Jay Lahinch

 4 Sterne bei 155 Bewertungen
Autor*in von Die Tränenkönigin, Die Tränenrebellin und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Jay Lahinch ist das Pseudonym einer jungen Autorin, die mit ihrer besseren Hälfte und ihrer Hündin Mara in Süddeutschland lebt. Mit ihrem Debüt “Seelenlicht” erfüllte sie sich 2017 den Traum vom eigenen Buch – das kurze Zeit darauf sogar Bestseller bei BOD wurde. Gemeinsam mit ihrem Partner gründete sie 2020 den Bookapi Verlag unter dem all ihre Bücher inzwischen neu erschienen sind. Darunter auch ganz neu ihre erste Dystopie: Eleven offline – Der Anfang vom Ende.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Eleven offline (ISBN: 9783982613253)

Eleven offline

Neu erschienen am 22.03.2024 als Buch bei booXperts - logiXperts GmbH.

Alle Bücher von Jay Lahinch

Cover des Buches Die Tränenkönigin (ISBN: 9783982148328)

Die Tränenkönigin

 (54)
Erschienen am 25.09.2020
Cover des Buches Die Tränenrebellin (ISBN: 9783982148335)

Die Tränenrebellin

 (48)
Erschienen am 25.09.2020
Cover des Buches Die Tränenkönigin (ISBN: 9783746068886)

Die Tränenkönigin

 (33)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches Seelenlicht (1) (ISBN: 9783752841879)

Seelenlicht (1)

 (7)
Erschienen am 13.09.2018
Cover des Buches Seelenlicht (ISBN: 9783985955695)

Seelenlicht

 (4)
Erschienen am 15.10.2023
Cover des Buches Nach dir nur Erinnerung (ISBN: 9783982148397)

Nach dir nur Erinnerung

 (3)
Erschienen am 01.12.2020
Cover des Buches Seelenlicht (ISBN: 9783982148304)

Seelenlicht

 (2)
Erschienen am 25.09.2020
Cover des Buches Seelenlicht (ISBN: 9783985958085)

Seelenlicht

 (2)
Erschienen am 15.10.2023

Neue Rezensionen zu Jay Lahinch

Cover des Buches Seelenlicht (ISBN: 9783985958085)
Schuby233s avatar

Rezension zu "Seelenlicht" von Jay Lahinch

Guter Abschluss der Dilogie
Schuby233vor 3 Monaten

"Seelenlicht - Im Zeichen der Zeränderung" ist der zweite Teil der Seelenlicht-Dilogie und schließt nahtlos an den ersten Teil an. Geschrieben von Jay Lahinch, hat mich dieser Teil noch mehr fasziniert und mit seiner interessanten Handlung begeistert.

Die Welt der Gestaltwandler und Krafttiere wird in diesem Buch sehr gut beschrieben und überzeugend umgesetzt. Als Tagwandlerin ist Malou einzigartig und erfährt die Ablehnung der anderen Wandler deutlich, als die Silberne Douglasie mit ihrem siebzehnten Geburtstag an Kraft verliert und das Ende der Wandler bevorsteht. Zusätzlich steht Malou vor der Herausforderung eines geplanten verheerenden Angriffs der Fremden aus dem Reservat, der sie zwischen die Fronten geraten lässt. Trotz der Schuldzuweisungen, die auf ihr lasten, muss sie versuchen, Ouray daran zu hindern, die Welt der Wandler endgültig zu zerstören.

Die Geschichte ist spannend und gut durchdacht. Der Autor schafft es, den Leser von Anfang bis Ende zu fesseln und mit unerwarteten Wendungen zu überraschen. Die Charaktere sind gut entwickelt und vielschichtig, und man kann sich gut in ihre Situation hineinversetzen.

Der Schreibstil von Jay Lahinch ist flüssig und packend. Die Beschreibungen der Umgebung und der Emotionen sind lebendig und ermöglichen es dem Leser, sich in die Geschichte einzufühlen. Die Handlung entwickelt sich in einem angemessenen Tempo und hält die Spannung bis zum Schluss aufrecht.

Insgesamt gebe ich "Seelenlicht - Im Zeichen der Zeränderung" 4 von 5 Sternen. Dieser zweite Teil hat mich noch mehr begeistert als der erste und ist super interessant geschrieben. Ich kann diese Dilogie allen Fantasy-Liebhabern empfehlen, die eine fesselnde Handlung und eine gut ausgearbeitete Welt genießen möchten.

Cover des Buches Seelenlicht (ISBN: 9783985955695)
Schuby233s avatar

Rezension zu "Seelenlicht" von Jay Lahinch

Spannende andere Art der Erzählung
Schuby233vor 3 Monaten

Das erste Buch von meiner 24 für 24 Liste ist geschafft. Das Buch war echt spannend und ich habe es zügig durchlesen können. Es ist nicht ganz das, was ich erwartet hatte. Irgendwie habe ich erwartet, dass es eine typische Seelenverwandte Wölfe Geschichte wird. Diese andere Art der Erzählung hat mir allerdings sehr gefallen.

Die Geschichte dreht sich um Mason, dessen große Liebe auf unerklärliche Weise verschwindet. Zwischen Trauer und Erinnerung begegnet ihm Maeve in seinen Träumen. Gemeinsam mit seinem Hund Hope begibt er sich auf die Suche nach ihr in den Wäldern Montanas. Dabei erfährt er, dass Maeve zwischen den Gestalten wandelt und in einer anderen Welt eine wichtige Rolle in einer großen Vorsehung spielt.

Der Schreibstil von Jay Lahinch hat mich von Anfang an gefesselt. Die Beschreibungen der Umgebung und der Charaktere waren lebendig und detailreich. Die Spannung wurde konstant aufrechterhalten und es gab immer wieder unerwartete Wendungen, die mich überrascht haben.

Obwohl das Buch nicht dem üblichen Klischee einer Seelenverwandte Wölfe Geschichte entspricht, hat es mich dennoch mit seiner originellen Erzählweise begeistert. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und ich konnte mich gut in ihre Gefühle und Handlungen hineinversetzen.

Insgesamt gebe ich "Seelenlicht - Im Zeichen der Verborgenen" 4 von 5 Sternen. Es war eine spannende und unerwartete Lektüre, die mich gut unterhalten hat.

Cover des Buches Seelenlicht (ISBN: 9783985955695)
C

Rezension zu "Seelenlicht" von Jay Lahinch

Magische Gestaltwandlung
cara_kvor 7 Monaten

Der Wald ist das perfekte Setting für Fantasygeschichten meiner Meinung nach, deswegen habe ich mich hier direkt abgeholt gefühlt. Die Gestaltwandler-Lore ist hier mythologisch angehaucht und bietet eine sehr spannende Geschichte. Zwischendurch ging es mir allerdings ein bisschen schnell, hier und da hätte ich gerne mehr über die Hintergründe und Figuren erfahren.
Insgesamt wirkte der Schreibstil teilweise etwas ungelenk, gerade der Wechsel aus der Perspektive von Mason, der die erste Hälfte des Romans erzählt, zu Maeve in der zweiten Hälfte, fand ich nicht komplett gelungen, weil es sich ein bisschen wie ein recht abrupter Wechsel angefühlt hat.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist wirklich herzzerreißend, wir sehen hier ein tragisches, völlig unerwartetes Schicksal, das alles für zwei Menschen verändert, die doch eigentlich nur zusammen sein wollen. Im Laufe der Zeit gerät vor allem Maeve immer mehr zwischen die Fronten und muss sich zwischen zwei Leben entscheiden.
Insgesamt eine zauberhafte Urban-Fantasy-Geschichte über Gestaltwandler und eine große Liebe.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 134 Bibliotheken

auf 18 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks