Jay Kay

 4.1 Sterne bei 104 Bewertungen
Autor von Ich, Santa, Native American Girl und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jay Kay

Ich, Santa

Ich, Santa

 (45)
Erschienen am 03.09.2018
Native American Girl

Native American Girl

 (22)
Erschienen am 23.07.2018
Engel der Frequenzen

Engel der Frequenzen

 (18)
Erschienen am 10.07.2018
Iikitt (Kinder der Erde 1)

Iikitt (Kinder der Erde 1)

 (19)
Erschienen am 31.05.2018
Iikitt

Iikitt

 (0)
Erschienen am 27.08.2018

Neue Rezensionen zu Jay Kay

Neu
Schnuppes avatar

Rezension zu "Ich, Santa" von Jay Kay

Etwas unrunde Fantasygeschichte
Schnuppevor 4 Tagen

"Ich, Santa" von Jay Kay hat mich etwas ratlos zurückgelassen. Bevor ich mein Rezensionexemplar zu Lesen begann, erhielt ich einen Brief des Verlages, dass bei der Gestaltung und Werbung für das Buch Fehler unterlaufen sind. Und zwar geht es nicht um eine Weihnachtsgeschichte, ferner wäre es kein Jugendbuch... 
Der Protagonist, dessen Namen man zunächst nicht erfährt, muss nach dem Tod seiner Mutter bei seinem Onkel und dessen zwei Söhnen leben. Hier gelten andere Regeln als bisher, vor allem sollen die Jungen verschwiegen sein. Der Onkel besitzt als Sammler magischer Artefakte wertvolle Dinge, von denen keiner erfahren soll. So weit so realistisch. Im Verlauf der weiteren Kapitel lernt der Junge auf dem Jahrmarkt einen Mann kennen und schließlich verschiedene Wesen, die Kinder der Erde. Ab hier wird es etwas zu mystisch und unrund. Einiges erschließt sich nicht wirklich, das Ende war dann wieder ganz nett. 
Das Cover und das Buch sind sehr schön gestaltet, es gibt sogar ein Lesebändchen. Die Sprache ist sehr schön und angenehm zu lesen. Insgesamt eher eine Geschichte für Fantasy Freunde.

Kommentieren0
0
Teilen
brauneye29s avatar

Rezension zu "Ich, Santa" von Jay Kay

Das Buch hält nicht, was das Cover verspricht
brauneye29vor 5 Tagen

Zum Inhalt:
Die Geschichte von einem Jungen und seinem magischen Erbe.
Ein Abenteuer um den Zauber der Jahreszeiten, den Mythos von Santa und die Realität, wenn man zu retten versucht, was von der Vergangenheit noch zu retten ist.
Meine Meinung:
Ich bin irgendwie total auf das Cover reingefallen. Ich hatte irgendwie eine Art Jugendbuch mit einem weihnachtlichen Thema gerechnet und irgendwie wsr das Buch nichts davon. Ich habe mich ungeheuer schwer getan sowohl mit Art wie es geschrieben ist als auch mit der Geschichte an sich. Vielleicht muss man die Vorgänger kennen, damit man Zugang zu der Geschichte findet. Ich habe mich von der erstens zur letzten Seite förmlich durch das Buch gequält. Das einzige, was mich nach wie vor begeistert ist das Cover auch wenn es anderes vorspielt als man letztendlich erhält.
Fazit: 
Das Buch hält nicht, was das Cover verspricht. 

Kommentieren0
33
Teilen
buecherGotts avatar

Rezension zu "Ich, Santa" von Jay Kay

Ich,Santa
buecherGottvor 7 Tagen

Die schönste Weihnachtsgeschichte, die keine Weihnachtsgeschichte ist und auch keine sein will. Der Titel sagt alles und man stellt sich die Frage, was macht Santa, wenn nicht Weihnachten ist und wer ist er wirklich? Endlich weg vom Image eines Brauseherstellers und buntem Klimbim. Wer gerne anspruchsvolle und tiefgründige Fantasy liest und auch vor Gaiman, Murakami oder King nicht zurückschreckt, ist hier richtig.


Das cover ist klasse nicht zu viel und nicht zu wenig und macht neugierig das buch zu lese...Ich fand das Buch sehr gut...es ist nicht eine normale weihnachts geschichten sondern eher ein Fantasy und Märchen zusammen was sehr gut zusammen passt....aber liest selbst es lohnt sich zu lesen

Kommentieren0
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
eventermspresss avatar

Schöne alternative Weihnachten.

Was macht Santa, wenn nicht Weihnachten ist und wer ist er wirklich? Und vor allem, wie ist er dazu geworden? Die Geschichten, die wir in unzähligen Variationen immer wieder gehört und gelesen haben, sind sein Image. Doch auch Santa ist ein 'Kind der Erde' und all die Geschichten haben die magischen Wesen selber verfasst, um weiterhin unentdeckt in der Weltgeschichte werkeln zu können.

'Ich, Santa', der Roman, führt uns endlich weg vom Image eines Brauseherstellers und buntem Klimbim. Wer gerne anspruchsvolle und tiefgründige Fantasy liest und auch vor Gaiman, Murakami oder King nicht zurückschreckt, ist hier richtig.

Zur Leseprobe.

Jetzt bewerben!

'Ich, Santa' ist Fantasy für Erwachsene, die junggeblieben sind und gerne realistische Geschichten lesen, aber trotzdem einen guten Teil Magie nicht missen wollen.

Wir verlosen 10x das Hardcover 'Ich, Santa' von Jay Kay. Bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beschreibt in kurzen Worten, warum euch gerade dieses Buch interessiert.

Wer mehr Informationen rund um die Geschichte und den Entstehungsprozess lesen möchte, dem empfehlen wir einen Blick auf unsere Website eventermspress.de und besonders das 'Making of Santa'.

* Im Gewinnfall wäre es toll, wenn ihr kurz hier etwas postet und wenn ihr es dann gelesen habt, auch eine kurze Rezension einstellt. Bitte denkt an die Verlinkung eurer Rezension hier auf LB oder amazon, thalia, Hugendubel etc. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Die Leserunde für die Debütveröffentlichung (Hardcover) hat es bereits gegeben und falls ihr dort etwas nachlesen oder weiterposten möchtet, hier der Link:
Hier zur Leserunde.

Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren und Kommentare abgeben, aber eine Moderation wird es nicht geben.

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Bewerbungen und Rezensionen und drücken allen die Daumen.
Euer Team von Even Terms Press

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung die Richtlinien von lovelybooks.

Für alle, die den Roman noch nicht haben, aber trotzdem mitlesen möchten, hier zur Abrundung die Links für die verschiedenen Formate des Romans:

eBook (Kindle)
eBook (ePub)
Hardcover

Extra Gewinnspiel!
Wer das Buch gelesen hat, dem wird es leicht fallen, eine kleine Frage zum Inhalt zu beantworten. Damit kann man sich am Gewinnspiel zum Roman beteiligen. Es winkt ein besonderer Preis.
Zum Extra Gewinnspiel geht es hier (Link).

Beiträge: 30endet in 3 Tagen
Teilen
Zur Buchverlosung
eventermspresss avatar

Ich, Santa - Der Roman

Der Mythos mal ganz anders.
In diesem Herbst das schönste Buchgeschenk für alle Lesebegeisterten.

Das Universum der Kinder der Erde wartet darauf entdeckt zu werden.
Unser Autor Jay Kay legt mit Ich, Santa rechtzeitig zur Wintersaison seinen nächsten großen Roman aus dem Erzählzyklus der Kinder der Erde vor. Wer eine phantastische Geschichte sucht und auf ein gerüttelt Maß Realismus ebenso wenig verzichten möchte, der wird hier fündig werden. Magischer Realismus ist - wie es Terry Pratchett treffend formulierte - "Fantasy für Erwachsene".

Worum geht es?

Viele Mythen unser Zeit enthalten mehr als Klischee, Kommerz und Konsum. Dieses Buch bringt zurück, was Santa wirklich ausmacht: Magie!

Der Roman handelt von einem sechzehnjährigen Jungen, der ein magisches Erbe in sich trägt. Nach dem Verlust der Mutter übernimmt Onkel Frank seine Vormundschaft. In dessen Villa muss er sich mit seinen Cousins Tobias und Bastian vertragen. Und Onkel Frank hat ein besonderes Hobby. Er sammelt Objekte mit historischer Bedeutung, die vor allem eines besitzen: einen zweifelhaften Ruf. Da findet sich Hemmingways Elefantenbüchse, Trotzkis Eispickel, und JFKs Cadillac. Doch in seinen Augen sind diese Dinge mit einer seltenen Magie geladen.
Selbst wenn das alles unglaublich scheint, Onkel Frank weiß mehr, als allen lieb ist und er hat es auf eine besondere Persönlichkeit abgesehen. Als die Jungs Wind von der Sache bekommt, ist es fast zu spät. Es wird ein Wettlauf mit der Zeit, um die Kinder der Erde zu retten.

Die schönste Weihnachtsgeschichte, die keine Weihnachtsgeschichte ist und auch keine sein will. Der Titel sagt alles und man stellt sich die Frage, was macht Santa, wenn nicht Weihnachten ist und wer ist er wirklich? Endlich weg vom Image eines Brauseherstellers und buntem Klimbim. Wer gerne anspruchsvolle und tiefgründige Fantasy liest und auch vor Gaiman, Murakami oder King nicht zurückschreckt, ist hier richtig.

>>Neugierig geworden? Hier zur Leseprobe.

Die Leserunde (Technisches)
1.) Da es sich hier vorrangig um eine Veröffentlichung als Hardcover handelt, werden die 12 Exemplare ausschließlich als Buch (Print) versendet.
2.) Bei der Meldung an die Vertriebe und Buchkataloge hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Es wurde fälschlicherweise eine Altersangabe gemacht, die dort überhaupt nicht hingehört. Bitte ignoriert diese Angabe, denn es handelt sich hier um ein Buch ohne Altersangabe (All Age). Unserer Erfahrung nach dauert es immer etwas, bis die Korrekturen auf allen Websites durchgemeldet sind.

Bitte verfasst Eure Rezensionen hier auf lovelybooks und gerne auch auf anderen Plattformen (bitte verlinken). Auch wer nicht so viel Glück haben sollte, kann selbstverständlich an der Diskussion und Leserunde teilnehmen. Zusätzlich ist ebenso eine eBook-Version für Kindle und ePUB erhältlich.
Hier die Links:
Kindle  /  ePUB

Wer weitergehende Informationen zu den Büchern von Jay Kay sucht und sich für die Kurzgeschichten der Kinder der Erde interessiert, der schaut einfach mal auf unserer Website vorbei.
Even Terms Press

Zusätzlich gibt es im Rahmen der Erstveröffentlichung ein Gewinnspiel an dem jeder teilnehmen kann. Näheres dazu gibt es hier.

Wer ganz besonders viel Informationen zur Entstehung der Geschichte und den Hintergründen sucht, der sollte hier fündig werden.

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Bewerbungen und Rezensionen und drücken allen die Daumen.
Euer Team von Even Terms Press

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.

Zur Leserunde
eventermspresss avatar
Engel der Frequenzen - Die Kurzgeschichte.

Die Abenteuer gehen weiter!

Das Universum der 'Kinder der Erde' wartet darauf entdeckt zu werden.

Unser Autor Jay Kay setzt erneut mit dieser Kurzgeschichte seinen neuen Erzählzyklus fort. Wie schon beim Vorgänger 'Iikitt' bleibt er auch diesmal dem Magischen Realismus verschrieben. Die neue Geschichte sollte wieder Fans von Urban Fantasy ansprechen.

Worum geht es?

Büßen und Beten?
Nicht mit diesem Kind der Erde.
Josefina ist arm und viel zu jung. Trotzdem muss sie arbeiten und das nicht wenig. Die Minen am Cerro Rico sind ihr Zuhause. Dort kratzt sie mit ihrem Onkel Silber aus dem Gestein, bei einhundert Prozent Luftfeuchtigkeit und fast vierzig Grad in den Schatten, denn die Tunnel kennen kein Sonnenlicht.
Dann passiert das Unglück und es ist menschengemacht. Es bleibt wenig Zeit, Onkel Ernesto zu retten. Es sei denn, man verfügt über Fähigkeiten, die nicht menschengemacht sind.

Mit dieser ungewöhnlichen Erzählung beweist Jay Kay erneut sein Talent, auf abwechslungsreiche Weise das Universum der Kinder der Erde mit Leben zu füllen.

Auch diesmal gibt es einen Bonus der Erstausgabe. Eine zweite Vignette über ein besonders Kind der Erde ist dabei. Folgen Sie Malys in der Kurzgeschichte 'Schrecken der Strasse' auf einer Reise, die nicht ganz ungefährlich ist.

Dies ist eine Vignette der 'Kinder der Erde'.
Hier in diesem Buch: Vignette Nr.3 & Nr.4
Kurzgeschichten, Novellen, Lyrik aus dem Universum der fabelhaftesten Wesen auf diesem Planeten.
Kurz. Knackig.
Urban Fantasy vom Feinsten.

>>Neugierig geworden? Hier zur Leseprobe.

Dies ist der zweite Teaser, eine komplette, abgeschlossene Vorabgeschichte zum Erscheinen des Romans im Herbst diesen Jahres. Jay Kay nennt sie 'Vignetten'. Das sind kleine Erzählungen und Novellen aus dem unendlichen Universum der wundersamsten Wesen auf unserem Planeten. Sie leben unter uns, unerkannt und seit Jahrhunderten, manche würden behaupten seit Jahrtausenden.
Wer sind sie, was können sie und warum überhaupt?
So viele Fragen, so viele Antworten.
Taucht mit uns ein in das erstaunliche Reich jenseits unserer Wahrnehmung.

Die Leserunde (Technisches)

Da es sich hier um eine Veröffentlichung als eBook und Taschenbuch handelt, werden die 20 Exemplare vorzugsweise als Taschenbuch versendet. Wer jedoch  eine digitale Version vorzieht, der sollte dies bitte bei der Bewerbung angeben (inkl. Format mobi, azw, epub oder pdf).
Kleiner Hinweis: Aufgrund der Natur einer Kurzgeschichte ist das TB erwartungsgemäß nicht sehr umfangreich, aber dafür schnell gelesen, trägt demnach kaum zum SUB bei.
Alle Versionen werden mit einem individuellen Wasserzeichen versehen.

Die Sonderverlosung

Bitte verfasst Eure Rezensionen hier auf lovelybooks und gerne auch auf anderen Plattformen (bitte verlinken). Alle Rezis nehmen teil an einer Sonderverlosung des großen Romans, der im Herbst als Hardcover erscheint.

Alle können teilnehmen und haben die Chance auf einen Gewinn. Für alle, die sonst mitlesen möchten, hier der Link auf die eBook Version:
Engel der Frequenzen

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten, Bewerbungen und Rezensionen und drücken allen die Daumen.
Euer Team von Even Terms Press

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.

Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks