Jaye Wells Roter Fluch

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(5)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Roter Fluch“ von Jaye Wells

Die Nächte werden wieder gefährlich - die Rote Jägerin ist da! Familienprobleme kennt jeder. Sabina Kane, Auftragskillerin und halb Vampir, halb Magierin, zieht diese geradezu magnetisch an. Ihre Groß mutter, die Herrscherin der Vampire, hat zum Beispiel gerade ihren Tod befohlen. Also reist Sabina nach New York zu ihrer Magier-Verwandtschaft – wo sie einen Krieg gegen die Vampire auslösen soll. Aber Sabina denkt gar nicht daran ... Atemberaubend spannend und düster!

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ......wenn dich der kleine Trashhunger packt...... - Urban Fantasy mit ausbaufähiger Heldin

    Roter Fluch
    thursdaynext

    thursdaynext

    01. March 2014 um 11:29

     „Ein jeder Jüngling hat nun mal ´nen Hang zum Küchenpersonal“   W. Busch Jetz bin ich weder Jüngling, noch Küchenpersonal aber der Hang zu annehmbarem Fantasy Trash ist ab und an vorhanden und verlangt nach Futter. Am besten actionreich, witzig, und in magischer Welt mit cooler, schlagkräftiger Heldin. Sinnfreie Wohlfühllektüre die kaum Gehirnkapazität beansprucht. Kim Harrison mit ihrer fiktiven magischen Welt um Rachel Morgan rund um die Hollows ist die Königin des Genres,  oder Charlaine Harris, die Schöpferin von Sookie Stackhouse der gedankenlesenden Kellnerin, die auf der Coverrückseite von Jay Wells „Roter Fluch“ ein rasantes Lesevergnügen inside verprach.... So landete dieser Magic/Vampire Trash vom Grabbeltisch bei mir und ich habe es nicht bereut. Feen, Werwölfe, Magier, Vampire, Dämonen, alles nett verquirlt......... Wells Protagonistin heißt Sabina Kane, ebenfalls rothaarig, allerdings mit schwarzen Strähnen ! ausgestattet reist sie nach New York um ihre bis dato unbekannte Zwillingsschwester Maisie kennenzulernen, ihre magischen Fähigkeiten zu erweitern  und den Dominae zu entkommen für die sie als Auftragskillerin ! gearbeitet hatte und platzt mitten in einen bevorstehenden Krieg der Schattenweltler die, anders als bei Harrison der Menschheit noch nicht vorgestellt wurden. Flüssig, nett zu lesen, und mit viel Action, Geballer und dem üblichen Brimborium, einschließlich eines Hauchs Erotik,  nicht ganz ausgereift und der Humor kommt etwas zu knapp wenn vorhanden, eher Holzhammermässig aber es ist Trash der Spaß macht. Das Küchenpersonal ist gut aufeinander abgestimmt, die Urban Fantasy Welt nicht unbegabt abgekupfert, alles nicht neu doch nett zusammengepuzzelt. Zwar klaut Jay Wells ergreifend schamlos bei Kim Harrisons Urban Fantasy Welt um Rachel. Doch sie macht das nicht unbegabt! Potential ist vorhanden auch wenn der Charme der Pixies fehlt. Da dies ein zweiter Band ist würde ich in der Not, tatsächlich auch den dritten lesen, wenn er noch übersetzt wird. 4 sehr subjektive, nicht ganz berechtigte, doch wohlwollende Sterne.

    Mehr
  • roter fluch

    Roter Fluch
    seibolt

    seibolt

    17. December 2013 um 20:10

    Erste teil war schon spannend

  • Rezension zu "Roter Fluch" von Jaye Wells

    Roter Fluch
    ShayFlening

    ShayFlening

    04. June 2012 um 23:25

    Maisie & Sabina sind einfach toll!
    Im buch gibt es einen teil wo die beiden sich wieder sehen! Und das zeigt wie leute veschieden sind .. weil beide anders reagieren! Ich finde den zweiten teil gut aber den ersten viel besser! Der humor ist aber hier auch sehr lustig xD