Jea Yu Trading Full Circle

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trading Full Circle“ von Jea Yu

Das Tradingportal Undergroundtrader.com ist eine der Top-Adressen in den USA. Die Profis hinter der Seite sind seit Anfang 1999 erfolgreich im Markt und haben sich als Branchenstandard etabliert. "Oft kopiert, nie erreicht" - diesen Anspruch haben Gründer Jea Yu und seine Mitstreiter.
Wer auf Undergroundtrader.com lernen und handeln möchte, der muss tief in die Tasche greifen - Qualität ist auch beim Trading nicht billig. Für eine Stunde telefonischer Beratung schlagen 300 Dollar zu Buche. Die Mitgliedschaft im Trading-Chatroom kostet bis zu 4.200 Dollar pro Jahr und für das "Live Mentorship Training" bezahlen Trader 5.000 Dollar - pro Woche!
Verglichen damit war "Trading Full Circle" beim Erscheinen in den USA mit einem Preis von 199 Dollar ein absolutes Schnäppchen. In diesem Buch legt Jea Yu erstmals sein komplettes Tradingsystem offen. In Deutschland kommt "Trading Full Circle" im Herbst 2011 in den Handel.

Stöbern in Sachbuch

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Es kommt darauf an, Transparenz zu finden, bevor etwas zu transparent wird."

    Trading Full Circle

    R_Manthey

    09. July 2015 um 10:28

    Diese Aussage findet der Leser als Nummer 16 unter "den Offenbarungen, die dem Autor auf seiner Reise zuteil wurden" ganz am Ende des Textes. Jea Yu ordnet seine gesamte Methodik diesem Credo unter. Bereits kurz nachdem er 1998 die Seite UndergroundTrader.com gegründet hatte, erreichte er in gewissen Trader-Kreisen Kultstatus. Nach seinen Angaben wurde ihm sein erstes Buch förmlich aus der Hand gerissen, sodass er gezwungen wurde, ständig dessen Preis zu erhöhen, um die Nachfrage einzudämmen. Man mag das glauben oder auch nicht - von Marketing jedenfalls versteht Yu allerhand. Das sieht man auch an diesem Buch. Bereits sein Titel klingt verheißungsvoll. Dann folgt auch gleich die Ankündigung, dass nun erstmals sein legendäres System vollständig enthüllt wird. Und schließlich ist der Preis dieses Werkes deftig und mit dem Kommentar verbunden, dass die Auflage beschränkt werde. Meine Lebenserfahrung sagt mir jedoch: Je lauter für ein Produkt getrommelt wird, umso dünner erweist sich in der Regel dann seine tatsächliche Substanz. Dieses Buch macht da leider keine Ausnahme. Es liest sich immer dann gut, wenn es sich um allgemeine Fragen des Tradings dreht, um den persönlichen Leidensweg des Autors oder um ganz einfache, aber oft unterschätzte scheinbare Randprobleme beim Handeln. Doch sowie Yu ansetzt, um seine Methodik zu erläutern, wird es schwammig. In Anbetracht seines raffinierten Marketings kann man da wohl nur schwer von einem Zufall ausgehen. Yu besitzt weder ein System im üblichen Sinne, noch wird es hier vollständig enthüllt. Vielmehr besteht der Inhalt dieses Werkes aus zahlreichen durchaus wertvollen Hinweisen, wie man zu einer sinnvollen und nützlichen Umgebung für sein Trading findet, und aus einigen Handelsansätzen, die in sich geschlossen sind und eine einheitliche Logik aufweisen, aber nicht wirklich verständlich erläutert werden. Jedenfalls nicht für Leute, die davon noch nie etwas gehört haben. Bevor ich auf den Inhalt etwas ausführlicher eingehe, sei noch erwähnt, dass sich der Text an Trader wendet, die an den US-Börsen handeln, entsprechende Plattformen benutzen und Day-Trading betreiben. Ferner sollten Sie einen hinreichend schnellen Rechner und mehrere Bildschirme benutzen können, denn die Methode des Autors verlangt die Einsicht in die Orderbücher der entsprechenden Börsen und die Sicht auf wenigstens drei verschiedene Zeitebenen (1-, 3-, 5- und am besten noch 8-, 13- und 60-Minuten-Charts) im Handel des jeweiligen Papiers. Man kann einige der Methoden sicher auch auf weniger anstrengenden Zeitebenen handeln, dafür sind sie aber eigentlich nicht erdacht worden. Das Buch besteht aus zwei Teilen und drei Anhängen von anderen Autoren. Im ersten Teil geht es dem Autor um die mentalen Seiten des Tradings. So mancher Trader wird seine ganz persönlichen Erfahrungen dort wiederfinden und auch Vorschläge, wie man mit Niederlagen fertig wird. Allerdings darf man auch hier gelegentlich anderer Meinung sein als Yu. So muss man zum Beispiel nicht unbedingt in eine Fitness-Bude rennen und bis zur Erschöpfung Gewichte gegen die Schwerkraft bewegen, wenn man Geld verloren hat. Solange man das nämlich tun muss, läuft wahrscheinlich etwas grundsätzlich falsch. Meisterliches Trading ist eher langweilig, bedarf keiner körperlichen Bestrafung, um wieder gedanklich frei zu werden, und wird auch nicht dadurch erreicht, dass man seine Bizeps oder andere Muskeln verkürzt. Nachdem Yu auf knapp 100 Seiten diesen Teil abgearbeitet hat, kommt er dann zu seiner Methodik, die kein vollständiges System im üblichen Sinne darstellt, denn dann könnte sie von einem Computer gehandelt werden. Vielmehr geht es hier nur um verschiedene Methoden, die auch schon in früheren Büchern in gewissem Umfang enthüllt wurden. Sie bestehen im Grunde darin, heftige Kursbewegungen frühzeitig zu adaptieren. Wenn auf mehreren Zeitebenen dieselben Muster zu erkennen sind, dann liegt so ein Fall vor. Yu benutzt dazu die Stochastik, Bollinger-Bänder und Umkehrkerzen. Man braucht eine gewisse Erfahrung, um diesen Ansatz aus dem Text heraus überhaupt verstehen zu können. Der Autor gibt sich keine besondere Mühe, seine Methode wirklich klar und präzise zu enthüllen. Vielmehr arbeitet er mit Begriffen, die so benutzt werden, dass man sich sofort fragt, ob man vielleicht etwas überlesen hat, weil man nichts oder nicht viel versteht. Und das hat nach meiner Ansicht wirklich Methode. Wer den Ansatz hingegen sofort versteht, muss wahrscheinlich bereits über eine hinreichende Qualifikation verfügen. Die anderen Leser werden möglicherweise eher sich als dem Autor ihr Unverständnis vorwerfen. Auf Seite 143 liest man folgenden verräterischen Satz: "Ich habe Pups und Mini-Pups (zwei der grundlegenden Muster, R.M.) schon oft erwähnt - in der Annahme, Sie wüssten, was das ist." Dann folgt die Ankündigung, dass nun eine Erklärung kommen würde, die uns dazu verhilft, diese Muster im Schlaf zu erkennen. Ich habe eine solche Darstellung nicht gefunden, aber dennoch verstanden, wie der Autor handelt. Dazu muss man sich aber wohl die einzelnen Erklärungen mehrmals gründlich durchlesen und über eine gewisse Erfahrung verfügen. Am Ende des Buches findet der Leser in drei Anhängen zusätzliche Texte, die mit den Ausführungen Yus nichts oder nicht viel zu tun haben. Der erste Anhang ist dabei noch der Beste. Dort geht es um sogenannte Butterfly-Formationen als Anwendung von Fibonacci-Ansätzen. Die beiden anderen Texte behandeln verschiedenen Filter- und Trigger-Methoden, die allerdings genau so schwammig und mit viel zu viel unpräzisem Wortgeklingel beschrieben werden. Fazit. Dieses Buch erläutert die Schaffung einer sinnvollen und produktiven Tradingumgebung und einige Handelsmethoden vorrangig für ein intensives Day-Trading. Betrachtet man es als ein ganz gewöhnliches Trading-Buch, dann ist es nicht schlecht und würde in meinen Augen eine Bewertung zwischen drei und vier Sternen rechtfertigen. Für Insider oder Kenner von UndergroundTrader.com wird dieses Buch sicher mehr bieten als für ahnungslose Erstleser dieser Methodik.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks