Jean-Baptiste Del Amo Das Salz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Salz“ von Jean-Baptiste Del Amo

Louise, die Witwe eines südfranzösischen Fischers, lädt ihre drei erwachsenen Kinder und ihre übrige Familie zu einem Abendessen. Je näher das geplante Familientreffen rückt, desto mehr Erinnerungen an Vergangenes werden wach. Eifersucht, Verbitterung, zärtliche Melancholie, aber auch verzweifeltes Bedauern über Geschehenes beginnen die Geladenen einzuholen. Die Vergangenheit entwickelt ein Eigenleben, Erinnerungen bringen immer neue, andere Erinnerungen hervor, und aus diesen inzestuösen Vereinigungen entstehen Fabeln, bis sich am Ende auch der verstorbene Armand, Tyrann und gewalttätiger Vater, zu Wort zu melden scheint: »So ist es nun mal, die Lebenden verformen das Gedächtnis der Toten, nie sind sie weiter von ihrer Wahrheit entfernt.

Jean Baptiste del Amo gehört nun in meinen ganz persönlichen Olymp der Literatur und hat sich diesen Platz mehr als redlich verdient.

— Nespavanje
Nespavanje

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Salz in der Wunde

    Das Salz
    Nespavanje

    Nespavanje

    02. August 2015 um 12:48

    Louise möchte für ihre bereits erwachsenen Kinder und ihre übrige Familie ein Abendessen geben. Während des Tages und den Vorbereitungen für das geplante Treffen, überkommen die einzelnen Familienmitglieder, immer wieder Erinnerungen an den verstorbenen Mann und Vater Armand. Während Louise mit einer zärtlichen Melancholie an die Vergangenheit denkt, dabei immer wieder Entschuldigungen für die Brutalität ihres Mannes sucht und sich nur an positive Dinge erinnern will, sehen die Erinnerungen der erwachsenen Kinder ganz anders aus. Ihre Erinnerungen sind wie Salz in der Wunde: Sie bringen nichts als Schmerz und Bedauern hervor. Für seinen Debütroman „Die Erziehung“, der mir sehr gut gefallen hat, wurde der französische Schriftsteller Jean Baptiste del Amo mit dem Goncourt Preis ausgezeichnet und auch dieser Roman erzählt virtuos von der Allmacht des Todes, Sexualität und der Verderblichkeit der Liebe und schlussendlich auch nach der Suche der eigenen Identität. Geteilt in drei Teile, die den Namen der Parzen aus der römischen Mythologie tragen, Nona, Decima und Morta, springt der französische Gegenwartsliterat immer zwischen den Charakteren hin und her. Dabei richtet sich das Augenmerk in diesem Roman, weniger dem geplanten Abendessen und den äußeren Ereignisse, sondern auf das Innenleben der Hauptprotagonisten und deren Erinnerungen an die gemeinsame Vergangenheit. Durch diese Gedankenerzählung wird das Lesen nicht kontinuierlich auf einen Punkt gebracht, sondern wandert in der Vergangenheit der Charaktere hin und her und hat dadurch keine lineare Erzählung. Manchmal hat mich der Stil ein wenig an Virginia Woolf erinnert und so war es für mich eigentlich nicht verwunderlich, dass der Schriftsteller zu Mrs. Dalloway einen Bezug herstellt, und Louise darin lesen lässt. „Das Salz“, das eindeutig aus der Masse der jährlichen Neuerscheinungen hervorsticht, ist eine Eufonie aus Liebe, Sexualität und Tod. Daraus entsteht eine so kraftvolle Erzählung, dass sie den Leser fesselt und auch lange nach dem Lesen nicht los lässt. Wer nun „Die Erziehung“ noch nicht gelesen hat, sollte dies nun schleunigst nachholen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Das Salz" von Jean-Baptiste Del Amo

    Das Salz
    silkedb

    silkedb

    23. January 2015 um 09:12

    In meinem Blog gibt es jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Mitmachen kann man per Kommentar (nur im Blogeintrag zur Verlosung) in meinem Blog "S.D. blogt und Limes rockt" (S.D. blogt Buch und Test): http://esdeh.blogspot.de/ Diese Woche gibt es "Das Salz" von Jean-Baptiste Del Amo als Taschenbuch aus dem btb Verlag zu gewinnen. Hier eine kurze Inhaltsangabe: "Louise, die Witwe eines südfranzösischen Fischers, lädt ihre drei erwachsenen Kinder und ihre übrige Familie zu einem Abendessen. Je näher das geplante Familientreffen rückt, desto mehr Erinnerungen an Vergangenes werden wach. Eifersucht, Verbitterung, zärtliche Melancholie, aber auch verzweifeltes Bedauern über Geschehenes beginnen die Geladenen einzuholen. Die Vergangenheit entwickelt ein Eigenleben, Erinnerungen bringen immer neue, andere Erinnerungen hervor, und aus diesen inzestuösen Vereinigungen entstehen Fabeln, bis sich am Ende auch der verstorbene Armand, Tyrann und gewalttätiger Vater, zu Wort zu melden scheint: »So ist es nun mal, die Lebenden verformen das Gedächtnis der Toten, nie sind sie weiter von ihrer Wahrheit entfernt.«"  Es handelt sich natürlich um ein neues und ungelesenes Buch. Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird im Laufe des Wochenendes bekannt gegeben. Wer seine E-Mail Adresse nicht mit angibt ist selber dafür verantwortlich von seinem Gewinn zu erfahren. Wenn ich bis zum zweiten folgenden Sonntag keine Versanddaten erhalten habe und nicht von einer Verzögerung (z.B. Urlaub) vorab erfahren habe, dann wird unter den übrigen Teilnehmern neu verlost. Teilnehmen können aus Kostengründen leider nur Personen mit einer Adresse in Deutschland.

    Mehr
  • Lesechallenge Juni 2014: "Mein Sommer am See" von Emylia Hall

    Mein Sommer am See
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im Juni möchten wir mit euch im Rahmen der Lesechallenge 2014 ein Buch lesen, das perfekt zum beginnenden Sommer passt. In diesem Monat dreht sich alles um den berührenden Debütroman "Mein Sommer am See" von Emylia Hall. Dieser erzählt von einem geheimnisvollen Päckchen aus der Vergangenheit, einer ersten Liebe sowie einer nicht ganz einfachen Mutter-Tochter-Beziehung! Ich freue mich auf die Lesechallenge im Juni 2014 mit euch! Mehr zum Buch: Eines Tages bekommt Beth ein Paket. Darin ein Album mit Fotos, Notizen und anderen Erinnerungsstücken, die Beth noch nie zuvor gesehen hat. »Das Buch unserer Sommer«, in dem ihre Mutter Marika die Erinnerung an jene Sommerferien festgehalten hat, die Beth in ihrer Jugend bei ihr in Ungarn verbrachte. Eine Zeit, in der Beth hin und her gerissen war zwischen ihrem zurückhaltenden Vater, mit dem sie im englischen Devon lebte, und der temperamentvollen Mutter, die die Sehnsucht nach der Heimat von ihrer Familie fortgetrieben hatte. Eine Zeit, in der Beth sich nichts sehnlicher wünschte, als endlich ihren Platz im Leben zu finden. Eine Zeit, die mit einer schockierenden Enthüllung endete, als Beth gerade 16 war. Seit damals hat Beth jeden Gedanken an diese Zeit weit von sich geschoben. Doch das Album bringt all ihre Erinnerungen wieder zurück – an die erste Liebe, an flirrend heiße Sommertage und kühle Waldseen. Und an den Tag, an dem alles zerbrach … >> Leseprobe Auch dieses Mal vergeben wir wieder - zusammen mit dem btb Verlag - 50 Leseexemplare des Romans unter allen Bewerbern. Meldet euch dazu einfach im passenden Unterthema bis zum 9. Juni 2014 an und ihr habt die Chance auf eines der Bücher. Natürlich könnt ihr auch mitmachen, wenn ihr das Buch schon habt oder es euch selbst kauft. In jeder Woche gibt es ein bis zwei neue Aufgaben zum Buch, die es zu lösen gilt. Wer am Ende der Challenge (Einsendeschluss für alle Aufgaben: 1. Juli 2014) die meisten Punkte gesammelt hat, erhält einen Sony E-Reader und die Plätze 2-10 je ein tolles Buchpaket! Bewerbt euch jetzt für die Leseexemplare oder steigt einfach spontan noch bis Ende Juni mit ein. Alle Informationen zur Lesechallenge gibt es wie immer auf: http://www.lovelybooks.de/lesechallenge/

    Mehr
    • 1686