Jay S. Das Behandlungszimmer: Psychothriller / Short-Thriller

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Behandlungszimmer: Psychothriller / Short-Thriller“ von Jay S.

...Eine Psychiatrie, ein Gebäude hinter den Kulissen der Gesellschaft. Zwei junge Menschen, die etwas zu verbinden scheint. Etwas, was sie für immer begleiten wird... * * * Zwei Wochen nach ihrer Entlassung sitzt Elena auf dem Patientenstuhl gegenüber von Dr. Messner. Eigentlich sollte sie ein freier Mensch sein, doch die Vergangenheit holt sie ein und reißt sie zurück in ihre tiefsten Abgründe. In der selben Psychiatrie eingesperrt, spürt Michael seine unberechenbare Wut in sich aufkeimen. Doch er kommt nicht dazu, ihr freien Lauf zu lassen... Beide sind machtlos und den Händen jener, die über Freiheit oder Gefangenschaft entscheiden, ausgeliefert...

Eine kurze Geschichte, deren Potential deutlich zu erkennen ist aber leider nicht ausgeschöpft wurde

— Kerstin_KeJasBlog
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tief verletzt

    Das Behandlungszimmer: Psychothriller / Short-Thriller

    Kerstin_KeJasBlog

    Von Jay S. kenne ich schon so manches Buch, darunter einige die mich zutiefst berührt haben. "Das Behandlungszimmer" ist mit seinen knapp 45 Seiten sehr kurz und dadurch schnell zu lesen. In der Kürze liegt die Würze konnte ich hierbei aber leider nicht sagen.  Es war alles logisch, die Handlungen schon fast vorhersehbar und doch ein kleines bisschen überraschend. Elena und Michael, die 2 Protagonisten, Patienten einer psychiatrischen Anstalt leiden unter dem grausamen Doktor Messner und wollen jeder auf seine Weise diesem Treiben ein Ende setzen. Schade eigentlich, hier ist so viel Potential, gerade die Verletzlichkeit und die Nöte der Zweien kommen viel zu kurz. Es ist schnell klar das Beide in diesem System des eingeschlossen und ausgeliefert sein zu Grunde gehen werden aber mir fehlte die gewohnte Tiefe des Autors. Ganz zum Schluß hin, in einem der letzten Sätze hat sich mir aber wieder der Autor, wie ich ihn von anderen Büchern kenne, gezeigt.  Ganz viel Herz und Menschlichkeit und darin eine unbändige Wut irgendwie irgendetwas ändern zu wollen und müssen. Ich vergebe 3 von 5 Sterne. c)K.B. 10/2015

    Mehr
    • 2

    eskimo81

    22. October 2015 um 14:42
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks