Jay Kristoff

 4,5 Sterne bei 3.137 Bewertungen
Autor von Nevernight - Die Prüfung, Nevernight - Das Spiel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jay Kristoff

Jay Kristoff verbrachte den Großteil seiner Jugend mit einem Haufen Bücher und zwanzigseitiger Würfel in seinem spärlich beleuchteten Zimmer. Als Master of Arts verfügt er über keine nennenswerte Bildung. Er ist zwei Meter groß und hat laut Statistik noch 11.500 Tage zu leben. Zusammen mit seiner Frau und dem faulsten Jack-Russell-Terrier der Welt lebt er in Melbourne. Jay Kristoff glaubt nicht an Happy Ends.

Quelle: S. Fischer Verlage

Sein Buch "Das Reich der Vampire" erschien im Juni 2022 bei FISCHER Tor. Es ist der 1. Band aus der "Das Reich der Vampire" Buchreihe.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Babel Projekt – Lostlife (ISBN: 9783423764018)

Das Babel Projekt – Lostlife

Erscheint am 19.10.2022 als Gebundenes Buch bei dtv Verlagsgesellschaft. Es ist der 2. Band der Reihe "Das Babel Projekt".
Cover des Buches Aurora erleuchtet (ISBN: 9783737359528)

Aurora erleuchtet

 (39)
Neu erschienen am 31.08.2022 als Taschenbuch bei FISCHER Sauerländer. Es ist der 3. Band der Reihe "Aurora Rising".
Cover des Buches Aurora erleuchtet (ISBN: 9783733605117)

Aurora erleuchtet

Neu erschienen am 31.08.2022 als eBook (Download) bei FISCHER Kinder- und Jugendbuch E-Book.
Cover des Buches Der Lotuskrieg: Last Stormdancer (ISBN: 9783966589772)

Der Lotuskrieg: Last Stormdancer

Erscheint am 07.11.2022 als Taschenbuch bei Cross Cult.

Alle Bücher von Jay Kristoff

Cover des Buches Nevernight - Die Prüfung (ISBN: 9783596297580)

Nevernight - Die Prüfung

 (630)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches Illuminae (ISBN: 9783423761833)

Illuminae

 (523)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches Nevernight - Das Spiel (ISBN: 9783596297603)

Nevernight - Das Spiel

 (329)
Erschienen am 30.06.2021
Cover des Buches Aurora erwacht (ISBN: 9783737356701)

Aurora erwacht

 (240)
Erschienen am 24.02.2021
Cover des Buches Gemina (ISBN: 9783423762328)

Gemina

 (193)
Erschienen am 21.09.2018
Cover des Buches Nevernight - Die Rache (ISBN: 9783596703593)

Nevernight - Die Rache

 (201)
Erschienen am 24.11.2021
Cover des Buches Das Reich der Vampire (ISBN: 9783596700400)

Das Reich der Vampire

 (162)
Erschienen am 29.06.2022
Cover des Buches Aurora entflammt (ISBN: 9783737356718)

Aurora entflammt

 (114)
Erschienen am 26.01.2022

Neue Rezensionen zu Jay Kristoff

Cover des Buches Aurora erleuchtet (ISBN: 9783737359528)Fernwehweltens avatar

Rezension zu "Aurora erleuchtet" von Jay Kristoff

Was ein Finale!
Fernwehweltenvor 2 Stunden

4,5 Sterne | Pluspunkte: Humor; Emotionen; Pageturner | Minuspunkte: Zwischendurch hat es sich ein wenig gezogen

Mit „Aurora erleuchtet“ habe ich in kürzester Zeit schon meine zweite Reihe von Jay Kristoff beendet – wobei natürlich nicht unerwähnt bleiben sollte, dass die „Aurora Cycle“-Trilogie nicht nur auf seine, sondern auch auf Amie Kaufmans Kappe geht. Gemeinsam hat das Autor*innenduo eine Buchreihe geschrieben, die zumindest für mich ein einziger, riesengroßer und actiongeladener Lesespaß war!

Wie schon in den beiden vorherigen Bänden begleiten Leser*innen erneut das Squad 312 von einer Misere in die nächste. Ich habe gezittert, gebangt, gelacht und geweint. Nicht nur metaphorisch, sondern wortwörtlich. Das Buch hat so viele Emotionen in mir hervorgerufen, das darf man eigentlich kaum jemandem erzählen. So oft habe ich mich gefragt, wie das Team sich und das ganze Universum denn bitte noch retten will… Bis zur letzten Seite hatte ich Angst vor dem, was das Finale noch mitbringen wird; somit war es ein mehr als würdiger Abschluss! Ein Pageturner, bei dem man von Humor, Sarkasmus, Action und Emotionen durch die Kapitel getrieben wird. Während mir die Geschichte einerseits nicht schnell genug vorangehen konnte, weil ich immer wissen wollte, was als nächstes geschieht, habe ich mir gleichzeitig gewünscht, sie würde niemals enden. Nur zwischendrin erschien es mir so, als würde das Buch mit ein paar Längen aufwarten – da waren mir einzelne Dinge etwas zu… mh, repetitiv (ist schon fast amüsant, wenn man weiß, wovon ich rede). Auch bleibe ich bei dem winzigen Kritikpunkt aus den vorherigen Bänden: Die Mitglieder des Squads 312 sind sich auf den Ebenen Humor, Sarkasmus und Spitzzüngigkeit alle etwas zu ähnlich für meinen Geschmack, was wohl einfach daran liegt, dass der Schreibstil genau diese Eigenschaften mit sich bringt. Aber das ist irgendwie auch schon wieder egal gewesen, weil genau diese Aspekte solche Freude gemacht haben!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Reich der Vampire (ISBN: 9783596700400)derbibliophiles avatar

Rezension zu "Das Reich der Vampire" von Jay Kristoff

Zum Glück kein Twillight
derbibliophilevor 7 Stunden

Aus dem Klappentext:
 „Vor 27 Jahren ging die Sonne unter – und seitdem sind die Armeen der Vampire auf dem Vormarsch. Stück für Stück haben sie ihr ewiges Reich ausgedehnt und den Menschen den Boden streitig gemacht, bis nur noch an wenigen Orten ein unbeschwertes Leben möglich ist. Kleine Inseln des Lichts in einem Meer aus ewiger Finsternis.

Als der junge Gabriel de León sein Heimatdorf verlassen muss, führt ihn sein Weg nach San Michon, zum Orden der Silberwächter, einer heiligen Bruderschaft, die das Reich und die Kirche gegen den Ansturm der Bestien verteidigt. Und noch ahnt er nicht, dass er zur größten Legende des Ordens werden wird – und zur letzten Hoffnung einer sterbenden Welt.“

Lange Zeit habe ich die Finger von Vampirgeschichten gelassen. In „Twillight“ wo sie glitzern und sich an Tierblut laben, um sich als „vegetarisch“ bezeichnen zu können? Also bitte. Aber: 

„Ein Leben ohne Bücher ist ein nicht gelebtes Leben.“ – Gabriel de León

Jay Kristoff hat aus diesen Wesen wieder das gemacht, was sie in vielen Sagen verkörpern. Untote, herrsüchtige, gerissene und grauenvolle Blutsauger. 

Zum Inhalt:

Wir begleiten den jungen Gabriel de León in seinen Anfängen als Silberwächter. Dabei springen wir immer wieder in der Zeit hin und her. Wir lernen seine Familie kennen, seine Brüder beim Orden der Vampirjäger und reisen mit ihm durchs Land, um die einzige Lösung für den Tagestod zu finden. Klingt für über 1000 Seiten nach gar nicht so viel, aber es gab wohl keine Seite, auf der nichts passierte.

Schreibstil:

Es ist bewundernswert wie der Autor nur mit Hilfe der Aneinanderreihung von Worten solch eine gigantische Welt erschaffen hat. Düster, eisig, stinkend und schmerzend. Sein rotziger, frecher, direkter und sarkastischer Schreibstil zieht sich durch all seine Charaktere und macht dieses Buch unheimlich lebendig. Nebenbei habe ich das Hörbuch, gesprochen von Robert Frank, gehört und fand keine Minute langweilig. Eher im Gegenteil. Gebt mir mehr! Eine Welt die vor Dunkelheit, Ekel, Brutalität, Hass und Gottlosigkeit nur so trieft. Kristoff wechselt zwischen zwei Perspektiven. Einmal werden wir Zeugen von Gabriels Gedanken und Gefühlswelt, begleiten ihn und seine Gruppe und ein anderes Mal befinden wir uns mit ihm in eisiger Gefangenschaft und erzählen unsere Geschichte dem Eisblut Jean-Francois.  

Charaktere:

Auf 1000 Seiten sammeln sich ganz schön viele Charaktere an. Doch habe ich bereits schon Bücher gelesen, wo man gut die Hälfte hätte weglassen können, spielen sie hier alle unglaublich gut zusammen. Sie alle verbindet etwas. Sei es die Eroberung der Welt oder die Zerstörung des eisigen Todes. Alle entwickeln sich in den Jahren zu ganz unterschiedlichen Menschen, nicht wenige von ihnen verfallen einer Obsession. Grandios!

Meine Meinung:

Ich habe zuvor noch nie etwas von Jay Kristoff gelesen, doch nach diesem Reihen-Auftakt warte ich sehnlichst auf den Folgeband. Anfangs habe ich mich mit der süffigen Gossensprache wirklich schwer getan, das mag aber auch an dem Umstand liegen, dass ich mich sehr selten der Wüterei hingebe. Aber nach vielen Hör- und Lesestunden kann ich sagen, es gehört hier rein. Zu der Geschichte und zu den Charakteren. Ich möchte diese Reihe wirklich nicht mehr missen und sie verdient einen Platz auf dem obersten Treppchen meiner Lesehighlights, obwohl Fantasy gar nicht zu meinen liebsten Genres gehört.  

Zum Buch:

Schon die Aufmachung des Buches verdient 5 Sterne. Die zwei wunderbar gezeichneten Karten der Welt und Gabriels Reise und all die Zeichnungen zwischen den Seiten unterstützen das Eintauchen in die Geschichte. Ein ganz großes Lob an Bon Orthwick für diese meisterhafte Arbeit! Und obwohl unser Protagonist der Held des Universums sein soll, wird er treu vom Pech verfolgt. Es gibt nichts Schlimmeres als Protagonist:innen denen alles problemlos gelingt. 

Kreative Beleidigungen:

„Lord Wibbelarsch“
„Kackhirniger Yakbefummler“
 „Kartoffelköpfiger kleiner Kackeimer“

Liebste Zitate:

„Wer nicht aus der Vergangenheit lernt, erleidet die Zukunft.“

„In allen Menschen lebt eine Bestie, Gabriel. Man kann sie aushungern. Sie einsperren. Sie verfluchen. Aber am Ende zahlt man der Bestie ihren Tribut, oder sie holt ihn sich.“

„Keine Hölle ist so grausam wie die Machtlosigkeit.“

„Verwechselt Geduld nicht mit Feigheit, de León.“

„… die Angst, die einen Menschen erfasst, sobald er begriffen hat, dass die Welt viel größer ist, als man selbst es je sein könnte, und dass es Wahrheiten geben wird, die man einfach nicht versteht.“

„Die schwersten Lasten tragen wir nicht auf unseren Schultern, sondern in unserem Herzen.“

„Wenn wir unser ganzes Leben in Dunkelheit verbringen, ist es dann ein Wunder, wenn die Dunkelheit in uns zu leben beginnt.“

„Wenn man nur wenig tun kann, dann muss man das wichtigste tun, was möglich ist.“

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Reich der Vampire (ISBN: 9783596700400)teriis avatar

Rezension zu "Das Reich der Vampire" von Jay Kristoff

Schwierig
teriivor einem Tag

Das Buch ist - wie der Autor - sehr schwierig zu beurteilen ...

Ich habe den Anfang sehr schnell gelesen, aber nach und nach ist meine Freude sehr schnell abgeflacht. Es wird im Prinzip alles wie bei Interview mit einem Vampir zwischen unserem Helden und einem Vampir erzählt. Es springt  auch zwischen den Zeiten - manchmal aus Gabriels Jugend, dann Ausbildung, dann als er gegen die Vampire kämpft und in Ungnade fällt  - was es natürlich schwer macht mit den Charakteren richtig mitzufiebern. 

Mir haben es auch besonders die vampirischen Charaktere angetan, die viel interessanter als die Menschen (Gabriel, sein Love-Interest und Gruppe) waren. Gabriel ging mir ziemlich auf die Nerven. 

Es wird auch sehr viel geflucht, was nicht mein Problem ist, eigentlich, weil es hier wirklich exzessiv vorkommt und für den interessanten Plot und unglaublichen Worldbuilding nicht wirklich von Nöten wäre. Aber nur eine Anmerkung am Rande. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Nevernight-Autor Jay Kristoff ist zurück –  und das noch lauter, verruchter und epischer als je zuvor! Gleich nach Erscheinen stand "Das Reich der Vampire" auf der New-York-Times- und der Sunday-Times Bestsellerliste und kann nun endlich auch im deutschsprachigen Raum Leser*innen vom Schlafen abhalten. Ihr habt gedacht Vampire sind von gestern? Dann macht euch bereit für den Gegenbeweis und taucht mit uns in epische Fantasy vom Feinsten ein!

Herzlich willkommen zur House of Fantasy Leserunde zu "Das Reich der Vampire"!

Eure Bücherregale stehen voll mit Sarah J. Maas, V.E. Schwab, Leigh Bardugo oder Vampirgeschichten? Dann ist der Auftaktband der neuen, epischen Fantasy-Serie von Bestsellerautor Jay Kristoff genau das Richtige für euch!
Begleitet mit uns den jungen Gabriel de León zum Orden der Silberwächter, der das Reich und die Kirche gegen den Ansturm der Vampir-Armeen verteidigt. Das Meer der Finsternis breitet sich immer mehr aus und Gabriel wird zur letzten Hoffnung einer sterbenden Welt ...

Gemeinsam mit FISCHER TOR verlosen wir 50 Exemplare des phänomenalen Serien-Auftaktes "Das Reich der Vampire" mit zahlreichen Illustrationen von Bon Orthwick.

Um euch zu bewerben, beantwortet bis zum 12.06.22 folgende Frage:
Welche Eigenschaften haben Vampire in eurer Vorstellung?

Ich freue mich auf eure Bewerbungen und wünsche viel Glück!

Wenn ihr keine Aktionen der FISCHER Verlage verpassen wollt, dann folgt der Verlagsseite auf LovelyBooks.

2329 BeiträgeVerlosung beendet
tryeverys avatar
Letzter Beitrag von  tryeveryvor einem Monat

Entschuldigung für die späte Rezension, hier ist sie aber nun, ich werde diese natürlich noch auf anderen Seiten veröffentlichen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Jay-Kristoff/Das-Reich-der-Vampire-3230402537-w/rezension/6535787641/

Wir lesen zusammen den ersten Teil der Nevernight-Reihe von Jay Kristoff.

Es gibt kein Buch zu gewinnen aber jeder kann gerne mit eigenem Exemplar teilnehmen, wir freuen uns über alle Mitleser. :)

Im Rahmen der Punkte-Challenge haben  wir uns entschlossen den ersten Teil der Nevernight-Reihe von Jay Kristoff gemeinsam zu lesen. Wer möchte, kann gerne an unserer kleinen Runde hier teilnehmen, Start ist ab sofort.

Ich freue mich auf das gemeinsame Lesen!

63 Beiträge
Laura-Suphies avatar
Letzter Beitrag von  Laura-Suphievor 2 Monaten

Im voherigen Beitrag Kapitel, hatte ich bereits angesprochen das ich Schwierigkeiten habe mit dem Buch und leider ist es bisher nicht besser geworden. Nachdem ich es beiseite gelegt hatte, dachte ich hey vielleicht klappt es jetzt aber nach wie vor, komme ich mit dem Schreibstil nicht zu Recht. Einerseits ärgert es mich, da mich die Gesichte anspricht und ich Neugierig bin aber ich finde es durch diesen Schreibstil schwierig in das Geschehen hinein zu kommen. Auch werde ich mit der Protagonistin nicht warm =/
Und leider schweren Herzens habe ich mich nach dem 6. Kapitel dazu entschieden das Buch abzubrechen. Ich möchte mich nicht qäulen und es immer und immer wieder versuchen. Ich hoffe ihr habt weiterhin eure Freude an dem Buch und Lesen =) Vielen Dank das ich mit machen konnte bei der Leserunde, vielleicht liest man sich bei einer anderen Leserunde =)

Kaum beginnt das neue Jahr, starten wir auch schon mit einer neuen Leserunde mit dem dystopischen Steampunk-Roman "Kinslayer - Der Lotuskrieg Band 2" von Jay Kristoff.

Willkommen zu unserer Leserunde zum zweiten Band der dystopischen Steampunk-Romanreihe von Jay Kristoff: "Der Lotuskrieg". Bürgerkrieg, Rebellion und weit Schlimmeres drohen die Machtverhältnisse auf dem Inselreich Shima ins Wanken zu bringen. Wie wird unsere Heldin und Sturmtänzerin Yukiko damit umgeben? Welche Feinde werden sich ihr in den Weg stellen und welche Verbündeten an ihrer Seite kämpfen?

292 BeiträgeVerlosung beendet
Apathys avatar
Letzter Beitrag von  Apathyvor 7 Monaten

Jay Kristoff hat das wirklich sehr gut hervorgebracht. Man konnte die Intensität und Emotionen dahinter sehr gut spüren. Aber ich könnte das auch nicht. Das erfordert wirklich einiges Überwindung und Mut.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks