Jay Lake Der verborgene Hof

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der verborgene Hof“ von Jay Lake

Ich kann mich nicht an meinen Namen erinnern. Ich nenne mich selbst Green. Meine Kindheit endete, als mein Vater mich an den Unsterblichen Herzog verkaufte. Seitdem bin ich eine Gefangene des Granatapfelhofes bis ich wieder verkauft werde. Doch sie ahnen nicht, dass mein Wille ungebrochen ist. Sie ahnen nicht, dass ich bald frei sein werde. und dann räche ich mich für meine verlorene Kindheit.

Am Anfang richtig toll! Dann ging es leider bergab. :(

— BlueKarou

Stöbern in Fantasy

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Für mich ein wahres Meisterwerk! Das müsst ihr lesen!

annso24

Gwendys Wunschkasten

Das ist King! Wenn auch mit leisen Tönen.

NiliBine70

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Allen die gerne düstere Fantasy lesen, und kein Problem mit blutigen und brutalen Szenen haben, kann ich das Buch empfehlen.

Nenatie

Bitterfrost

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Akademie-Feeling

Lielan

Das Erwachen des Feuers

Ein gesunder Mix aus Fantasy, Steampunk und Abenteurroman

Ally91

Rosen & Knochen

Ein Buch, dass mich vom ersten Moment an sofort in seinen Bann gezogen hat. Ich bin mehr als überrascht wie gut es ist.

Lucy-die-Buecherhexe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Starker Anfang... dann geht es leider bergab

    Der verborgene Hof

    Cadiya

    19. August 2013 um 19:57

    Ich hab das Buch im Laden mehr aus Zufall ergriffen und hab probeweise die erste Seite gelesen. Der Schreibstiel hat mich so gefesselt das ich unbedingt weiter lesen wollte. Auch war die Beschreibung dieser exotischen Kultur faszinierend. Finde es immer noch eine sehr schöne Idee das in diesem Land die Frauen jeden Tag ihres Lebens ehren in dem sie ein Glöckchen an ein Tuch nähen um bei wichtigen Ereignissen wie ihrer Hochzeit oder ihrer Beerdigung von dem Klang tausender von Glöckchen begleitet zu werden. Die erst Hälfte des Buches war wirklich gut. Wie Green über ihr altes Leben, bestehend aus verschwommenen Kindheitserinnerungen nachdenkt, verkauft wird und ihre Ausbildung. Aber einige Zeit nach Greens Flucht kommt dann ein plötzlicher Umbruch. Hat auf einmal ein anderer Autor weitergeschrieben??? Der schöne Schreibstiel ist weg, die Geschichte wird verwirrend. Man versteht nicht mehr in welche Richtung die Geschichte überhaupt geht. Zudem nehmen Sex, Gewalt und Religion einen immer größeren Teil der Geschichte ein. Am Ende hab ich die Seiten nur noch überflogen. Schade. Es hätte ein gutes Buch werden können.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks