Jaye Ford Blut an ihren Händen

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blut an ihren Händen“ von Jaye Ford

Fünf Jahre ist es her, dass Rennie Carter in dem kleinen Küstenort Haven Bay Halt machte und spontan beschloss zu bleiben. Seither genießt sie ihr neues, beschauliches Leben mit ihrem Freund Max. Doch eines Tages verschwindet er spurlos, und Rennie glaubt als Einzige, dass er in Gefahr ist. Als Rennie beginnt, auf eigene Faust nach Max zu suchen, entdeckt sie eine dunkle Seite von ihm, die er bisher vor ihr verborgen hat. Aber auch Rennie hat eine geheime Vergangenheit, die sie plötzlich mit voller Wucht einholt eine Vergangenheit, die sie und alle, die ihr lieb sind, das Leben kosten könnte...

Solider Thrillergenuss, etwas mehr Gänsehaut hätte nicht schaden können

— fredhel
fredhel

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Plötzlich verschwunden

    Blut an ihren Händen
    fredhel

    fredhel

    18. April 2017 um 18:20

    Erst im Verlauf des Buches kommt häppchenweise die schwere Kindheit von Rennie Carter, der Hauptperson, ans Licht. Ständig waren sie und ihre Schwester auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Vater. Erst die letzten fünf Jahre hat sie so etwas wie Sicherheit und Heimat an der Seite von Max gefunden. Als dieser nach einem Fest spurlos verschwindet, gerät sie selbst wegen ihrer unsteten Vergangenheit in Verdacht. Deshalb begibt sie sich auf eigene Faust auf die Suche. Dabei ist der pubertierende Sohn von Max mehr Klotz am Bein als Hilfe, und auch andere Verwandte ihres Freundes stehen nicht unbedingt hinter ihr. Mehr als einmal will sie ihren stets gepackten Rucksack nehmen, um ihr altes freies Leben wieder aufzunehmen, doch die Bindung zu Max ist einfach größer. Das Verschwinden von Max ist eigentlich das Hauptthema des Buches, doch für mich ergab sich die Faszination aus der Person von Rennie. Sie ist so schwer zu durchschauen, etwas rustikal und auch etwas sprunghaft. Richtig sympathisch wird sie mir erst im weiteren Verlauf der Handlung, nachdem man von ihrer Vergangenheit erfährt und verstehen kann, warum der Fluchtinstinkt so ausgeprägt ist. Auch die anderen Charaktere finde ich gut dargestellt, allen voran der pampige Junge. Handlung und Schreibstil bekommen von mir klare 4 Lesesternchen!

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. October 2015 um 14:54
  • Na ja....

    Blut an ihren Händen
    Igela

    Igela

    05. September 2015 um 10:24

    Rennie Carter lebt seit 5 Jahren im kleinen Küstenort Haven Bay. Als sie mit ihrem Freund Max auf dem Weg zum Geburtstag von Freundin Trish ist, werden sie von einem jugendlichen Autofahrer im Kreisverkehr abgedrängt. Der Fahrer folgt ihnen und vor dem Pub, in dem die Party steigt, entwickelt sich eine Diskussion zwischen Max und dem Jungen. Kurze Zeit darauf ist Max spurlos verschwunden. Die Polizei sucht verzweifelt nach ihm und Rennie denkt, dass dieses Verschwinden mit ihrer Vergangenheit zu tun hat. Die Idee für die Geschichte ist gut. Die Umsetzung hat mich jedoch nicht vom Hocker gehauen. Langatmig wird das Verschwinden und die Suche nach Max erzählt. Immer wieder schweift die Geschichte ab in die Vergangenheit und wird dadurch sehr zäh. Von Spannung keine Spur! Die wechselnden Perspektiven , in denen auch die Gefangenschaft von Max beschrieben werden zeigen zwar einen Hauch Thriller...aber leider nur einen Hauch. In einem Thriller erwarte ich eindeutig mehr Gänsehaut...Spannung...Thrill! Gegen Schluss nimmt das Buch zwar an Fahrt und Spannung auf, wird aber gleichzeitig sehr vorhersehbar, da die Auflösung ,wer denn nun Max entführt hat, viele Seiten vor Schluss bekannt ist.

    Mehr
  • ein solider Thriller

    Blut an ihren Händen
    Kendra

    Kendra

    25. June 2015 um 10:30

    „Blut an ihren Händen“ von Jaye Ford ist ein solider Thriller, der meiner Meinung nach weder mit besonderen Lesehöhen noch mit Tiefen auftrumpfte. Auch die Spannung hielt sich für meine Begriffe ziemlich im Gleichgewicht, sprich erst gegen Ende der Geschichte wurde es packend, vorher dümpelte es sozusagen leicht zaghaft vor sich hin. Natürlich besteht durchaus der Reiz darin, die verzweifelte Suche von Rennie Carter mitzuverfolgen, die nicht so recht an das freiwillige Verschwinden von ihrem Freund Max glauben will. Dennoch fand ich ihre Bemühungen die sie in die Nachforschungen steckt, nicht gerade mitreißend oder nervenzerreißend. Vielleicht liegt aber der entscheidende Punkt an der Hauptprotagonistin Rennie Carter, alias Katrina, die irgendwie ziemlich unnahbar und fremd herüberkommt und nicht gerade eine Sympathieträgerin ist, die mich als Leser zum mit fiebern anregt. Dennoch ist die Idee der Geschichte klasse (so etwas mag ich immer^^) dennoch muss man auch sagen, dass der Inhalt nicht gerade neu ist, und die bekannte Thriller Welt nicht aus den Angeln hebt^^ Rennie Carter und ihr Freund Max haben auf dem Weg zu einer Feier bei ihren Freunden eine unerfreuliche Begegnung mit einem Fahrrowdy . Während der Streit leicht eskaliert , versuchen sich die beiden auf der Party abzulenken, doch dann tritt der Vorfall wieder in die Erinnerung als Max plötzlich verschwindet……Hatte er womöglich noch einmal eine Begegnung mit dem aggressiven Fahrer? Oder hat Max aufgrund eines vorgefallenen Streites mit Rennie selbst die Reißleine gezogen und ist abgehauen? Doch würde er einfach seinen Sohn alleine lassen, der gerade zum jetzigen Zeitpunkt zu Besuch kommt und nun Unterschlupf bei Rennie erhält, die alles andere als begeistert davon ist - denn der jugendliche Hayden und Rennie können sich nicht wirklich leiden. Oder hat es womöglich etwas mit ihrer gefährlichen und schwierigen Vergangenheit zu tun, die sie hier in dem beschaulichen und sonst ruhigen Ort Haven Bay einholt? Während sie selbst den Drang unterdrücken muss von der Gefahr wegzulaufen, versucht sie mehr über den Verbleib ihres Freundes herauszufinden und dabei stößt sie auf das ein oder andere Geheimnis um Max…..Doch auch selbst hat sie einiges zu bieten, das sie bislang verbarg. Nach und nach bekommt der Leser jedoch Einblicke in das Vorleben von Rennie und kann aufgrund dessen durchaus ihre harte Schale verstehen, die sie sich angelegt hat. Auch von Max erfahren wir nach und nach mehr. Werden die beiden wieder zusammen kommen? Oder welches Schicksal wird ihn ereilen? Und kann Rennie endlich ihre Vergangenheit endgültig für sich abschließen? Na das werde ich sicherlich nicht verraten, ebenso wenig wer oder was dazu führte dass Max verschwand!  Ein Thriller, der sich durchaus sich sehr gut lesen lässt und sehr solide aufgebaut wurde. Jedoch kein absolutes Gänsehauteffekt Buch, dass man unbedingt lesen müsste. Dennoch eine tolle Story, die man sich auch nicht entgehen lassen sollte. Daher bekommt es von mir 4 von 5 möglichen Punkten verliehen!

    Mehr