Jay Crownover

 4.3 Sterne bei 290 Bewertungen
Autor von In seinen Augen, In seiner Stimme und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jay Crownover

Jay Crownover ist eigentlich rothaarig, hat ihre natürliche Haarfarbe aber seit Jahren nicht mehr gesehen. Sie ist ein großer Fan von Tattoos. Seit ihrer Collegezeit arbeitet sie in Bars, was ihr spannende Einblicke in die Beziehungen zwischen Männern und Frauen verschafft hat. Für sie geht nichts über eine gute Story mit interessanten Charakteren, die den Leser berühren.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Marked Men: In seinen Armen

 (9)
Neu erschienen am 01.06.2020 als E-Book bei Lübbe.

Marked Men: In seiner Nähe

Erscheint am 01.07.2020 als E-Book bei Lübbe.

Marked Men: In seinem Lächeln

Erscheint am 01.08.2020 als E-Book bei Lübbe.

Alle Bücher von Jay Crownover

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches In seinen Augen9783404172566

In seinen Augen

 (85)
Erschienen am 10.09.2015
Cover des Buches In seiner Stimme9783404173174

In seiner Stimme

 (43)
Erschienen am 11.03.2016
Cover des Buches The Point - Entfesselte Sehnsucht9783956492501

The Point - Entfesselte Sehnsucht

 (41)
Erschienen am 10.11.2015
Cover des Buches In seinem Herzen9783404174379

In seinem Herzen

 (33)
Erschienen am 11.11.2016
Cover des Buches The Point - Wilde Hingabe9783956493041

The Point - Wilde Hingabe

 (23)
Erschienen am 10.05.2016
Cover des Buches The Point - Unbändige Begierde9783956496288

The Point - Unbändige Begierde

 (10)
Erschienen am 07.11.2016
Cover des Buches Marked Men: In seinen Armen9783732582174

Marked Men: In seinen Armen

 (9)
Erschienen am 01.06.2020

Neue Rezensionen zu Jay Crownover

Neu
G

Rezension zu "Marked Men: In seinen Armen" von Jay Crownover

Beurteile einen Menschen nie nach seinem Aussehen
Gypsyvor 3 Tagen

 *Inhalt*

Saint und Nash haben eine schmerzhafte gemeinsame Vergangenheit, wobei er sich nicht so daran erinnern kann wie sie. In ihrer Erinnerung hat er sie emotional verletzt und sie versucht immer noch die Scherben dieser Verletzung, die Selbstzweifel, zusammenzuflicken, er aber versteht das nicht und kann daher auch ihren Hass auf ihn nicht nachvollziehen, denn er sieht sich als den „netten Kerl“ an.

Ihre Selbstzweifel und die Zweifel an das männliche Geschlecht findet sie immer wieder in ihrem Leben bestätigt, weshalb sie von einer tieferen emotionalen Bindung zu einem Mann Abstand nimmt, denn nach ihrem Ermessen, wollen die Männer immer nur die „leichte Beute“ haben und sich nicht an ein „gebranntes Kind“ versuchen. Ihre Strategie läuft gut bis sie auf den sturen Nash wieder trifft… und ab da wird es kompliziert.

 

*Meinung*

 Ich liebe den Schreibstil von Jay, es ist flüssig, knackig, leicht und prägnant. Nash und Saint haben beide Altlasten, welche sie mit sich zu schleppen und im Verlauf der Geschichte verarbeiten. Mir ging es bei Saint ein wenig zu schnell in ihrer Entwicklung, nicht, dass ich es nicht nachvollziehen könnte, schließlich gibt es einen Breaking Point dazu in der Geschichte, aber vom Gefühl her… war mir der Umschwung von ihr zu Nash etwas schnell. Auch wenn sie ihm im Buch mitteilt, dass sie zu ihm steht und ihn liebt, aber es zu Rückfällen kommen könnte…

 

Die Problematik (seelische Lasten, Mobbing, Unwohlsein mit dem eigenen Körper) und ihre Auswirkungen sind sehr gut dargestellt. Die Reaktionen auf alle Aktionen sind gut nachvollziehbar und ich finde sie sehr gut beschrieben und ich konnte mich gut in Saint und Nash hineinversetzen (bis auf das eine…), da aus beiden Sichten in der Ich-Perspektive erzählt wird.

 

Das Buch spricht sehr wichtige Themen an, die gut ausgearbeitet sind und eine bedeutende Nachricht innehat: Urteile niemals jemanden nach seinem Aussehen (nach: Beurteile ein Buch nicht nach seinem Umschlag).

 

*Fazit*

Eine schöne Liebesgeschichte mit einer sehr wichtigen Message für alle, die an sich zweifeln, aber auch für alle anderen! Man sollte aus dem Leben das Beste draus machen!

 

*Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar durch Lesejury und Bastei Lübbe Verlag erhalten, dies hat meine Meinung jedoch nicht beeinflusst und hiermit ein Dankeschön für das Exemplar.*

Kommentieren0
0
Teilen
W

Rezension zu "Marked Men: In seinen Armen" von Jay Crownover

an einem Tag verschlungen
WiseGirlKatvor 3 Tagen

Saint hatte schon immer Schwierigkeiten sich selbst so zu akzeptieren, wie sie ist. Dass sie dann damals in der High School sogar von ihrer ernsten Liebe Nash zu hören bekommt, wie hässlich er sie findet, hilft ihr auch nicht dabei Selbstbewusstsein und Selbstliebe zu entwickeln. Mit diesem Schlag ins Gesicht hat sie noch lange zu kämpfen und auch wenn sie es sich sagte, hatte sie es nie ganz geschafft über Nash hinwegzukommen. Somit war sie nicht gerade erfreut ihn Jahre später als Krankenschwester in der Notaufnahme wieder zutreffen. Nash ist beeindruckt von Saint als Krankenschwester und von ihr als Person. So war er auch sehr froh sie in der Notaufnahme bei sich zu haben, als er die Neuigkeiten erfuhr, die sein ganzes Leben auf den Kopf stellten. Obwohl er sich nicht erklären kann, warum Saint ihn so hasst, versucht er sie näher kennen zulernen und sie zu überzeugen ihm eine Chance zu geben. 


Dieser Roman hat mir sehr gut gefallen und mich restlos überzeigt. 

"Marked Men-In seinen Armen" ist der vierte Band der Tattoo-Bad-Boy-Romance  Reihe von Jay Crownover und kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden. Tatsächlich habe ich die anderen Bänder auch nicht gelesen, was ich aber auf jeden Fall noch ändern werde.  

Der Schreibstil von Crownover zieht einen sofort in den Bann und lässt sich super lesen. Am Anfang ist er etwas ungewohnt, da er eine andere Perspektive und Darstellung der Geschehnisse bietet, indem oftmals Dialoge indirekt aus der Sicht der Protagonisten wiedergegeben werden, aber man findet sich schnell rein und man hat so die Möglichkeit sich vollkommen in die Protagonisten hineinversetzten zu können. 


Alle Charaktere sind detail- und facettenreich ausgearbeitet und wirken vollkommen authentisch. 

In Nash, der ein klassischer, harter und tätowierter Bad Boy zu sein scheint, steckt ein super süßer, sensibler und loyaler Mann, der an seinen Fehlern und Herausforderungen im Leben gewachsen ist. Auch er hatte in seiner Kindheit und Jugend mit Inakzeptanz und Hass zu kämpfen. Mithilfe von seinen Freunden und Phil hat er es aber geschafft zu lernen sich selbst zu lieben und zu akzeptieren, um das Leben leben zu können, das er sich wünscht. 

Dies ist auch genau das, was er versucht Saint zu vermitteln, als sich die beiden näher kommen, aber Saint aus Angst verletzt zu werden Nash nie ganz an sich ran lässt.  

Saint ist eine starke, ehrgeizige und unabhängige Frau, aber ihre Unsicherheit über ihr Aussehen aus der Schulzeit hat sie noch nicht überwinden können. Hinzu kommt, dass ihr Vertrauen von Männern schon mehrfach missbraucht wurde, sodass sie Schwierigkeiten hat sich Nash anzuvertrauen und eine richtige Beziehung aufzubauen. 


Ich finde wie sich Crownover mit dem Thema Selbstliebe in diesem Roman auseinandersetzt ist sehr authentisch und ehrlich gestaltet. Sie schaffte es den Leser so emotional an dem Geschehen teilhaben zu lassen, das man die Entwicklung von Saint und der Beziehung zwischen ihr und Nash mitverfolgen und nachvollziehen kann. Auch beschäftigt sich Crownover mit dem Thema Verlust und dem Umgang damit, was sie super rührend mit in die Story einbaut. 


"Marked Men-In seinen Armen" hat mich einfach mitgerissen. Ich habe das Buch verschlungen und bin beeindruckt von der Art und Weise wie Crownover es geschafft hat solche wichtigen Themen unauffällig, absolut ehrlich und emotional in die Story einzubauen ohne von der Haupthandlung des Romans ablenken oder abzuschweifen. Der Fokus liegt immer noch auf der leidenschaftlichen Beziehung zwischen Nash und Saint und auch die Nebenstränge der Handlung, wie zum Beispiel die Hochzeit, Phils Krankheit oder der Tattoo-Laden, wie auch Saints Familie und Nashs Freunde treten nicht in den Hintergrund. Auch schaffst sie es immer wieder durch Dialoge und Kommentare ernstere Situationen aufzulockern und ich muss gestehen ein paar mal auflachen zu müssen.  


Mir sind alle Charaktere, besonders Nash, ans Herz gewachsen und ich freue mich schon darauf in den anderen Bändern mehr über sie zu erfahren. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Marked Men: In seinen Armen" von Jay Crownover

Räumt mit Vorurteilen auf
tkmlavor 3 Tagen

„Marked Men: In seinen Armen“ ist bereits der vierte Band der Tattoo-Bad-Boy-Romance Reihe von Jay Crownover.

Saint hat ihren Traum verwirklicht und ist mit Herz und Seele Krankenschwester. Eines Tages wird sie auf dem Krankenhausflur jedoch von ihrer Vergangenheit eingeholt. Nash Donovan, die unerfüllte Liebe ihrer Highschool Tage, steht plötzlich vor ihr und braucht ihre Hilfe. Damals hat er sie mit seinen Worten zutiefst verletzt. Die Auswirkungen trägt Saint noch immer mit sich herum. Doch sie muss sich eingestehen, dass Nash völlig anders zu sein scheint, als sie es sich die ganzen Jahre eingeredet hat. Aber reicht es wirklich für eine zweite Chance?

 

Ich kenne die Vorgängerteile leider nicht, aber auch als Quereinsteiger hat man keine Probleme, der Handlung zu folgen. Jay Crownover hat hier sehr starke Charaktere erschaffen, die keineswegs klischeehaft und oberflächlich sind, sondern tiefgründig und facettenreich. Sie räumt in ihrem Buch mit vielen Vorurteilen auf und sendet eine deutliche Message. Ihr Schreibstil liest sich hervorragend und dies wird sicher nicht mein letztes Buch aus ihrer Feder sein.

Saint macht ihrem Namen alle Ehre und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Patienten. Dafür gibt sie fast ihr komplettes Privatleben auf, was durch ihr mangelndes Selbstbewusstsein und ihre Zurückhaltung für sie kein großer Einschnitt ist. Sie hat immer noch mit den Schatten ihre Schulzeit zu kämpfen, die durch Nash personifiziert werden. Saint tut mir leid, auch wenn ich ihre Handlungen nicht immer nachvollziehen kann.

Nash hat keine Ahnung, warum Saint ihn scheinbar hasst. Mir ist seine ruhige und besonnene Art sehr sympathisch. Die engen Beziehungen und die Loyalität, die seine selbstgewählte Familie verbinden, gehen echt ans Herz und man leidet förmlich mit ihm mit, als er bisher verborgene Geheimnisse erfährt. Saint geht ihm unter die Haut und es ist bewundernswert, wie hartnäckig und geduldig er versucht, ihre Schutzmauern abzubauen.

Durch die abwechselnden Perspektiven kann man die Gedanken und Gefühle der Charaktere sehr gut nachempfinden. Die Autorin hat die Emotionen perfekt eingefangen, so dass man bis zum Ende mitfiebert. Ein großes Lob auch für die Nebenfiguren, die hier keine Statisten sind, sondern wichtige Rollen einnehmen.

Die emotionale und berührende Lovestory von Saint und Nash konnte mich voll überzeugen und ich gebe eine ganz klare Leseempfehlung!


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches The Point - Entfesselte Sehnsuchtundefined
Da ich selbst weiß, wie groß die Freude über ein Buch jedes Mal ist, würde ich gerne ein Stück dieser Freude an euch weiter geben <3 Für mich sind Bücher ein Bestandteil meines Lebens, den ich ebenso wie meine Haustiere niemals missen möchte. Ein Tor in eine andere Welt, die uns immer wieder Erfahrungen mit auf den Weg geben.

Jeder der mitmachen möchte, ob Follower oder nicht, ist <3-lich dazu eingeladen, denn Lesefreude zu schenken, macht auch mich glücklich =D
Dafür braucht ihr nur dem unten angegebenen Link zu folgen und einen kleinen Kommentar unter dem Post auf dem Blog zu hinterlassen.
Teilnahme bis zum 10. Juli 2016 um 23:59 Uhr.

http://worldofbooks4.blogspot.de/2016/07/freude-schenken.html


Ich freue mich auf euch =D

Viele liebe Grüße
Euer Blonderschatten
0 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches The Point - Entfesselte Sehnsuchtundefined

Entfesselnde Sehnsucht

Prickelnde Gefahr und düstere Romantik mischen sich in dieser brandheißen Serie von New York Times-Bestsellerautorin Jay Crownover!

Bewerbt euch jetzt zur Leserunde, wir sind sehr gespannt auf eure Meinung.

Willkommen in The Point – der Stadt der Außenseiter, der Gesetzlosen, der gebrochenen Herzen. Düster und verwegen: Shane Baxter ist ein echter Bad Boy, dem Gewalt nicht fremd ist. Eine falsche Entscheidung zu viel brachte ihm fünf Jahre Gefängnis ein. Jetzt ist er wieder frei und will herausfinden, wer ihn verraten hat – um jeden Preis. Doch eine unschuldige Rothaarige stellt sich ihm in den Weg … Dovie kennt das Leben auf der falschen Seite des Gesetzes. Aber sie hat eine andere Wahl getroffen und versucht, sich an die Spielregeln zu halten. Jetzt ist ihr Bruder verschwunden – und nur Baxter kann ihr helfen, ihn zu finden. Doch der Exhäftling macht ihr Angst. Denn er weckt Gefühle, die es in ihren dunkelsten Fantasien nicht gab … Manche Typen sind eben gerade gut, wenn sie gefährlich sind!

Leseprobe

Jay Crownover ist eigentlich rothaarig, hat ihre natürliche Haarfarbe aber seit Jahren nicht mehr gesehen. Sie ist ein großer Fan von Tattoos. Seit ihrer Collegezeit arbeitet sie in Bars, was ihr interessante Einblicke in die Beziehungen zwischen Männern und Frauen verschafft hat. Für sie geht nichts über eine gute Story mit interessanten Charakteren, die den Leser berühren.

Wir suchen nun mindestens 15 Leser, die gerne in Romanen schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Wir vergeben 10 Bücher in Print und 5 (evtl auch mehr) eBooks im mobi oder ePub Format. Bitte gebt also an, ob ihr auch ein eBook lesen könnt.

Bewerbungsfrage: Schildert uns euren Eindruck zur Leseprobe

Achtung! - Die E-Book Gewinner bekommen später zusätzlich zur Gewinnbenachrichtigung noch eine PN für die Formatabfrage, bzw. Bescheid, das sie ein E-Book bekommen.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.
86 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  divergentvor 4 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks