Jay Lahinch

 4 Sterne bei 144 Bewertungen
Autor von Die Tränenkönigin, Die Tränenrebellin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jay Lahinch

Jay Lahinch ist das Pseudonym einer jungen Autorin, die mit ihrer Hündin Mara in Süddeutschland lebt. Bereits seit ihrer Kindheit liebt sie Bücher und träumt davon, Geschichten zu schreiben. Mit ihrem Debütroman Seelenlicht erfüllt sich 2017 dieser große Lebenstraum und bereits im nächsten Jahr erscheint ihre magische »Tränen-Dilogie«. Gemeinsam mit ihrem Freund gründet sie 2020 ihren eigenen Verlag mit dem Namen BOOKAPI, unter dem ihre Bücher nun neu erscheinen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Nach dir nur Erinnerung (ISBN: 9783982401553)

Nach dir nur Erinnerung

Erscheint am 01.07.2022 als Taschenbuch bei Bookapi Verlag.

Alle Bücher von Jay Lahinch

Cover des Buches Die Tränenkönigin (ISBN: 9783982148328)

Die Tränenkönigin

 (53)
Erschienen am 25.09.2020
Cover des Buches Die Tränenrebellin (ISBN: 9783982148335)

Die Tränenrebellin

 (47)
Erschienen am 25.09.2020
Cover des Buches Die Tränenkönigin (ISBN: 9783746068886)

Die Tränenkönigin

 (33)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches Seelenlicht (1) (ISBN: 9783752841879)

Seelenlicht (1)

 (6)
Erschienen am 13.09.2018
Cover des Buches Nach dir nur Erinnerung (ISBN: 9783982148397)

Nach dir nur Erinnerung

 (3)
Erschienen am 01.12.2020
Cover des Buches Seelenlicht (ISBN: 9783982148304)

Seelenlicht

 (2)
Erschienen am 25.09.2020
Cover des Buches Nach dir nur Erinnerung (ISBN: 9783982401553)

Nach dir nur Erinnerung

 (0)
Erscheint am 01.07.2022

Neue Rezensionen zu Jay Lahinch

Cover des Buches Nach dir nur Erinnerung (ISBN: 9783982148397)D

Rezension zu "Nach dir nur Erinnerung" von Jay Lahinch

Nach dir nur Erinnerung
danislesestubevor 3 Monaten

Luna und Lennon hätten das perfekte Pärchen sein können. Jedoch hatte das Schicksal andere Pläne. Um ihre Freundschaft nicht zu gefährden hielt sie ihre Gefühle immer zurück. Der Unfall hat dann die Chance auf eine mögliche Liebe zwischen den Beiden endgültig zerstört.

Unsere Protagonistin bringt seither kein Wort mehr heraus. Würde ihr Herz nicht schlagen, hätte man Schwierigkeiten festzustellen ob sie überhaupt lebt. Ihr Schweigen sorgt irgendwann dafür dass Luna in eine Klinik eingewiesen wird, wo man versucht ihr zu helfen. Denn so kann es auf keinen Fall weitergehen. Die Tatsache, dass sie Lennon in einer Art Zwischenwelt besuchen kann, ist nur die Spitze des Eisberges.

In ihrer neuen Umgebung angekommen hat es unser stummes Mädchen zunächst schwer mit den Therapeuten und den anderen Patienten zurecht zu kommen. Einer scheint es dennoch zu schaffen ihrem Herzen wieder Leben einzuhauchen.

Sein Name ist Kris, dieser musste ebenfalls einen schweren Verlust erleiden. Er scheint sie auch ohne Worte zu verstehen.

Gelingt es Luna mit seiner Hilfe über ihren Schmerz hinweg zu kommen?

Dieses Buch ist perfekt für jene Leser:innen geeignet die vom immer gleichen Liebesdrama gelangweilt und auf der Suche nach etwas Neuem sind. Im MIttelpunkt der Handlung steht immer Luna, ergänzend zu den Geschehnissen kommen auch mal Kris und Lennon zu Wort.

So bekommen wir einen besseren Einblick in die Gefühlswelt der Charaktere. Auch hilft es dabei den Genesungsfortschritt von Luna zu verdeutlichen. Dazu gesellen sich noch sympathische Nebencharaktere und kleinere Ausflüge, die ebenfalls etwas Abwechslung schaffen.

Da in dem Buch schwere Themen behandelt werden finde ich es toll, dass die Autorin sich Zeit nimmt uns die kritische Lage deutlich zu machen. So wird die Handlung nicht einfach in 300 Seiten abgefrühstückt. Zeit und Geduld, zwei wichtige Faktoren, werden aufgrund dessen super zur Geltung gebracht.

Gebt dem Buch gerne eine Chance.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Tränenkönigin (ISBN: 9783982148328)L

Rezension zu "Die Tränenkönigin" von Jay Lahinch

Tolle Geschichte !
Larasbuchblogvor 4 Monaten

@jay.lahinch hat mich mit diesem Buch wirklich berührt! Das Cover allein hat mich verzaubert. 🥺 All meine liebsten Farben vereint - wunderschön 😍… Noch viel mehr hat mich der Inhalt berührt. Die Traurigkeit wurde so realitätsgetreu beschrieben, dass ich den Schmerz richtig nachempfinden konnte. 

Zudem wurden auch die Phasen der Bewältigung von Trauer so toll erklärt, dass ich sogar noch etwas dazugelernt habe. Ich selbst bin ein Mensch der sehr sehr sehr schlecht mit Trauer umgehen kann. Dank dieses Buches habe ich gelernt, dass die Trauer erst abnehmen kann, wenn man sie zulässt und vor allem, wenn man das loslässt, was einen in den Abgrund zieht. Außerdem wurden auch die verschiedenen Arten der Traurigkeit beschrieben und brachten mich ebenfalls zum Nachdenken. ❤️

Mehrmals habe ich mein Handy gezückt und Zitate aus den Seiten abfotografiert, da sie mich so fasziniert haben. 💓 

Nicht zu vergessen natürlich die atemberaubende Kulisse ! 😍😩 Manchmal konnte ich so sehr eintauchen und war gefesselt von den wunderschönen Tieren, Pflanzen und Farbenspielen … 🎨 

Die Charaktere waren zugleich mysteriös als auch tiefgründig, man konnte sich auch hineinversetzen in deren Inneres.💓 

Stil, Sprache und Lesefluss waren ebenfalls ohne Einwände meinerseits ❤️🥰❤️ 

Auf das Lesen des zweiten Bandes der Dilogie bin ich gespannt ! 😍 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Tränenrebellin (ISBN: 9783982148335)I

Rezension zu "Die Tränenrebellin" von Jay Lahinch

hat den ersten Band getoppt
Imagine_daydreamingvor 5 Monaten

Nachdem Nava und Jayden im ersten Band Nate, Navas Bruder, gerettet haben geht die Geschichte von Nava weiter. Das Ziel ist es alle Unterdrückten zu befreien und dabei die Gepflogenheiten der Zwangsheirat in Marenna zu stürzen um allen Frauen das recht auf Freiheit zu geben. Auf dieser Reise führt es Nava von der Insel herunter auf das Festland, welches Ursprung zahlreicher Legenden ist.
Mir persönlich hat vor allem der Teil des Buches gefallen, in dem der Leser Flinn kennenlernen durfte. Er war mir direkt sympathisch. Auch die Ganze Geschichte des Festlandes hat mich fasziniert.
Dadurch dass das Buch der Geschichte von Nava gefolgt ist, konnte man leider nur sehr wenig von den Geschehnissen um Jayden und Nate mitverfolgen, welche in der Stadt verbündete gesucht haben.
Wie auch schon beim ersten Band habe ich die Zierden und Zitate am Anfang der jeweiligen Kapitel geliebt. Auch hier konnte man im laufe der Geschichte die Zeichnungen immer mehr verstehen. Da steckt einfach so viel Liebe in dem Detail
Die Geschichte hat mir ganz gut gefallen und auch der Hintergedanke für die Story hat mir gefallen. Ich bin auf jeden Fall schon auf die weiteren Geschichten der Autorin gespannt.


Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 121 Bibliotheken

von 31 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks