Jaye Ford

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 69 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(15)
(5)
(3)
(3)

Bekannteste Bücher

Immer wenn du schläfst

Bei diesen Partnern bestellen:

Blut an ihren Händen

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich kann dich sehen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Beute

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Beute

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Plötzlich verschwunden

    Blut an ihren Händen
    fredhel

    fredhel

    18. April 2017 um 18:20 Rezension zu "Blut an ihren Händen" von Jaye Ford

    Erst im Verlauf des Buches kommt häppchenweise die schwere Kindheit von Rennie Carter, der Hauptperson, ans Licht. Ständig waren sie und ihre Schwester auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Vater. Erst die letzten fünf Jahre hat sie so etwas wie Sicherheit und Heimat an der Seite von Max gefunden. Als dieser nach einem Fest spurlos verschwindet, gerät sie selbst wegen ihrer unsteten Vergangenheit in Verdacht. Deshalb begibt sie sich auf eigene Faust auf die Suche. Dabei ist der pubertierende Sohn von Max mehr Klotz am Bein als ...

    Mehr
  • Furchtbar langatmig

    Die Beute
    Peannuty

    Peannuty

    03. June 2016 um 12:26 Rezension zu "Die Beute" von Jaye Ford

    Dieses Buch habe ich aufgrund einer Empfehlung einer Pustet - Angestellten gekauft und habe seitdem beschlossen nie , wirklich nie, wieder Angestellte nach Empfehlungen zu fragen. Ich habe deutlich darum gebeten ein möglichst brutales, spannendes und blutiges Buch vorzuschlagen und habe dann eben "Die Beute " auf ihre Empfehlung hin gekauft. Eines der größten Fehler meines Bücherlebens. Das Buch ist furchtbar langatmig und zieht sich sehr. Es hat durchaus ein paar spannende Momente, vorallem zum Schluss des Buches, erscheint ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. October 2015 um 14:54
  • Na ja....

    Blut an ihren Händen
    Igela

    Igela

    05. September 2015 um 10:24 Rezension zu "Blut an ihren Händen" von Jaye Ford

    Rennie Carter lebt seit 5 Jahren im kleinen Küstenort Haven Bay. Als sie mit ihrem Freund Max auf dem Weg zum Geburtstag von Freundin Trish ist, werden sie von einem jugendlichen Autofahrer im Kreisverkehr abgedrängt. Der Fahrer folgt ihnen und vor dem Pub, in dem die Party steigt, entwickelt sich eine Diskussion zwischen Max und dem Jungen. Kurze Zeit darauf ist Max spurlos verschwunden. Die Polizei sucht verzweifelt nach ihm und Rennie denkt, dass dieses Verschwinden mit ihrer Vergangenheit zu tun hat. Die Idee für die ...

    Mehr
  • ein solider Thriller

    Blut an ihren Händen
    Kendra

    Kendra

    25. June 2015 um 10:30 Rezension zu "Blut an ihren Händen" von Jaye Ford

    „Blut an ihren Händen“ von Jaye Ford ist ein solider Thriller, der meiner Meinung nach weder mit besonderen Lesehöhen noch mit Tiefen auftrumpfte. Auch die Spannung hielt sich für meine Begriffe ziemlich im Gleichgewicht, sprich erst gegen Ende der Geschichte wurde es packend, vorher dümpelte es sozusagen leicht zaghaft vor sich hin. Natürlich besteht durchaus der Reiz darin, die verzweifelte Suche von Rennie Carter mitzuverfolgen, die nicht so recht an das freiwillige Verschwinden von ihrem Freund Max glauben will. Dennoch fand ...

    Mehr
  • Tolles Debüt

    Die Beute
    Shivaun

    Shivaun

    10. March 2014 um 08:12 Rezension zu "Die Beute" von Jaye Ford

    Einmal im Jahr gönnen sich die Freundinnen Jodie, Hannah, Louise und Corrine ein gemeinsames Wochenende fernab von Alltag und Familie. Ziel ist diesmal eine einsam gelegene umgebaute Scheune. Nach einem Unfall auf der Hinfahrt liegen die Nerven blank. Aber als die ersten Flaschen Champagner geleert sind, folgt die ersehnte Entspannung. Nur Jodie setzen die Einsamkeit und Isolation zu und beschwören Erinnerungen an ein lange zurückliegendes, schreckliches Ereignis herauf. Sie fühlt sich verfolgt und beobachtet, aber ihre ...

    Mehr
  • Langweile ohne Ende

    Die Beute
    Tuelpchen1987

    Tuelpchen1987

    05. January 2014 um 10:43 Rezension zu "Die Beute" von Jaye Ford

    Es ist schon eine Weile her als ich dieses Buch gelesen habe! Doch erinnere ich mich noch ganz genau daran! Der Klappentext hatte mich sehr gelockt und so habe ich es gleich gekauft! Leider habe ich dieses Buch nicht zu ende gelesen, was äußerst selten vorkommt. Aber es war so was von Langweilig und langatmig, es passierte so gut wie nichts und wenn etwas passierte war alles andere als Spannend! Dieses Buch verdient es in meinen Augen nicht sich Thriller nennen zu dürfen.

  • Schlecht!

    Die Beute
    MissRichardParker

    MissRichardParker

    15. July 2013 um 15:58 Rezension zu "Die Beute" von Jaye Ford

    Es war reine Zeitverschwendung sich durch die Seiten zu kämpfen. Angefangen hat es spannend aber nach kurzer Zeit wurde es extrem mühsam zum Lesen. Mit viel unnützem blabla wurden die spannenden Stränge kaputt gelabert und nervig mühsam in die Länge gezogen. Irgendwann habe ich die Seiten nur noch im Schnelldurchlauf gelesen da ich ungern ein Buch frühzeitig zur Seite lege. Es gibt wirklich unzählige Bücher die sich mehr lohnen zu Lesen als dieses. Schade.

  • Gelungenes Debüt trotz kleiner Schwächen

    Die Beute
    Ati

    Ati

    05. April 2013 um 12:59 Rezension zu "Die Beute" von Jaye Ford

    Nach einem Beinaheunfall landen Jodie und ihre Freundinnen später als erwartet an ihrem Zielort. Unfrieden und eine miese Stimmung drohen die Wochenendplanung zu zerstören. Corinne kann kaum laufen, da sie sich in den Knöchel verstaucht. Hannah nimmt Jodie übel, dass sie auf paranoide Art versucht, allen das Wochenende zu verderben. Denn Jodie fühlt sich nahezu von der ersten Minute an permanent beobachtet. Sie warnt immerzu, wird jedoch nicht ernst genommen. Letzteres liegt auch daran, dass Louise prompt ausplaudert, was sie ihr ...

    Mehr
  • "Die Beute"

    Die Beute
    Kaisu

    Kaisu

    23. March 2013 um 12:04 Rezension zu "Die Beute" von Jaye Ford

    Vergewaltigung ist ein sehr ernstes Thema, mit dem man nicht spaßen sollte. Doch genauso schwer ist es für Opfer, nach einem Übergriff, sich wieder in den normalen Tagesrhythmus einzufinden und nicht hinter jedem Menschen einen möglichen Täter zu sehen. Als Teenager, gerade einmal 17 Jahre alt, mitten in der Blüte der Jugend, wurde Jodie Zeuge der Misshandlung und Ermordung ihrer besten Freundin Angie. Zwar wurde sie selbst nicht missbraucht, dennoch zeichnen die Narben der zahlreichen Messerstiche ihren Körper und die brutalen ...

    Mehr