Jay Valentine Silvermoon: Jägerin der Nacht

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Silvermoon: Jägerin der Nacht“ von Jay Valentine

Ein spannendes Werk, das Lust auf mehr macht.

— Corniva
Corniva

Das Buch gibt es ab sofort in 2. Auflage, als Ebook und Taschenbuch. :)

— Jay_Valentine
Jay_Valentine

Ein spannender und fesselnder Romantasy Roman, der angenehm zu lesen ist.

— cookielinchen
cookielinchen

Das 2. Werk von Jay Valentine ist auch wieder ein angenehm zu lesendes Buch mit genretypischen Szenen und plastisch beobachteten Charakteren

— KatjaF
KatjaF
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fantastisch, spannend mit einem guten Schuss Leidenschaft!

    Silvermoon: Jägerin der Nacht
    Jayzed

    Jayzed

    07. October 2013 um 16:15

    INHALT Dieses Buch spielt im fiktiven Mittelalter. Schon lange ranken sich Legenden um das Herrenhaus der Avabrucks. James ist der Letzte seiner Linie und lebt dort zurückgezogen. Seine Grafschaft wird eines Tages von Wegelagerern terrorisiert und so begegnet er der Jägerin Cassandra von Dulanis, die bei einem Überfall verletzt wird. James bringt sie auf sein Anwesen und erfährt, dass sie die Tochter des dulanischen Herzogs ist. Er verliebt sich in die mysteriöse junge Frau. Doch muss er gleichzeitig ein tödliches Geheimnis hüten. MEINUNG Dies ist der 1. Band der Avabruck Chroniken. Da ich nur gelegentlich einen Ausflug ins Fantasy - Genre mache, war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Und wurde nicht enttäuscht. Die Monster - Jägerin Cassandra, die mit ihrer Gruppe und auch ihrem Lehrmeister in einem Wald unterwegs ist, wird dort von Wegelagerern überfallen. James, der Graf dieses Gebietes eilt zur Hilfe, löscht aber nicht nur die Leben der Banditen aus, sondern auch das des Lehrers von Cassandra. Er nimmt die ohnmächtige Schönheit mit auf sein Herrenhaus, pflegt sie dort. Und verliebt sich in sie. Natürlich möchte die Jägerin trotz ihrer Gefühle irgendwann wieder zurück in ihre Heimat, wird aber immer wieder aufgehalten. Ausserdem wird sie durch die Liebesbeziehung mit James zur Zielscheibe einer eifersüchtigen Verehrerin des Grafen. Dieser birgt auch ein Geheimnis, welches nie herauskommen darf, da es ihn nicht nur die Beziehung zu Cassandra, sondern auch sein Leben kosten könnte. Ein Buch voller Leidenschaft, Geheimnissen, Fantastischem und Spannung! Es gab für mich nur einen Minuspunkt. Die Autorin versuchte,  manche Situationen nacheinander aus Sicht der beiden Hauptprotagonisten darzustellen, wiederholte dabei aber jedes einzelne gesagte Wort, wodurch sich meiner Meinung nach zu viel wiederholte. Hätte vielleicht umschrieben, bzw. etwas abgekürzt werden könne. Kam aber eher zu Anfang des Buches vor. FAZIT Dieser 1. Band um Cassandra und James hat mich sehr neugierig auf den Folgeband gemacht! Das Buch hatte für mich keine wirklichen Längen und war durchweg spannend. Auch an Leidenschaft und prickelnden Momenten wurde nicht gespart! Kann es wirklich empfehlen!

    Mehr
  • Werwölfe und mehr

    Silvermoon: Jägerin der Nacht
    Corniva

    Corniva

    27. July 2013 um 01:41

    Wir finden uns im fiktiven Mittelalter wieder, wie man der Buchbeschreibung bei dem großen Onlinehändler entnehmen kann, wo das Buch erhältlich ist. James von Avabruck, seines Zeichens der Graf dieser Ländereien, fristet ein ödes Leben, bis die Jägerin Cassandra in seinen Weg kreuzt. Sie und ihre Reisegruppe werden von Wegelagerern überfallen und er errettet sie. Obwohl es für ihn gefährlich ist, nimmt James sie mit auf sein Anwesen und pflegt sie dort gesund. Die beiden entdecken ihre Leidenschaft füreinander und kommen sich näher. Immer wieder schiebt Cassandra ihre Abreise auf, doch jemand legt ihnen Steine in den Weg. Jay Valentine hat hier ein schönes Fantasywerk erschaffen, dass wieder mit ihrer bildhaften und schönen Sprache ausgestattet ist. Die Charaktere haben Tiefe und man leidet, oder freut sich mit ihnen. Mit einigen Wendungen rechnet man nicht und wird dann wirklich überrascht. Ich hatte es in kürzester Zeit durch und muss hier auch 5 verdiente Sterne geben. Auf den nächsten Band bin ich sehr gespannt.

    Mehr
  • Eine schöne Liebesgeschichte

    Silvermoon: Jägerin der Nacht
    cookielinchen

    cookielinchen

    10. June 2013 um 14:42

    Jay Valentine nimmt uns mit ins fiktive Mittelalter. James von Avabruck lebt in seiner Grafschaft ein zurückgezogenes Leben, bis er eine Gildenjägerin vor Banditen rettet. Er nimmt Cassandra mit auf sein Anwesen, obwohl es für ihn lebensgefährlich ist. Zwischen den beiden knistert es und sie verlieben sich ineinander, allerdings legt man ihnen Steine in den Weg... Dieses Buch beschreibt eine süße Liebesgeschichte. Es gibt einige Perspektivwechsel. Man lernt den Bösewicht kennen, aber auch Cassandras Kollegen und die Bediensteten von James. Rasante Actionszenen und der angenehme Schreibstil der Autorin rissen mich mit und zogen mich in ihren Bann. Die Geschichte strotzt teilweise nur so vor Sarkasmus und einige Lacher sind vorprogrammiert und ein paar erotische Szenen gibt es auch. Besonders schön ist das Deckblatt, das einen jungen Mann zeigt und wenn man genau hinsieht erkennt man eine Klaue statt einer Hand, auch die Leseprobe auf Band 2 am Ende und die macht wirklich neugierig auf mehr. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und empfehle es jedem, der gerne Romantasy liest.

    Mehr