Jay Kristoff

(69)

Lovelybooks Bewertung

  • 284 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 30 Leser
  • 38 Rezensionen
(42)
(19)
(6)
(1)
(1)

Lebenslauf von Jay Kristoff

Jay Kristoff wurde 1973 in Perth, Australien, geboren, von wo er nach eigenen Angaben so schnell wie möglich floh. Den Großteil seiner Kindheit und Jugend verbrachte er in seinem Zimmer, umgeben von Büchern, technischen Spielereien und Dungeons and Dragons. Er verfügt über einen Master of Arts und arbeitete elf Jahre lang in der Werbebranche, bevor er Vollzeit-Autor wurde. Kristoff ist der Autor von "The Lotus War", eine Steampunk-Reihe, die in Japan spielt und bisher nur in Englisch erschien. Weiterhin ist er der Co-Autor von "Illuminae Files", das 2017 erschien. Er schreibt an einer eigenen Fantasyreihe namens "Nevernight". Jay Kristoff lebt mit seiner Frau und seinem Jack-Russel-Terrier Samwise in Melbourne.

Bekannteste Bücher

Nevernight

Bei diesen Partnern bestellen:

Godsgrave

Bei diesen Partnern bestellen:

The Last Stormdancer

Bei diesen Partnern bestellen:

Nevernight

Bei diesen Partnern bestellen:

Endsinger

Bei diesen Partnern bestellen:

Kinslayer

Bei diesen Partnern bestellen:

Stormdancer

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Prüfung

    Nevernight
    Mine_B

    Mine_B

    20. September 2017 um 19:02 Rezension zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    Jay Kristoff hat mit „Nevernight- Die Prüfung“ den Auftakt seiner neuen Fantasy- Serie geschrieben, welche die Geschichte der Assassinin namens Mia Corvere erzählt.   Inhaltsangabe (Quelle: Klappentext): Sie ist keine Heldin. Sie ist eine Frau, die Helden fürchten. In einer Welt mit drei Sonnen, in einer Stadt, errichtet auf dem Grab eines toten Gottes, sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache. Mia Corvere ist sechzehn Jahre alt, und sie kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, ...

    Mehr
  • Ein unglaublich spannender Roman mit coolen (aber vor allem) Badass Charakteren

    Nevernight
    Janine1212

    Janine1212

    19. September 2017 um 12:31 Rezension zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    Und darum geht es:  Die Protagonistin, Mia Corvere, wird schon als Kind auf eine harte Probe gestellt: Ihr Vater wird als Verräter festgenommen und hingerichtet, während Mias Mutter und kleiner Bruder gefangen genommen und eingekerkert werden.  Nur Mia gelingt die Flucht mithilfe der geheimnisvollen Schattenkatze "Mr. Kindley" Voller Wut und Rachedurst beschließt Mia sich zur Assassinin ausbilden zu lassen, um Rache an den mächtigen Mördern Ihres Vater zu üben. Dazu muss sie sich dem Assassinenordnen "die Rote Kirche" ...

    Mehr
  • Mörderisch gute Unterhaltung, die nur an manch einer Stelle etwas schleppend ist

    Nevernight
    Skyline-Of-Books

    Skyline-Of-Books

    18. September 2017 um 19:52 Rezension zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    Klappentext „In einer Welt mit drei Sonnen, in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes, sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache. Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    Nevernight
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "Nevernight" von Jay Kristoff

    Sie ist keine Heldin. Sie ist eine Frau, die Helden fürchten. Eine Welt, in der es niemals dunkel wird. Eine Stadt unter dem Joch der Ungerechtigkeit. Und ein 16-jähriges Mädchen, das den Mord an ihrer Familie rächen will – "Nevernight" von Jay Kristoff ist cool, düster und sexy – und die perfekte Mischung für alle Leser von herausragenden Fantasy-Romanen! Für unsere Leserunde zu "Nevernight" suchen wir gemeinsam mit FISCHER Tor 25 fantasybegeisterte Leser. Über das Buch     Als kleines Mädchen musste Mia mit ansehen, wie die ...

    Mehr
    • 882
  • Eine grandiose erste Hälfte

    Nevernight
    emilayana

    emilayana

    17. September 2017 um 11:35 Rezension zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    Nevernight: Die Prüfung (1) – Jay Kristoff   Genre: High Fantasy Autor: Jay Kristoff Verlag: Fischer Tor Preis: 23 € Seiten: ca. 700 ISBN: 978-3596297573   1.     Handlung: Mia möchte Rache. Rache dafür, dass ihre Familie von den Obersten in der Itreyanischen Republik getötet wurden. Um an diese heranzukommen muss sie allerdings noch eine bessere Ausbildung haben. Eine noch bessere Assassinin zu werden. Dafür muss sie jedoch eine lange, aber vor allem gefährliche Reise zur Roten Kirche antreten. Doch wo diese ist muss Mia auf ...

    Mehr
  • Ein paar nette Ideen, aber unfassbar zäh

    Nevernight
    Bücherkrähe

    Bücherkrähe

    17. September 2017 um 10:53 Rezension zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    Worum geht’s? Mia Corvere verliert mit 10 Jahren alles: Ihren Vater an den Strang, ihre Mutter und Bruder an das Gefängnis, und sie selbst muss um ihr Leben rennen. 6 Jahre später wird sie von ihrem Meister, der sie zur Assassinin ausgebildet hat, zur Roten Kirche geschickt, der Kirche der Assassinen, um dort ihre Ausbildung zu beenden. Der Weg dorthin gestaltet sich schwierig, und auch das Leben unter all den Mörderinnen und Mördern gestaltet sich zwar spannend, aber auch erwartungsgemäß sehr gefährlich. Immer an Mias Seite ist ...

    Mehr
  • Ein MUSS für Fans von Assassins Creed

    Nevernight
    Weltenwandlerin98

    Weltenwandlerin98

    16. September 2017 um 21:05 Rezension zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    Ich muss sagen, dass die Grundzüge der Idee schon recht häufig in diesem Genre vorkamen. Ein Mädchen verliert alles, sinnt auf Rache, ergreift jede Gelegenheit, blablabla... soweit so gut. Auch das Konzept mit den Assassinen ist den meisten spätestens nach dem beliebten Game “Assassins Creed“ recht geläufig, würde ich sagen. Dennoch schafft der Autor es, durch einige neue Elemente und dem gezielten Nicht-Einhalten diverser Klischees, viel Spannung zu erzeugen. Auch die von ihm entworfene Welt ist logisch und strukturiert, man ...

    Mehr
  • Nevernight die Prüfung

    Nevernight
    ClaudisGedankenwelt

    ClaudisGedankenwelt

    16. September 2017 um 20:12 Rezension zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Die Rache. Sie will diejenigen richten, die Schuld am Verderben ihrer Familie sind. Einige sehr mächtige Männer des reiches haben ihren Vater als Verräter dargestellt und ihn hingerichtet. Ihre Mutter wurde mit ihrem kleinen Bruder eingekerkert. Mia konnte den Häschern nur knapp entkommen und wurde von Mercurio auf ihre Rache und ihren Weg als Klinge der Göttin vorbereitet. Doch auf dem Weg eine Klinge zu werden muss Mia noch einige schwere Prüfungen im roten Berg bestehen. Und erst dann wird sie ...

    Mehr
  • Düster, aber mit unglaublich gutem Humor

    Nevernight
    Ellethiel

    Ellethiel

    15. September 2017 um 19:53 Rezension zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    "Als kleines Mädchen musste Mia mit ansehen, wie die drei mächtigsten Männer der Republik ihren Vater ermordeten und ihre Mutter einkerkerten. Seitdem kennt sie nur ein Ziel: Rache"Die Welt die Jay Kristoff hier erschaffen hat ist unfassbar komplex und gut durchdacht. Man wird mit unglaublich viel Hintergrundwissen gefüttert, was einerseits zwar den Lesefluss etwas stört, aber auch zeigt wie viel Arbeit in diese Welt gesteckt wurde. Dafür allein schon mal ein großes Lob.Mia ist ein toller Charakter, wir begleiten Sie auf dem Weg ...

    Mehr
  • Eins meiner absoluten Highlights, aber es ist sehr speziell.

    Nevernight
    Kanya

    Kanya

    15. September 2017 um 12:14 Rezension zu "Nevernight" von Jay Kristoff

    InhaltMia Corvere hat alles verloren und ist gerade so mit ihrem Leben davon gekommen. Ihr Vater wurde erhängt, ihre Mutter und ihr Bruder eingesperrt. Als sie von Mercurio aufgenommen und ausgebildet wird, verfolgt sie nur noch ein Ziel. Sie will Rache üben. Mercurio bildet sie zur Assassine aus und bereitet sie auf ihre weitere Ausbildung in dem Assassinenorden die "Rote Kirche" vor. Doch Mia ist kein normales Mädchen, sie ist eine Dunkelinn und so hat sie als ständigen Begleiter eine Schattenkatze dabei, die in ihrem Schatten ...

    Mehr
  • weitere