Jazz Winter Die Zähmung der Wildkatze

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(37)
(15)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Zähmung der Wildkatze“ von Jazz Winter

Romantisches Spiel um grenzenlose Unterwerfung Marie Lancaster ist impulsiv und unberechenbar. Als sie auf der Hochzeit ihrer besten Freundin den dominanten Stuart Prescott kennenlernt, der ihr noch am selben Abend eine erotische Lektion erteilt, ist ihre Neugier geweckt. Ein wildes Spiel beginnt. Nach und nach ergibt Marie sich Stuarts verführerischen Manövern, und auch er verfällt immer mehr ihrer Anziehungskraft.

Verschlungen...omg, Stuart ist atemberaubend :**

— FrolleinWunder
FrolleinWunder

Sehr empfehlenswert. Die Hauptfiguren sind sehr sympathisch. Habe mich sogar ein bisschen in Stuart verliebt. ;-)

— DeliaMo
DeliaMo

wirklich gut geschrieben!

— Lilly17
Lilly17

hat mich gar nicht erreicht, die Sprachwahl fand ich zu unpassend.

— meistraubi
meistraubi

Für uns Wildkatzen...!

— Arianna
Arianna

Stöbern in Erotische Literatur

Nothing Like Us (Upper East Side-Reihe 1)

Die Charaktere haben es leider nicht geschafft, mich mitzureißen, obwohl die Grundaussage des Buches durchaus wundervoll war.

DrunkenCherry

Royal Destiny

Es war schön , hat aber trotzdem bedarf nach oben . Mir hat die Soannung etwas gefehlt. Und irgendwie kam die Auflösung zu schnell .

JenniferH

Simply with you - Eine Nacht mit Eric

heiß , heiß , heiß :p

NinaGrey

Bet Me - Unverschämt verführerisch

SEXY , FRECH , COOL , EINFACH ABWECHSLUNGSREICH

NinaGrey

No Doubts - Teil 3 (Reasonable Doubt)

Der krönende Abschluss der Trilogie. Für mich persönlich aber irgendwie einen Hauch schwächer als die ersten beiden. ;)

sabbel0487

Du bist mein Feuer

Sehr gefühlvoll, spannend, emotional, dramatisch und echt ❤️.

tinca0

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Zähmung der Wildkatze

    Die Zähmung der Wildkatze
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    01. March 2014 um 20:25

    Inhalt: "Marie Lancaster hat mit SM nichts am Hut. Doch als sie auf der Hochzeit ihrer besten Freundin den dominanten Stuart Prescott kennenlernt, der ihr noch am selben Abend eine Lektion erteilt, ist Maries Neugier geweckt. Der unnahbare Stuart ist überrascht von Maries Willensstärke, doch diese Frau reizt ihn mehr als jede andere Devote zuvor. Sich ihre Unterwerfung immer wieder aufs Neue erarbeiten zu müssen, fasziniert ihn. Langsam bröckelt Maries Fassade unter Stuarts verlockenden, verführerischen Manövern, und auch er verfällt immer mehr ihrer Anziehungskraft. Wäre da nicht der Student Jamie Manson, der es auf Marie abgesehen hat. Stuart ahnt, dass der verwöhnte Jamie nichts Gutes im Schilde führt ..." Mit dem Roman "Die Zähmung der Wildkatze" habe ich meinen 2. Leseausflug in den BDSM-Bereich unternommen. Die Erotik in eben diesem Bereich nimmt einen großen Platz im Buch ein und hat mich anfangs etwas abgeschreckt. Im Lauf der Geschichte habe ich mich zunehmend damit angefreundet und die tolle Geschichte hat mich immer mehr gefangen genommen. Jazz Winter hat für mein Empfinden einen außergewöhnlichen Erotik-Roman geschrieben. Die Charaktere sind überzeugend, die Erotik heiß und das Ganze verpackt in einer unterhaltsamen Geschichte...wirklich toll. Besonders beeindruckt hat mich die intensive Auseinandersetzung mit der Gefühlswelt der beiden Protagonisten. Marie betritt komplettes sexuelles Neuland und ihr innerer Kampf wird schön dargestellt. Stuart stellt mit seiner einfühlsamen und geduldigen Art den perfekten Gegenpart da. Darüber hinaus versteht es die Autorin das Thema BDSM (Sadismus und auch Masochismus) von verschiedenen Seiten zu beleuchten und mich als Leser, auch wenn das Ganze nicht wirklich mein Thema ist, neugierig zu machen und mit auf die Reise zu nehmen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Shades of Grey - Geheimes Verlangen" von E. L. James

    Shades of Grey - Geheimes Verlangen
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Schon seit Monaten beherrscht im internationalen Romanbereich eine Buchreihe die Bestsellerlisten und wird von Leserinnen weltweit verschlungen: "Shades of Grey - geheimes Verlangen" von E L James. Da wir diese Leidenschaft natürlich mit Euch teilen wollen, suchen wir insgesamt 30 Testleser für diesen spannenden und prickelnden Roman aus dem Goldmann Verlag:  Zum Inhalt: "Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt nicht von ihm los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht ..." Leseprobe Wer von Euch hat Lust mitzulesen und sich mit den anderen Lesern dazu auszutauschen, sowie danach eine Rezension zu verfassen? Wir vergeben 20 Exemplare für alle Leser sowie 10 Exemplare extra für Blogger (bitte gebt im Bewerbungskommentar an, ob Ihr einen Blog habt oder nicht). Kommentiert einfach im Unterthema "Bewerbung", warum Ihr gerne mit dabei sein würdet! Wir freuen uns auf Eure Einsendungen bis einschliesslich 27. Juni 2012!!! Zusatzgewinnspiel: Postet bzw. verlinkt bis zum 31.07. eine Rezension zu "Shades of Grey - Geheimes Verlangen" hier im Unterthema "Rezension/Fazit" - wir verlosen unter allen noch einmal 5x die beiden Folgebände "Gefährliche Liebe" und "Befreite Lust"! Weitere Infos über alle Bände findet Ihr auch auf der Website zum Buch. Selbstverständlich ist die komplette Reihe immer auch als Hörbuch und EBook erhältlich. Hier ein sehr interessantes (amerikanisches) Interview mit der Autorin E L James über ihre Romanreihe:

    Mehr
    • 1105
  • Rezension zu "Die Zähmung der Wildkatze" von Jazz Winter

    Die Zähmung der Wildkatze
    DarkReader

    DarkReader

    Marie Lancaster ist impulsiv und unberechenbar - und hat mit SM nichts am Hut. Doch als sie auf der Hochzeit ihrer besten Freundin den dominanten Stuart Prescott kennenlernt, der der Wildkatze noch am selben Abend eine Lektion erteilt, ist Maries Neugier geweckt. Der unnahbare Stuart ist überrascht von Maries Willensstärke, doch diese Frau reizt ihn mehr als jede andere Devote zuvor. Sich ihre Unterwerfung immer wieder aufs Neue erarbeiten zu müssen, fasziniert ihn. Langsam bröckelt Maries Fassade unter Stuarts verlockenden, verführerischen Manövern, und auch er verfällt immer mehr ihrer Anziehungskraft. Wäre da nicht der Collegestudent Jamie Manson, der es auf die ältere Marie abgesehen hat. Stuart ahnt, dass der verwöhnte Jamie nichts Gutes im Schilde führt ... Nachdem ich von Liebessklavin begeistert war, wollte ich natürlich auch die Fortsetzung lesen, denn Marie gefiel mir schon im ersten Teil sehr gut, während ich Stuart sehr distanziert gegenüber stand und stehe. Dieser Eindruck hat sich bei diesem Band verstärkt. Ich bitte, das nicht falsch zu verstehen, es liegt nicht am Buch- das ist großartig-, sondern an mir. Mir als Vanilla, die solch ein Buch ab und zu mal sehr gern liest, ist es einfach zu hart, Bei einigen Szenen musste ich tief Luft holen, bevor ich weiter lesen konnte. Mir fehlten die Gefühle- besonders bei Stuart im Umgang mit Marie- (manchmal hätte ich gern eine Rohrstock genommen und ihn verprügelt) :)), die im ersten Band noch sehr deutlich zwischen Simon und Erica rüber kamen. Auf Grund von Stuarts Einstellung kommen die hier nur sehr vereinzelt und eher versteckt rüber, was mich ein wenig stört, für die Geschichte aber genau richtig ist. Jazz Winter schreibt wunderbar, hat einen gepflegten und flüssigen Schreibstil, nie wirkt ihre Wortwahl billig oder abstoßend. Ihre Beschreibungen der Charaktere, der Nebendarsteller, Örtlichkeiten und Ereignisse sind sehr detailliert, was mir ausnehmend gut gefällt. Die Szene, in denen dieses miese, feige Geldsack- Söhnchen richtig leiden muss und sein Fett weg kriegt, ging mir runter wie Öl. Ich hätte ihn gern noch mehr leiden sehen. Noch ein Wort zum Cover: Es ist sehr gelungen, die Farben sind gut gewählt, es ist ansprechend und geschmackvoll. Sehr gut gefiel mir das Format, das sich von anderen Taschenbüchern durch die Größe abhebt. Es ist ziemlich dünn, was mit der Größe zusammen hängt, die ein normales Taschenbuch um einiges überragt, sowohl in der Höhe als auch in der Breite. Mir gefiel diese Aufmachung sehr gut und ich würde sie mir öfter wünschen. Fazit: Mein Pech, dass diese wirklich gelungene Fortsetzung für mich zu hart war. Die Meisten, die dieses Genre mögen, werden davon begeistert sein und ich kann ihnen das Buch nur wärmstens empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Die Zähmung der Wildkatze" von Jazz Winter

    Die Zähmung der Wildkatze
    Hexeline

    Hexeline

    Die Zähmung der Wildkatze ist der Nachfolger von die Liebessklavin. In diesem Buch dreht sich alles um Master Stuart, den wir ja bereits aus dem ersten Teil kennen, und um Marie Lancaster. Das erste Mal begegnen sich die beiden auf der Hochzeit von Simon und Erica und dort startet auch die Geschichte um die beiden. Marie ist eine Frau, die bisher in ihrem Leben immer alls unter Knotrolle hatte und diese auch nicht abgeben möchte. Von SM hält sie sowieso sehr wenig, denn wer lässt sich schon freiwillig schlagen, auspeitschen, erniedrigen und demütigen? Solche Menschen sind doch völlig verrückt! Wenn da nicht dieser Stuart wäre, der in ihr vom ersten Moment an ein Feuer entfacht, genauso wie ihre Neugierde... Wird sie sich für diese Spielart öffnen können? Und für den attraktiven, aber sehr dominanten Stuart? Wie weit wird Marie gehen, um ihre intimsten Wünsche auszuleben und zu befriedigen? Und wo gibt es eine Grenze, die man nicht überschreiten sollte? OH.MEIN.GOTT!!!!!!!!!! Ich bin sprachlos!! WOW! Also wer hier glaubt, auf einen BDSM-Roman zu stoßen, dem soll vorher gesagt werden: Hier gehts ordentlich zur Sache! Und wer glaubt, die Liebessklavin war schon hart am Limit, sollte besser die Finger von diesem Teil lassen!! Für alle, die diese Richtung gerne lesen und noch dazu einen wunderbaren, sexy, liebevollen und zugleich starken Helden haben wollen, werden hier mit jeder Seite voll auf ihre Kosten kommen! Ich bin begeistert von diesem Buch und freue mich auf weitere aufregende und sexy Bücher von Jazz Winter! Wundervoll!!

    Mehr
    • 3