Jay El Nabhan

 4.4 Sterne bei 29 Bewertungen
Autorin von Bound to Suffer.

Alle Bücher von Jay El Nabhan

Bound to Suffer

Bound to Suffer

 (29)
Erschienen am 27.09.2018

Neue Rezensionen zu Jay El Nabhan

Neu

Rezension zu "Bound to Suffer" von Jay El Nabhan

Dunkel, Düster - Dark Fantasy
Booksaweek-Jessivor 2 Tagen

Meine Meinung zu Bound to Suffer ....

ist speziell und eigensinning. 

Dunkel, erfrischend, düster, kraftvoll, einzigartig, fantastisch - Dark Fantasy vom Feinsten. 
Ich muss gestehen, dass ist nicht mein Lieblingsgenre aber hin und wieder bin ich nicht abgeneigt was Dark Fantasy angeht. Ich hatte schon von vornherrein keine glitzernde, Friede Freude Vampirwelt erwartet - doch das hin und wieder so düster werden würde hätte ich auch nicht gedacht. 

Komplex und düster beschreibt die Autorin eine Geschichte aus den Untiefen der Vampirwelt. Sie lässt uns durch viele Charaktere, verschiedene Perspektiven und Handlungstränge in eine Welt eintauchen die mich voll und ganz fesseln und begeistern konnte. Hier und da wurde ich wirklich gefordert, mein Kopf musste mitarbeiten und die Geschichte plätscherte wahrlich nicht so einfach dahin. 

Gut gemacht und überzeugend ausgearbeitet, kommt hier eine Fülle von Charakteren daher die ich auch am Ende immer noch nicht komplett durchschaut hatte. Alle Protagnonisten bedienen nicht nur einer Perspektive, sind nicht nur gut oder böse, sondern zeigen Charakter, Mut, Stärke aber auch Ängste, Gefühl und tiefgreifende Emotionen. 

Dieses Buch ist wie ein guter Wein. Es muss genossen werden, ausgekostet in all seinen Facetten und darf nicht nur inhaliert werden. Dieses Werk baut sich nach und nach auf, schraubt seine Spannung immer weiter nach oben und zeigt nur langsam, warum es sich Dark Fantasy nennen darf. 
Erotisch, brutal, blutig und faszinierend wirkte die Geschichte auf meine Fantasie und lies mich gegen Ende fasziniert aber auch völlig überwältigt zurück. 

Ich freue mich auf einen zweiten Teil und gebe Band eins 4 ⭐⭐⭐⭐ von 5 Sterne - da ich mir noch einen Stern für den nächsten Band aufheben möchte ;)

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Bound to Suffer" von Jay El Nabhan

Klassische Vampire mit viel Potential
LadyNinilyvor 10 Tagen

Nachdem ich das wunderschöne Cover und den vielversprechenden Klappentext gelesen habe, war ich mir eigentlich zu 100 % sicher, dass das Buch meinen Geschmack absolut trifft. 

Aber der Einstieg, die ersten 50 bis 100 Seiten, waren so zäh, dass das Buch mehrere Tage einfach nur rumlag und ich auch keine Lust mehr hatte, etwas anderes zu lesen. Der Anfang war ein bisschen wie der klassische Albtraum "Ich habe eine Prüfung, aber kenne nicht mal das Prüfungsthema". Man fühlt sich in eine Welt geworfen, die man nicht kennt, aber man hat permanent das Gefühl, man müsste sie und ihre Charaktere eigentlich schon kennen, hat aber keinerlei Bindung dazu (und kann diese irgendwie auch nicht aufbauen).
Deswegen waren die ersten Seiten für mich eher "aha, aha, neuer Charakter, aha, Blut, aha, neuer Charakter, neuer Charakter, aha".

Wenn man aber mal über diesen Punkt hinweg ist, ist das Buch aber wirklich sehr gut (deswegen auch 4 Sterne). Charaktere werden durch kleine Rückblenden oder Gespräche endlich greifbar und die Handlung ist einem plötzlich nicht mehr vollkommen gleichgültig, man fiebert mit. Man findet sich endlich vollkommen in dieser Welt voller fremdartiger Wesen, eines blutrünstiger und hinterhältiger als das andere. Ab diesem Punkt hab ich das Buch sogar in einem Zug lesen !müssen!.

Ich finde, es steckt sehr viel Potential in der Geschichte und der Welt, die hier erdacht wurde, und hoffe, die Autorin findet den Mut, in ihren nächsten Werken noch tiefer zu gehen. Ich hätte auch 500 oder 600 Seiten gelesen, wenn es mir früher den Zugang zu dieser düsteren Welt und ihren Charakteren erlaubt hätte. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Bound to Suffer" von Jay El Nabhan

Eine Königin, Macht, Intrigen und Gefühle, die schmerzlich in der Seele gefangen liegen
LilithSnowvor 20 Tagen

Rezension zu

Bound to Suffer von Jay El Nabhan

Verlag: Hawkify Books
Seiten: 325
https://amzn.to/2QWjGIC

Klappentext:

Demetria ist eine Göttin unter den Vampiren,die ihresgleichen sucht. Ihre Grausamkeit und ihre Macht sind unübertroffen. Sie ist das Zentrum, der Inbegriff an Perfektion.

Zumindest glaubt sie das als Erstgeborene der Schöpferin aller Vampire. Um einen Krieg zu entfesseln, verstrickt sie sich in ein Netz aus Lügen, Hass und Intrigen. Gemeinsam mit ihrer Schöpfung, den Lillim, bindet sie einen mächtigen Vampirkrieger an sich und formt eine Armee der Dunkelheit. Aber Macht hat ihre Schattenseiten und daraus wächst Misstrauen und Verrat. Die Herrschaft über die Vampirwelt scheint weiter entfernt denn je und zeitgleich zum Greifen nah.

Doch Demetria ist bereit.

Bereit zu töten.

Bereit zu kämpfen.

Bereit, den Thron zu besteigen...

Meine Meinung:

Ein Buch, dass einen die wahren Vampire wiederspiegelt. Gewalt, Sex und Blutige Kämpfe. Eine Welle von Toten, Untergebenen, Trinkorgien, Gefühle voller Extase und Hemmungsloser Leidenschaft ohne Rücksicht auf Verluste.

Die Autorin hat hier eine Geschichte geschaffen, in der Vampire, Hexen und Wölfe genau das tun, was unser Unterbewusstsein schon immer gezeigt hat. Sie sind gefährlich, nicht zu unterschätzen und lieben es zu töten, und Macht an sich zu reißen.

Mit Demetria, ist der Autorin eine Hauptperson gelungen, die genau all das ausstrahlt. Ihr Finsteren Gedanken, lassen einen in eine Welt eintauchen voller Leid, Pein und Erregung in einem. Der passende Gegenpol ist ihr Gefangener/Liebhaber/Sklave Silas. Obwohl er Mittel zum Zweck ist, um Demetria an ihr Ziel zu bringen, zeigt sie in seiner Gegenwart Schwäche, unterdrückte Gefühle und zwingt sich im gleichen Zug, ihn zu Hassen und ihn Schmerzlich zu bändigen. 

Die Story spielt in der Gegenwart mit immer wieder kehrenden Einblicken und Geschehnissen in der Vergangenheit. Die Vergangenheit ist in einen Kursivdruck versehen und daran zu erkennen. Immer wieder taucht man in Demetrias, Silas oder einer der anderen Charaktere dorthin zurück und erfährt Details die im laufe Geschichte einzelne Fragen klären. Dennoch stehen viele Fragen offen, die zum Schluss stehen geblieben sind. Am liebsten würde ich mit Teil 2 sofort Fortfahren.

Obwohl ich zu Beginn leichte Schwierigkeiten mit dem Schreibstil hatte, war ich aber nach kurzer EInlesezeit, völlig mitgerissen von der Geschichte. Das Glossar war genau richtig, um einen Einblick in den Unterschiedlichsten Wesen zu bekommen, die im laufe der Geschichte immer wieder eine tragende Rolle spielen.

Von mir bekommt das Buch 4 Sterne, weil mir der Einstieg etwas schwer gefallen ist. Andere würde vielleicht dort das Buch zur Seite legen. Aber ich wollte einfach wissen wie es weitergeht und hab es nicht bereut, dass ganze Buch zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Demetria ist bereit - bist du es auch?

Willkommen zu einer neuen Leserunde. Diesmal haben wir den neuen Roman von Jay El Nabhan »Bound to Suffer« im Gepäck.
Frisch beim Hawkify Verlag erschienen suchen wir nun begeisterte Vampirfans, welche Lust haben Demetrias Weg über ihre Herrschaft mitzuverfolgen! 
Bewerbt euch direkt zur Leserunde

Autoren oder Titel-Cover
Demetria ist eine Göttin unter den Vampiren,die ihresgleichen sucht. Ihre Grausamkeit und ihre Macht sind unübertroffen. Sie ist das Zentrum, der Inbegriff an Perfektion.

Zumindest glaubt sie das als Erstgeborene der Schöpferin aller Vampire. Um einen Krieg zu entfesseln, verstrickt sie sich in ein Netz aus Lügen, Hass und Intrigen. Gemeinsam mit ihrer Schöpfung, den Lillim, bindet sie einen mächtigen Vampirkrieger an sich und formt eine Armee der Dunkelheit. Aber Macht hat ihre Schattenseiten und daraus wächst Misstrauen und Verrat. Die Herrschaft über die Vampirwelt scheint weiter entfernt denn je und zeitgleich zum Greifen nah.

Doch Demetria ist bereit.
Bereit zu töten.
Bereit zu kämpfen.
Bereit, den Thron zu besteigen...


Leseprobe via Amazon ( Klick auf Blick ins Buch)

Jay El Nabhan lebt seit ihrer Geburt im schönen Hamburg. Mit 25 Jahren verfasste sie ihren ersten Roman, der seitdem unberührt in ihrer Schublade liegt. Ihr erster veröffentlichter Roman erschien im Sommer 2017 und war für sie der Beginn einer hoffentlich nie endenden Reise.
Neben dem Schreiben lebt Jay sich bereits seit über 15 Jahren kreativ als Designerin aus und arbeitet mittlerweile mit viel Leidenschaft als Cover-Designerin.
Jay El Nabhan schreibt im Genre Fantasy und Dystopie.

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust haben, diesen neuen Roman von Jay El Nabhan »Bound to Suffer: Es beginnt« zu lesen. Wir vergeben dafür 10 Leseexemplare in Print(einige Fehlerchen können noch enthalten sein).

Aufgabe: Softe Vampire sucht man in Bound to Suffer vergeblich, schreibe und deinen Eindruck zur Leseprobe und wie du dir einen Vampir vorstellst!

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 
Letzter Beitrag von  LilithSnowvor 20 Tagen
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Jay El Nabhan im Netz:

Community-Statistik

in 50 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks