Neuer Beitrag

jaykay888

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Du liest gerne Neil Gaiman? Du kannst nicht nur mit Stephen King, sondern auch mit Haruki Murakami etwas anfangen? Du erwartest Realismus und freust dich über Mystery und Magie, die jederzeit in unser aller Gegenwart einbrechen kann? Du setzt trotzdem auf Spannung, möchtest aber einen Schuss Erotik nicht vermissen?

Dann könnte 'Native American Girl' das richtige für dich sein.
Ein Roman, der wohl am ehesten in die Sparte 'Magischer Realismus' (Wiki) fällt.
Ein Gegenwartsroman aus den heutigen USA, mit einem Background aus indianischer Kultur und Mystery-Thriller.

Das ist mein Erstling 'Native American Girl' und zum Erscheinen starte ich eine Leserunde auf Lovelybooks. Hoffe natürlich auf rege Beteiligung ;-)
Themengerecht setze ich ein Lesealter ab 16 voraus.
Mehr Infos hier:
www.amazon.de/dp/3743964120

Jeder darf sich für die Leserunde und ein Freiexemplar bewerben. Insgesamt verlose ich unter allen Interessenten 20 Bücher. Ein kurzes Statement zur dir und vielleicht, warum dich gerade mein Titel interessiert, wäre hilfreich.
Sollten es mehr als 20 Bewerber sein, kann auch das Losglück helfen. Wer trotzdem leer ausgeht, darf gerne mitlesen und sich selbstverständlich mit Kommentaren an der Diskussion beteiligen. Ich werde zum Anlauf der Leserunde einen kostenlosen Download des eBooks über amazon anbieten.
Die 20 Erwählten erhalten je ein Taschenbuch von mir zugesandt. Auf Wunsch in einer signierten Version (bitte angeben).

Zu den Themen rund um das Buch gehört auch eine Bewertung / Diskussion um das Cover und seine zwei Alternativen. Einen Unterpunkt werde ich anlegen und die Testleser erhalten entsprechende Infos von mir. Ich bitte darum, mir nicht nur eure Ersteindrücke zu schildern, sondern auch eine Bewertung der drei Alternativ-Cover nach dem Lesen des Romans abzugeben.
Welcher gefällt am besten? Welcher passt am besten?

Noch eine Bitte zum Schluss:
Trotz Diskussionen und Rezis würde es mich (und sicher auch die vielen anderen Leser) freuen, wenn ihr nicht die gesamte Story - speziell natürlich das Ende - spoilern würdet.
Es handelt sich zwar hier nicht um einen klassischen Krimi oder Whodunit-Akt, aber da sind schon ein paar Twists und Überraschungen, die man nicht unbedingt verraten sollte.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
jk

Autor: Jay Kay
Buch: Native American Girl

jaykay888

vor 5 Monaten

Cover

Willkommen zur Diskussion rund um das Thema Cover. Jetzt ist zwar schon eine Version erschienen, da ich mich für einen Entwurf entscheiden musste, aber es gibt noch zwei Entwürfe, zu denen Feedback willkommen ist. Das Cover ist (noch) änderbar; einer der großen Vorteile, wenn man als Selfpublisher auftritt.
Auf Wunsch kann ich gerne das komplette, umlaufende Cover als Grafik zusenden, damit man sich einen Eindruck verschaffen kann, wie die jeweilige Version insgesamt aussieht.
Wer daran Interesse hat, bitte Bescheid geben.

Tipp: Kommentare bitte auf Grafik und Gestaltung beschränken, da ich auf den Druck bzw. Papier keinen Einfluss habe, da amazon KDP (Kindle Direct Print).

Ich bitte darum, mir nicht nur eure Ersteindrücke zu schildern, sondern auch eine Bewertung der drei Alternativ-Cover nach dem Lesen des Romans abzugeben. Jedes Design geht auf einen ganz bestimmten Aspekt des Buches hinaus (und stellt diesen somit in den Vordergrund).
Vieles davon wird wahrscheinlich erst bewusst werden, wenn man die ganze Story kennt.

Welcher Titel gefällt euch am besten? Welcher passt am besten?
Für mich, der ich denn auch der Designer bin, eine spannende Frage.

jaykay888

vor 5 Monaten

Legenden und Background

Die Brackets, die sog. Klammern, sind die Textteile ganz am Anfang und am Ende des Buches (Die Legenden). Da ich mich nicht mit fremden Lorbeeren schmücken möchte, sei gesagt, das die einleitende Legende dem Original entspricht.
Diese Sage oder grundlegende Legende der indianischen Kultur wird von Stamm zu Stamm in leicht unterschiedlichen Auslegungen von Generation zu Generation weitergegeben, kursiert aber auch im Internet in verschiedenen, leicht abgewandelten Versionen.
Ich habe diese in eigenen Worten wiedergegeben und hoffe, so eng wie möglich an den Originalen verblieben zu sein.

Die abschließende Legende ist in Form und Duktus passend verfasst, kommt jedoch komplett von mir. Ich hoffe, ich habe hier nicht nur den Ton getroffen, sondern ein neues Märchen in Form eines indianischen Mythos zusammengebracht.
Das klammert nicht nur den Roman, sondern setzt den Background und den Ton der gesamten Erzählung meiner Meinung nach dahin, wo ich ihn haben wollte.
Wie seht ihr das?

Beiträge danach
196 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Vampir989

vor 4 Monaten

Akt Zwei: Flashover
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt hat mir auch wieder sehr gut gefallen.Die Story ist sehr spannend und fesselnd.Sher schön fand ich hier das man viel über die Bräuche und Rituale der Indianer erfährt.Die Szene im See hat mir besonders gut gefallen.Um Woody tut es mir wirklich leid.

Vampir989

vor 4 Monaten

Akt Drei: Backdraft
Beitrag einblenden

Dieser Abschnitt war auch wieder sehr interessant.Es passiert wieder sehr viel .Matt hat mich hier auch sehr überrascht mit seinem Verhalten.Jedenfalls bleibt alles sehr interessant und ich kann das Buch kaum noch aus der Hand legen

jaykay888

vor 4 Monaten

Akt Drei: Backdraft
Beitrag einblenden

Vampir989 schreibt:
Dieser Abschnitt war auch wieder sehr interessant.Es passiert wieder sehr viel .Matt hat mich hier auch sehr überrascht mit seinem Verhalten.Jedenfalls bleibt alles sehr interessant und ich kann das Buch kaum noch aus der Hand legen

So soll es sein :-)
Freut mich, dass es dir gefällt.

Vampir989

vor 4 Monaten

Akt Vier: Asche
Beitrag einblenden

Ich habe jetzt auch zu Ende gelesen .Es gab in diesem Kapitel wieder so viel spannendes und vieles mit dem ich nicht gerechnet hätte.Es hat mich einfach fasziniert und beeindruckt.
Auch die sehr vielen Themen die in dieser Geschichte sehr gut verarbeitet wurden,haben mich angesprochen.Dabei habe ich sehr viele neue Informationen erhalten.

jaykay888

vor 4 Monaten

Akt Vier: Asche
Beitrag einblenden

Vampir989 schreibt:
Ich habe jetzt auch zu Ende gelesen .Es gab in diesem Kapitel wieder so viel spannendes und vieles mit dem ich nicht gerechnet hätte.Es hat mich einfach fasziniert und beeindruckt. Auch die sehr vielen Themen die in dieser Geschichte sehr gut verarbeitet wurden,haben mich angesprochen.Dabei habe ich sehr viele neue Informationen erhalten.

Cool 😎
Klingt ganz so, als hätte es Dir gefallen. 🙂
Hauptsache Du hattest ein paar schöne Lesestunden 📕

Vampir989

vor 4 Monaten

Rezensionen

Danke das ich dieses Buch lesen durfte.Es hat mir sehr gut gefallen.Hier ist meine Rezenson die ich noch auf Amazon gepostet habe

https://www.lovelybooks.de/autor/Jay-Kay/Native-American-Girl-1462932378-w/rezension/1478342446/

jaykay888

vor 4 Monaten

Rezensionen

Vampir989 schreibt:
Danke das ich dieses Buch lesen durfte.Es hat mir sehr gut gefallen.Hier ist meine Rezenson die ich noch auf Amazon gepostet habe https://www.lovelybooks.de/autor/Jay-Kay/Native-American-Girl-1462932378-w/rezension/1478342446/

Ich habe zu danken.
Hat sehr viel Spaß gemacht.
Bis zum nächsten Mal ;-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks