empfehle das Buch eher jüngeren Lesern, trotzdem ist es ein schönes Buch für zwischendurch.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Dein Leuchten" von Jay Asher

Dein Leuchten ~ Jay Asher
Toniiivor 18 Tagen

Klappentext:
"Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen …"

Meinung:
Die Hauptprotagonistin Sierra war mir von Anfang an total sympathisch und die Geschichte war ziemlich süß. Der Schreibstil von Jay Asher ist sehr gut zu verfolgen und taucht schnell in das Gesehen ein. 
Das Buch hatte die Seiten über immer wieder eine schöne Weihnachtliche Atmosphäre und war somit genau das Richtige für die Vorweihnachtszeit.
Leider war das Buch an vielen Stellen etwas langweilig.

  Fazit: Ein super Buch für die Vorweihnachtszeit

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

In meiner ersten Verlosung möchte ich das Buch "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher verlosen.

Dies ist mein erstes Gewinnspiel und ich freue mich, ein so tolles Buch für euch verlosen zu können.

Der Bestseller von Jay Asher ist Neu und hat keine Mängel und kommt aus einem Nichtraucherhaushalt!

Das Buch steht schon so lange in meinem Bücherregal und sucht jetzt einen neuen Besitzer, Abgeben möchte ich das Buch gegen Verpackungs-  und Versandkosten von 1,80€. Ich glaube das ist ganz in Ordnung. Außerdem müsst ihr Leser meines Blogs sein, also folgt mir bitte über Google. Schreibt bitte in einen Kommentar, dass ihr das Buch gewinnen wollt und bitte auch eure Email dazu, damit ich euch erreichen kann.

Verlosungsschluss ist am 22.09.14 um 20:00 Uhr!


Die Verlosung findet auf meinem Blog statt!!!

http://laras-buecherblog.blogspot.de/

Letzter Beitrag von  Buechermietzevor 5 Jahren
Nur noch bis 20:00 Uhr!
Zur Buchverlosung

Nachdem bei den Wanderbuch Wunschbüchern mehrmals "Wir beide, irgendwann" gewünscht wurde, biete ich es hier einfach mal an.

Wer gerne mitlesen möchte meldet sich einfach und wird dann in die Liste eingetragen. Die Adresse, an die ihr das Buch weiterschickt, erfragt ihr bitte immer von demjenigen, der nach euch in der Liste steht.

Sollte das Buch unterwegs verloren gehen, so teilen sich Sender und Empfänger den Preis für die Neuanschaffung. Bei Büchersendungen habe ich übrigens gute Erfahrungen damit gemacht, das Buch zusammen mit einem Adresszettel in einen transparenten Beutel (Gefrierbeutel) zu packen oder in Frischhaltefolie zu wickeln. Dann hat die Post die Adresse auch noch am Buch, nachdem sie den Umschlag geöffnet (und üblicherweise nicht wieder verschlossen) hat.


Ich wäre euch dankbar, wenn immer kurz hier vermerkt wird, wenn das Buch verschickt wird oder angekommen ist. Danke!

Aufgrund des großen Andrangs wandern 2 Bücher, einmal von Sarlascht und einmal von mir. 

Neuerung vom 18.10.: Ein drittes Wanderbuch macht sich auf den Weg. Diesmal hat sich hauptsachebunt erbarmt, noch ein Buch zur Verfügung zu stellen.


Wanderbuch 1 - von fireez

1. kiwikind
2. Ayanea
3. Moonlightgirl
4. Aer1th
5. SharonBaker
6. Stevie-Rae
7. Bellchen
8. Lizzy1984w
9. rosebud
10. Nefertari35
11. Ricas_Fantastische_Buecherwelt (nicht gemeldet)

wieder zu Hause


------------------------------------------------------------------------

Wanderbuch 2 - von Sarlascht

01. Winterzauber
02. Schnippsi
03.
gamaschi
04. MerlinundPaula
05. Tru1307
06. MelE
07. Fake-Illusion
08. _-Cinderella-_
09. Buchfan276
10. Letizia
11. billabong_aust
12. Elke249
13.
Refina 

... zurück zu Sarlascht, die in Österreich wohnt. Wenn dem Letzten das Porto dorthin zu teuer ist, dann bei mir melden und an mich schicken - dann schicke ich es über die Grenze zurück zu Sarlascht ;)

wieder zu Hause

------------------------------------------------------------------------

Wanderbuch 3 - von hauptsachebunt

01. buechermaus25
02. Buchzeichen
03. Jessi2011
04. Murkelchen
05. justitia
06. santina
07. DieBerta
08. Yara_liest

wieder zu Hause

Und nun viel Spaß! :D
Zum Thema
Hallo, kennt jemand ein ähnliches Buch wie "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher?
Letzter Beitrag von  IraWiravor 6 Jahren
SPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILERSPOILER Puh, das habe ich auch überlegt. Ich könnte mir schon vorstellen, dass Jessica von dieser Vergewaltigung selber gar nichts mitbekommen hat oder zumindest nicht wusste, wer es getan hat. Von daher wird es für sie im zweifel ein Schock sein, das zu hören und adfür allein wird sie Hannah auch hassen. Die Frage nach der Schuld - klar, einige haben mehr Schuld als andere, wichtig ist aber eigentlich, dass das Bewusstsein geweckt wird, was eine einfache blöde Handlung, wie sie xfach in Schulen tgl passiert eigentlich bewirken kann. Die Liste, die dazu führt, dass jemand meint, Hannah betatschen zu dürfen, die Lügen, dass Hannah "willig" sei und dergleichen mehr. Passiert oft, hat nicht immer diese Folgen, aber es schadet nichts, wenn man sein Tun ab und an überprüft und auch guckt, wie es anderen damit ergeht. Hier fand ich das Ende total schön, wo gezeigt wird, wie es anders gehen kann, wenn man auf seine Mitmenschen achtet. Vermutlich trösten sich alle damit, dass sie ja kaum etwas getan haben und dass die anderen viel mehr Schuld tragen (da fand ich die Stelle mit den Steinen sehr bezeichnend.....), auch Jessica, aber vielleicht kommt doch jemand zum Nachdenken. Hannah hassen - ja, vermutlich auch das, auch wegen der Vergewaltigung, aber dennoch wird immer ein Stich da sein, ob sie wirklich mit die Schuld an Hannahs Tod trägt.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Jay Asher wurde am 30. September 1975 in Arcadia, Kalifornien (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Jay Asher im Netz:

Community-Statistik

in 8.013 Bibliotheken

auf 884 Wunschlisten

von 132 Lesern aktuell gelesen

von 48 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks